D

Deleted member 22756

Gast
  • #31
Wann und für wie lange warst du zuletzt partnersuchend?
Berechtigte Frage.
In meinen Ende 20ern bis Anfang 30ern immer wieder - aber aus mir mittlerweile bewussten Gründen - mäßig erfolgreich (nicht OD).
OD zweimal sehr kurz, dann länger "erfolgreich".
Zugegebenermaßen kann ich bei längerem OD nicht mitreden. Trotzdem maße ich mir an, Strategien zu hinterfragen.
 
  • Like
Reactions: fafner
D

Deleted member 22756

Gast
  • #33
Herrje, im Witzefred..... google mal, was "Witze" sind....
Es waren jedenfalls keine Foristen!
Waren halt trotzdem Menschen.
Das kannst Du doch auch. Nur lege doch Deine Maßstäbe nicht bei anderen an!
Äh.. ich sehe es halt anders. Jeder legt "seine" Maßstäbe an. Ist doch normal.
Zwingt sie ja keiner, diese Tipps oder Verhaltensweisen gut zu finden oder umsetzen zu müssen.
Und ich schreibe halt, dass ich diese nicht gut finde.
Mehr nicht.
 
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 22756

Gast
  • #35
:D
OD länger erfolgreich betreiben.
:D
Ich weiß.... nicht so gemeint.... trotzdem urkomisch. :D
DENN: Wenn OD "erfolgreich" ist, müsste es kurz sein. Erst wenn der Erfolg fehlt, dauert OD länger.
Jaha. Wie soll man es sonst ausdrücken?
Ich muss allerdings sagen, dass beide Male aus völlig anderen Ausganssituationen zu VÖLLIG unterschiedlichen "Ergebnissen" geführt haben.
Deshalb bin ich ja so skeptisch, was solche Ratschläge angeht. Hatten wir ja schon mal das Thema.
Wie weit kann ich mir trauen und meinen Motiven, und wie weit kann ich ihm trauen?
Das ist nicht so einfach....
 
D

Deleted member 22756

Gast
  • #40
D

Deleted member 25040

Gast
  • #42
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, lisalustig, Wolverine und ein anderer User

Megara

User
Beiträge
13.620
  • #43
Nein, noch nie.
Ich habe eine Zeit lang im Studium als Telefonistin gearbeitet, und hatte wunderschöne Stimmen am anderen Ende, und die am anderen Ende fanden meine ganz toll. Was hätte das bedeuten sollen?
Für mich völliger Unsinn. Viel zu viel reininterpretiert.
Geht ja nicht nur um Stimmschönheito_O

Wenn einem die Stimme nicht gefällt, das Gespräch nicht so recht in Gang kommt,oder keinerlei Übereinstimmungen entstehen.
Dann triffst du dich trotzdem ?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
D

Deleted member 22756

Gast
  • #44
Ja. Stimmt. Ich nehm gleich den nächsten, der anklopft. Wird bestimmt super.
:D


Mit Verlaub, @Luzi99 , bei dem Thema erscheinst du mir als ungeeigneter Gesprächspartner.
Mit Verlaub, da hast du aber gerade etwas interessantes gelöscht :)?
Ich halte mich für einen ebenso interessanten Gesprächspartner, weil ich eben auch nicht weiß, wohin, und wie es geht.
Es geht halt einfach im Moment. Und ich will, dass das sich nicht ändert. Seit .. 2,5 Jahren?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23883

Gast
  • #45
Die Crux ist doch folgende:

1) schickt nur ein Lächeln oder Kompliment
Mmhhhh, ist ein bisschen dünn, aber vielleicht doch ein toller Mann

2) Fotofreigabe
gar nicht mein Typ, aber vielleicht doch ein toller Mann.

3) wenig eloquent in der schriftlichen Kommunikation, eher langweilig
hätte ich mir mehr gewünscht, aber vielleicht doch ein toller Mann

4) Telefonat schleppend, es kommt wenig Humor rüber
Naja, vielleicht war er aufgeregt, vielleicht doch ein toller Mann

5) Treffen
Geht gar nicht! Weder körperlich anziehend, noch in jedem anderen Bereich! Warum hab ich nicht schon vorher verabschiedet!!
Oder:
Was für ein toller Mann.

Man steckt halt nicht drin. Deshalb ist OD nix für mich.

LG Lou
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, bega, lisalustig und 3 Andere
D

Deleted member 25040

Gast
  • #46
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: lisalustig

Megara

User
Beiträge
13.620
  • #49
Nein, noch nie.
Ich habe eine Zeit lang im Studium als Telefonistin gearbeitet, und hatte wunderschöne Stimmen am anderen Ende, und die am anderen Ende fanden meine ganz toll. Was hätte das bedeuten sollen?
Für mich völliger Unsinn. Viel zu viel reininterpretiert.
Das war im beruflichen Kontext.
Was will man denn in ein unangenehmes Telefonat rein interpretieren ?
 
D

Deleted member 22756

Gast
  • #50
Die Crux ist doch folgende:

1) schickt nur ein Lächeln oder Kompliment
Mmhhhh, ist ein bisschen dünn, aber vielleicht doch ein toller Mann

2) Fotofreigabe
gar nicht mein Typ, aber vielleicht doch ein toller Mann.

3) wenig eloquent in der schriftlichen Kommunikation, eher langweilig
hätte ich mir mehr gewünscht, aber vielleicht doch ein toller Mann

4) Telefonat schleppend, es kommt wenig Humor rüber
Naja, vielleicht war er aufgeregt, vielleicht doch ein toller Mann

5) Treffen
Geht gar nicht! Weder körperlich anziehend, noch in jedem anderen Bereich! Warum hab ich nicht schon vorher verabschiedet!!
Oder:
Was für ein toller Mann.

Man steckt halt nicht drin. Deshalb ist OD nix für mich.

LG Lou
Liebe @Lou Salome , liebe @Syni ,
Es tut mir wirklich von Herzen leid!
Ich konnte es nicht nachvollziehen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594 and Deleted member 23363
D

Deleted member 21128

Gast
  • #55
Ich habe eine Zeit lang im Studium als Telefonistin gearbeitet, und hatte wunderschöne Stimmen am anderen Ende, und die am anderen Ende fanden meine ganz toll. Was hätte das bedeuten sollen?
Für mich völliger Unsinn. Viel zu viel reininterpretiert.
Ich hatte mal nen wirklich sehr vielversprechenden schriftlichen Kontakt mit einer (auf den Fotos) sehr gut aussehenden Frau, da hätte so ziemlich alles gepasst. Wir telefonierten dann, und mich hat die Stimme, der Dialekt und die Art zu sprechen so abgestoßen, dass ich völlig abgetörnt war. No way.
Ich hab mich zwar für meine Oberflächlichkeit geschämt, aber das wär echt nicht gegangen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 25487, Mentalista und 2 Andere

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #56
Warum sollte ich jemanden treffen wollen, den ich auf Grund einer bereits geführten Unterhaltung nicht mag?
Weil er "in echt" vielleicht deutlich anders ist.
So "gefühlt" aus Deinen Berichten hier könnte man meinen, es hat seit Jahren keiner mehr Deine Telefonhürde genommen. :eek: Oder nimm mal den umgekehrten Fall: jemand findet telefonieren mit Dir nicht so prickelnd. Und das soll dann das alles entscheidende Kriterium sein? Find ich recht gewagt. Möchtest Du denn eine reine Telefonbeziehung führen? :rolleyes:
Ja ja, womöglich hast Du nie einen nach einem gurkigen Telefonat getroffen, der es dann "in echt" wieder rausgerissen hatte. Aber vielleicht wäre es mal anders gekommen, wenn ihr gar nicht vorher telefoniert hättet...?
Ich denke halt, dass es sich viele (aus welchen Gründen auch immer!) schwer machen, indem sie Regeln aufstellen für`s erste Kennenlernen.
Da ist m.E. was dran. Wenn ich hier so querlese, uiuiui, mit meiner Partnerin hätte ich damals nie und nimmer zusammenkommen können. o_O Denn weder mag ich besonders gern Telefonieren, noch glaube ich, daß ich da äußerst attraktiv rüberkomme... :oops:
Kein Wunder, daß hier so viele der Meinung sind, Partnerfindung wäre äußerst seltene Glücksache. Wenn alles perfekt sein muß, dann wird das nie was.
Du würdest also zu einem Treffen ermuntern obwohl schon im Telefon-Gespräch keine Sympathie erkennbar ist ?
Lieber gleich treffen und gar nicht vorher telefonieren wäre auch 'ne Möglichkeit. Wenn ich versuche, mich zurückzuerinnern, dann möchte ich sagen, daß bei den (wenigen) Telefonaten nie anschließend ein Treffen zustandekam. Telefonieren war immer "komisch" und abtörnend. Eben weil ich's nicht mag / "kann" vermutlich.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363

Megara

User
Beiträge
13.620
  • #57
Lieber gleich treffen und gar nicht vorher telefonieren wäre auch 'ne Möglichkeit.
Ja das könnte man ( also ich nicht ) ja auch mal probieren.Vergrößert die Chancen jemanden zu finden.
Auch wenn jemand z.B. nicht gerne oder ungeschickt telefoniert, alles verständlich und kein Ausschlussgrund,
es bleiben für mich aber noch Stimmlage, Klang u.s.w.
Eine blecherne oder extrem hohe Stimme, ich gebe gerne zu auch wenige Dialekte, hätten bei mir nun mal Auswirkungen.
Bei mir gab es wie gesagt bisher kein Date ohne Telefonat.
 
  • Like
Reactions: Fulu, Deleted member 23363 and Deleted member 25487

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #59
Weil er "in echt" vielleicht deutlich anders ist.
Du meinst, dass wir dann urplötzlich gemeinsame Interessen und Hobbys teilen, dass er dann keine Monologe mehr hält, wir schlagartig zusammen lachen können? Glaub ich nicht dran. Was nicht heißt, dass es doch mal passieren kann. Aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr hoch. Es muss auch kein stundenlanges Telefonat sein. Manchmal reichen auch 20 Minuten. So, wie bei meiner letzten Date-Verabredung (in 2020!), die er dann mit einer Ausrede absagte.....
Aber vielleicht wäre es mal anders gekommen, wenn ihr gar nicht vorher telefoniert hättet...?
Es ist ja nicht so, dass ich mich noch nie ohne Telefonat getroffen hätte. Habe ich früher sogar oft gemacht. Und es sind ja nicht nur fehlende Gemeinsamkeiten - sondern auch manchmal Lebensumstände, die nicht für mich passen. Bei meinen letzten 3 Dates war es jedes Mal so, dass er noch verheiratet war (inkl. gemeinsamer Wohnung) und herumschwurbelte, was er eigentlich so wollte. Neue Beziehung eventuell, wenn denn alles super ist (Ehe ist halt langweilig geworden - besonders im Bett läuft nix usw. usf.).

Danach hab ich mir geschworen, nicht mehr ohne Vorab-Telefonat zu daten. Wobei das auch nicht immer solche Gegebenheiten ausschließt. Schließlich frage ich nicht investigativ ein Liste ab, sondern versuche am Telefon lediglich einen Draht zu ihm zu finden und ein nettes Gespräch zu führen. Da bin ich im Inhalt nicht festgelegt, das ergibt sich und da muss nix in die Tiefe gehen. Aber einen ersten Eindruck kann ich schon erhalten. Und der ist oft viel tiefer, als gewollt. Und sagt mir dann eben, ooch nö, den will ich nicht weiter kennenlernen. Es ist für mich okay so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Lilith888, Megara und ein anderer User

TimTaylor

User
Beiträge
64
  • #60
... Wir telefonierten dann, und mich hat die Stimme, der Dialekt und die Art zu sprechen so abgestoßen, dass ich völlig abgetörnt war. No way.
Ich hab mich zwar für meine Oberflächlichkeit geschämt, aber das wär echt nicht gegangen.

Ich finde das gar nicht oberflächlich. Jedem sind unterschiedliche Dinge wichtig und zudem kann es manche „Ausschlusskriterien“ geben. Es muss bei ja weitem nicht alles perfekt sein, aber wenn es einem bei einem Teilaspekt gar nicht zusagt, geht es eben auch insgesamt nicht. Könnte umgekehrt im Übrigen ja genau so sein.

Ist ja völlig subjektiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Deleted member 23363, Megara und ein anderer User