Beiträge
1.098
Likes
1
  • #31
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Satjamira:
Das wär zumindest ein klarer Hinweis, auf den Unterschied zwischen Premium und anderen Mitgliedern.
Aber ich nehme an, dass viele Premium-Mitglieder selbst bestimmen möchten, ob bzw. wann sie ihre Fotos freischalten. Die Konsequenz einer solchen automatischen Freischaltung wäre vermutlich, dass viele gar keine Fotos mehr hochladen.
Kundenfreundlicher würde ich es finden, wenn es eine Möglichkeit gäbe, dass die, die das möchten, ihre Fotos 'unverschleiert' ins Profil stellen können.

Und an der Kennzeichnung des Mitglieder-Status ist PS ja, wie wir hier immer wieder lernen, sowieso nicht interessiert.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #32
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
... Die Konsequenz einer solchen automatischen Freischaltung wäre vermutlich, dass viele gar keine Fotos mehr hochladen.
Da kann ich deine Vermutung bestätigen. In einer anderen, der drei grossen, sind die Bilder (für Premium-Mitglieder) sofort freigeschaltet und ein wesentlich größerer Anteil ist dort auch längere Zeit ohne Bild unterwegs.
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #33
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Kundenfreundlicher würde ich es finden, wenn es eine Möglichkeit gäbe, dass die, die das möchten, ihre Fotos 'unverschleiert' ins Profil stellen können..
Das ist zweifelsohne richtig. Ich bin seinerzeit prinzipiell davon ausgegangen, dass jede Kontaktaunahme / jedes Anschreiben mit gleichzeitiger Fotofreigabe einhergehen MUSS. Denn nur aus der Verbindung von Profiltext und Foto(s) kann überhaupt ein (zumindest rudimentärer) Eindruck der Person entstehen. Wobei bereits die Auswahl des/der Fotos sehr viel über die andere Person aussagen, jenseits der bloßen Äußerlichkeiten.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #34
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von equinox:
Das ist zweifelsohne richtig. Ich bin seinerzeit prinzipiell davon ausgegangen, dass jede Kontaktaunahme / jedes Anschreiben mit gleichzeitiger Fotofreigabe einhergehen MUSS. Denn nur aus der Verbindung von Profiltext und Foto(s) kann überhaupt ein (zumindest rudimentärer) Eindruck der Person entstehen. Wobei bereits die Auswahl des/der Fotos sehr viel über die andere Person aussagen, jenseits der bloßen Äußerlichkeiten.
Wieder fällt mir auf, mit welchem Absolutheitanspruch Du das formulierst.
Hafensängers_Onkel z.B. scheint da durchaus andere Prioritäten zu setzen.
Und auch ich möchte lieber zuerst 'checken', ob ich mit jemanden überhaupt ins Gespräch komme, bevor ich Fotos von mir herzeige.
Ich erinnere außerdem nochmal an den Einwurf von ???, dass man - wenn man auf sein eigenes Beziehungsleben zurückschaut - möglicherweise Menschen aufgrund ihrer Fotos auf PS 'aussortiert' hätte, mit denen man ohne diese Foto-Vorsortierung eine durchaus glückliche Beziehung geführt hat.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #35
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Für mich war es ein Entscheidungskriterium für PS, das man keine Bilder sieht. Mich bewahrt es davor einen Menschen einfach auszusortieren nur weil mir optisch etwas nicht gefällt.
Und umgekehrt möchte ich auch nicht einfach nur wegen eines optischen Details auf einem Foto aussortiert werden.

Ob und wann ich ein Foto frei schalte ist unterschiedlich. Es kann schon sein, das dadurch ein Kontakt abgebrochen wird, aber das ist ok für mich, weil dann der Mensch dahinter nicht zu mir passt.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #36
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Liebe Forum-Mitglieder!

Ich habe mir ein wenig Zeit genommen, Eure Eintragungen zu lesen. Ich erspare mir das Eingehen auf einzelne Aussagen der Foto Selektionen etc. Das Wort alleine verursacht in mir schon Unbehagen.

Ich würde es begrüßen, wenn bei der Profilerstellung seitens des parship Teams ein DRINGLICHER Hinweis gegeben würde, dass doch die eingestellten Fotos auch der "REALITÄT" entsprechen sollten.
Ich stelle - krass übertrieben- keine Babyfotos von mir rein! Es war erschütternd, als ich die Person beim ersten Treffen NICHT erkannt hatte.....und dann auch nicht wollte, dies aber schriftlich kundgetan.
Ein Bild sagt für mich sehr viel aus, auch wenn es nur eine Momentaufnahme ist.
Wie sind Eure Erfahrungen Damit
LG
Unbe-Hagen
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #37
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von REKLOV-Hagen:
Ich würde es begrüßen, wenn bei der Profilerstellung seitens des parship Teams ein DRINGLICHER Hinweis gegeben würde, dass doch die eingestellten Fotos auch der "REALITÄT" entsprechen sollten.
Ähm - nimmst Du an, dass sich diejenigen, die eigentlich ein "Babyfoto" von sich herzeigen wollen, aufgrund so eines dringlichen Hinweises dann doch noch für umentscheiden?
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #38
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Wieder fällt mir auf, mit welchem Absolutheitanspruch Du das formulierst.
Hafensängers_Onkel z.B. scheint da durchaus andere Prioritäten zu setzen.
Und auch ich möchte lieber zuerst 'checken', ob ich mit jemanden überhaupt ins Gespräch komme, bevor ich Fotos von mir herzeige.
Ich erinnere außerdem nochmal an den Einwurf von ???, dass man - wenn man auf sein eigenes Beziehungsleben zurückschaut - möglicherweise Menschen aufgrund ihrer Fotos auf PS 'aussortiert' hätte, mit denen man ohne diese Foto-Vorsortierung eine durchaus glückliche Beziehung geführt hat.
Ich wiederhole: MEINE persönliches Kriterium ist / war, dass eine Kontaktaufnahme mit gleichzeitiger Fotofreigabe einhergehen MUSS. Ja, das ist absolut, aber das schließt ja nicht aus, dass es andere ganz anders handhaben können. Allerdings auf meine Person bezogen zeigen auch Rückblicke auf's Beziehungsleben, dass die äußere Erscheinung einer Partnerin immer einen hohen Stellenwert hatte. Und einen zumindest vagen optischen Eindruck wollte ich von einer Person, deren Profil mich so weit interessiert hatte, dass ich mich auf das Abenteuer eines Anschreibens einließ, schon auch haben. Im richtigen Leben würde ich auch niemanden anflirten (!!), der mir nicht auch vom optischen Erscheinungsbild gefällt, selbst dann nicht, wenn die Person mit höchst intelligenten und geistreichen Aussagen glänzt. Erotische Spannung entsteht eben nicht nur über den Intellekt, sondern auch aus dem Unterleib ... (wie sollte eine "glückliche Beziehung" aussehen, wenn einem der andere nicht gefällt?)

Und "checken"? Mit einem Menschen, dessen Profil mich interessierte und neugierig machte, habe ich mich immer gerne in einen Austausch begeben. Mit anderen schlicht gar nicht, wozu auch?
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #39
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von REKLOV-Hagen:
Liebe Forum-Mitglieder!

Ich habe mir ein wenig Zeit genommen, Eure Eintragungen zu lesen. Ich erspare mir das Eingehen auf einzelne Aussagen der Foto Selektionen etc. Das Wort alleine verursacht in mir schon Unbehagen.

Ich würde es begrüßen, wenn bei der Profilerstellung seitens des parship Teams ein DRINGLICHER Hinweis gegeben würde, dass doch die eingestellten Fotos auch der "REALITÄT" entsprechen sollten.
Ich stelle - krass übertrieben- keine Babyfotos von mir rein! Es war erschütternd, als ich die Person beim ersten Treffen NICHT erkannt hatte.....und dann auch nicht wollte, dies aber schriftlich kundgetan.
Ein Bild sagt für mich sehr viel aus, auch wenn es nur eine Momentaufnahme ist.
Wie sind Eure Erfahrungen Damit
LG
Unbe-Hagen
Hatte eigentlich immer eher positive Überraschungen erlebt, kann diesbezüglich nicht klagen.

Nettmann
 
Beiträge
129
Likes
0
  • #40
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Hallo Volker Hagen,

ich habe blaue Augen, aber deshalb mache ich die nicht zum Programm.

Hafensängers Onkel
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #41
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von equinox:
Ich wiederhole: MEINE persönliches Kriterium ist / war, dass eine Kontaktaufnahme mit gleichzeitiger Fotofreigabe einhergehen MUSS. Ja, das ist absolut, aber das schließt ja nicht aus, dass es andere ganz anders handhaben können.
Dann hatte ich Dich da falsch verstanden. Es las sich für mich so, als wärest Du zunächst davon ausgegangen, dass diese Fotofreischaltung bei Kontaktaufnahme quasi vom System vorgegeben wird.
 
Beiträge
129
Likes
0
  • #42
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Tja, Optik kann für mich niemals ausreichende Aussagekraft haben, alsdass ich ein überflüssiges und einschnürendes "muss" formulieren könnte.
Mich interessiert zuallererst ihr Wesen. Da habe ich aus Erfahrung sehr konkrete Vorstellungen was ich "brauche". Früher habe ich das unbewusst gesucht und meist gefunden, jetzt mache ich das bewusst. Das kann ich über mail- und Telefonkontakt ausreichend gut erkennen. Passt das, wird sie erst Date-fähig und wir können uns darüber dem Mysterium gegenseitiger Wirkung aussetzen.
Bei mir waren alle guten Kontakte lange blind. Eine blinde Ansprache fällt mir erst einmal angenehm auf. Einer Beziehung gingen 60 Din A4 Seiten Mailkontakt voraus. Würde ich nicht noch einmal machen, aber das Date war dann tasächlich nur noch Formsache. Sie hatte mir irgendwann ein Bild geschickt. Frauen haben in ihrer Verwandlungsfähigkeit was vom Chamäleon. Über das Bild könnte ich heute noch lachen, ich hätte sie damit nie erkannt.

Disclaimer: Ich bin ein visueller Mensch, alle stellten sich als attraktive Frauen heraus. Mir ist das Wesen eines Menschen viel zu wichtig, als dass ich über sekundäre Merkmale Ausschlüsse formulierte. Bei denen wird es immer Überraschungen geben!
 
Beiträge
75
Likes
1
  • #43
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
... aber in der Online-Kommunikation hat man die Option, seine Fotos zu zeigen oder eben nicht.
Das gilt jedoch nicht generell. Bei Parship zum Beispiel gilt dies leider nicht. Ich "darf" meine Bilder erst jemandem freigeben von dem ich angeschrieben wurde oder wenn ich jemanden kontaktiere und gleichzeitig meine Bilder freigebe. Von zu Beginn weg darf sich kein Mitglied anderen gegenüber zeigen, auch dann nicht wenn er es ausdrücklich möchte. Leider kann dies im voraus niemand wissen, weil es nirgens klar steht. Gruss, Freespirit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #44
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Freespirit:
Das gilt jedoch nicht generell. Bei Parship zum Beispiel gilt dies leider nicht. Ich "darf" meine Bilder erst jemandem freigeben von dem ich angeschrieben wurde oder wenn ich jemanden kontaktiere und gleichzeitig meine Bilder freigebe. Von zu Beginn weg darf sich kein Mitglied anderen gegenüber zeigen, auch dann nicht wenn er es ausdrücklich möchte. Leider kann dies im voraus niemand wissen, weil es nirgens klar steht. Gruss, Freespirit.
Dass das bei PS relativ umständlich ist, ändert aber nix dran, dass es auch hier die Optionen "Foto zeigen" und "Foto nicht zeigen" gibt.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #45
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Freespirit:
Das gilt jedoch nicht generell. Bei Parship zum Beispiel gilt dies leider nicht. Ich "darf" meine Bilder erst jemandem freigeben von dem ich angeschrieben wurde oder wenn ich jemanden kontaktiere und gleichzeitig meine Bilder freigebe. Von zu Beginn weg darf sich kein Mitglied anderen gegenüber zeigen, auch dann nicht wenn er es ausdrücklich möchte. Leider kann dies im voraus niemand wissen, weil es nirgens klar steht. Gruss, Freespirit.
Ich kann kontaktieren ohne meine Bilder frei zu geben bei PS.
Ich gebe meine Bilder dann frei, wenn ICH es möchte. Ich verstehe, wenn das Gegenüber sich auch zuerst Gedanken machen will, wenn das Profil als solches nicht so ansprechend ist.
Ein Grund warum ich Parship gewählt habe.
Ich möchte nicht ausschliesslich anhand der Fotos beurteilt werden, obwohl ich nichts zu verstecken habe.
 
Beiträge
137
Likes
0
  • #46
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Glöckchen:
Warum erschreckt es Männer, wenn man um ein Foto bittet?
Meine Erfahrung: entweder keine Antwort oder eine Absage.
Es ist besser, wenn Du gar nicht fragst. Jemand der interessiert ist, wird das Bild aus reiner Höflichkeit freigeben, sobald er Deines sieht. Guck Dir einfach das Profil an und frag, was Du sonst noch gerne wissen willst. Kommt viel besser an und kostet kaum eine Minute Zeit.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #47
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Tollpatsch:
Guck Dir einfach das Profil an und frag, was Du sonst noch gerne wissen willst. Kommt viel besser an und kostet kaum eine Minute Zeit.
Leider nehmen sich nur wenige diese Zeit. Meistens interessiert sie auch gar nichts anderes als das Bild.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #48
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Bauhaus:
Leider nehmen sich nur wenige diese Zeit. Meistens interessiert sie auch gar nichts anderes als das Bild.
Woher weist du das? Hast du eine Verweildaueranzeige bei dir oder einen Blickrichtungsscanner auf dem Rechner der Profilbetrachter installiert - oder ist das einfach mal eine Vermutung und - es steht halt so in Zeitschrift xyz?

Nettmann
 
Beiträge
75
Likes
1
  • #49
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Hallo zusammen, noch kurz wegen den Fotos:
Es geht mir nicht um eigene Verhaltensweisen und Vorgehen bei der Partnersuche sondern darum, was im Moment möglich ist und was nicht. Kann es sein, dass PS unterschiedliche Benutzeroberflächen hat? Auf jeden Fall habe ich diese Funktionen, welche "Verärgert" beschrieben hat nicht. Es ist schön und ich respektiere selbstverständlich, wenn jemand vorerst anonym bleiben will. Im gleichen Atemzug sollte es aber demzufolge auch möglich sein, es nicht zu sein. Ganz einfach. Jene die anonym bleiben wollen (und die Fotos später eventuell freigeben) sollen es, jene die sich zeigen wollen (von zu Beginn weg) sollen es auch dürfen - im Sinne auch der Selbstbestimmung.
Spricht mich eine Frau visuell nicht an, kann sie noch so ein tolles Profil haben - es kann daraus nichts werden. Und ich denke bei den Frauen ist es nicht anders. (?)
Ich werfe mal noch drei Fragen in den Raum im Bezug allgemein dazu:
Würden Frauen - wie auch Männer - im realen Leben jemanden ansprechen, der ihnen vom Aussehen her nicht sympathisch ist?
Warum sollten also Menschen andere Menschen kontaktieren (müssen) mit einer für mich eher deutlich höheren Wahrscheinlichkeit nach der Bildfreigabe einen Korb erteilen zu müssen, respektive zu erhalten?
Könntet ihr euch - als Prinzipvergleich - eine wirkliche Beziehung vorstellen mit einem Menschen, mit dem ihr den ganzen Abend als Blinddate im dunkeln sympathisch und angeregt gemunkelt habt, der euch dann aber bei der Verabschiedung äusserlich überhaupt nicht anspricht?
Grüsse euch, Freespirit
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #50
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Freespirit:
Kann es sein, dass PS unterschiedliche Benutzeroberflächen hat? Auf jeden Fall habe ich diese Funktionen, welche "Verärgert" beschrieben hat nicht.
Das hatte ich dann wohl missverständlich ausgedrückt.
Was ich meinte, war, dass man die Möglichkeit hat, seine Fotos gezielt für andere Mitglieder freizuschalten - oder eben nicht. Die Möglichkeit, von vornherein 'scharfe' Fotos zu zeigen, wird meines Wissens nicht angeboten. Wobei ich dagegen nichts einzuwenden hätte, es aber selbst nicht tun würde. Ich finde die Fotos in der verschwommenen Präsentation häufig schon zu deutlich zu erkennen (vor allem bei Portätaufnahmen).

Würden Frauen - wie auch Männer - im realen Leben jemanden ansprechen, der ihnen vom Aussehen her nicht sympathisch ist?
Ich hab noch nie einen fremden Mann angesprochen, nur, weil ich fand, dass er sympathisch aussieht...
Würde ich mit jemandem in einem anderen Kontext als dem der Partnersuche in Kontakt kommen und mich gut mit ihm verstehen, könnte sich durchaus was entwickeln, während ich den Betreffenden in einer Online-Börse evtl. aufgrund unvorteilhafter Fotos aussortieren würde.
Ich finde auch, dass Fotos oft einen ganz 'falschen' Eindruck einer Person vermitteln. Manche Menschen sind fotogen, aber 'live' dann total uninteressant, manche sehen auf Fotos doof aus, haben aber eine sehr anziehende Präsenz und dergleichen mehr.
Mal davon abgesehen, dass die Foto-Zeigerei ja auch nicht davor schützt, reingelegt zu werden (z.B. mit irgendwelchen Jugendfotos...)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
38
Likes
0
  • #51
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Ich finde da hast du absolut recht. Alles andere finde ich zimperlig und zu kompliziert, das ist aber nur, meine Meinung, jedem das seine. Wenn ich angeschrieben werde, erwarte ich auch eine Fotofreigabe. Wenn nicht frage ich danach. Wenn ich weitere Antworten erhalte ohne Fotofreigabe, schreibe ich nicht zurück. Aus dem einfachen Grund: 1tens: Im realen Leben werde ich auch nicht mit verdecktem Gesicht angesprochen. 2tens: das Visuelle muss einem ansprechen um Interesse zu haben und weiter zu machen. 3tens will ich mir kein Phantombild zusammen brauen um mir Enttäuschungen zu ersparen, finde ich mal ganz wichtig, weil das passiert in der virtuellen Partnersuche nicht selten. Selbst Fotos reichen da nicht zu 100pro aus, aber man hat zumindest mal einen Ersteindruck und ein Profilbild gehört zur Abrundung des Profils. 4tens, frage ich mich, was hat der andere zu verbergen oder gefällt er sich selbst nicht?
w45
 

Lui

Beiträge
14
Likes
0
  • #52
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Mir kommt es auch so vor dass sich viele Männer wie im Kindergarten benehmen. Als ich mal ein Foto verlangte, meinte er ich soll zuerst zeigen und erst dann er. Und dass er sich am Abend bei mir meldet und seine Fotos für mich freigibt. Ich habe gemeint ok, ich habe zwar als erste gefragt aber wir sind ja nicht im Kindergarten und gab ihm meine Fotos frei. Natürlich hat er sich gar nicht mehr gemeldet. Das finde ich sehr unangemesen, von einem Arzt würde ich ein wenig mehr Intelligenz erwarten aber ok...
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #53
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Lui:
Mir kommt es auch so vor dass sich viele Männer wie im Kindergarten benehmen. Als ich mal ein Foto verlangte, meinte er ich soll zuerst zeigen und erst dann er. Und dass er sich am Abend bei mir meldet und seine Fotos für mich freigibt. Ich habe gemeint ok, ich habe zwar als erste gefragt aber wir sind ja nicht im Kindergarten und gab ihm meine Fotos frei. Natürlich hat er sich gar nicht mehr gemeldet. Das finde ich sehr unangemesen, von einem Arzt würde ich ein wenig mehr Intelligenz erwarten aber ok...
Meine Ferndiagnose wäre: er hat dich ganz gut erkannt.
Ich weiß, Erkenntnis ist für viele was Unangemessenes. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #54
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Lui:
Als ich mal ein Foto verlangte, meinte er ich soll zuerst zeigen und erst dann er.
wenn ich wünsche, dass mein Gegenüber sein Foto freischaltet, dann sollte ich in Vorleistung treten. Die umgekehrte Reihenfolge zeugt nicht von gutem Stil