Beiträge
50
Likes
0
  • #1

Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Im "echten" Leben orientiert man sich ja auch zuerst auf das Äußere, um festzustellen, passt "er" zu mir oder nicht. Erst nach dieser Eingangsphase hat man das Bedürfnis, das Objekt der Begierde näher kennen zu lernen (ich glaube, im Tierreich funktioniert das nicht anders - aus evolutionstechnischen Gründen), um nach inneren Werten zu suchen, sowie Ansichten zu Lebenseinstellungen heraus zu finden.
Nun meine Frage: Warum erschreckt es Männer, wenn man um ein Foto bittet?
Meine Erfahrung: entweder keine Antwort oder eine Absage.
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #2
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Liebe "Glöckchen",

wir haben Ihr Thema in die Rubrik "Tipps zu PARSHIP" verschoben, da die Rubrik "Profilberatung" nur der Beratung spezieller Profile dient. Ich hoffe, dies ist in Ordnung für Sie.

Liebe Grüße,
Ihre Anneke
 
Beiträge
64
Likes
0
  • #3
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Hast Du Deine eigene Bilder freigegeben bevor Du um ein Foto gefragt hast? Wenn nicht, dann ist das warscheinlich das Problem.

Zu meiner Parship Zeit habe ich immer aktiv Männer angeschrieben und dann auch sofort meine Bilder freigegeben. Wenn die Männer mich dann zurückgeschrieben haben, haben die auch ohne zu zögern die Bilder freigegeben. Ich habe aber nie um ein Foto gefragt.

Ich habe einige Anfragen von Männern bekommen, die meine Bilder sehen wollten, selbst aber ihre Bilder nicht freigegeben hatten. In so einem Fall habe ich den „Abschiedbutton“ benutzt.
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #4
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Wennst du nach Fotos fragst und nicht gefallen, dass aber höflich kund tust, ist ja nix einzuwenden. Die meisten Kolleginnen verhalten sich eher nach Vogel Straus Taktik und erzeugen so eine Reaktion, wie du sie anscheinend öfters erfahren hast. Ich hab ein paar mal genau so reagiert und war dank Vorreiterinnen eher angesäuert.

Jetzt hab ich für mich erkannt ... Etikette ist zum Teil ein Fremdwort und Höflichkeit ist anscheinend wie ein Blinker beim Auto ... Sonderausstattung!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Grenier_geloescht

  • #5
Beiträge
129
Likes
0
  • #6
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Glöckchen:
Im "echten" Leben orientiert man sich ja auch zuerst auf das Äußere, um festzustellen, passt "er" zu mir oder nicht. Erst nach dieser Eingangsphase hat man das Bedürfnis, das Objekt der Begierde näher kennen zu lernen (ich glaube, im Tierreich funktioniert das nicht anders - aus evolutionstechnischen Gründen), um nach inneren Werten zu suchen, sowie Ansichten zu Lebenseinstellungen heraus zu finden.
Nun meine Frage: Warum erschreckt es Männer, wenn man um ein Foto bittet?
Meine Erfahrung: entweder keine Antwort oder eine Absage.
Das kann ich dir für mich eindeutig beantworten! Weil der reale Eindruck ein anderer ist, als ein Bild je vermitteln kann. Mich interessiert ihr Bild nur insofern, als dass sie nicht völlig hässlich ist. Im RL ist das Bild allenfalls zum Erkennen geeignet. Sie kann gut aussehen, aber charakterlich einen Eindruck erzeugen, der mich auf dem Absatz kehrt machen lässt. Umgekehrt würde ich für einen (mir) tollen Charakter optisch einiges hinnehmen.
Ich bin mit meinem sprechenden Profil schon angeschrieben worden und sie bezeichnete sich lediglich als sehr attraktiv. Ich schrieb zurück ob sie mich damit glücklich machen will? Sie hat mich dann verabschiedet und ich habe mich nicht in den Schlaf geweint.

Wenn du meine Bilder sehen wolltest, müsste ich dich für oberflächlich halten, denn anhand meiner Bilder siehst du von mir - nichts! Das ist sicher. Da sagt mein eher eindeutiges Geschreibsel deutlich mehr.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #7
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Hafensängers Onkel:
Wenn du meine Bilder sehen wolltest, müsste ich dich für oberflächlich halten, denn anhand meiner Bilder siehst du von mir - nichts! Das ist sicher. Da sagt mein eher eindeutiges Geschreibsel deutlich mehr.
Es ist wirklich genz schrecklich oberflächlich und somit schändlich, wenn der zukünftige Partner gefallen soll und eine sexuelle Anziehungskraft haben sollte.
 
Beiträge
129
Likes
0
  • #8
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Nö, es ödet mich nur an, wenn ich mit sofortigen Bildfreigaben als Unterstreichung subjektiv empfundener eigener Attraktivität "glücklich gemacht" werden soll. Die einzige Frau, die es in meinen Favorite-Ordner geschafft hat, die mir heute auch RL in jeder Hinsicht interessant ist, hat ihre Bilder direkt vor dem ersten Date freigegeben. Das war ihr kein Thema, mir auch nicht. Wir beide sind also vermutlich so hässlich wie die Nacht finster ist.

Du gestattest, dass ich das weiterhin für mäßig wichtig bis hin zu nachrangig halte und es Menschen gibt, die eine Fixierung darauf für oberflächlich halten und trotzdem um die Schattierungen zwischen Schwarz und Weiß wissen.

Hafensängers Onkel
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #9
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Gehen diejenigen, die hier so ein Drama um die Bildfreigabe machen, auch mit einer Papiertüte über den Kopf in die Kneipe, Disco oder überhaupt in den Ausgang um jemaden kennzulernen?

Gehört nicht auch der optische Eindruck und die Ausstrahlung mit zum Kennenlernen?
Auch wenn ein Bild keine Ausstrahlung rüber bringen kann, so kann es doch einen ersten Eindruck vermitteln.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #10
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Toni67:
Geht ihr, die ihr alle so ein Drama um die Bildfreigabe macht, auch mit einer Papiertüte in die Kneipe, Disco oder überhaupt in den Ausgang um jemaden kennzulernen und wundert euch, dass es nicht klappt oder gehört nicht auch der optische Eindruck und die Ausstrahlung mit zum Kennenlernen?
Ich kann dieses bescheuerte Papiertüten-Beispiel langsam nicht mehr lesen.
Nein, in der analogen Welt bewegt man sich üblicherweise ohne Papiertüten über dem Kopf (Ausnahme: Burkaträgerinnen). Aber in der Online-Kommunikation hat man die Option, seine Fotos zu zeigen oder eben nicht.
 
Beiträge
77
Likes
0
  • #11
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Nicht jede/r kommt auf einem Foto so rüber, wie in natura, nicht jede/r ist einigermassen fotogen. Für mich ist die Bildfreigabe auch weniger wichtig, schalte meine aber bei Sympathie frei, wenn er das bereits gemacht hat, weil ich ahne, dass dies so erwartet wird, und ich mich nicht bewusst verstecken will oder muss oder was auch immer.
Ich finde auch, Foto vor dem Date wäre gut zum erkennen, aber die Ausstrahlung sieht man erst live. Ich finde es zum Teil sogar problematisch, meine Fotos freizuschalten, weil ich den Eindruck habe, die Männer wären dann live enttäuscht, weil man auf Gesichtsfotos meine füllige Hüfte halt nicht sieht. Es steht zwar im Profil, aber selektives sehen/lesen und Wunschdenken sind sehr nahe beieinander. Muss dazu noch sagen, einer der meine weiblichen Rundungen nicht zu schätzen/akzeptieren weiss, kann mir auch gestolen bleiben, aber mir tut die Zeit leid, die ich damit vergeude, so jemanden kennen zu lernen, mich fürs Date zu stylen oder was auch immer...
Drum ja, besser nicht zu sehr aufs Foto verlassen. Einer, der mich bei der ersten Kontaktaufnahme danach fragt, hat sicher schlechtere Chance, geschieht dies auch noch plump, verabschiede ich mich.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #12
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von WosWasI:
Jetzt hab ich für mich erkannt ... Etikette ist zum Teil ein Fremdwort und Höflichkeit ist anscheinend wie ein Blinker beim Auto ... Sonderausstattung!
Das kann ich nur bestätigen. In den meisten Fällen hört man nach Fotofreigaben einfach gar nichts mehr, das ist mir ebenfalls schon ganz oft negativ aufgefallen. Deshalb bin ich mittlerweile auch zögerlich geworden, was die Freigabe betrifft (siehe auch mein eigens dafür erstelltes Thema "Kontaktabbrüche bei Fotofreigaben").
Klar vermittelt so ein Bild einen ersten Eindruck, aber wie hier auch schon erwähnt: letztendlich lernt man jemanden nur durch den Eindruck aus der Realität richtig kennen. Doch die meisten geben einem diese Chance gar nicht, sondern richten sich einzig und allein danach, wie man halt auf den Bildern rüberkommt, um dann kommentarlos nichts mehr von sich hören zu lassen. Find ich ziemlich schade.
 
Beiträge
50
Likes
0
  • #13
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Ich sehe gar nichts falsch daran. Im Gegenteil, ich habe oft den Eindruck, wenn ich um ein Foto bitte, schreckt es die Männerwelt. Der Kontakt wird abgebrochen bzw.es erfolgt keine Antwort.
Ich glaube, jeder hat das Recht, sich eine Vorstellung von seinem Gegenüber zu machen. Im Reallive würde ich ja auch nicht mit jedem flirten. Die selektive Auswahl erfolgt ja zuerst durch die Erscheinung, dann von Ansichten und Weltanschauungen und schließlich von den inneren Werten.
Wenn jemand, der so wie ich, nicht fotogen ist, spielt das auch keine Rolle. Aber man kann sich ein ungefähres Bild machen. Nach meiner Erfahrung wird bei den Angaben bzgl. Körpergröße und Gewicht sehr oft nicht die Wahrheit angegeben. Bei einem Foto ist das aber nur schwer möglich.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #14
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Ich kann dieses bescheuerte Papiertüten-Beispiel langsam nicht mehr lesen.
Ist halt genauso bescheuert, wie die vielfältige Diskussion um die Bilderfreigabe oder nicht...

Welches Ziel willst du mit der Nichtfreigabe erreichen? Wenns nicht passt, kommt die Verabschiedung so oder so.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #15
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Ich kann dieses bescheuerte Papiertüten-Beispiel langsam nicht mehr lesen.
Nein, in der analogen Welt bewegt man sich üblicherweise ohne Papiertüten über dem Kopf (Ausnahme: Burkaträgerinnen). Aber in der Online-Kommunikation hat man die Option, seine Fotos zu zeigen oder eben nicht.
Danke, dieser Beitrag erspart mir die Antwort.
 
Beiträge
129
Likes
0
  • #16
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Toni67:
Gehen diejenigen, die hier so ein Drama um die Bildfreigabe machen, auch mit einer Papiertüte über den Kopf in die Kneipe, Disco oder überhaupt in den Ausgang um jemaden kennzulernen?
Hänge dir erst ein Schild um "Bin bindungswütig!". Dir natürlich nicht, aber vielleicht käme dann dem Einen oder Anderen die Tüte dann wieder näher.

Lassen wir mal dämliche Beispiele und betrachten einfach mal einen unter der üblichen Verallgemeinerung verloren gegangenen Aspekt. Es gibt Menschen, die im hier üblichen Sinne zeigefreudig sind, entsprechend gibt es Voyeure, denen man anregende Kontakte mit nachträglicher optischer Enttäuschung selbstverständlich ersparen sollte, aber, nicht bei jedem ist das in der Prioritätenliste so hoch wie bei dir..;-)

Willst du weiter über einen Kamm scheren?

Hafensängers Onkel
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #17
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Toni67:
Ist halt genauso bescheuert, wie die vielfältige Diskussion um die Bilderfreigabe oder nicht...
Du hast es immer noch nicht verstanden. Das Tütenbeispiel ist einfach kompletter Schwachsinn, weil es in der Realität nicht vorkommt (wobei ich die Ausnahme Burkaträgerin noch um Karneval erweitere).
Während das Freischalten von Fotos eine im Online-Dating verbreitete Option ist.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #18
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Du hast es immer noch nicht verstanden. Das Tütenbeispiel ist einfach kompletter Schwachsinn, weil es in der Realität nicht vorkommt (wobei ich die Ausnahme Burkaträgerin noch um Karneval erweitere).
Während das Freischalten von Fotos eine im Online-Dating verbreitete Option ist.
Vielleicht verstehe ich mehr als du es wahrzunehmen vermagst, wer weiss...

Schön, dass du dir in deinem eigenen Post so direkt selbst widersprichst, denn mit den Burkaträgerinnen kommt es ja doch in der Realität vor.

Gerade dieser (sicherlich extreme) Vergleich soll ja diejenigen, die so einen Hype um Frei- oder Nichtfreigabe ihrer oder anderer Bilder machen, anregen, sich zu hinterfragen, weshalb sie in einer Partnerbörse um etwas so einen Hype machen, nur weil es die Option gibt, was beim Bäcker, im Cafe oder auf der Strasse kein Thema ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
81
Likes
1
  • #19
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Du hast es immer noch nicht verstanden. Das Tütenbeispiel ist einfach kompletter Schwachsinn, weil es in der Realität nicht vorkommt (wobei ich die Ausnahme Burkaträgerin noch um Karneval erweitere).
Während das Freischalten von Fotos eine im Online-Dating verbreitete Option ist.
Vielleicht nicht. Vielleicht verstehe ich auch viel mehr, als du es wahrzunehmen vermagst, wer weiss...
Immerhin stellst du etwas als Schwachsinn dar, weil es deiner Ansicht nach in der "Realität" (ist das Online-Dating keine Realität?) nicht vorkommt und widersprichst dem noch im selben Satz.
Option hin oder her, wenn hier manche so einen Hype um die Freigabe machen und mit Argumenten kommen wie "es kommt doch nicht nur aufs äussere an", "ich fühle mich aufs äussere reduziert", weshalb verstecken sie sich dann nicht auch im Datingrestaurant hinter einer Milchglasscheibe (oder Papiertüte)?
Vielleicht ist es ihnen dort unangenehm? Oder einfach zu blöd? Weshalb dann aber hier so einen Hype darum machen; sicher nicht nur weil es die Option gibt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
129
Likes
0
  • #20
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Toni67:
... weshalb verstecken sie sich dann nicht auch im Datingrestaurant hinter einer Milchglasscheibe (oder Papiertüte)?
Aha, das Beispiel liest sich schon ganz anders und schwupps sind wir beieinander! Im Datingrestaurant braucht es weder die Pappe "Bin bindungswütig" um den Hals noch die Dutt übern Kopp. In anderen Lokationen ist das nicht mehr so eindeutig. Beim Verstehen kann Wollen und den Thread rücklesen hilfreich sein. ^^

Ich werde häufiger mit einem kommentarlosen Like/Lächeln mit Bildfreigabe "kontaktiert". Die Bildfreigabe an sich stört mich doch nicht, die fehlende Ansprache dadurch zu ersetzen, kann ich durchdenken wie ich will, das kann nicht meine Frau sein!
Versteh'sche, für dich ist das Bild unverzichtbar, für mich die Anrede.

Du wirst sagen, Ansprache kommt dann schon, ich sage, Bild kommt dann schon - was also so einen Halles drum machen?
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #21
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Toni67:
Immerhin stellst du etwas als Schwachsinn dar, weil es deiner Ansicht nach in der "Realität" (ist das Online-Dating keine Realität?) nicht vorkommt und widersprichst dem noch im selben Satz.
Ich finde diese Diskussion wirklich lächerlich. Aber passt ja zu den tollen Tagen mit Pappnase und Ganzkörperkondomen.
Gehörte das Tüten-über-den-Kopf-Stülpen jemals zur von Dir wahrgenommenen Realität (womit ich jenen Zustand meine, in dem sich Menschen mit ihrem Körper auf der Straße, in Geschäften, in Restaurants etc. bewegen)?
Und gab oder gibt es für Dich noch niemals einen Unterschied zwischen der Kommunikation, in der sich Menschen in der Realität (s.o.) miteinander unterhalten und Kommunikation die über Medien (Brief, Telefon, Internet) stattfindet?
War es Dir möglich, mit Menschen zu telefonieren, ohne dass Du vorher ein Foto von Ihnen sehen musstest? Bestehst Du heute auf Videotelefonie per Skype o.ä.?
Hattest Du Mail-Wechsel mit Menschen, ohne dass Fotos gezeigt werden mussten?
Wenn ich einem Menschen in der Realität (s.o.) gegenüberstehe und mich mit ihm unterhalte, dann sehe ich diesen Menschen. Denn er ist da. Physisch vorhanden.
Wenn ich mit einem Menschen telefoniere, dann sehe ich ihn während der Unterhaltung nicht. Denn er befindet sich (üblicherweise) nicht in Sichtnähe.
Gleiches gilt, wenn ich maile. Dann sehe ich einen Display.

Option hin oder her, wenn hier manche so einen Hype um die Freigabe machen und mit Argumenten kommen wie "es kommt doch nicht nur aufs äussere an", "ich fühle mich aufs äussere reduziert", weshalb verstecken sie sich dann nicht auch im Datingrestaurant hinter einer Milchglasscheibe (oder Papiertüte)?
Und warum regen sich die Foto-Hyper so auf, wenn man ihnen - aus verschiedensten Gründen - die Fotos nicht zeigen will? Sie brauchen fotolose Profile nicht anzuklicken und können, wenn ihnen vorhandene Fotos nicht freigeschaltet werden, problemlos weiterklicken.
Wie gesagt: die Option der Freischaltung wird ja im Rahmen dieser digitalen Realität angeboten. Und jeder hat die Freiheit es so zu machen, wie er/sie möchte.
Wenn Dir das nicht passt, kannst Du Dich ja bei einer Online-Börse mit Bebilderungszwang anmelden (falls es das gibt).
 
Beiträge
50
Likes
0
  • #22
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Natürlich habe ich mein Foto freigegeben! Ich würde nicht etwas verlangen, was ich selber nicht tue. Allerdings gebe ich keine Fotos in mein Profil, welche mich in Badekleidung zeigen. Ich finde dies nicht angebracht, was einige Herren (besonders die mit Bierbäuchen) doch tun.
 
Beiträge
50
Likes
0
  • #23
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Du findest mich oberflächlich? Ich glaube nicht, dass ich es bin. Nun mal eine Frage: Würdest du eine Frau ansprechen, die dir vom Äußeren nicht gefällt? Ich glaube nicht. Falls sie dir gefällt, wirst du wahrscheinlich versuchen, mit ihr ins Gespräch zu kommen. Hier entscheiden sich dann die anderen Werte, was deinem „Geschreibsel“ gleich kommt.
 
Beiträge
64
Likes
0
  • #24
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Glöckchen:
Natürlich habe ich mein Foto freigegeben! Ich würde nicht etwas verlangen, was ich selber nicht tue. Allerdings gebe ich keine Fotos in mein Profil, welche mich in Badekleidung zeigen. Ich finde dies nicht angebracht, was einige Herren (besonders die mit Bierbäuchen) doch tun.
Dann ist es meiner Meinung nach völlig o.k., wenn Du um ein Bild fragst. Ich habe es aber anders erlebt, wo Mann ein Bild sehen wollte, selber aber seine nicht freigegeben hatte. Darauf gehe ich dann nicht ein. Ich hätte persönlich nichts dagegen wenn Parship die Bilder an alle zahlende Mitglieder sofort freischaltet.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #25
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Wow, da habe ich den richtigigen Trigger gefunden, dass du deinem Nick alle Ehre machst...

Zitat von Verärgert:
...Und gab oder gibt es für Dich noch niemals einen Unterschied zwischen der Kommunikation, in der sich Menschen in der Realität (s.o.) miteinander unterhalten und Kommunikation die über Medien (Brief, Telefon, Internet) stattfindet?
Nein, ich mache da keinen Unterschied. Egal mit welchem Medium, ich zolle meinem Gegenüber immer denselben gebührenden Respekt.

Zitat von Verärgert:
War es Dir möglich, (...) Bestehst Du heute auf (...)
Weder meine Möglichkeiten noch meine Mediumwahl stehen hier zur Diskussion.

Zitat von Verärgert:
Wenn ich einem Menschen in der Realität (s.o.) gegenüberstehe und mich mit ihm unterhalte, dann sehe ich diesen Menschen. Denn er ist da. Physisch vorhanden.
Wenn ich mit einem Menschen telefoniere, dann sehe ich ihn während der Unterhaltung nicht. Denn er befindet sich (üblicherweise) nicht in Sichtnähe.
Gleiches gilt, wenn ich maile. Dann sehe ich einen Display.
Das du dein Gegenüber nicht siehst, ändert nichts an seiner physischen Exsistenz.

Zitat von Verärgert:
Und warum regen sich die Foto-Hyper so auf, (...)
Da darfst du mich nicht fragen, ich bin kein Foto-Hyper

Zitat von Verärgert:
Und jeder hat die Freiheit es so zu machen, wie er/sie möchte.
Wenn Dir das nicht passt, (...)
Ich habe niemals geäussert, dass mir weder die Option, noch dessen Nutzung passt oder nicht passt. Um es mit deinen Worten auszudrücken:

Zitat von Verärgert:
Du hast es immer noch nicht verstanden. (...)
Mir geht es nicht darum, die Nutzung der Option zu werten, sondern einfach mal daraufhinzuweisen, das selbige mit "zweierlei Mass messen", obwohl es in beiden Fällen um real exsistierende Personen geht.

Zitat von Verärgert:
(...)
wenn man ihnen - aus verschiedensten Gründen - die Fotos nicht zeigen will?
Weshalb wenden diese die "verschiedensten" Gründe nicht auch im Cafe an.
Und welche Gründe sollen das überhaupt sein, die nur für das Online-Dating gelten und nicht für die "reale Welt"?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
10
Likes
0
  • #26
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Also ehrlich ... nach ein paar Monate hat man sich an den Fehlenden Blinker auf PS gewöhnt. Ich bin oft zum Schluss gekommen, die Frauen die einfach nach ein paar Bilder von mir Abrechen, hilft mir beim Selektieren. Klar schwimmt man nicht immer in der selben Preisklasse. Sicher ist Oberflächig ein schlechtes Bild ... einfach nur schlecht und sagt nix übern Charakter aus.

Ich experimentiere derzeit wie gewisse Bilder wirken. Ist halt alles ein Lehrnprozess und des nervt schon .. nur vorgekaut will ich's auch net haben.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #27
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Verärgert:
Und warum regen sich die Foto-Hyper so auf, wenn man ihnen - aus verschiedensten Gründen - die Fotos nicht zeigen will? Sie brauchen fotolose Profile nicht anzuklicken und können, wenn ihnen vorhandene Fotos nicht freigeschaltet werden, problemlos weiterklicken.
Wie gesagt: die Option der Freischaltung wird ja im Rahmen dieser digitalen Realität angeboten. Und jeder hat die Freiheit es so zu machen, wie er/sie möchte.
.
Wenn es von Parship gewollt wäre, daß jeder sofort erkennbar ist, gäbe es dann die Funktion der verdeckten Bilder? Die Macher werden sich schon etwas dabei gedacht haben. Ein jeder sollte sich geehrt fühlen, wenn ihm erst nach einer gewissen Zeit das Bild freigeschaltet wird. Es verhindert Beliebigkeit.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #28
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Toni67:
Das du dein Gegenüber nicht siehst, ändert nichts an seiner physischen Exsistenz.
Nein. Aber an seiner Sichtbarkeit in der konkreten Situation.

Mir geht es nicht darum, die Nutzung der Option zu werten, sondern einfach mal daraufhinzuweisen, das selbige mit "zweierlei Mass messen", obwohl es in beiden Fällen um real exsistierende Personen geht.
Äpfel und Birnen sind nun mal nicht das gleiche Obst...
In der Situation, in der man sich physisch gegenübersteht oder -sitzt, müsste man sich mit Hilfmitteln 'unsichtbar' machen. Das ist eine total wirklichkeitsfremde Versuchsanordnung.
In der Situation, in der man sich nicht physisch gegenübersteht oder -sitzt muss man sich mit Hilfsmitteln 'sichtbar' machen. Bei der Tele-Kommunikation jemanden NICHT zu sehen, ist völlig normal.
 
Beiträge
129
Likes
0
  • #29
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Truppenursel:
Wenn es von Parship gewollt wäre, daß jeder sofort erkennbar ist, gäbe es dann die Funktion der verdeckten Bilder? Die Macher werden sich schon etwas dabei gedacht haben. Ein jeder sollte sich geehrt fühlen, wenn ihm erst nach einer gewissen Zeit das Bild freigeschaltet wird. Es verhindert Beliebigkeit.
Mit dem vorletzten Satz fasst du in Worte, was ich nur diffus empfand. Solche guten Argumente werden mit einer teilweise einseitigen Handlungsweise, eine/r fordert ein und leistet selber nicht, unzulässig entwertet.

Es kann durchaus passieren, dass eine Frau mit Bildern auf mich zukommt, ich aber nicht automatisch freischalte. Hier habe ich irgendwo gelesen, 5% sehen einfach gut aus, 5% schlecht und 90% in einem optisch üblich zu nennenden Rahmen. Ich gestehe, mit den beiden 5%er Bereichen Probleme zu haben, bewegt sie sich - wie ich - in den 90%, dann ist mir das erstaunlich egal und mir sind andere Dinge, wie ihr frischer Geist, gleich wie der sich äußert, viel, viel wichtiger! Werde ich bei meiner "Nächlässigkeit" um Freischaltung gebeten, dann mache ich das idR., es bleibt aber immer eine Einzelfallentscheidung, kein Automatismus.

Es geht definitiv auch um Datenschutz. Das wurde mir klar als ich die verheiratete Nachbarin in einer anderen SB mit sichtbaren Bildern fand.

MfG, Hafensängers Onkel
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #30
AW: Was ist falsch daran, wenn man um ein Foto ersucht?

Zitat von Jenny:
Dann ist es meiner Meinung nach völlig o.k., wenn Du um ein Bild fragst. Ich habe es aber anders erlebt, wo Mann ein Bild sehen wollte, selber aber seine nicht freigegeben hatte. Darauf gehe ich dann nicht ein. Ich hätte persönlich nichts dagegen wenn Parship die Bilder an alle zahlende Mitglieder sofort freischaltet.

Das wär zumindest ein klarer Hinweis, auf den Unterschied zwischen Premium und anderen Mitgliedern.