Beiträge
2
Likes
1
  • #1

Was in Profilangabe hier fehlt: Religion, politische Grundhaltung und Essensgewohnheit...

.... Wenn man bei parship danach ne Suchfunktion hätte, wären peinliche Missverständnisse bei schriftlichen Austausch oder persönlichen Treffs vermeidbar.
Denn eine halbwegs Übereinstimmung bei o.g. Themen ist (nach meiner Erfahrung) für den Versuch einer harmonischen Partner Beziehung unabdingbar....

Nach dem Motto :
Vegan mit Fleischesser... Geht gar nicht.
Grün Wähler und AfD Wähler... Geht gar nicht.
Atheist und Moslem.... Geht gar nicht.

Andere Kombinationen sind ggf. kompromissfähiger.

..... Oder sind diese Dinge etwa nicht wichtig für eine funktionierende Beziehung ???

Was meint ihr?

P.
 
  • Like
Reactions: mann_neuss
D

Deleted member 22756

  • #2
Vielleicht solltest du eine Partnervermittlung gründen, die jeglichen Kontakt von Menschen verhindert, die nicht absolut die gleichen Vorstellungen und Weltbilder haben: "PV Tellerrand"?... oder "PV Schublade"?
Am einfachsten ist es wohl dann alleine zu bleiben; da stört dann auch keiner die Ordnung im geschlossenen Weltbild.
 
  • Like
Reactions: AnnaConda and lisalustig
Beiträge
792
Likes
1.091
  • #3
.... Wenn man bei parship danach ne Suchfunktion hätte, wären peinliche Missverständnisse bei schriftlichen Austausch oder persönlichen Treffs vermeidbar.
Es gibt da so eine Minimalvoraussetzung, ohne die wird das alles nix:
Kommunikation.

Nach dem Motto :
Vegan mit Fleischesser... Geht gar nicht.
Grün Wähler und AfD Wähler... Geht gar nicht.
Atheist und Moslem.... Geht gar nicht.
Sehe ich nicht so schwarz-weiss.
Atheismus z.B. ist wie alle anderen Religionen auch -- da kannst Du die Feuerfresser haben, die am liebsten alle Andersgläubigen ausrotten wollen bis hin zu denen, die's sind, weil sie's halt so kennen und sich nie drüber Gedanken gemacht haben.
Gilt analog für Moslems.
Warum also sollen sich aus den beiden Spektren nicht auch zweie finden können?

PS versucht, m.E., sowas mit den Matching-Punkten abzubilden, aber der unumschränkte Erfolg scheint mir das auch nicht zu sein.

Je mehr Du im Vorhinein einschränkst, desto weniger bleiben übrig -- ob Deine gar nicht scharf zu definierenden Kriterien dann nicht doch das passende Gegenüber ausgefiltert haben, wirst Du nie wissen.

Wenn Dir die Auswahl anhand von Profien (auch ein leeres oder lieblos bestücktes Profil ist ein Statement) oder Kommunikation zu ineffizient ist, passt eine Platform wie PS vermutlich nicht für Dich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Deleted member 23363 and Deleted member 24735
Beiträge
2.541
Likes
4.013
  • #4
@Der_Picard Du hast ja sooo recht! Und die Lieblingsfarbe bitte auch noch! Nie würde ich einen Mann daten, der meine Leidenschaft für "pink mit Glitzer" nicht teilt!!! :p

Aber ernsthaft geantwortet, ich finde das man aus den Profilen, so sie denn halbwegs gescheit ausgefüllt sind, schon eine Menge herauslesen kann.
Meine Erfahrung ist, dass Menschen, für die bestimmte Punkte, wie eben, die von beschriebenen, einen hohen Stellenwert haben, das schon kommunizieren. Sei es, dass sie klar schreiben, z.B. dass ihnen ihr Glaube wichtig ist oder verklausuliert, dass sie z.B. allergisch auf "Gutmenschen" reagieren. Da weiß ich dann auch Bescheid.
Wenn's nicht im Profil rübergebracht wird, gehe ich erstmal davon aus, dass es für die Lebensumstände des Mannes keine zentrale Rolle spielt und somit vermutlich nicht beziehungsbeeinträchtigend ist. Für mich ist das Profil erst einmal nur ein Indikator, dass es sich gegebenenfalls um eine für mich passende Person handeln könnte, rausfinden kann ich es ja dann eh erst in der direkten Kommunikation.
 
  • Like
Reactions: Knallpatrone, mikehunter, Deleted member 23363 und 2 Andere
Beiträge
540
Likes
360
  • #8
@Der_Picard Menschen veraendern sich im Leben. Das tun sie auch in (Anbahnung) einer Beziehung. Lass Dich inspirieren und auf neue Dinge ein. Wenn Dir gegenueber ein Mensch sitzt, bei dem ploetzlich Deine Mottos “ins Wanken geraten”, ist das ein wunderbares Gefuehl. :)

Eher unromantisch: mir waeren diese Suchfunktionen zu sensibel bzw zu vertrauenswuerdig, besonders, wenn ich diese Angaben zuvor mit Dritten teile. Ausserdem wuerden mir dann vielleicht diese Debatten darueber hier im Forum fehlen. Mein Bueroleben waere dann etwas eintoenig…;)
 
A

apfelstrudel

  • #9
.... Wenn man bei parship danach ne Suchfunktion hätte, wären peinliche Missverständnisse bei schriftlichen Austausch oder persönlichen Treffs vermeidbar.
Denn eine halbwegs Übereinstimmung bei o.g. Themen ist (nach meiner Erfahrung) für den Versuch einer harmonischen Partner Beziehung unabdingbar....

Nach dem Motto :
Vegan mit Fleischesser... Geht gar nicht.
Grün Wähler und AfD Wähler... Geht gar nicht.
Atheist und Moslem.... Geht gar nicht.

Andere Kombinationen sind ggf. kompromissfähiger.

..... Oder sind diese Dinge etwa nicht wichtig für eine funktionierende Beziehung ???

Was meint ihr?

P.
bisserl reden könnt man ja auch.... =)
 
Beiträge
66
Likes
5
  • #10
Nach dem Motto :
Vegan mit Fleischesser... Geht gar nicht.
Grün Wähler und AfD Wähler... Geht gar nicht.
Atheist und Moslem.... Geht gar nicht.
P.
Das Weltbild zwischen den Ohren des Verfassers des zitierten Inhalts kommt einem Echolot der absoluten Leere gleich. Ein Ping ins intellektuelle Nirwana...

Sogar das Götzzitat ist hier zu schade.
Der Rest ist Schweigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 24735 and AnnaConda
D

Deleted member 24735

  • #12
Ich möchte Männer rausfiltern, die Karottenhosen tragen. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
D

Deleted member 23363

  • #15
Ich möchte Frauen herausfiltern, die keine Partnerschaft wollen. :rolleyes:
 
Beiträge
21
Likes
22
  • #16
....

Nach dem Motto :
Vegan mit Fleischesser... Geht gar nicht.
Grün Wähler und AfD Wähler... Geht gar nicht.
Atheist und Moslem.... Geht gar nicht.

Andere Kombinationen sind ggf. kompromissfähiger.

..... Oder sind diese Dinge etwa nicht wichtig für eine funktionierende Beziehung ???

Was meint ihr?

P.
Ich danke dir für den Beitrag. Doch, diese Dinge sind sehr wichtig sein. In anderen Services (besonders amerikanischen) wird das auch konsequent abgefragt. Und jeder kann ja für sich bestimmen, wie wichtig die jeweiligen Punkte für einen sind.

Ich habe "leider" zwei nette Frauen kennengelernt, von denen ich zu spät die komplizierten Essgewohnheiten erfahren durfte, daher habe ich sie nachträglich mit einer höflichen, aber deutlichen Absage vor den Kopf stoßen müssen.

Bei parship geht es schließlich um langfristige Beziehungen. Wer was
Schnelles such, ist bei Tinder besser aufgehoben.

Ich akzeptiere jeden Menschen so, wie er ist. Und ich will auch niemanden von meinen Ansichten überzeugen.

Unterschiedliche religiöse Ansichten (da reicht schon sehr religiös vs. agnostisch) oder das Parade-Beispiel Veganer vs. Allesesser werden, sofern nicht einer der Partner bereit ist, seine Ansichten über den Haufen zu werfen, in Zukunft immer ein potentielle Streitthema bleiben. Und diesem Stress möchte ich mich in Vornhinein entziehen.

Ich bspw. koche sehr gerne und esse dementsprechend gerne. Was soll ich da mit einer Frau, die a) seit Jahren vegan lebt, b) auf jeglichen Zucker und c) auch noch auf Alkohol verzichtet?

Jeder kann ja, wie gesagt, für sich festlegen, ob er mit konträren Essgewohnheiten oder politischen Ansichten klar kommt. – Ich kann es nicht und will es auch nicht.