Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Was habe ich falsch gemacht, ab wann schenkt man sich was ?

Ich habe hier einen wunderbaren Mann getroffen. Es war wie im Märchen, er hat um mich geworben, führte mich aus, wir hatten wunderbare Gespräche, wir schienen auf einer Welle zu schwimmen, haben uns Bücher geschenkt. Er sagte mir oft, dass ich ihm gefalle, oder dass ich eine sehr schöne Frau bin.
Ich habe natürlich PARSHIP nicht mehr betreten, meine Mitgliedschaft lief dann auch aus. Jetzt meldet er sich nicht mehr, auf meine mail kam nur, dass er zu viel arbeiten muss. Er besucht weiter PARSHIP, das kann man ja still sehen,wenn man auf gesendete Nachrichten geht……..Jetzt sind 10 Tage rum und ich habe einfach die Nase voll. Er hat ja nicht Schluss gemacht, aber mein Gefühl sagt, es ist aus. Das ist der zweite Prinz, der sich klammheimlich davon macht. Ja, und es gab auch SEX, sehr schönen, so mit Kerzen und Musik und 30 Jahre altem Rotwein. Und es gab Abende vor dem Fernseher. Unvergesslich. Das tut jetzt weh, verdammt, dass tut weh.
Was habe ich falsch gemacht, wie lange muss man mit SEX warten, ab wann schenkt man sich was ?
Ich habe 2 Kinder, er hat sie nie richtig beachtet, das hätte mir zu Denken geben müssen.
 
Beiträge
101
Likes
2
  • #2
Wie lange man warten muss? Ist doch immer unterschiedlich. Ich dachte mal man sollte lange warten. Vom ersten Date Wochen/Monate, jenachdem langsam herantasten. Mit der aktuellen Freundin(auf PS kennengelernt), waren es nicht mal 14 Tage ^^. Es hat sich einfach ergeben und es passt bis jetzt einfach. Bin aber auch nicht der Typ der sich einfach aus dem Staub macht. Vielleicht ist er wirklich voll im Stress oder dann lass ihn einfach ziehen. Verschwende keine Zeit, dir Dinge zu überlegen die du nicht beeinflussen kannst!
 
G

Gast

  • #3
Liebeskummer, so du welchen hast, tut immer weh. Binsenweisheit und nicht sehr hilfreich….

Bezieht sich die Frage deiner Thread-Überschrift auf das Bücherschenken oder auf Sex?
Mit zweiterem würde ich jetzt nicht unbedingt die Formulierung "man schenkt sich was" in Verbindung bringen, aber grundsätzlich gilt für alle Geschenke: dann, wenn man möchte. Und aus Geschenken leiten sich keine Verpflichtungen ab.

Kerzen, Musik und 30 Jahre alter Rotwein sind kein Maßstab für guten Sex, ebenso wie Abende vor dem Fernseher nicht für eine gute Beziehung. Habt ihr auch miteinander geredet über Perspektiven?

Zitat von Berlin15:
Das ist der zweite Prinz, der sich klammheimlich davon macht.
Das ist der Nachteil von Prinzen. Vielleicht weniger Märchen, mehr Realität?
 
Beiträge
15.910
Likes
7.994
  • #4
Zitat von Berlin15:
Er hat ja nicht Schluss gemacht, aber mein Gefühl sagt, es ist aus. Das ist der zweite Prinz, der sich klammheimlich davon macht. Ja, und es gab auch SEX, sehr schönen, so mit Kerzen und Musik und 30 Jahre altem Rotwein. Und es gab Abende vor dem Fernseher. Unvergesslich. Das tut jetzt weh, verdammt, dass tut weh.
Was habe ich falsch gemacht, wie lange muss man mit SEX warten, ab wann schenkt man sich was?
Ich habe 2 Kinder, er hat sie nie richtig beachtet, das hätte mir zu Denken geben müssen.
Warum musst du was falsch gemacht haben?

Wieso gehst du davon aus, dass ihr eine verbindliche Beziehung hattet, wo man ordentlisch Schluss machen sollte?

Ich kann gut verstehen, dass dieses umwerben werden, Geschenke usw. sehr schön sind. Gerade wenn es zu schön ist, sollte Frau sehr vorsichtig sein. Ich erwähne hier nur wieder Strohfeuer-Männer, oder der Sex war für ihn doch nicht so schön, wie er für dich war. Dazu hat er vielleicht zu schnell deine Kinder kennengelernt und hat dann mit der Zeit mitbekommen, dass du doch nicht für ihn so ne tolle Frau bist.

Es gibt auch Männer, die das Umwerben sehr gut können, wenn sie dann die Frau erobert haben, ist der Reiz weg und der Mann auch.

Wieso bezeichnest du den Mann bzw. auch den Anderen als Prinz? Liest sich irgendwie etwas kindlich, sorry.

Nur so als Idee, vielleicht in Zukunft sich auf neutralem Boden treffen, nicht zu schnell bei dir zu Hause, die Kinder erst mit einbeziehen, wenn du geklärt hast, dass du mit dem Mann eine verbindliche Beziehung hast, nicht zu schnell Sex und in Ruhe kennenlernen.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #5
@TE: Es tut mir leid, daß Du eine offenbar negative Erfahrung machen musstest - Liebeskummer ist einer der schmerzhaftesten Kummerarten, die ich kenne. Man sucht den Fehler immer sofort bei sich, ob man was falsch gemacht hat und bei welcher Aktion, Satz oder Punkt man den Mann eventuell vertrieben haben könnte. Mach das nicht - es bringt nichts. Du musst nicht unbedingt etwas falsch gemacht haben. Frauen sind schneller mit dem Herzen dabei als manche Männer. Und bei den schönen Dingen und Momenten, die Du erlebt hast konntest Du nicht anders, als Dich auf die Sache einzulassen und ihm zu glauben. Jeder hätte das wohl gemacht, denn man muss ja irgendwann mit dem vertrauen können und drauf einlassen können anfangen. Was in dem Mann vorgeht kann man nicht mal erahnen oder was seine Beweggründe sein mögen. Es gibt auch keine Patentformel, ab wann man sich was schenken darf und ab wann Sex laufen darf. Das entscheidet eigentlich immer die Situation. Wenn Du mit der Sache abschliessen möchtest und Dich quälst gibts noch die Möglichkeit ihn um ein klärendes Gespräch zu bitten oder einfach nur zu fragen, wann ihr Euch wieder treffen könnt. Es ist vielleicht vorab nicht so klug etwas per Email oder SMS oder Whatsapp zu klären. Lieber dann Auge in Auge. Du hast Fragen und brauchst Antworten, also hol sie dir. Wenn er sich gar nicht auf ein Treffen einlassen möchte und Dir ausweicht, weisst Du leider bescheid und musst allein mit der Sache abschliessen und Dich zurück ziehen. Super schmerzhaft, aber besser gehts dann nicht.
 
G

Gast

  • #6
Im Zweifelsfall lieber ein paar Dates später den ersten Sex.
Hat viele Vorteile:
1) mit mehr Gefühl ist Sex schöner
2) man schafft sich damit den Ruf als Mensch, der nicht gleich mit jedem/jeder ins Bett geht.
3) man wird viel seltener enttäuscht.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #7
Zitat von Berlin15:
Ich habe hier einen wunderbaren Mann getroffen. Es war wie im Märchen, er hat um mich geworben, führte mich aus, wir hatten wunderbare Gespräche, wir schienen auf einer Welle zu schwimmen, haben uns Bücher geschenkt. Er sagte mir oft, dass ich ihm gefalle, oder dass ich eine sehr schöne Frau bin.

. Jetzt meldet er sich nicht mehr, auf meine mail kam nur, dass er zu viel arbeiten muss. Er besucht weiter PARSHIP,

Jetzt sind 10 Tage rum und ich habe einfach die Nase voll. Er hat ja nicht Schluss gemacht, aber mein Gefühl sagt, es ist aus.

Ja, und es gab auch SEX, sehr schönen, so mit Kerzen und Musik und 30 Jahre altem Rotwein.

Was habe ich falsch gemacht, wie lange muss man mit SEX warten, ab wann schenkt man sich was ?
Ich habe 2 Kinder, er hat sie nie richtig beachtet, das hätte mir zu Denken geben müssen.
Der Klassiker. Mann schleimt Frau voll, sie haben Sex, er geht weiter zur nächsten.
Warum? Weil kein Mann eine Frau will, die so leicht zu kriegen ist. Er sprach nur von Sympathie und Attraktivität. Sprach er jemals von Gefühlen?
Wer begehrt wirklich eine Frau, die so schnell mit einem ins Bett steigt, bloss weil er etwas Süssholz geraspelt hat?
 
A

authentisch_gelöscht

  • #8
@Truppenursel: Was müsste ein Mann denn tun, damit du es dir genehmigen würdest, etwas von ihm zu wollen? Ausserdem empfände ich es eher als Süssholz raspeln und schleimen, wenn ein Mann sofort von Gefühlen reden würde.
Es kommt mir so vor, als ob die Liebe für dich eine Einbahnstrasse wäre: der Mann will Sex, deshalb muss ihn die Frau so lange hinhalten, bis er Gefühle hat. Irgendwie so. Doch das ist so nicht Realität. In der Regel wünschen sich beide eine liebevolle Beziehung. Beide versuchen, herauszufinden, ob das mit dem Gegenüber möglich wäre. Beide haben Lust auf Sex. Beide sind verletzlich. Und beide sollten versuchen, einen Beitrag zu leisten, damit sich stärkere Gefühle entwickeln können.
Sich in echten Gesprächen auf den anderen einzulassen und sich zu überlegen, welche Bücher der andere gerne lesen könnte, finde ich eine gute Sache! Ich kann nicht nachvollziehen, wie du das als "schleimen" interpretierst.

@Berlin15: Wie war denn das letzte Treffen? Könnte es sein, dass dann etwas passiert ist, das ihn verletzt hat oder das ihm zu denken gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #9
@ Berlin15

Besser als Vizee hätte ich es nicht schreiben können.
Der letzte Satz, dass er deine Kinder kaum beachtet hat - ja, dass ist schon sehr merkwürdig.
Ich wünsche dir viel Kraft und Glück! Denk daran, dass du nicht alleine bist. Vielen geht es so, und deine Kinder brauchen dich. Alles Gute!
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #10
Auch wenn es Dir gerade nicht helfen wird, Du bist nicht alleine mit solchen oder ähnlichen Erfahrungen und dabei muss es nicht mal zu Sex kommen.
Es kann noch so schön, so intensiv sein, wenn Dein gegenüber sich Dir aufeinmal verweigert dann kannst Du rein gar nichts dagegen machen.

(Ironischerweise wurde ich heute sitzen gelassen, nachdem wir gestern knapp 2h telefoniert hatten, wir kennen uns aus dem realen Leben, ohne Absage, ohne die Möglichkeit Ihn zu erreichen... Und wir hatten keinen Sex... Und was mache ich, ich überlege, was ICH falsch gemacht habe, obwohl ich genau weiss, dass das die falsche Fragestellung ist)

Behalte auf jeden Fall Deine Selbstachtung. Er hat keine vor Dir und verdient somit auch keine von Dir, aber da kommt mal einer, der ist dann genau richtig und Du für Ihn
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #11
Zitat von Truppenursel:
Der Klassiker. Mann schleimt Frau voll, sie haben Sex, er geht weiter zur nächsten.
Warum? Weil kein Mann eine Frau will, die so leicht zu kriegen ist. Er sprach nur von Sympathie und Attraktivität. Sprach er jemals von Gefühlen?
Wer begehrt wirklich eine Frau, die so schnell mit einem ins Bett steigt, bloss weil er etwas Süssholz geraspelt hat?
Männer sind in dieser Hinsicht genau so unterschiedlich wie Frauen. Manche wollen mit Sex warten, bis man sich besser kennt, für Andere IST Sex ein Mittel, die Frau besser kennen zu lernen. Ich kann das nachvollziehen. Wenn die körperliche Komponente nicht "passt" hat für mich eine Beziehung wenig Sinn. Also warum nicht relativ zeitnah ausprobieren, ob das passt?

Falsch machen kann frau da nicht viel. Du bist, wie Du bist. Und er ist, wie er ist. Wenn das nicht passt, ist daran keiner "Schuld" denn Du wirst Dich für ihn ja nicht verbiegen wollen. Fair wäre gewesen, wenn er Dir gesagt hätte, dass da etwas nicht passt oder dass er mit Dir zwar gerne Sex hätte, aber keine Beziehung will.
Das hat er nicht getan. In meinen Augen zeigt das, dass er kein fairer, offener Mensch ist und damit sicherlich auch kein adäquater Partner für Dich.

Dass dieses Verhalten weh tut, verstehe ich gut. Ich wünsche Dir die Kraft, diese Erfahrung zu überwinden und schnell wieder nach vorne zu sehen.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #13
Zitat von Truppenursel:
Der Klassiker. Mann schleimt Frau voll, sie haben Sex, er geht weiter zur nächsten.
Warum? Weil kein Mann eine Frau will, die so leicht zu kriegen ist. Er sprach nur von Sympathie und Attraktivität. Sprach er jemals von Gefühlen?
Wer begehrt wirklich eine Frau, die so schnell mit einem ins Bett steigt, bloss weil er etwas Süssholz geraspelt hat?
So ist es wohl tatsächlich! Ja!
 
Beiträge
17
Likes
0
  • #14
Hallo.

Berlin15, die Erfahrung die Du gemacht hast braucht kein Mensch. Im übrigen stimme ich den Anderen zu, es kann von 'Sex zu schnell' oder 'Sex einfach schlecht' bis einfach nur 'was ein Armloch' alles gewesen sein. Mich würde ehrlich gesagt interessieren inwieweit Du in Zukunft Dein Verhalten durch diese Geschichte modifizieren wirst?

Gruß

Vetinari
 
A

authentisch_gelöscht

  • #15
Es kann doch irgend einen Grund haben.