J

jolie_geloescht

Gast
  • #31
AW: was Frauen wollen

Zitat von Huginn:
Was wollen Frauen?

Die Frage sollte eigentlich lauten. Was will Mann? Denn dann kann er sich eine Frau nach seinen Bedürfnissen suchen.

Wenn Mann z.B. Fußball liebt. Dann sollte er sich keine Frau suchen die Fußball hasst.

???
Wieso das denn?
Warum keine, die es auch mag? Dann kannst du sie doch mitnehmen zum Spiel. Versteh ich echt nicht.
 
J

jolie_geloescht

Gast
  • #33
AW: was Frauen wollen

Foltern? Nur nach Wunsch- etwas und auch nicht im Stadion ;-)
 
Beiträge
3.935
  • #34
AW: was Frauen wollen

Ins Stadion gehen und nicht nur aufs Spielfeld gucken, sondern auch rundherum , kann eine absolut köstliche unterhaltsame Freizeitbeschäftigung sein . Ihr wisst gar nicht, was euch da entgeht ..... :)
 

Huginn

User
Beiträge
3
  • #35
AW: was Frauen wollen

Zitat von jolie:
???
Wieso das denn?
Warum keine, die es auch mag? Dann kannst du sie doch mitnehmen zum Spiel. Versteh ich echt nicht.


Das mit dem Fußball ist doch nur ein x beliebiges Bsp....

Ich habe lediglich geschrieben, dass es letztlich "egal" ist was "die Frauen" wollen. Wichtig ist das Mann weis was er will.

Die Frage "was Frauen wollen" beinhaltet das man sich der Frau anpasst. Mann sollte sich aber gleich die Frau suchen die passt als sich selbst anzupassen. Dann muß Mann sich auch nicht verbiegen.

"Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern - und wenn sie ihn dann geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr."

Marlene Dietrich
 
Beiträge
187
  • #36
AW: was Frauen wollen

Zitat von Schreiberin:
Ins Stadion gehen und nicht nur aufs Spielfeld gucken, sondern auch rundherum , kann eine absolut köstliche unterhaltsame Freizeitbeschäftigung sein . Ihr wisst gar nicht, was euch da entgeht ..... :)

Du stehst auf Choreos? Das sind ja völlig neue Töne!

http://www.youtube.com/watch?v=bkHWwTISn_o
 
J

jolie_geloescht

Gast
  • #37
AW: was Frauen wollen

Zitat von Huginn:
Das mit dem Fußball ist doch nur ein x beliebiges Bsp....

Ich habe lediglich geschrieben, dass es letztlich "egal" ist was "die Frauen" wollen. Wichtig ist das Mann weis was er will.

Die Frage "was Frauen wollen" beinhaltet das man sich der Frau anpasst. Mann sollte sich aber gleich die Frau suchen die passt als sich selbst anzupassen. Dann muß Mann sich auch nicht verbiegen.
Du, man soll sich weder verbiegen, noch umerziehen lassen. Das geht oftmals schief. Man kann auf paar Sachen evtl. verzichten, Kompromisse eingehen, aber auch nicht zu viele und zu oft.
Ich möchte geliebt werden, wie ich bin und nicht in eine Rolle einem Mann zuliebe schlüpfen.
 

lusser

User
Beiträge
32
  • #38
AW: was Frauen wollen

Zitat von jolie:
Du, man soll sich weder verbiegen, noch umerziehen lassen. Das geht oftmals schief. Man kann auf paar Sachen evtl. verzichten, Kompromisse eingehen, aber auch nicht zu viele und zu oft.
Ich möchte geliebt werden, wie ich bin und nicht in eine Rolle einem Mann zuliebe schlüpfen.
Da mus ich jolie recht geben man kan oder sollte ein paar Kompromisse eingehn,aber es bringt meiner Meinung nichts wen man eine ganz andere Rolle spielt den da wird keiner von beiden Glücklich sein oder werden.
 
Beiträge
444
  • #39
AW: was Frauen wollen

Zitat von Havido:
Hallo liebe Frauen,

ich diskutierte gestern mit meinem besten Kumpel darüber, was Frauen wollen.

Vielfach thematisiert und trotzdem ein Rätsel bisher für mich geblieben.

Wollt ihr einen typischen Mann der am Wochenende Fußball guckt mit seinen Freunden, der der Ansicht ist, dass Wellness was für verweichlichte Artgenossen ist und die Frau ihn am Wochenende bekochen sollte.

...oder doch der Mann, der euch die Taschen trägt beim Shoppen, mit euch in den neuen Film von Nicholas Sparks geht und euch abends die Füße massiert.

Okay, ich überzeichne die Extreme ein bisschen, hoffe aber, dass ihr wisst, worauf ich anspielen möchte? ;-)

Ich finde es als "moderner Mann" im Alter von 36 Jahren unfassbar schwierig Frauen die richtigen Signale zu senden ohne mich dabei zu verstellen. Es ist nicht so, dass ich mich einem der Extrembeispiele zuordnen könnte (mal abgesehen davon, dass Extreme ja selten beliebt sind), aber trotzdem wäre es mal interessant zu wissen, wie hier die Meinungstendenz so ist.

Ich schreib jetzt mal direkt und lese die anderen Antworten erst danach... :)
In einem anderen Thread hab ich es schon geschrieben: ich denke, die meisten Frauen wollen einen Mann, der ihnen leicht überlegen ist, es aber nicht zeigt/raushängen lässt. Sie wollen, dass er ihnen Sicherheit gibt und sie bestätigt, sie ernst nimmt, ihr "auf Augenhöhe" begegnet. Dass er im Bett leicht dominant ist, aber nur, wenn sie das auch grade will. 'Dass er auf ihre Bedürfnisse eingeht, aber sie nicht das Gefühl hat, dass er unterwürfig ist.

Das ist alles echt schwierig - da es teilweise widersprüchlich ist (einerseits soll er eigenständig sein, andererseits das wollen, was sie auch will).

Die Lösung kann also nur sein, dass man "authentisch, seiner selbst sicher und liebevoll" ist. Ich bin absoluter Fan vom kategorischen Imperativ, der vereinfacht besagt: behandel Deine Partnerin so, wie Du selbst behandelt werden willst.

Wahrscheinlich findest Du es toll, wenn sie mal mit einem gekochten Essen auf Dich wartet - überrasche sie ebenso mit einem gekochten Essen (oder, wenn Du nicht kochen kannst, einer Essens-Einladung). Gib ihr die Freiheit, ein Wochenende ohne Dich zu verbringen, aber nimm dir diese Freiheit auch. Geh mit, wenn es ihr wichtig ist udn sie kommt mit, wenn es dir wichtig ist. Sei zärtlich zu ihr, aber bedränge sie nicht unentwegt mit Gebussel und Getatsche - denn das willst Du ja wahrscheinlich auch nicht. Geh mal mit einkaufen, wenn es Dir wichtig ist und frag sie, ob sie mal mit zum Fußball kommt, im Gegenzug, wenn Du das möchtest.

Ich vermute, dass es eigentlich einen ganz normalen, tollen Mittelweg gibt und dass derjenige das Glück findet, der in der Lage ist, danach zu handeln und eben authentisch, sich seiner selbst sicher und liebevoll zu agieren.
 
Beiträge
444
  • #40
AW: Was Frauen wollen? Keine Ahnung. Deshalb sei der Mann in der Mitte

Zitat von Gabriel:
Wenn Du ein volltrunkener Scharfschütze bist, in Deinem Zielfernrohr drei Menschen statt einem siehst, nimm den in der Mitte. So ähnlich verhält es sich auch mit Frauen. Bist Du Dir nicht sicher, auf was für Typen sie steht, geh kein Risiko ein, gib nicht den Harten, nicht den Zarten, sei der Mann in der Mitte.

Das beginnt bereits beim Kennenlernen. Bau Blickkontakt auf, schau lässig, starr nicht grenzdebil. Erwidert sie Deinen Blickkontakt, greif an (ansonsten lass sie in Ruhe, sie steht nicht auf Dich). Drucks nicht herum, hau aber auch nicht zu sehr auf die Kacke, spar Dir sämtliche Anmachsprüche, ein einfaches „Hey“, langt. Sei ganz natürlich. Sei der Mann in der Mitte.

Lad sie zum Essen ein. Sei ein Gentleman, häng ihre Jacke auf, rück ihr den Stuhl zurecht, aber nicht unterwürfig, bleib lässig. Hör ihr zu, wirf kluge Dinge ein und bezahl die Rechnung. Wie? Am besten so: Sie wird hundert Pro einmal zur Toilette gehen wollen. Nun muss alles ganz schnell gehen: Bezahl und gib ein fettes Trinkgeld. Am Ende wird sie sich wundern, wenn Du sie hinausführen willst: „Müssen wir nicht noch bezahlen?“ – „Alles schon erledigt.“ Sie wird überrascht sein. Positiv. Aber komm ihr nicht mit: „Bezahlen? Mir GEHÖRT der Saftladen!“ Der Kellner wird Euch extra freundlich verabschieden („fettes Trinkgeld“). Das langt. Hau nicht auf Putz. Sei der Mann in der Mitte.

Und nun geht’s ins Bett. Spar Dir die Kuschelnummer für danach. Frag sie nicht dauernd, ob ihr dies oder jenes gefällt. Zumindest nicht so: „Ist es okay für dich? Mach ich es richtig?“ Stell höchstens rhetorische Fragen wie: „Naaa, gefällt es dir, du kleines Dr.....

Ab hier kein Text mehr er würde zensiert werden

Daumen hoch! Genau so muss man es machen. Auch wenn es Klischee ist - es klappt. Ganz sicher!!!!
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #41
AW: was Frauen wollen

Ja toll, genau Gabriel! Ich sehe grad so einen Mitte-Mann vor mir und er hat u.a mit diesem Verhalten alles genau richtig gemacht! Auch wenn seine Wortwahl vielleicht ein klein wenig gebremster war:) ...
 
Beiträge
402
  • #47
AW: was Frauen wollen

...wird schwierig, wer als Mann über teenager alter medienwirksam auftritt...gähn
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #48
AW: was Frauen wollen

Zitat von Havido:
Hallo liebe Frauen,

...oder doch der Mann, der euch die Taschen trägt beim Shoppen, mit euch in den neuen Film von Nicholas Sparks geht und euch abends die Füße massiert.

Ich finde es als "moderner Mann" im Alter von 36 Jahren unfassbar schwierig Frauen die richtigen Signale zu senden ohne mich dabei zu verstellen.

Verstellung wäre schlecht, das kommt eben nicht authentisch rüber. Am sympatischsten und erfolgreichsten ist immer der Mann, der ist wie er ist - ehrlich und authentisch. Ein bißchen Gentleman darf der Mann darüber hinaus ruhig sein - Frauen lassen sich auch gerne verwöhnen und hoffieren. Nur darf es nie soweit gehen, dass sich der Mann zum Gespött der Frau macht (es also übertreibt und ihr hinterher rennt wie ein Dackel) - seine Würde (oder wie man das bezeichnen will) sollte der Mann immer bewahren, damit die Frau ihn ernst nehmen kann.
 

Tobismiley

User
Beiträge
32
  • #49
AW: was Frauen wollen

... Sei einfach du selbst... dann wirst Du die finden, die auch sie selbst ist und dich so mag, wie du bist... Du sollst ja nicht der sein, der du glaubst, sein zu müssen...
 

Marvin

User
Beiträge
824
  • #50
AW: was Frauen wollen

... wissen viele vermutlich selbst nicht :)-
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.515
  • #51
AW: was Frauen wollen

Zitat von Havido:
Alle wie ihr hier seid. Partnersuche im Internet sollte doch ein ausschlaggebendes Kriterium für "modern" sein. ;-)

..leg doch nicht jedes Wort auf die Goldwaage! :)

Dann drücke dich doch bitte klarer aus und verwende nicht Worte bzw. Phrasen, wo einem nichts anderes übrig bleibt ,-).
 

Marvin

User
Beiträge
824
  • #55
AW: was Frauen wollen

Zitat von Mentalista:
Das beantwortet nicht meine Frage. Ich rate auch nicht, sondern habe dich klar gefragt.

Dann weist du also ' das ich es nicht weiss' wooww !!

Ich bin einfach zu neugierig :)- Mit Fragen bekommt man raus was sie 'Glauben' zu wollen - mit Beobachtung und ein wenig Analyse nähert man sich dem - was sie wirklich antreibt .. was sie wirklich wollen. Die eigene Wahrnehmung (was Frau glaubt zu wollen) und was die dann tut (tatsächlich will) muss nicht unbedingt übereinstimmen ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #56
AW: Was Frauen wollen? Keine Ahnung. Deshalb sei der Mann in der Mitte

Zitat von Gabriel:
Wenn Du ein volltrunkener Scharfschütze bist, in Deinem Zielfernrohr drei Menschen statt einem siehst, nimm den in der Mitte. So ähnlich verhält es sich auch mit Frauen. Bist Du Dir nicht sicher, auf was für Typen sie steht, geh kein Risiko ein, gib nicht den Harten, nicht den Zarten, sei der Mann in der Mitte.

Ich bin aber ich und will auch niemand anders sein. Was hat das "ich selbst sein" denn mit Risiko zu tun? Jegliche Abweichung wäre von mir gewollt herbeigeführt, also künstlich. Und vor allem nicht authentisch, oder?

Ich möchte doch, dass FRAU mich so kennenlernt, wie ich wirklich bin. Und keinen Abklatsch, der nur "gemocht" werden möchte.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #57
AW: was Frauen wollen

Zitat von Marvin:
Mit Fragen bekommt man raus was sie 'Glauben' zu wollen - mit Beobachtung und ein wenig Analyse nähert man sich dem - was sie wirklich antreibt .. was sie wirklich wollen. Die eigene Wahrnehmung (was Frau glaubt zu wollen) und was die dann tut (tatsächlich will) muss nicht unbedingt übereinstimmen ...

Das stimmt nun mal. Wobei die Differenzierung unter Umständen noch zu erweitern wäre, beispielsweise darauf, was jemand möchte, was ein anderer von ihm hält - das muß weder übereinstimmen damit, wie er ist, noch damit, was er (in selbstehrlichen Momenten) von sich selbst hält.
Ist übrigens nicht frauentypisch. Sondern sicherlich menschlich.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.515
  • #58
AW: was Frauen wollen

Zitat von Marvin:
Dann weist du also ' das ich es nicht weiss' wooww !!

Ich bin einfach zu neugierig :)- Mit Fragen bekommt man raus was sie 'Glauben' zu wollen - mit Beobachtung und ein wenig Analyse nähert man sich dem - was sie wirklich antreibt .. was sie wirklich wollen. Die eigene Wahrnehmung (was Frau glaubt zu wollen) und was die dann tut (tatsächlich will) muss nicht unbedingt übereinstimmen ...

Nein, ich weiss es nicht, da ich auch neugierig bin ,-), habe ich dich gefragt. Du antwortest aber leider nicht klar, sondern versuchst auszuweichen, eierst rum warum auch immer. Deine Zeilen lesen sich für mich als Spielversuch und kleiner Manipulationsversuch. Das ist meine Beobachtung und Analyse deiner Zeilen.

Ich finde es anmassend zu schreiben, "...was glaubt Frau zu wollen und was sie dann tut" weil das m.E. deinerseits Misstrauen, mangelnden Respekt der Persönlichkeit an sich ausdrückt. Vielleicht ist deine Wahrnehmung auch richtig, aber das zu verallgemeinern und so platt auszudrücken ist unverständlich und spricht auch nicht für eine differenzierte Beboachtung und Analyse.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #59
AW: was Frauen wollen

Zitat von Mentalista:
Ich finde es anmassend zu schreiben, "...was glaubt Frau zu wollen und was sie dann tut" weil das m.E. deinerseits Misstrauen, mangelnden Respekt der Persönlichkeit an sich ausdrückt. Vielleicht ist deine Wahrnehmung auch richtig, aber das zu verallgemeinern und so platt auszudrücken ist unverständlich und spricht auch nicht für eine differenzierte Beboachtung und Analyse.

Nicht Differenzierung als solche muß Mißtrauen und mangelnden Respekt ausdrücken.
Wie hältst du es, Mentalista. Du empfiehlst ja beispielsweise sehr oft hier, bei Männern zu unterscheiden, was sie sagen und was sie tun, und dich an die Taten zu halten, weil gesagt wird viel, wenn der Tag lang ist. Drückt sich darin für dich Mißtrauen und mangelnder Respekt der Persönlichkeit an sich aus? Oder ist das einfach nur verallgemeinernd und platt ausgedrückt und spricht nicht für eine differenzierte Beobachtung und Analyse?

Für den Fall, daß nicht von selbst auffällt, daß das eine sachliche Bemerkung haargenau auf dem Sachlichkeits- und Reflexionsniveau derjenigen ist, die du gerade gegeben hast, sag ichs noch mal extra: das ist eine sachliche Bemerkung haargenau auf dem Sachlichkeits- und Reflexionsniveau derjenigen, die du gerade gegeben hast. Ich hoffe, damit sind alle Unklarheiten vermieden.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #60
AW: was Frauen wollen

Zitat von Marvin:

Marvin, du hast recht, viele wissen es vermutlich selbst nicht, weil sie nicht genügend reflektieren. Sich selbst sein ist etwas vom Schwierigsten weil man sehr geprägt ist vom Umfeld von Erziehung u.v.m.
Bei dieser Aussage schimmert natürlich schon auch etwas von dir raus, was ja nicht negativ sein muss. Das Leben und Beziehungen sind nun mal voller Rätsel und wer wir wirklich sind, ist etwas was wir vielleicht das ganze Leben lang nicht rausfinden. Alles sind Versuche uns selbst näher zu sein.
Die Bemerkung wie sie Mentalista stellt empfinde ich als Angriff und nicht als Frage, darum hätte ich sie auch nicht beantwortet.

schon zweimal lese ich: Geändert von Marvin (05.03.2014 um 20:38 Uhr) Grund: quantum flatulence detected - flatu particle created.
Kann mir jemand erklären was das für einen Grund darstellen soll?