Beiträge
676
Likes
0
  • #331
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Heike:
Wenn bislang keine 6 gewürfelt wurde, ist auch beim hundersten Würfelwurf mit einem ungezinkten Würfel die Wahrscheinlichkeit, daß eine 6 kommt, 1/6. Daß 99 mal davor keine 6 gewürfelt wurde, macht die Wahrscheinlich nicht höher. Und auch wenn beim hundersten Wurf keine 6 kommt, ist das kein "Schritt" zum Würfeln einer 6. Denn es bringt die 6 kein Stück näher.

Wer da von Schritt schreibt, hat entweder von Wahrscheinlichkeitsrechnung keine Ahnung, oder verwendet eine irrige Metapher oder erzählt einfach gerne persönliche Märchen. Vielleicht ists auch eine Mischung daraus.
Darauf zielte ja meine Frage ab. Stochastik ist mir schon ein Begriff.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #332
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Marvin:
Gewöhnlich schon - ist ein 'Number Game'.

Was Konsequenzen betrifft - das ist eine Entscheidung - die jeder selbst treffen muss. Ich finde Sex wichtig und würde eine Beziehung dich mich wiederholt unbefriedigt im Regen stehen lässt (unterschiedliche Bedürfnisse zB) beenden. Ich Bettel oder Quengle nicht - geb nicht den verständnisvollen 'Nice Guy' und bleib auf der Strecke. Ich suche mir in dem Fall eine Partnerin mit der es passt - wenn es nicht mehr läuft.
Da muss man aber schon ganz schön mutig sein, um das in der Form durchzuziehen. Vor allem, wenn alles andere passt. Denn "nur wegen Sex" eine Beziehung zu beenden, würde, jedenfalls in meinem Bekanntenkreis, immer noch sehr auf Unverständnis stoßen.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #333
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Benutzer:
"nur wegen Sex" eine Beziehung zu beenden, würde, jedenfalls in meinem Bekanntenkreis, immer noch sehr auf Unverständnis stoßen.
Verständlich. Denn die Äußerung genau dieses Unverständnisses ist nämlich erforderlich für eine Frau die ihren Partner durch sexuelle Verweigerung gefügig und dienstbar machen will, - um ihm das Ausbüxen aus dieser Form der Machtkonstellation „moralisch“ zu erschweren.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #334
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Benutzer:
Darauf zielte ja meine Frage ab. Stochastik ist mir schon ein Begriff.
Ja, war doch Zustimmung meinerseits dir gegenüber. Das Märchen hast nicht du erzählt, sondern Marvin. Und weil es mit der Wahrscheinlichkeitstheorie manchmal für Uneingeweihte ne knifflige Sache ist und das Fehlverständnis verführerisch, hab ichs mal etwas näher ausgeführt.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #335
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Heike:
Alles klar? :)

Die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist bei großen wie bei kleinen Kandidatengruppen nicht signifikant. Wer die Geschichte sich erzählt, um sich Mut zu machen, kann das tun - es ist dann halt ein Märchen, das er sich erzählt. Je nachdem, wie man drauf ist, kann es natürlich motivierend wirken. Wie andere Opiate fürs Volk halt auch.
Heike, Du sollst doch nicht konkret werden! :))))

Völlig klar.

Natürlich ist die Steigerung minimal. Aber zur Partnersuche gehört Hoffnung. Da hilft es auch zu wissen, dass die Wahrscheinlichkeit steigt. Ganz genau will es niemand wissen.
Zudem ist es nur Wahrscheinlichkeit, keine Tatsache. Egal, ob sie hoch oder tief ist.
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #336
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Benutzer:
Da muss man aber schon ganz schön mutig sein, um das in der Form durchzuziehen. Vor allem, wenn alles andere passt. Denn "nur wegen Sex" eine Beziehung zu beenden, würde, jedenfalls in meinem Bekanntenkreis, immer noch sehr auf Unverständnis stoßen.
Wenn Sex als Sanktionsmittel benutzt wird oder das Interesse daran zusammengebrochen ist - wäre für mich damit die Grundlage für die Beziehung nicht mehr da. Was dann bleibt ist eine Freundschaft - die man ja bei Interesse weiter pflegen kann. Wie das von anderen Wahrgenommen wird - würde mich nicht interessieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
824
Likes
0
  • #337
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Heike:
..
Das Märchen hast nicht du erzählt, sondern Marvin.
..
Ich habe mich da auf etwas bezogen was sich der formalen Berechenbarkeit ein wenig entzieht wie im folgendem Beispiel:
In einem Buchladen verwicklet jemand Frauen in ein Gespräch über Bücher und fragt am Schluss nach ihrer Telefon Nummer. Je nach Geschick und anderen Faktoren kommt unser Freund vielleicht bei 10 Versuchen auf ein Ja (bekommt die Telefon Nummer). Jedes Nein bringt ihn dann näher zum nächsten Ja. Hier geht's darum 'Zurückweisung' mal zu relativieren .. in diesem Kontext ist das ziemlich egal bzw. es lässt sich auch positiv wenden.
Probleme fangen genau dann an ätzend zu werden, wenn Alternativen fehlen - etwa im Buchladen nur eine (immer die selbe) ansprechbar wäre.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
824
Likes
0
  • #338
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #340
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Marvin:
Ich habe mich da auf etwas bezogen was sich der formalen Berechenbarkeit ein wenig entzieht wie im folgendem Beispiel:
In einem Buchladen verwicklet jemand Frauen in ein Gespräch über Bücher und fragt am Schluss nach ihrer Telefon Nummer. Je nach Geschick und anderen Faktoren kommt unser Freund vielleicht bei 10 Versuchen auf ein Ja (bekommt die Telefon Nummer). Jedes Nein bringt ihn dann näher zum nächsten Ja. Hier geht's darum 'Zurückweisung' mal zu relativieren .. in diesem Kontext ist das ziemlich egal bzw. es lässt sich auch positiv wenden.
Probleme fangen genau dann an ätzend zu werden, wenn Alternativen fehlen - etwa im Buchladen nur eine (immer die selbe) ansprechbar wäre.
Ne, es liegt nicht daran, daß sich da etwas der formalen Berechenbarkeit entzieht, sondern daß du die Sache immer noch nicht verstanden hast. Also nochmal:
Es ist vollkommener Unfug zu sagen, je nach Geschick und anderen Faktoren komme der Freund bei 10 Versuchen auf ein Ja in dem Sinne, daß man voraussetzt, daß unter 10 Versuchen tatsächlcih einer sein muß, der erfolgreich ist. Was du meinst ist, daß er bei großen Zahlen auf eine mittlere ERfolgsquote von 10% käme. Und wenn er dann konkret 9 erfolglose Versuche in diesem Buchladen hatte, heißt das mitnichten, daß der 10te jetzt aber zu 100% erfolgreich sein wird. Sondern die Wahrscheinlichkeit dafür ist einfach ein ganz klein wenig über 10%.

Ich finde dein Unverständnis dafür, daß du ständig von Statistik, Wissenschaft, Beweisen, "number games" usw. redest, wirklich atemberaubend. Da ist das Niveau wirklich noch unter Kaffeesatzlesen. Und ich komme forenstatistisch mittlerweile zu dem Resultat einer Korrelation von prahlerischem Daherreden über "Wissenschaft" und drastischen Defiziten im Verständnis und der Anwendung einfachster "wissenschaftlicher" Überlegungen. Ich möchte daraus allerdings noch keine großen Folgerungen ziehen. Aber auffällig ists.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #341
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von LunaLuna:
Natürlich ist die Steigerung minimal. Aber zur Partnersuche gehört Hoffnung.
Bei 30% Käsefondueablehnern ist die Wahrscheinlichkeit bei zehn Dates mindestens einen solchen zu erwischen ja auch hoffnungsvoll ziemlich hoch. DAß sie kaum wächst von Mißerfolg zu Mißerfolg, ist dafür egal, weil man ja schon anfangs eine Mitgliedschaft für sechs Monate oder so abgeschlossen hat und dann einfach weitermacht, weil man dafür bezahlt hat. Deswegen ists gut mit der mehrmonatigen Mitgliedschaft: kommt für so etwas wie Hoffnung auf oder ersetzt die zumindest funktional gut. :)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #342
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Heike:
Ne, es liegt nicht daran, daß sich da etwas der formalen Berechenbarkeit entzieht, sondern daß du die Sache immer noch nicht verstanden hast. Also nochmal:
Es ist vollkommener Unfug zu sagen, je nach Geschick und anderen Faktoren komme der Freund bei 10 Versuchen auf ein Ja in dem Sinne, daß man voraussetzt, daß unter 10 Versuchen tatsächlcih einer sein muß, der erfolgreich ist. Was du meinst ist, daß er bei großen Zahlen auf eine mittlere ERfolgsquote von 10% käme. Und wenn er dann konkret 9 erfolglose Versuche in diesem Buchladen hatte, heißt das mitnichten, daß der 10te jetzt aber zu 100% erfolgreich sein wird. Sondern die Wahrscheinlichkeit dafür ist einfach ein ganz klein wenig über 10%.

Ich finde dein Unverständnis dafür, daß du ständig von Statistik, Wissenschaft, Beweisen, "number games" usw. redest, wirklich atemberaubend. Da ist das Niveau wirklich noch unter Kaffeesatzlesen. Und ich komme forenstatistisch mittlerweile zu dem Resultat einer Korrelation von prahlerischem Daherreden über "Wissenschaft" und drastischen Defiziten im Verständnis und der Anwendung einfachster "wissenschaftlicher" Überlegungen. Ich möchte daraus allerdings noch keine großen Folgerungen ziehen. Aber auffällig ists.
Das habe ich nicht geschrieben damit es dir gefällt - sondern als Illustration einer Idee - die dir vielleicht missfällt.

Ach und da steht u.a. nirgends, das der 10te Versuch ein Treffer sein _muss_ - das hast du da hinein interpretiert und deine Schlüsse darauf aufgebaut. Das macht jetzt den Anschein einer leicht emotional gefärbten Reaktion ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #343
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Marvin:
Das habe ich nicht geschrieben damit es dir gefällt - sondern als Illustration einer Idee - die dir vielleicht missfällt.

Ach und da steht u.a. nirgends, das der 10te Versuch ein Treffer sein _muss_ - das hast du da hinein interpretiert und deine Schlüsse darauf aufgebaut. Das macht jetzt den Anschein einer leicht emotional gefärbten Reaktion ...
Es geht nicht darum, ob mir eine Illustration gefällt oder nicht, sondern daß du offensichtlich den Sachverhalt nicht verstanden hast.
Du hast erneut geschrieben: "Jedes Nein bringt ihn dann näher zum nächsten Ja." Und das ist erneut Käse.
Begründung: siehe oben.

Meine Reaktion ist natürlich emotional. Nur schließt das halt überhaupt nicht aus, daß sie sachlich argumentativ und übrigens auch einfach zutreffend ist. Auch das erläutere ich noch mal gerne: Deine Beiträge zeigen deutlich, daß du nicht verstehst, wovon du die ganze Zeit sprichst (den ominösen "number games", Statistik usw.) - und mich macht diese Dopplung aus Ignoranz und Prahlen, im Hinterkopf noch deine Abwertungen von Denkweisen, die nicht halb so ignorant sind, ein wenig ungehalten, ja. Bei jemandem, der mehrmals andere ziemlich abfällig meinend des Märchenerzählens bezichtigt und selbst meint, so rational und wissenschaftlich zu agieren, und der dann einfach die ganze Zeit nur Murks von sich gibt, schreib ich halt einfach nicht mehr ganz so lieb wie bei jemandem, der einigermaßen mitkriegt, was er tut.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #344
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Er kann doch nichts für seine Einfältigkeit. Liegestütze können manchmal Wunder wirken!
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #345
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Warum aus einer unterschiedlichen Sichtweise heraus ein Drama basteln?

Von jedem Punkt der JA/NEIN Sequenz aus sind es k Schritte bis zum nächsten JA. Greife ich mir da einen Punkt, bekomme ein NEIN sind es na ? wie viele Schritte bis zum nächsten JA -
k-1. Was das bedeutet das ??

Formal stimmt das nicht so ganz (wie an dem Würfel Beispiel demonstriert - nur praktisch - in der Tendenz passt das). Das hatte ich auch aber auch bereits eingeräumt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: