Beiträge
64
Likes
0
  • #243
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

...das ist ein Aussage???!!!! ...denn das ist nicht so, scheint so als hast du die falschen Frauen kennengelernt.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #244
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

@Servus:
Ich glaube ja nicht, dass jedes Trennungskind einen Knacks bekommt und kenne auch keine Studie, die sowas nachgewiesen hätte. Das kommt total auf die Umstände an, wie Kinder damit umgehen und das verarbeiten.

Warum wollen Frauen keinen Sex?
Es gibt grundsätzlich Menschen, ob Männer oder Frauen, deren Sexbedürfnis weniger ausgeprägt ist als bei anderen. Das ist nicht unbedingt angeboren, sondern kann mit allem möglichem zusammenhängen: Erziehung, Qualität der Beziehung, eigenes Selbstbild, ein positives Verhältnis zum eigenen Körper und Kenntnis seiner erogenen Zonen und erotischen Fantasien, den Mut, das dem anderen mitzuteilen und das eine oder andere auch mal auszuprobieren u,a.
Und um mal was positives zum Single-Dasein zu sagen: Gerade das kann helfen, hier mal ein bisschen mehr über sich zu erfahren. Sei es über eine nette kleine "Affaire", einen Ons, ja auch mal Pornos gucken, ein paar Bücher lesen, da gibt es mittlerweile richtig gute, und und und...
Während einer festen Partnerschaft macht man von dem oben genannten ja eher weniger...(wobei das eine oder andere ja durchaus auch gemeinsam auszuprobieren wäre,)
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #245
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Ich war auch mal verheiratet (7Jahre) mit einem Mann, der wenig bis kein sexuelles Interesse an mir hatte - gruselig! Ich fühlte mich abgelehnt, gedemütigt, nicht-wahrgenommen, bestraft, unattraktiv - irgendwie unsichtbar. Es war gräßlich!
Mein Mitgefühl allen Männern und Frauen, die hier von ihren ähnlichen Beziehungen schreiben.
Paartherapie haben wir auch versucht - und das ist sicher oft ein guter Weg - war es aber für uns nicht (mehr) - er wollte einfach nichts von mir.
Ich habe Jahre gebraucht, um mich von diesem Desaster zu erholen.
Heute würde ich keine Beziehung eingehen, wo nicht eindeutig die Chemie stimmt. Ich würde in vielen anderen Bereichen eher Abstriche machen - und alleine in´s Museum oder in´s Konzert gehen (oder mit einer Freundin) - als im Bett neben ihm zu vertrocknen.
Ich glaube inzwischen, daß die gelingende körperlich-seelische Nähe (m)ein wichtigstes Bedürfnis an meinen Partner ist - nicht "nur" Ausdruck von Liebe und Zuneigung, sondern Basis und Quelle von Lebensfreude und Lebenskraft.
Es ist Ausdruck meiner Freude, ein Mensch zu sein. Es gibt na klar noch andere - kreative - Ausdrucksmöglichkeiten für Lebensfreude - aber keine ist unmittelbarer, direkter, ehrlicher - durch nichts kann ich einem Menschen so nahe sein wie durch Berührung.
Und das ist es, was mich glücklich und warm und satt macht: Nähe.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #246
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Wunderschöne Worte, Elli. Ich gratuliere.

Und für mich als Mann ist beruhigend/verheißungsvoll, daß sie von einer Frau stammen.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #247
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Ratlos:
Auf Nachfrage, warum man denn eine Affäre sucht, bekomme ich immer wieder die gleiche Antwort: "Ich liebe meine Frau, will sie nicht verlassen, allerdings läuft es im Bett nicht mehr bzw. meine Frau/Partnerin hatte noch nie große Lust auf Sex!"

Nun meine Frage: "Warum wollen Frauen keinen Sex (mehr)?"
Als Mann kann ich das gut verstehen.

Neben dem sexuellen Interesse gibt es wohl auch noch große individuelle Unterschiede in der sexuellen Erlebnisfähigkeit.

Ich war mal zusammen mit einer Partnerin, die trotz eines gewissen sexuellen Interesses eine nur eingeschränkte sexuelle Erlebnisfähigkeit hatte.

Ich habe 16 Jahre gebraucht um die Möglichkeit einer eingeschränkten sexuellen Erlebnisfähigkeit zu begreifen. Da halfen auch 16 Jahre des Hoffens und alles "Üben" nichts. (In all meinen anderen Beziehungen hatte es spätestens nach dem dritten Mal zumindest sexuell schon richtig gut gepasst.)

Heute würde ich keine Beziehung mehr eingehen, wo die sexuelle Erlebnisfähigkeit nicht passt. Ich würde in vielen anderen Bereichen eher Abstriche machen als mich im Bett neben ihr abzurackern. - Und sie dabei vielleicht auch noch zu plagen.
 
Beiträge
14
Likes
1
  • #248
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Ratlos:
Ich bin auch noch bei einer lockeren Flirtplattform angemeldet und immer wieder bekomme ich Anfragen von gebundenen Herren, die eine Affäre suchen.

Auf Nachfrage, warum man denn eine Affäre sucht, bekomme ich immer wieder die gleiche Antwort: "Ich liebe meine Frau, will sie nicht verlassen, allerdings läuft es im Bett nicht mehr bzw. meine Frau/Partnerin hatte noch nie große Lust auf Sex!"
Ich lese die Aussage des Herren etwas anders. Er sagt doch eigentlich nur: ich bin ausschließlich an Sex interessiert und will keinerlei Bindung. Zahlen will ich auch nichts.
 
W

winzling_geloescht

  • #249
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von nutzer:
Ich lese die Aussage des Herren etwas anders. Er sagt doch eigentlich nur: ich bin ausschließlich an Sex interessiert und will keinerlei Bindung. Zahlen will ich auch nichts.
Also deine Variante liest sich irgendwie ehrlicher, die könnt ich verstehen, das wär okay. Während ich mit der "Ich liebe meine Frau/meinen Mann, möchte aber heimlich ..."-Variante schon ein bissl in's Grübeln käme.
 
Beiträge
14
Likes
1
  • #250
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von winzling:
Also deine Variante liest sich irgendwie ehrlicher, die könnt ich verstehen, das wär okay. Während ich mit der "Ich liebe meine Frau/meinen Mann, möchte aber heimlich ..."-Variante schon ein bissl in's Grübeln käme.
Der Unterschied ist der: Wenn man explizit sagt, dass man nur Sex will, geht man noch immer das Risiko ein, mit jemanden zusammen zukommen, der insgeheim doch noch hofft, dass man sich verliebt. Passiert ja recht häufig. Ist nicht Sex genau dazu da? Wozu die ganze Oxytocinschwemme?

Mit der Betonung auf der eigenen Familie sagt man: Und zudem gibt es da noch eine ganze Familie, inklusive kampfbereiter Frau.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #251
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von nutzer:
Der Unterschied ist der: Wenn man explizit sagt, dass man nur Sex will, geht man noch immer das Risiko ein, mit jemanden zusammen zukommen, der insgeheim doch noch hofft, dass man sich verliebt. Passiert ja recht häufig. Ist nicht Sex genau dazu da? Wozu die ganze Oxytocinschwemme?

Mit der Betonung auf der eigenen Familie sagt man: Und zudem gibt es da noch eine ganze Familie, inklusive kampfbereiter Frau.
Und wozu braucht „Man“ Sex außerhalb der Ehe – wenn nicht deshalb, weil „Man“ dort nicht satt wird?
Und wozu signalisiert „Man“ eine „ganze Familie inklusive kampfbereiter Frau“ – wenn nicht deshalb, weil "Man" diese aus materiellen Gründen nicht verlassen kann/will?

Im Übrigen, was wäre schon so schlimm an der von Dir zitierten Vermutung: „Ich bin ausschließlich an Sex interessiert und will keinerlei Bindung. Zahlen will ich auch nichts.“- Außer man geht grundsätzlich davon aus, daß Sex nur in einer Ehe (oder eheähnlichen Bindung) stattfinden darf und daß der Mann für das Erleben und Ausleben seiner Sexualität grundsätzlich zu zahlen hat?

Im Übrigen lautetet das Thema: „Warum wollen Frauen keinen Sex?“
Und nicht etwa: „Warum glaube ich manchmal, daß Männer lügen?“
Und auch nicht: „Männer sind ausschließlich an Sex interessiert und wollen keinerlei Bindung. Zahlen wollen sie auch nichts“
 
Beiträge
14
Likes
1
  • #252
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Zitat von Schmusehannes:
Und wozu braucht „Man“ Sex außerhalb der Ehe – wenn nicht deshalb, weil „Man“ dort nicht satt wird?
Und wozu signalisiert „Man“ eine „ganze Familie inklusive kampfbereiter Frau“ – wenn nicht deshalb, weil "Man" diese aus materiellen Gründen nicht verlassen kann/will?
Wer sagt denn, dass der Mann verheiratet ist? Er mag das nur vorschieben. Es geht doch zunächst darum jene auszusortieren, die seinen Vorstellungen nicht entsprechen. Er signalisiert das, um sicherzustellen, dass kein unausgesprochenes Bindungsinteresse vorhanden ist. Die, die letztlich eine Beziehung wollen, werden sich das bei solchen Aussagen noch einmal überlegen. Zudem müssen sie sich mit dem Gedanken anfreunden, dass der Mann noch mit jemanden anderen schläft.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #253
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

Guten Abend allerseits!
Ich glaube nicht, daß alle Frauen keinen Sex wollen - es gibt vielleicht Phasen im Leben, wo der sexuelle Appetit etwas in den Hintergrund tritt - kleine Kinder, Überlastung, Karriere oder andere Lebensumstände, die sehr beanspruchend sind.
Sex erhöht und steigert die Lebensqualität - ganz klar. Aber "man" muß dafür auch Kraft, Zeit, Muße, Entspannung übrig haben.
Nach arbeitsreichen Tagen sich selber - und dann den Partner - wiederzufinden - braucht Zeit. Aufmerksamkeit. Achtsamkeit. Sich auf den anderen wirklich einlassen zu können - erfordert einiges. Das kann man nicht mal so eben abends, wenn alle müde sind, aus dem Ärmel schütteln.
Ich glaube, daß das hohe Tempo unseres heutigen Lebens viel dazu beiträgt, daß wir so wenig zueinander finden - oder uns so rasch wieder verlieren. Das Leben läuft wie im Zeitraffer - aber erfüllender, beglückender Sex ist das Gegenteil davon - Zeit anhalten. Jetzt ganz hier sein. Hier.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
480
Likes
1
  • #254
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

:)
meinst Du, "Du als Mann" dürftest nicht ungestraft deine Bedürfnisse so offen formulieren?
Ich schätze es an Männern, wenn sie um ihre Bedürfnisse wissen - wenn sie sie auch noch aussprechen - wunderbar! Her damit!
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #255
AW: Warum wollen Frauen keinen Sex?

@ Schmusehannes
Meine Antwort steht in #251 - sorry, ich hatte mich falsch einsortiert.