Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #31
Zitat von ENIT:
@ Nettman

Das ist ein schöner Post. Du hast, so wie ich finde, wieso eine sehr positive Einstellung.

Danke dir! Die positive Einstellung ist teilweise hart erarbeitet, immer mal wieder einen Schlag ins Genick. Wie ich vorhin in einem anderen Thread geschrieben habe, ist es für mich(!) der einzige Weg über das Schaffen eines "Sich selbst Annehmen Könnens" auch mit anderen gut klarzukommen, auch wenn diese "Unzulänglichkeiten" aufweisen. Wie oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass andere nicht böswillig irgendwie unerklärlich gehandelt haben, sondern nur, weil sie es selbst nicht anders gelernt, geübt und selbst erfahren haben.
Das lässt mich zwar manchmal trotzdem wütend werden, wenn ich feststelle, wie mit Menschen umgegangen wird. Die Verletzbarkeit nimmt aber mit der Einstellung deutlich ab. Und: es lebt sich herrlich angenehmer. Die Reaktionen auf einen verändern sich positiv, wenn man positiver gestimmt ist. Dadurch wird der ganze Effekt wiederum verstärkt.
 

I3uI3i

User
Beiträge
9
  • #32
@Nettmann

Ich habe es ja so angesprochen wie hier auch von mentalista und ENIT geschrieben. Ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass ich so ein Gefühl hätte....
2 Tage später kam dann von ihr per whatsapp die Aussage, dass sie mich nicht weiter hinhalten möchte und sie sich einfach nicht sicher ist.
Bei ihr bin ich mir mittlerweile sicher, dass sie einfach ihr leben als Alleinerziehende Mama (Tochter 14) nicht mehr anders vorstellen kann. Ist einfach zu festgefahren weil die Typen vorher anscheinend echt A... gewesen sein müssen auch nach Aussage der Tochter.
Sie hat auch nach Rücksprache nichts negatives über mich gesagt sondern das sie die Zeit mit mir genossen hat aber einfach nicht tiefer für mich empfindet. Sie meinte halt, dass es mir gegenüber nicht fair wäre mich noch länger hinzuhalten. Ich hatte sie zu nichts gedrängt und war einfach nur gerne mit ihr zusammen.

Es kann ja auch niemand etwas für seine Gefühle. Im Endeffekt war es auch fair von ihr. Sie hätte ja auch noch 2-3 Monate warten können. Wäre es mir wert gewesen.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #33
Zitat von I3uI3i:
Bei ihr bin ich mir mittlerweile sicher, dass sie einfach ihr leben als Alleinerziehende Mama (Tochter 14) nicht mehr anders vorstellen kann. Ist einfach zu festgefahren weil die Typen vorher anscheinend echt A... gewesen sein müssen auch nach Aussage der Tochter.
Sie hat auch nach Rücksprache nichts negatives über mich gesagt sondern das sie die Zeit mit mir genossen hat aber einfach nicht tiefer für mich empfindet. Sie meinte halt, dass es mir gegenüber nicht fair wäre mich noch länger hinzuhalten. Ich hatte sie zu nichts gedrängt und war einfach nur gerne mit ihr zusammen.

Es kann ja auch niemand etwas für seine Gefühle. Im Endeffekt war es auch fair von ihr. Sie hätte ja auch noch 2-3 Monate warten können. Wäre es mir wert gewesen.
Klar - kann das sein.
Es kann aber auch einfach nur sein, dass sie dich nett fand.
Sie aber keine Gefühle entwickelt hat (obwohl sie sich das u.U. gewünscht hätte).
Sie gemerkt hat, dass nichts "wächst".
Da bringt es nichts, noch 2 - 3 Monate zu warten.
(Vor allem, wenn man spürt, dass es beim Anderen vorhanden ist, dieses Gefühl... Da ist die Gefahr groß, dass es einseitig weiter wächst und der Schmerz/ die Enttäuschung noch gewaltiger.)
Bei mir hat "nur nett" leider noch nie für eine längerfristige Beziehung gereicht.
Da kann der eine noch so viel Energie "reinpumpen" - irgendwann ist diese verpufft...
Sie trägt auf Dauer nicht für 2...
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #34
Zitat von I3uI3i:
...
Sie hat auch nach Rücksprache nichts negatives über mich gesagt sondern das sie die Zeit mit mir genossen hat aber einfach nicht tiefer für mich empfindet. Sie meinte halt, dass es mir gegenüber nicht fair wäre mich noch länger hinzuhalten. Ich hatte sie zu nichts gedrängt und war einfach nur gerne mit ihr zusammen.

Es kann ja auch niemand etwas für seine Gefühle. Im Endeffekt war es auch fair von ihr. Sie hätte ja auch noch 2-3 Monate warten können. Wäre es mir wert gewesen.

Ich kenne die Situation leider aus eigener Erfahrung! Es war bei ihr sogar so, dass sie viel und tiefer für mich empfand und sich gerade aus der Furcht, damit nicht klar zu kommen, den Schlussstrich zog.
Den Versuch, es einmal mehr über mehrere Monate zu versuchen, ob sich etwas ändert, hatten wir bereits mehrfach hinter uns. Es wurde dadurch für beide nicht leichter.
 

I3uI3i

User
Beiträge
9
  • #35
Im Endeffekt war es ja auch in Ordnung, dass sie dann ehrlich war. Ich hatte immer wieder das Gefühl, dass sie sich nicht sicher ist und wollte es schon früher ansprechen aber dann kamen immer wieder Annährungsaktionen dh Körperkontakt usw. von ihr. Das hat mich komplett verwirrt. Aber als sie mir dann an dem Wochenende gesagt hat, dass ich genau das mitbringe was sie sich bei einem Mann vorstellt war mir klar, dass es vorbei ist. Da habe ich nur noch darauf gewartet wie sie es beenden wird.

Das war jetzt der Extremfall aber oft hat man ein schönes 1. Treffen und einigt sich auf ein Zweites und nach 1-2 Tagen Schreiberei kommt auf einmal die Erkenntnis.

Mittlerweile behaupte ich, dass bei Frauen dieses Gefühl für jemanden nicht so wachsen kann wie bei mir. Entweder der Funke springt über oder man kann es lassen.
Hier im Forum habe ich bisher auch nichts gegenteiliges gelesen.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #36
Zitat von I3uI3i:
Mittlerweile behaupte ich, dass bei Frauen dieses Gefühl für jemanden nicht so wachsen kann wie bei mir.
Entweder der Funke springt über oder man kann es lassen.
Hier im Forum habe ich bisher auch nichts gegenteiliges gelesen.
Ja, es gibt Menschen, die schneller als andere Gefühle entwickeln können.
Wenn es bei Dir so ist - so ist das doch auch etwas Schönes.
Das hat jemand zu mir mal gesagt, dass ich "die Gabe" habe, schnell Gefühle entwickeln zu können.
Sein Rat war:
"Lass dem Anderen ein wenig Zeit, mitzuwachsen."
Mittlerweile würde ich sagen - ich kann besser auf die Bremse treten, ohne mich dabei unwohl zu fühlen.
Lasse dem Anderen dadurch mehr Raum und Zeit, seine Gefühle zu entwickeln.
Doch alles bringt nichts - wie Du es geschrieben hast - wenn der Funke nicht überspringt.
(Ist meiner Meinung Voraussetzung damit überhaupt etwas wachsen kann.)
Er kam im Nachhinein noch nie...
Ohne Funke konnten bei mir höchstens Freundschaften wachsen.
Diese suche ich bei PS nicht unbedingt...
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #37
Zitat von I3uI3i:
Im Endeffekt war es ja auch in Ordnung, dass sie dann ehrlich war. Ich hatte immer wieder das Gefühl, dass sie sich nicht sicher ist und wollte es schon früher ansprechen aber dann kamen immer wieder Annährungsaktionen dh Körperkontakt usw. von ihr. Das hat mich komplett verwirrt. Aber als sie mir dann an dem Wochenende gesagt hat, dass ich genau das mitbringe was sie sich bei einem Mann vorstellt war mir klar, dass es vorbei ist. Da habe ich nur noch darauf gewartet wie sie es beenden wird.
Das war jetzt der Extremfall aber oft hat man ein schönes 1. Treffen und einigt sich auf ein Zweites und nach 1-2 Tagen Schreiberei kommt auf einmal die Erkenntnis.
Mittlerweile behaupte ich, dass bei Frauen dieses Gefühl für jemanden nicht so wachsen kann wie bei mir. Entweder der Funke springt über oder man kann es lassen.
Hier im Forum habe ich bisher auch nichts gegenteiliges gelesen.

Es ist zwar schade für die, dass es so gekommen ist, aber sie war ehrlich zu dir. Deine Aussage bzgl. des Wachsens von Gefühlen einer Frau muss ich dir widersprechen.Ich bin z. B. auch so ein "Gefühlsmensch". Wie Blanche das so schön formuliert hat, "Lass dem Anderen ein wenig Zeit, mitzuwachsen". Da ist viel Wahres dran, und dass muss man eben lernen. Mit dem "Funken", dass ist auch so ein Endlosthema finde ich. Aber Fakt ist, dass schon beim 1. Date ein Kribbeln auf beiden Seiten da sein muss. Ob daraus Liebe wird, entscheidet die Zeit, denn diese baut sich m. E. n. erst auf, und wird intensiver, um so mehr man den Gegenüber kennenlernt. Man lernt sich ja erst kennen. Jeder hat so seine Angewohnheiten, Einstellungen, Job, Kinder etc. Einer muss ja bei Gelingen der Beziehung so gesehen, vieles aufgeben. Vielleicht wird das einigen auch erst bewusst, wenn sie jemanden gefunden haben. Wenn man sich in jungen Jahren kennenlernt ist das ja alles viel einfacher.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #38
Erster Satz: Es muss nicht "die" sondern "dich" heißen, sorry.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #39
@ Nettmann

Bitte sehr. ;) Hatte einige Post´s von dir gelesen, und nun musste das einfach mal gesagt werden.