Beiträge
66
Likes
0
  • #61
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Ozeano:
Viele (jüngere) Frauen sind durch die Medialisierung und Sexualisierung verwirrt und glauben im Bad-Boy das zu finden, was als Ideal gilt. Viele Männer lassen sich eben durch diese weibliche Verunsicherung ebenfalls anstecken und beginnen sich dann zu verstellen.. und werden Bad-Boys
Zitat von Venturu:
Wir haben uns durch die Medien, etc. einreden lassen das der "Softie" der Richtige sei und der starke Mann wurde verteufelt.
Schön, mal so geballt zu sehen, wofür "die Medien" so alles verantwortlich sind. :)
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #62
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Mentalista:
... hier fehlt anscheinend Übung und Infos, wie man richtig datet und worauf man vorher achten sollte, was wichtig ist und was nicht.
Wie *man* richtig datet!
Ja Wahnsinn. Bescheidwisserin :).
Das riecht fürwahr nach einem neuen Ratgeber-Bestseller.
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #63
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Fackel:
Wie *man* richtig datet!
Ja Wahnsinn. Bescheidwisserin :).
Das riecht fürwahr nach einem neuen Ratgeber-Bestseller.
Warum so ironisch? Diese Ratgeber-Besteller gibt es zu Hauf und bei mir haben sie jedenfalls, seitdem ich einiges gelesen habe, gut geholfen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass ich jetzt nen Traum-Typen an der Hand habe, nein, aber große Pleiten, Pech und Pannen sind mir nicht passiert. Und Fragen, warum sich mancher Mann widersprüchlich verhält, werden wahrscheinlich immer wieder auftreten.
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #64
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Mentalista:
Warum so ironisch?
[...] mir haben sie [...] gut geholfen.
Sich im Besitz der alleinigen Wahrheit zu wähnen, (fast) alle Männer/Frauen in Schubladen zu stecken, oder zu postulieren, was 'man' so alles machen sollte oder gar muss, ist geeignet, meinen Widerspruch auszulösen, den ich je nach Tagesform schon mal unterschiedlich formuliere :).
Mit dem zweiten zitierten Satz sprichst Du jetzt von Dir - damit lässt Du der Individualität der anderen und dem geneigten Leser Raum.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #66
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Vielleicht habe ich nicht korrekt nach Vorschrift gedatet - aber dafür höchst erfolgreich. Es ist ein äußerst netter Mann...
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #68
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Fackel:
Sich im Besitz der alleinigen Wahrheit zu wähnen, (fast) alle Männer/Frauen in Schubladen zu stecken, oder zu postulieren, was 'man' so alles machen sollte oder gar muss, ist geeignet, meinen Widerspruch auszulösen, den ich je nach Tagesform schon mal unterschiedlich formuliere :).
Mit dem zweiten zitierten Satz sprichst Du jetzt von Dir - damit lässt Du der Individualität der anderen und dem geneigten Leser Raum.
Ich fühle mich von deiner "Analyse" nicht angesprochen und ich frage mich schon, woher du das Recht dir rausnimmst, du kennst mich nicht persönlich, mich so zu "bewerten"? Wenn dir meine Gedanken nicht gefallen, dann überlese sie und gehe weiter. Mir gefallen div. Beiträge auch nicht, aber ich muss es den Usern nicht auf die Nase binden, warum auch?
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #70
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von anaj:
So sehe ich das ja auch, deshalb meinte ich, dass nett nicht gleich lagweilig ist.
Vielleicht wird das Wort "nett" in den Regionen des Landes unterschiedlich gehandhab?.

Wenn ich von einem "netten" Mann erzähle, wissen meine Freundinnen, dass genau gemeint ist, dass er "nett" ist, aber nicht mehr.

Wenn ich von einem klasse oder tollen Mann erzähle, dann wissen sie, dass mein Herz ganz schön puckert, wenn ich ihn sehe.

Es sind die kleinen feinen Unterschiede, die manchmal eine große Wirkung/Aussage haben. So denke ich, andere können gerne anders denken.
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #71
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Tim1987:
Wie sieht für Frau denn ein Mann aus?
Macho?
Eroberer?
Diener?
Von jedem ein bissel mit der richtigen Briese an der richtigen Stelle? Warum nicht?

Beim Sex kann er für mich sehr gerne der kleine Eroberer, ein kleiner Macho und auch ein Diener sein.

Er wünscht sich sicherlich auch eine Dienerin, kleine Hure und eine Frau, die mit ihm zusammen was neues erobert. Oder?
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #72
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von LunaLuna:
Vielleicht habe ich nicht korrekt nach Vorschrift gedatet - aber dafür höchst erfolgreich. Es ist ein äußerst netter Mann...
Es gibt keine Vorschriften, wo das gelesen? Es gibt Tipps, die je nach Frau und Konstellation sinnvoll sein können, bei der Einen helfen sie, bei der Anderen nicht.
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #73
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Mentalista:
Ich fühle mich von deiner "Analyse" nicht angesprochen und ich frage mich schon, woher du das Recht dir rausnimmst, du kennst mich nicht persönlich, mich so zu "bewerten"? Wenn dir meine Gedanken nicht gefallen, dann überlese sie und gehe weiter.
Nur knapp, da doch zu sehr OT: a) keine Analyse, aber so kommt Dein Text beim Lesen bei mir an. Vielleicht möchtest Du darüber nachdenken, oder auch nicht. b) Das Recht auf Freiheit für eigene Entscheidungen, das ich durch 'man soll, man muss, Menschen sind soundso'-Sprecher/innen eingeschränkt empfinde. Wer 'ich' spricht, spricht für sich, wer 'man' spricht, versucht sich zu überhöhen. c) Und schon wieder Vorschriften von Dir, was ich tun und lassen soll ... och nee.
 
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #74
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Fackel:
Nur knapp, da doch zu sehr OT: a) keine Analyse, aber so kommt Dein Text beim Lesen bei mir an. Vielleicht möchtest Du darüber nachdenken, oder auch nicht. b) Das Recht auf Freiheit für eigene Entscheidungen, das ich durch 'man soll, man muss, Menschen sind soundso'-Sprecher/innen eingeschränkt empfinde. Wer 'ich' spricht, spricht für sich, wer 'man' spricht, versucht sich zu überhöhen. c) Und schon wieder Vorschriften von Dir, was ich tun und lassen soll ... och nee.
Hey?, nee, dass ist mir zu "nicht nachvollziehbar". Was hat dich den geritten? Habe ich so viel Macht über dich, dir "Vorschriften" machen zu können?

Du, lass es bitte gut sein. Ich respektiere deine Wahrnehmung, aber ich kann in keiner Weise nachvollziehen, warum du dich von meinen Zeilen so angepiesakt fühlt. Das war von mir in keiner Weise beabsichtigt.