Beiträge
676
Likes
0
  • #361
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von milly:
Ich hatte schon einige Online Dates und mein Eindruck ist, dass ein paar Männer sich wenig Mühe geben, gut auszusehen. So ganz nach dem Motto "das alte T-Shirt reicht doch". Dieser Minimalismus zeigt mir dann schon mal "so wichtig ist es mir jetzt auch nicht, dir zu gefallen". Und ja, das nervt mich dann schon, weil ich mir die Mühe gemacht habe, an ein Date zu kommen, mich zu stylen und so weiter.

Neben dem gepflegten Aussehen wirkt es auch attraktiv, wenn ein Mann ein bisschen flirten und sein Interesse zeigen kann. Den Blickkontakt einen Tic zu lange halten, Komplimente machen, ein beiläufiger Körperkontakt z.B. in die Jacke helfen.. kommt besser an als reine Höflichkeit und erzeugt ein kleines Prickeln.
Ich heiße es auch nicht gut, dass Männer sich bei Dates keine Mühe sowohl vom Äußeren als auch in ihrem Verhalten geben.

Aber nach diversen Dates, bei denen man sich Mühe (wie auch die Frau) gegeben hat, sich gut zu präsentieren und bei denen dann außer einem:
"Du bist ein netter Mann, aber leider passt es nicht" herausgekommen ist, kann ich mir schon vorstellen, dass es manchen Männern schwerfällt, sich immer wieder aufzuraffen und sich erneut in Schale zu schmeißen und sich von der besten Seite zu zeigen.

Denn offensichtlich haben sie ja mit diesem Verhalten nicht so einen tollen Erfolg. Also fragt MANN (und wohl auch FRAU) sich, was am eigenen Verhalten denn falsch war. Und fängt an, Veränderungen (Kleidung, Verhalten, Kommunikation) vorzunehmen, die darin münden können, eben mit dem T-Shirt von gestern, zehn Minuten zu spät zu erscheinen, da man sich ohnehin nichts mehr vom Date erwartet, sondern diese Termine nur noch "abspult".
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #362
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von anaj:
Aber leider wird der Spruch "Du bist nett, aber...." oft benutzt, wenn man jemandem eine Absage erteilt. Aber doch nur, weil man die andere Person nicht zu sehr verletzen will.
Und weil man sich bei einer derart höflichen und unverbindlichen Aussage nicht die Mühe machen muss, dezidiert aufzuzählen, WAS jemanden am anderen gestört hat, sodass es für eine Beziehung nicht reicht.

Nett schließt sämtliche positiven Eigenschaften des anderen ein, ohne diese aufzuzählen. Würde man dieses tun, wäre das Unverständnis auf der Gegenseite für die Ablehnung noch größer. Denn wie kann man abgelehnt werden, wenn man alle möglichen positiven Charaktereigenschaften auf sich vereint?

Nett ist allumfassend positiv besetzt ohne angreifbar zu machen. Du bist nett, soll beim Empfänger ein positives Empfinden hinterlassen, welches sein Selbstbewusstsein stärkt und er sich durch die Absage nicht minderwertig oder als "nicht genügend" wahrnimmt.

Es hat halt nicht "gepasst" vereint wiederum sämtliche negativen Eigenschaften des anderen, die man sich ebenfalls sparen möchte aufzuzählen. Weil man so zu erwartenden sinnfreien Rechtfertigungen bzw. Entschuldigungen aus dem Wege gehen kann.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #363
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Schreiberin:
Eigentlich wäre die logische Konsequenz für die Frauen, nicht mehr absage-nett zu sein, sondern unverblümt zu sagen : du bist mir zu farblos, du redest mir zu sehr nach dem Mund, du hast zu vielen Dingen keinen eigenen Standpunkt, du hast zu wenig Interesse an Diskussion und Auseinandersetzung, du hast kaum Interessen, über die wir uns intensiv auseinandersetzen können - solche Dinge verbergen sich oft hinter "zu nett".
Weil man beiderseits zu bequem ist, sich dezidiert mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.
Wer möchte denn endlos erläutern, wieso es nicht "gepasst" hat? Und wer möchte daraufhin noch unendlich viele Erläuterungen, Erklärungen und Rechfertigungen erhalten?
Oder womöglich noch Anfeindungen, "dass man selbst ja auch nicht besser sei"?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #364
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Benutzer:
Ich heiße es auch nicht gut, dass Männer sich bei Dates keine Mühe sowohl vom Äußeren als auch in ihrem Verhalten geben.

Aber nach diversen Dates, bei denen man sich Mühe (wie auch die Frau) gegeben hat, sich gut zu präsentieren und bei denen dann außer einem:
"Du bist ein netter Mann, aber leider passt es nicht" herausgekommen ist, kann ich mir schon vorstellen, dass es manchen Männern schwerfällt, sich immer wieder aufzuraffen und sich erneut in Schale zu schmeißen und sich von der besten Seite zu zeigen.

Denn offensichtlich haben sie ja mit diesem Verhalten nicht so einen tollen Erfolg. Also fragt MANN (und wohl auch FRAU) sich, was am eigenen Verhalten denn falsch war. Und fängt an, Veränderungen (Kleidung, Verhalten, Kommunikation) vorzunehmen, die darin münden können, eben mit dem T-Shirt von gestern, zehn Minuten zu spät zu erscheinen, da man sich ohnehin nichts mehr vom Date erwartet, sondern diese Termine nur noch "abspult".
In vielen Fällen heißt "nett" einfach: gibt sich bei Dates Mühe vom Äußeren her und in seinem Verhalten.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #365
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Mentalista:
Das mit der "kleinen Hure" war so gemeint, dass einige/nicht wenige Männer eine vielfältige Frau bzw. Partnerin sich wünschen die sich, was den Sex betrifft "wie eine kleine Hure" kleidet und verhält, aber natürlich ohne Kontakt zu anderen Männer, daneben eine klasse Mutter und Hausfrau und natürlich noch 100% Vollzeit arbeiten geht.

Ich hoffe, ich konnte mich verständlicher Weise ausdrücken und du hast jetzt richtig verstanden, was ich mit dieser Begrifflichkeit meine. Eigentlich dachte ich, dass die allgemein bekannt ist.

Jetzt verstanden?
Also, ICH hatte dich sofort verstanden. Und das, obwohl ich ein Mann bin ;-)

Und ich stimme dir auch noch bezüglich deiner Aussage zu.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #366
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Fackel:
Na, nimm Dir ein Beispiel an den Stones: "Cause I try, and I try, and I try, and I try, ... " - viermal muss schon sein!
Ja, dann haben Sie schließlich aufgegeben, weil sie noch immer keine "Satisfaction" gefunden hatten ;-)
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #367
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Mohnblume:
@ Fackel

"Wo beginnt ein Mann zeitlich nett zu sein?"

Da hab ich auch schon oft drüber nachgedacht. Vielleicht kann hier das Forum helfen!?
Ein Mann ist dann nett, wenn er kein Arsch ist, für die Frau aber dennoch nicht zum Partner taugt. Und immer für sie da ist, wenn sie mal einen Mann braucht. Für handwerkliche Tätigkeiten, zum Trösten, als Tütenschlepper oder als letzter Ausweg, um nicht alleine abends weggehen zu müssen, wenn keine einzige Freundin verfügbar ist.

Er sollte dabei aber nie auf "dumme Gedanken" kommen, dass die Frau ihn vielleicht doch aufgrund seiner Nettigkeit als möglichen Partner in Erwägung ziehen könnte.
 
G

Gast

  • #368
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

@Benutzer

Wie steht's eigentlich mit deinen Bügelkünsten ;) ?
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #371
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

ich hab schon monatelang nicht mehr gebügelt
und believe it or not:
life goes on.

Rein idealistisch würd ich natürlich auf gebügelt optieren....
andererseits freu ich mich diebisch , meinem neurotischen Perfektionismus ein Schnippchen zu schlagen.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #372
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Hallo,
natürlich wollen wir Frauen einen netten Mann als Partner.
Aber das allein genügt ja nicht, für eine Partnerschaft sollten schon auch die berühmten "Schmetterlinge im Bauch" da sein - und natürlich auch gemeinsame Interessen.

Ich hatte bis dato über PS vier Dates und fand die Männer auch einfach nur nett,- aber der Richtige war eben noch nicht dabei. Wird - so vermute ich - bei dir wohl ähnlich gelaufen sein.
Mach einfach weiter mit den Dates .....
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #373
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Stimmt - "nett" heißt: Ein Mann der nichts falsch gemacht hat, der sicher einer Frau gefällt und dem man einer Frau die zu ihm passt ans Herz legen könnte.
Ein "nicht-netter" ist einer vor dem man die größte Feindin und erst recht die Freundin warnen würde wollen.

Bei dem mit dem man sich trifft, weil die Profile und die Vorinformationen interessant klingen können und ergeben sich oft beim Livekontakt die Beobachtungen, dass der eigene Funke nicht springt - er passt einfach nicht - man möchte diesen Kontakt weder vertiefen noch eine Chance geben.

Das geht Männern und Frauen so - denn nur schön, nur intelligent, nur reich, nur schlank oder nur nett reicht echt nicht. Es muss die Chemie anspringen - und da ist nett dann doch eine wichtige Zutat - wie ich finde eine weit wichtigere als schön, schlank, reich.
 
G

Gast

  • #374
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von t.b.d.:
... und während Howlith voll am Bügeln ist, tut der edle Tropfen seine Wirkung. Mohnblume schaut ihm tief in die Augen: "Howlith, mach das ich mich wie eine richtige Frau fühle!"
Howlith, von der Bügelei erhitzt, lässt sich nicht lange bitten. Er reißt sich sein Hemd von der Brust, knüllt es zusammen, wirft es ihr für Füße und sagt: "Hier! Wasch und bügel das!" ;-)
*lach* Danke :)
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #375
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Hallo Leute,
will euch nur kurz um ein Kommentar bitten, das zum Thema "netter Kerl" passt:

Hatte unlängst ein Date mit einem Mann aus PS, der sich den ganzen Abend voll um mich bemüht hat (interessantes persönliches Gespräch, Getränke spendiert, getanzt, Küsschen auf die Wange, und gesagt, dass er mich wiedersehen will - also, alles dabei! Und gegenseitige Sympathie war offensichtlich vorhanden.)

Danach hat sich der "nette Kerl" nicht mehr bei mir gemeldet.

Frage an euch:
- Wieso tut ein Kerl sowas? (Persönlichkeitsstörung ...... ???)
- Wieso sind Männer offenbar oft zu feig, die Wahrheit auszusprechen? (Ein kurzes SMS mit: "Bin doch nicht interessiert" hätte mir schon genügt und hätte ich fair gefunden.)

Insbesondere die Kommentare von euch Männern würden mich interessieren. Hoffe ja sehr, ihr seid nicht alle so ... :)