G

Gast

  • #226
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von winzling:
Gar nicht. Wir zählen auf dich. Deswegen ja die vielen Zuarbeiten ;o)
Ich befürchte, winzling, das wird nichts. Ich habe alles versucht (sie bemühte sich stets, den Anforderungen gerecht zu werden), da ich ja nach intensivem Lesen im Forum den Eindruck gewonnen habe, dass NoGos quasi sozusagen gewissermaßen das Wichtigste am Online-Dating sind.

Allerdings stellt die Entwicklung des Datenmodells unüberwindbare Anforderungen an mein armes Hirn, obwohl ich bereits auf die 3. Normalform runtergegangen bin (ok Datenmodellierung gehört jetzt auch nicht zu meinen Schlüsselqualifikationen, wie unschwer an meinen bisherigen Versuchen erkennbar ist).

Etwas widerstrebend, aber irgendwie erleichtert werde ich doch wieder das gute alte Bauchgefühl ausgraben. Ich will ja bei einem date nicht wirklich darüber nachdenken, wieviele Dreier mit Männern… (Notiz an mein Hirn: Idee des Nogoku-Programms irgendwo verstauen für ggf. mal stattfindende in Langeweile zu versanden drohende dates; höhö die Frage nach den Hunden stellte ich mir dann schon lustig vor…)

Wie hattest du dir das eigentlich gedacht, dein neu entdecktes Nogo beim ersten date abzuprüfen :D?
 
G

Gast

  • #227
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von fackel:
Die vollständige Playlist zum Konzert steht auf der Webseite der Künstler in der Rubrik 'firemohnflower' zum Download bereit.
Also Jungs, der Auftritt hat wirklich für alle Unannehmlichkeiten entschädigt (ich weiß, ich kann gut großzügig sein, da ja Mohnblume diejenige welche war…). Die playlist war allererste Sahne… und fackel als Alice Cooper - wow. Der Höhepunkt für mich war eure Interpretation von „beds are burning“, typisch unschuldig als Umweltaktivisten getarnt; howlith, Respekt, dass du dir so überzeugend die Peter Garett Frisur angeeignet hast - steht dir ausgezeichnet. Und das Luftgitarrensolo von t.b.d. - verbunden mit dem Hüftschwung - hach, ich schmelze dahin.

So gesehen wäre die Aktion wiederholungsfähig :D
(Mohnblume, ich hoffe, du bist auf deine Kosten gekommen?)
 
W

winzling_geloescht

  • #228
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Liebe tina*, aus den Anmerkungen eines Nutzers in einem Nachbarthread glaubte ich entnehmen zu dürfen, dass Parship auf dich zurückgegriffen und deine Neuentwicklung in den "Suchprofilen" bereits umgesetzt hätte. Sollte ich geirrt haben, wär's auch nicht schlimm, weil nur ein weiterer Irrtum hier.

Meine No-Gos liegen im Bereich des Kognitiven, der allgemeinen (im speziellen politischen) Weltsicht und der sexuellen Präferenzen. Alles andere ist verhandelbar. Mein neu entdecktes No-Go würde ich letzterem zuordnen. Tabuthemen gibt's bei mir weder bei einem ersten Date noch später. Bügeln ist ein ausgesprochen heißes Thema, es ließe sich beim ersten Date sicher in spannender und unterhaltsamer Form einbauen. Da kann ich mich nicht nur auf meine sehr gut entwickelte Intuition verlassen sondern auch auf meine visuellen und auditiven Wahrnehmungsfähigkeiten. Und wenn einer auf dicke Hose macht, will ich sehen, schon um des Spaßfaktors willen und egal auf welchem Gebiet ;o).
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #231
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Heppy:
Zitat von Fackel:
Na, nimm Dir ein Beispiel an den Stones: "Cause I try, and I try, and I try, and I try, ... " - viermal muss schon sein!
... Ich dachte bis jetzt, von den Stones könnte ich nur lernen, wie schnell und viele Partner ich bekommen kann. ;O)
Dafür noch ein nachträgliches *like* :).
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #232
Beiträge
598
Likes
67
  • #233
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

t.b.d., Howlith: einfach nur danke!
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #235
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Heike:
Was guckst du denn für Serien? In Mad Men käme keiner auf die Idee zu bügeln.
Ich stehe auf der Mailingliste der Initiative "Doktor Fleischman soll wieder Erythrozyten zählen!" und hoffe auf eine neue Ausstrahlung, damit ich meinen VHS-Rekorder endlich entsorgen kann.

Mad Men lief in meinen fernsehfreien Jahren, und ich müsste suchen, wo bei mir ZDFneo überhaupt gespeichert ist ... die DVDs werden einem aber ja schon nachgeworfen.
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #238
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Howlith:
@Fackel:

Falls Du untertauchen willst / musst, meine Gästezimmer steht bereit. Genauso Rotwein und Feuerlöscher!
Danke, Mann, ich weiß das zu schätzen! Ich teile mir das Zimmer mit Mohnblume, sie will ja auch ... kommen und was mit mir ... klären ;-).
 
Beiträge
306
Likes
0
  • #239
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Satjamira:
Mit dem ersten verstand ich mich beim ersten Date total gut, sodass er mich nach dem ersten Date im SMS "Schatz" nannte, beim zweiten Treffen haben wir uns geküsst (was sehr schön war) und er wollte mit mir schlafen (mir war das zu schnell) . Am selben Abend sagte ich ihm, dass ich ein paar Tage später Geburtstag habe. Ich hörte nichts von ihm und fragte mich darum wie gross sein Interesse an mir ist. Ich habe ihn also an meinem Geburtstag per SMS angeschrieben, ob ich heute noch einen Geburtstagskuss bekäme (wir wohnen nur 10 km auseinander), hatte er mit einem Kollegen bereits etwas abgemacht und keine Zeit . Danach hat er sich nicht mehr gemeldet und als ich darüber in einer Mail schrieb, dass sein Verhalten nicht von Interesse zeugt, hat er mich sofort angerufen um mich am selben Abend zum Nachtessen zu treffen. Das war nett (grins) jedoch ziemlich distanziert und danach hörte ich nichts mehr von ihm. Weder die Frage, wann ich genau aus den Ferien zurück sein würde, noch eine Antwort auf meine Mail die ich ihm zu seinem kürzlichen Geburtstag schrieb. Da er nicht den Mut hatte, mir zu sagen oder zu schreiben was los ist, habe ich ihn verabschiedet, mit der Begründung, sein Verhalten sei für mich nicht nachvollziehbar. Für mich ist es erledigt obwohl ich emotional doch ein wenig bewegt war und dachte, vielleicht könnte sich etwas Schönes daraus entwickeln.
Zitat von Satjamira:
Ich finde es interessant mit Menschen zusammen zu kommen, also ist das keine verlorene Zeit, was vielleicht der eine oder andere hier anmerken würde.
Es ist zwar schon ne Weile her, aber da ich es dir damals bereits sagen wollte und mir der Gedanke jetzt wieder durch den Kopf schoss: Ich fand die Art und Weise toll. Mancher mag es naiv nennen, aber ich finde es einfach nur absolut lebendig, liebenswert, menschlich. Ich hoffe, dass du dir niemals irgendeine empfohlene Ratgeberliteratur suchst, um nachher "effizienter" zu daten. Und ich wünsche dir die Kraft, dass du dich auch jedes Mal wieder darauf einlassen kannst und ganz bewusst auch eine Enttäuschung hinnimmst. Respekt. :)
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #240
AW: Warum sucht keine Frau einen "netten" Kerl

Zitat von Satjamira
Mit dem ersten verstand ich mich beim ersten Date total gut, sodass er mich nach dem ersten Date im SMS "Schatz" nannte, beim zweiten Treffen haben wir uns geküsst (was sehr schön war) und er wollte mit mir schlafen (mir war das zu schnell) .

Am selben Abend sagte ich ihm, dass ich ein paar Tage später Geburtstag habe. Ich hörte nichts von ihm und fragte mich darum wie gross sein Interesse an mir ist.

Ich habe ihn also an meinem Geburtstag per SMS angeschrieben, ob ich heute noch einen Geburtstagskuss bekäme (wir wohnen nur 10 km auseinander), hatte er mit einem Kollegen bereits etwas abgemacht und keine Zeit .

Danach hat er sich nicht mehr gemeldet und als ich darüber in einer Mail schrieb, dass sein Verhalten nicht von Interesse zeugt, hat er mich sofort angerufen um mich am selben Abend zum Nachtessen zu treffen. Das war nett (grins) jedoch ziemlich distanziert und danach hörte ich nichts mehr von ihm.

Weder die Frage, wann ich genau aus den Ferien zurück sein würde, noch eine Antwort auf meine Mail die ich ihm zu seinem kürzlichen Geburtstag schrieb.

Da er nicht den Mut hatte, mir zu sagen oder zu schreiben was los ist, habe ich ihn verabschiedet, mit der Begründung, sein Verhalten sei für mich nicht nachvollziehbar.

Für mich ist es erledigt obwohl ich emotional doch ein wenig bewegt war und dachte, vielleicht könnte sich etwas Schönes daraus entwickeln.
sein verhalten war doch bereits ziemich eindeutig nach dem zweiten date.

ich liste hier nun mal zu lernzwecken die fehler auf:
1 ein mann der eine frau nach dem ersten date bereits "schatz" nennt ist mit vorsicht zu geniessen.
2. der kerl wollte zucker beim 2. date und kriegte ihn nicht. da war für ihn der ofen aus. alles was danach kam, war nur von DIR erzwungen worden.
3. du hast die anzeichen seines rückzugs nicht erkennen wollen und hast weitergemacht.
4. wenn er innerhalb weniger tage deinen geburtstag ignoriert, kanns nicht weit her sein mit seinen gefühlen
5. sag mal, hast du es echt nötig, um einen geburtstagskuss zu betteln?
6. danach schreibst du ihm echt noch eine mail??
7. bekam er da nun sein zückerchen?
8. er hat nicht mal bock sich zu bedanken für deine wünsche und du rennst dem immer noch nach???
9 sein verhalten ist nicht nachvollziehbar für dich?

er steht nicht auf dich. so einfach ist das. er stand schon nach dem 2. date spätestens nicht mehr auf dich, als du ihm den sex nicht geben wolltest. danach hatte er kein interesse mehr an dir. und du rennst dem auch noch zigmal hinterher??? und empörst dich nach etlichen nachrennversuchen darüber, dass er nichts von dir will, als "nicht nachvollziehbar"??

da komme ich nicht mehr mit. echt nicht.