Beiträge
50
Likes
0
  • #1

Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

..kennt ihr das auch, ihr Single-Frauen ü40? Kaum geht man in eine Schwulenkneipe, sitzen da auf einmal lauter attraktive, wohlgepflegte, weniger übergewichtige Männer auch im fortgeschritteneren Alter (50+)?

Warum schaffen die, was Hetero-Männer oft nicht schaffen - schlampige Klamotten, ungepflegter Bart, gelbe ungepflegte Zähne, Körpergeruch ... ich arbeite beruflich fast nur mit Männern (und fast alle Akademiker), und was mir da manchmal übern Weg läuft....
Da packt mich manchmal angesichts der Homo-Männer oft der Neid!
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #2
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Na, entweder hast du halt eine besondere Vorliebe für Lederkerle mit Ankertätowierungen oder du magst eher das sogenannten Feminine am Mann. Sofern dir aus irgendwelchen Gründen, die mich nichts angehen, Frauen als mögliche Partner ein NoGo sind, wäre meine Empfehlung, verstärkt auf Metrosexuelle zu achten. Soll es in jeder Großstadt wie Sand am Meer geben.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #3
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von scoobyduuhh:
..kennt ihr das auch, ihr Single-Frauen ü40? Kaum geht man in eine Schwulenkneipe, sitzen da auf einmal lauter attraktive, wohlgepflegte, weniger übergewichtige Männer auch im fortgeschritteneren Alter (50+)?
Nun, man könnte auch fragen, warum in einem Edelrestaurant lauter gutangezogene und -gestylte Menschen herumlaufen, während in der Dorfkneipe manche noch mit Gummistiefeln sitzen. Bestimmte "Locations" ziehen einen bestimmten Ausschnitt aus einem Spektrum von Leuten an, das lässt sich also nicht verallgemeinern.

Aber es ist tendenziell schon so, dass schwule Männer mehr Aufwand ins "Styling" stecken. Manches davon kann (hetero)man(n) sich sicherlich abgucken, manch anderes würde ich an mir nicht haben wollen, z.B. mir den ganzen Körper glattrasieren. Allzuviel "Style" bzw. bestimmte Moden (Kleidung, Frisur etc.) wirkt auf Heteromänner tendenziell wohl auch eher geckenhaft.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #4
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Ich kenne auch gepflegte Akademiker.
Gewisse hetro Männer legen eben mehr Wert auf Arbeit und Auto, statt Aussehen. Sich zu pflegen gilt vielerorts nicht als männlich ich kann jedoch darüber nicht klagen. Ausser dass mein Ex zu Hause schlampig rumlief oder samstags so mit mir schoppen ging (was mich sehr gestört hat) war er wochentags wie aus der Pelle.

Homosexuellen Männer sind von Natur aus meistens sehr ästhetisch veranlagt und Geschmack haben sie auch (wenn auch manchmal ein wenig zu verweiblicht), das ist einfach so. Sie vereinen das weibliche Prinzip von Schönheit eher in sich und leben es aus. Da sie einer Minderheit und oft auch von Verurteilung betroffen sind, müssen sie umso mehr tun um sich selbst zu bestätigen, nehme ich mal an.
 
Beiträge
154
Likes
1
  • #5
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von scoobyduuhh:
..kennt ihr das auch, ihr Single-Frauen ü40? Kaum geht man in eine Schwulenkneipe, sitzen da auf einmal lauter attraktive, wohlgepflegte, weniger übergewichtige Männer auch im fortgeschritteneren Alter (50+)?

Warum schaffen die, was Hetero-Männer oft nicht schaffen - schlampige Klamotten, ungepflegter Bart, gelbe ungepflegte Zähne, Körpergeruch ... ich arbeite beruflich fast nur mit Männern (und fast alle Akademiker), und was mir da manchmal übern Weg läuft....
Da packt mich manchmal angesichts der Homo-Männer oft der Neid!
Naja, das bezweifle ich sehr stark. Zumindest fällt mir bei Männern unter 40 nicht auf, dass Hetero-Männer sich mehr gehen lassen würden als Homo-Männern oder weniger aus sich machen. (Ich beziehe mich nur auf Männer unter 40, weil sie in mein Beuteschema passen und ich somit mehr auf sie achte.)
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #6
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von scoobyduuhh:
..kennt ihr das auch, ihr Single-Frauen ü40? Kaum geht man in eine Schwulenkneipe, sitzen da auf einmal lauter attraktive, wohlgepflegte, weniger übergewichtige Männer auch im fortgeschritteneren Alter (50+)?

Warum schaffen die, was Hetero-Männer oft nicht schaffen - schlampige Klamotten, ungepflegter Bart, gelbe ungepflegte Zähne, Körpergeruch ... ich arbeite beruflich fast nur mit Männern (und fast alle Akademiker), und was mir da manchmal übern Weg läuft....
Da packt mich manchmal angesichts der Homo-Männer oft der Neid!
Hallo scoobyduuhh,
immerhin siehst du, dass es auch unter den Heteros andere Exemplare gibt. ;-)
Zu der Fragestellung bzgl. der Homosexuellen Männer gibt es eine mögliche Erklärung, die aussagt, dass homosexuelle Männer sich bereits sehr intensiv mit sich und ihrer Persönlichkeit auseinander gesetzt haben. Allein das Bewusstsein zu schaffen, führt dann möglicherweise zu einer besseren Selbstwahrnehmung. Ob du auf Grund der Tatsache, dass du in einer Schwulenkneipe entsprechend mehr Männer findest, die auf sich achten, davon ausgehen kannst, dass dies grundsätzlich so ist, kann ich nicht beurteilen. Ich kenne persönlich auch mehrere schwule Männer. Da ist es aber auch nicht unbedingt so, dass ich die alle so als "gepflegt" klassifizieren würde. Die sind aber auch teilweise schon in längeren Beziehungen. Vielleicht wirkt sich das auch aus.

Nettmann
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #7
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von scoobyduuhh:
..kennt ihr das auch, ihr Single-Frauen ü40? Kaum geht man in eine Schwulenkneipe, sitzen da auf einmal lauter attraktive, wohlgepflegte, weniger übergewichtige Männer auch im fortgeschritteneren Alter (50+)?

Warum schaffen die, was Hetero-Männer oft nicht schaffen - schlampige Klamotten, ungepflegter Bart, gelbe ungepflegte Zähne, Körpergeruch ... ich arbeite beruflich fast nur mit Männern (und fast alle Akademiker), und was mir da manchmal übern Weg läuft....
Da packt mich manchmal angesichts der Homo-Männer oft der Neid!
Nein, ich kenne das nicht - ich gehe nicht in Schwulenkneipen.
Schwule sind nicht attraktiver - wenn Du das so empfindest, dann ist ein homosexueller Mann per se für Dich wohl attraktiver als ein heterosexueller.
Aus meinem schwulen Bekanntenkreis weiß ich, dass - je nach Umfeld - die Optik häufig eine große Rolle spielt. Und wenn Schwule hauptsächlich mit anderen Schwulen verbringen (im Sinne von Freizeit, nicht im Sinne von Beziehungen), ist dieser Schwerpunkt auf das Äußere unter Umständen Alltag.
Körperpflege, Kleidung, Frisur....das sind Themen, die mehr Gewicht bekommen als in gemischtgeschlechtlichen Gruppen.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #8
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Also da fallen mir doch gleich mehrere Dinge gleichzeitig zu ein ... sollte dies etwa ein Klischee sein, das wir hier noch nie hatten??? Oder nur schon so lange nicht mehr, dass ich es bis gerade eben erfolgreich verdrängen konnte? Egal.

Vielleicht kann man der Diskussion auch die Stichworte von der "selektiven Wahrnehmung" sowie des "Bestätigungsfehlers" hinzufügen. Und einfach mal abwarten, was passiert ... und ich prüfe mich derweil selbstkritisch auf Anzeichen von "fortgeschrittener Metrosexualität". (Wofür dieses Forum doch alles gut sein kann ... ?)
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #9
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Ole und Guido sind tiptop gepflegt, daß sich viele hetereosexuelle Männer daran ein Beispiel nehmen können. Da sitzt jedes Härchen, immer und überall. Wenn ich mir da hingegen den Sigmar ansehe..der müffelt immer so.
 
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #10
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von scoobyduuhh:
Warum schaffen die, was Hetero-Männer oft nicht schaffen (....)
Zitat von LunaLuna:
Aus meinem schwulen Bekanntenkreis weiß ich, dass - je nach Umfeld - die Optik häufig eine große Rolle spielt. Und wenn Schwule hauptsächlich mit anderen Schwulen verbringen (im Sinne von Freizeit, nicht im Sinne von Beziehungen), ist dieser Schwerpunkt auf das Äußere unter Umständen Alltag.
Körperpflege, Kleidung, Frisur....das sind Themen, die mehr Gewicht bekommen als in gemischtgeschlechtlichen Gruppen.
Der Bekanntenkreis von LunaLuna bestätigt dann aber durchaus den Eindruck der FS. Die Frage, weshalb "Körperpflege, Kleidung, Frisur", also schlicht das äußere Erscheinungsbild, von vielen Hetero-Männern vernachlässigt wird, ist damit allerdings nicht beantwortet. Und zwischen "metrosexuellem" Styling und Konsumverhalten und einem gepflegten Äußeren und geschmackvoller Kleidung bestehen allerdings auch noch gewisse Unterschiede. Die Frage bleibt also, woran liegt es, dass sich hierzulande die Mehrzahl der Männer offenbar nur wenig für ihr Äußeres interessiert?

Meinen Beobachtungen zufolge gibt es auffällige Unterschiede zwischen den europäischen Nationen, z.B. wird man in italienischen Metroplen deutlich mehr gut gekleidete Männer - aller Altersgruppen - finden können als in der BRD. Sich als Mann um sein Äußeres zu bemühen, wird in Italien aber auch nicht als ein nur oder besonders für schwule Männer typisches Verhalten wahrgenommen - weder von Männern noch von Frauen. Sicher ist dort auch das Angebot entsprechender Bekleidung breiter, aber das ist wohl eher Folge der Nachfrage ...
 
Beiträge
274
Likes
0
  • #11
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von Truppenursel:
Ole und Guido sind tiptop gepflegt, daß sich viele hetereosexuelle Männer daran ein Beispiel nehmen können. Da sitzt jedes Härchen, immer und überall. Wenn ich mir da hingegen den Sigmar ansehe..der müffelt immer so.
Nee, nee, nee und nochmals nee! Ole ist zu filigran und Guido geht wirklich gar nicht!

Und Sigmar finde ich richtig knuffig!
 
Beiträge
3.010
Likes
1.941
  • #12
Zitat von equinox:
… z.B. wird man in italienischen Metroplen deutlich mehr gut gekleidete Männer - aller Altersgruppen - finden können als in der BRD. Sich als Mann um sein Äußeres zu bemühen, wird in Italien aber auch nicht als ein nur oder besonders für schwule Männer typisches Verhalten wahrgenommen - weder von Männern noch von Frauen. Sicher ist dort auch das Angebot entsprechender Bekleidung breiter, aber das ist wohl eher Folge der Nachfrage ...
——

Zitat von Pit Brett:
Zitat von http://folio.nzz.ch/2013/september/pansemann-und-perlusconi:
Es ist erstaunlich, dass ein Land, in dem alles und jeder – von Andrea Camilleri, Beppe Grillo und Millionen anderen Italienern abgesehen – korrupt und korrumpiert scheint, dennoch eine Grandezza verströmt, die nicht falsch ist. Manche elementaren Dinge stimmen, Berlusconi und seiner monströsen Bestechungsmaschinerie zum Trotz, noch immer. Der Analphabetismus in Kleiderfragen, international auch Jugendkultur genannt, wobei sich Jugend als das Alter zwischen 16 und 60 definiert, hat in Italien noch nicht Einzug gehalten; unwürdige Jugendgreise in Kapuzenjäckchen sind in Italien eine Rarität.

Man kleidet sich gut, die Fassade hat Bedeutung; wer das oberflächlich findet, hat nicht begriffen, was Italiener verinnerlicht haben: Bei den meisten Menschen ist hinter der Oberfläche schlicht nichts. Der Rat, in sich hineinzuhorchen, kommt für viele Angehörige der menschlichen Spezies einem Todesurteil gleich. Es ist da einfach nichts.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #13
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von Pit Brett:
"Bei den meisten Menschen ist hinter der Oberfläche schlicht nichts."
Hihi. Auf den Gedanken, dass sich die Wertigkeit der Oberfläche umgekehrt proportional zur Wertigkeit des Inneren verhält, bin ich schon vor längerem gekommen. Wer stundenlang vor Kleiderschrank und Spiegel steht, um danach stundenlang shoppen zu gehen, hat für etwas anderes auch keine Zeit ;-)
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #14
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

Zitat von equinox:
Der Bekanntenkreis von LunaLuna bestätigt dann aber durchaus den Eindruck der FS. Die Frage, weshalb "Körperpflege, Kleidung, Frisur", also schlicht das äußere Erscheinungsbild, von vielen Hetero-Männern vernachlässigt wird, ist damit allerdings nicht beantwortet. Und zwischen "metrosexuellem" Styling und Konsumverhalten und einem gepflegten Äußeren und geschmackvoller Kleidung bestehen allerdings auch noch gewisse Unterschiede. Die Frage bleibt also, woran liegt es, dass sich hierzulande die Mehrzahl der Männer offenbar nur wenig für ihr Äußeres interessiert?

Meinen Beobachtungen zufolge gibt es auffällige Unterschiede zwischen den europäischen Nationen, z.B. wird man in italienischen Metroplen deutlich mehr gut gekleidete Männer - aller Altersgruppen - finden können als in der BRD. Sich als Mann um sein Äußeres zu bemühen, wird in Italien aber auch nicht als ein nur oder besonders für schwule Männer typisches Verhalten wahrgenommen - weder von Männern noch von Frauen. Sicher ist dort auch das Angebot entsprechender Bekleidung breiter, aber das ist wohl eher Folge der Nachfrage ...
Es gibt unterschiedliche Kulturen. Du führst Italien als Beispiel an. Wächst man damit auf, dass es normal ist, sehr auf das Äußere zu achten, dann ist es normal.
In manchen Kreisen ist es normal, auch privat Krawatte zu tragen. In anderen ist es normal, Bioprodikte zu kaufen, in anderen, Bier aus der Flasche zu trinken.
In der schwulen Szene gibt es eben die Tendenz, das Äußere sehr wichtig zu nehmen.

"Attraktiver", wie im Titel behauptet wird, sind Schwule deswegen nicht. Bzw. die Frage ist, wie dieses "attraktiv" genau definiert wird.
 
Beiträge
260
Likes
0
  • #15
AW: Warum sind Schwule häufig viel attraktiver???

ihr tut ja gerade so, als würden sich nur Männer gehen lassen... Gerade was die Figur angeht. Immer wieder sieht man und hört man (vorallem im Internet...), dass es weiblich sei, wenn man "Rundungen" hat... Auf den Beispielbilder sind dann meist Frauen mit Adipositas. Gerade Neulich habe ich dann mal ein Bild gesehen, das den Spiess umdrehte. Ein durchaus normaler, nicht ganz schlanker Mann auf der einen Seite, irgend so ein Hollywood-Beau auf der anderen Seite. Dann stand darüber auch sowas von wegen "real men have curves". Da haben sich dann alle masslos drüber aufgeregt.

Wieso kann man die Leute nicht einfach sein lassen wie sie sind? Einige, sowohl Frauen als auch Männer, haben etwas mehr auf den Rippen, mögen sich vielleicht nicht ständig stylen und so weiter. Na und? Ist doch ihre Sache. Übrigens weiss ich von einer guten Freundin, die sehr schlank gebaut ist, obwohl sie sich gesund ernährt, dass sie sich von sprüchen wie "richtigen Frauen haben Rundungen" ziemlich beleidigt fühlt.

Ich weiss, das Thema mit den Rundungen ist etwas am Originalthema vorbei, aber das mit dem "sich gehen lassen" ist eben einfach nicht einfach nur ein männliches Problem.