Beiträge
862
Likes
464
  • #91
weder noch, nur ganz gut in meinem Leben.
Und es ist doch nicht schlimm, wenn ich sage, dass es mir unabhängig besser geht, als wenn ich mich wieder in eine Abhängigkeit begeben würde.
ich verstoße damit nicht gegen geltendes Recht und es ist auch nichts, wofür ich mich schämen müsste.
Einige Männer in meinem Leben müssten sich vielleicht schämen, für ihre Lügen und ihren Betrug - das ist der Grund.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #92
Zitat von Howlith:
Darin sehe ich nun kein Problem. Das dürfen Männer UND Frauen entscheiden. (btw ... mit teilweise überraschend ähnlichem Ergebnis.) Problematisch wird's doch erst, wenn eine Seite die Deutungshoheit für sich alleine beansprucht. Oder glaubt, dass es hier nur eine mögliche Antwort geben kann. Oder man(n) die Entscheidung zuerst frau überlässt und sich hinterher über das Ergebnis aufregt ...

Ich glaub gar nicht, daß es da so um Seiten und die Frage, ob nun eher Männer das Frauenbild prägen oder Frauen das Männerbild. Da wird, sofern es um allgemeine Rollenbilder geht, schon gesamtgesellschaftlich fabriziert, und im konkreten Fall auch von den Leuten, mit denen jemand näher Umgang hat oder die einen aus sonstigen Gründen besonders beeindrucken.
Wenn man nun so ein Label wie "weiblich" oder "männlich" für oder auf sich anwenden möchte, also über die neutrale Geschlechtsbezeichnung hinaus, wie sie im Perso steht, dann setzt man sich damit in Beziehung zu einem allgemeineren Geschlechterbild. Sonst würde man nicht sagen "Ich fühle mich heute so weiblich bzw. männlich." sondern eher "Ich fühle mich heute so ichisch, so heikisch bzw. howlithisch oder wie auch immer." Man sortiert sich in seinem Fühlen in eine Schublade, die man selbstverständlich nicht selbst gezimmert hat, sondern übernommen hat, und gerade bei den Geschlechterschubladen geht das weit zurück. Aber das ist ohnehin eher die Regel, daß man Wörter und ihre Bedeutung übernimmt, als sie selbst zu erfinden. Wäre auch etwas anstrengend und kommunikationserschwerend, wenn es anders wäre. Und insbesondere in bezug auf die Geschlechter haben viele Menschen ein sehr hohes Sortierbedürfnis, sowohl was sex als auch gender anlangt. Zugleich ist da so manches gesellschaftlich in Bewegung und auch so ganz individuell will man ja irgendwie vorkommen und die Rolle, so sehr sie einem auch vorgegeben wird, doch irgendwie ausfüllen, um die internalisierten Fremderwartungen bestmöglich zu erfüllen und zugleich glauben zu können, daß man sie selbst auch prägt. Und da wirds halt schwierig.
Ich schlage wie immer vor, daß Problemniveau auszuhalten und nicht zu unterbieten durch Floskelphrasen wie "jeder entscheidet für sich selbst, was ein Mann bzw. eine Frau ist", mit dem üblichen Affenschwanz an Verwirrungen wie jenen, die sich auch hier erwartungsgemäß wieder ihren Weg gebahnt haben: Entscheidet jeder nur für sich selbst, was er als Mann bzw. als Frau ist, oder entscheidet er auch darüber, was männlich bzw. weiblich an anderen Männern bzw. Frauen ist, oder entscheiden die das nicht für sich usw.??.

 
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #93
Zitat von ent:
In unserer heutigen Welt ist es gar nicht möglich, Menschen schlecht zu behandeln, um an irgendein Ziel zu kommen. Das ist nicht sozialverträglich und wenn nur in den untersten Schichten möglich.
Das scheint mir eher ein MIßverständnis zu sein.
Aber ich find es immer wieder hübsch, wie so aus dem Sessel heraus irgendwelche Unmöglichkeiten in der Welt behauptet werden.
 
 
Beiträge
23
Likes
1
  • #94
Zitat von BellaDonna:
weder noch, nur ganz gut in meinem Leben.
Und es ist doch nicht schlimm, wenn ich sage, dass es mir unabhängig besser geht, als wenn ich mich wieder in eine Abhängigkeit begeben würde.
ich verstoße damit nicht gegen geltendes Recht und es ist auch nichts, wofür ich mich schämen müsste.
Einige Männer in meinem Leben müssten sich vielleicht schämen, für ihre Lügen und ihren Betrug - das ist der Grund.

Darfst du alles machen, nur ist es nicht schön andere User oder "die Männer" dabei zu beleidgen. Du bist doch glücklich, oder nicht?

Zitat von Heike:
Das scheint mir eher ein MIßverständnis zu sein.
Aber ich find es immer wieder hübsch, wie so aus dem Sessel heraus irgendwelche Unmöglichkeiten in der Welt behauptet werden.
 

In meiner Arbeitswelt käm ich aber schnell unter die Räder, wenn ich ich mich da wie abends in der Disko verhalten würde.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #95
Bemerkst du einen Unterschied zwischen
Zitat von ent:
In meiner Arbeitswelt käm ich aber schnell unter die Räder, wenn ich ich mich da wie abends in der Disko verhalten würde.
und
Zitat von ent:
In unserer heutigen Welt ist es gar nicht möglich, Menschen schlecht zu behandeln, um an irgendein Ziel zu kommen. Das ist nicht sozialverträglich und wenn nur in den untersten Schichten möglich.
oder sagt für dich beides dasselbe aus?

Und worum gehts deiner Auffassung nach in diesem Thread eher: Verhaltenscodex der Mitarbeiter in einem Unternehmen oder um Verhaltensweisen bei der Beziehungsanbahnung und in einer Beziehung?
 
 
Beiträge
23
Likes
1
  • #96
Zitat von Heike:
Bemerkst du einen Unterschied zwischen

und

oder sagt für dich beides dasselbe aus?

Und worum gehts deiner Auffassung nach in diesem Thread eher: Verhaltenscodex der Mitarbeiter in einem Unternehmen oder um Verhaltensweisen bei der Beziehungsanbahnung und in einer Beziehung?
 

In dem Thread geht es darum, ob Frauen mies behandelt werden wollen, damit man bei Ihnen landet. Ich sage so ein Verhalten klappt abends in der Disko aber nicht im alltäglichen Leben, damit gerät man schnell unter die Räder, weil es nicht sozialverträglich ist und das größte alltägliche Leben findet nun mal im Beruf satt.

Bitte spreche nicht so oberlehrerhaft mit mir, ich bin kein kleines Kind.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #97
Zitat von ent:
In dem Thread geht es darum, ob Frauen mies behandelt werden wollen, damit man bei Ihnen landet. Ich sage so ein Verhalten klappt abends in der Disko aber nicht im alltäglichen Leben, damit gerät man schnell unter die Räder, weil es nicht sozialverträglich ist und das größte alltägliche Leben findet nun mal im Beruf satt.

Bitte spreche nicht so oberlehrerhaft mit mir, ich bin kein kleines Kind.

Ach, ich habs halt mal sozialverträglich und gar pädagogisch wertvoll versucht, denn wenn ich im Klartext von Erwachsenem zu Erwachsenem spräche, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß es nicht verstanden und mit höchster Empörung bedacht würde.
 
Beiträge
16.202
Likes
8.220
  • #98
Zitat von ent:
In dem Thread geht es darum, ob Frauen mies behandelt werden wollen, damit man bei Ihnen landet. Ich sage so ein Verhalten klappt abends in der Disko aber nicht im alltäglichen Leben, damit gerät man schnell unter die Räder, weil es nicht sozialverträglich ist und das größte alltägliche Leben findet nun mal im Beruf satt.

Bitte spreche nicht so oberlehrerhaft mit mir, ich bin kein kleines Kind.

Hallo Ent, du bist neu hier im Forum, pass gut auf dich auf, damit du nicht in die Falle eines Trolls gerätst.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #101
Na, ich weiß nicht, ob man da Sorge haben sollte, in die Falle eines Trolls zu geraten. Zwar wurde Mentalista von Beginn ihres Auftretens an von Foristen, die sich die bekannten heftigen Defizite in ihren Posts in Sachen Begreifen, Reflexion und Empathie, das Ausmaß ihrer Selbstwidersprüche und Verwechslungen ihrer selbst mit denen, die sie diffamiert, nicht allein durch kognitive Beeinträchtigung erklären konnten oder wollten, sondern irgendwie Absicht vermuten, als Troll diagnostiziert.
Ihre Reaktion war dann ein stereotypes
Zitat von Mentalista:
Was bringt es, einem angeblichen Troll, den ich nicht mal persönlich kenne, mittels Eintrag im Forum mitzuteilen, dass er ein Troll ist? Steht mir das zu? Ich denke nein. Vielleicht ist er überhaupt keiner, sondern eher der, der dem angeblichen Troll das mitteilen will?
Ich war nicht dabei, habs nur in anderer Sache einem Link folgend gelesen. Ich selbst hab keine Meinung dazu, ob was ständigen Anlaß zum facepalm gibt, eher Trollabsicht oder eher kognitive Beschränktheit ist, und vielleicht spielt es auch keine große Rolle, auch wenn das Schwanken zwischen den beiden Deutungen einen gewissen Reiz auf alle ausübt, die ihre Posts nicht einfach ignorieren. Und wer gerne Mitleid empfindet, hätte ja in beiden Fällen guten Grund dazu.
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
2.024
Likes
565
  • #102
Zitat von ent:
Bitte spreche nicht so oberlehrerhaft mit mir, ich bin kein kleines Kind.
...
Zitat von Mentalista:
Hallo Ent, du bist neu hier im Forum, pass gut auf dich auf, (...)

... ok, das hat jetzt - zumindest für mich - schon was von Situationskomik ...

ps.: huch, wo sind denn diese ganzen komischen Zeichen hin? Sind die jetzt unsichtbar??? Wie soll ich die denn jetzt löschen, wenn ich sie nicht mehr sehen kann???
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #103
Menschen, die nichts von sich preisgeben, aber andere kritisieren ignore ich.
Die sind für mich kein Gesprächspartner. Du Heike bist so einer.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #104
Zitat von lone rider:
Menschen, die nichts von sich preisgeben, aber andere kritisieren ignore ich.
Die sind für mich kein Gesprächspartner. Du Heike bist so einer.

Na, dieses schon öfter geäußerte Vorhaben könntest du vermutlich besser umsetzen, wenn du mich weniger häufig anschriebest.
Ist hier heute eigentlich die Lachparade?
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #105
Ich schreibe Dich schon lang nicht mehr an. Vielleicht ist Dir das nur nicht aufgefallen. Es ist schwer, Dich völlig auszublenden, aber ich gebe mir Mühe.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #106
Zitat von lone rider:
Ich schreibe Dich schon lang nicht mehr an. Vielleicht ist Dir das nur nicht aufgefallen. Es ist schwer, Dich völlig auszublenden, aber ich gebe mir Mühe.

Ich kriege schon mit, wenn du um meine Aufmerksamkeit buhlst, keine Sorge. Du mußt dich nicht zurückgewiesen fühlen.
 
Beiträge
16.202
Likes
8.220
  • #107
Zitat von lone rider:
Ich schreibe Dich schon lang nicht mehr an. Vielleicht ist Dir das nur nicht aufgefallen. Es ist schwer, Dich völlig auszublenden, aber ich gebe mir Mühe.


Süsser, schade, dass ich noch nicht deine Mail-Adresse habe. Mir liegen Gedanken auf der Zunge, die ich hier nicht schreiben mag, aber ich muss mir gerade das Schmunzeln verbeissen, aber nicht wegen dir ,-).
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #109
Mentalista,
hab' extra ein Alias gemacht, die Adresse ist zx123 und dann das deutsche gmx.
Ich lösche es, sobald ich Deine Nachricht habe und wünsche nur von Dir eine Zuschrift.
Schreib bitte, wenn Du es gelesen hast. Dann lösche ich das hier auch.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #110
Mentalista,
hast Du die Mail-Adresse?
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #113
Tja, Heike, denn Ausdruckstanz doch nur für Dich. Du schätzt doch die Aufmerksamkeit. Darüber hinaus ist mein Eindruck von Dir ist ein anderer.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #114
Zitat von lone rider:
Tja, Heike, denn Ausdruckstanz doch nur für Dich. Du schätzt doch die Aufmerksamkeit. Darüber hinaus ist mein Eindruck von Dir ist ein anderer.

Da wird mir immer ganz retro ums Herz. Das gehört ja zum Schönen hier, man kriegt alles geboten: von den 50ern bis zu den 80ern. Immer authentisch.