Beiträge
1.935
Likes
2.050
  • #361
Du scheinst wirklich zum ersten mal Liebeskummer zu haben? Das tut mir leid. Es muss hart sein das mit 36 (?) erstmals zu erleben.
Wenn es dir besser geht lies dir das hier noch einmal durch. Es sind wirklich ein paar hilfreiche Tipps dabei finde ich.
Es gab hier einen Thread zu einem ganz anderen Thema, aber ich fand diese Aussage wahnsinnig hilfreich: "an der eigenen Kränkbarkeit arbeiten.."
Das kann man üben und lernen.
Es ist vedammmt schwer, aber es macht das Leben so viel leichter.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #362
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #365
Das "muß" war ein verkürztes "muß, um zu", was der Kontext mitgeliefert hat.
Von wegen:
Tja, einer muß halt immer kriechen, meinst du, und wenn du es nicht willst, dann muß es die Maid. Tja. Gute Nachricht: es ist doch bereits einer sehr kriecherisch und zeigt sich als echtes Würstchen. Du mußt es nur noch sehen.

Jeder macht sich seine Welt, wie sie ihm gefällt.
Daher, immer schön weiter im Texte....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.136
Likes
11.134
  • #367
So, jetzt habt ihrs mir ja gegeben. Das ist gut so, denn man kann mich ja erst dann lieben wenn ich entgültig zu einem Würstchen vertrampelt bin, das wirkt offenbar immer: Hauptsache die Gesellschaft fühlt sich bei nichts mehr unterlegen. Sie kriechen zwar noch für Geld aber das bin nicht Ich sondern sie selbst.
Xeshra, langsam wird es ungemütlich.

So viele haben sich durch deine endlosen Texte gekämpft. Haben dich ernst genommen, dir beigestanden, Erklärungsversuche und Trost geschrieben, Beistand geboten. Allein - Du findest kein Ende! Stattdessen endloses Selbstmitleid, zum Würstchen machst du dich längst selbst. Und hackst auf jenen herum, die begründete Zweifel hegen, ob deine Motive so edel sind wie du glauben machen willst. Widerspruch wagen ohnehin nur wenige, denn deine Wortgewalt ist doch eher verschreckend (Ich habe bewusst nicht Wortgewandheit geschrieben).

"Innehalten" scheint dir fremd.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #368
Xeshra, langsam wird es ungemütlich.

So viele haben sich durch deine endlosen Texte gekämpft. Haben dich ernst genommen, dir beigestanden, Erklärungsversuche und Trost geschrieben, Beistand geboten. Allein - Du findest kein Ende! Stattdessen endloses Selbstmitleid, zum Würstchen machst du dich längst selbst. Und hackst auf jenen herum, die begründete Zweifel hegen, ob deine Motive so edel sind wie du glauben machen willst. Widerspruch wagen ohnehin nur wenige, denn deine Wortgewalt ist doch eher verschreckend (Ich habe bewusst nicht Wortgewandheit geschrieben).

"Innehalten" scheint dir fremd.
Und vielleicht hat er mit dieser Wortgewalt die Frau verschreckt bzw. dazu geführt, dass sie die Bekanntschaft beendet hat.....
 
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #370
Oh, das hattest du nach meiner Antwort oder zugleich mit ihr noch hinzugefügt.
Ich hoffe, du hast inzwischen die ganzen Kontext-"muß" gefunden.
Auf Anhieb bin ich nicht deiner Meinung und würde das dritte Muss nicht an den ersten beiden Muss aufhängen und sehe keine Bedeutungsveränderung des letzten Muss durch die vorangegangenen Muss. Und schon gar nicht sehe ich dein postuliertes "muss, um zu....".
Für tiefer gehende Analysen, fehlt mir die Muße.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
993
Likes
582
  • #371
Auf Anhieb bin ich nicht deiner Meinung und würde das dritte Muss nicht an den ersten beiden Muss aufhängen und sehe keine Bedeutungsveränderung des letzten Muss durch die vorangegangenen Muss. Und schon gar nicht sehe ich dein postuliertes "muss, um zu....".
Für tiefer gehende Analysen, fehlt mir die Muße.
Ach so, du machst dir halt die Welt, wie sie dir gefällt? :)
Sehen muß, daß er kriecht, UM ZU erkennen, daß die Bedingung, einer müsse kriechen, bereits erfüllt ist. Die ganzen "muß" nehmen übrigens bezug auf Xeshras "muß" im von mir zitierten Absatz. Aber das mußt du jetzt selbst nachschlagen, WENN du es wissen willst. Und du mußt es nicht, wenn du das nicht willst.
Hier muß man aber auch wirklich alles erklären und vermutlich auch bei jedem Witz noch davor warnen, Achtung jetzt kommt ein Witz.
Und ja, da steht auch "muß". Und nein, man kann es auch einfach nicht erklären, ja. Und jeder darf auch Musepeter sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #373
daß die Bedingung, einer müsse kriechen, bereits erfüllt ist.
In deiner Wahrnehmung ist diese Bedingung zum gegebenen Zeitpunkt erfüllt. In seiner (damaligen noch) nicht. Von daher kann auch der Umstand bestehen, dass (noch) keiner kriecht und somit nicht erkannt werden kann, dass irgendejemand kriecht, denn auch wenn im Verlauf oder zu Auflösung jemand kriechen muss, heißt das nicht, dass der Tatbestand aktuell gegeben ist und somit wäre ein Drängen darauf, zu erkennen dass/ob gerade jemand (und wenn ja wer) kriecht, nicht notwendiger Weise für den Fortgang förderlich - zumal Kriechen eine recht langsame Fortbewegungsform darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
993
Likes
582
  • #374
In deiner Wahrnehmung ist diese Bedingung zum gegebenen Zeitpunkt erfüllt. In seiner (damaligen noch) nicht.
Ach. Selbstverständlich, sonst hätte ich ja auch nicht geschrieben, Xeshra müsse es sehen. Und natürlich ist es meine Behauptung, daß es da was zu sehen gibt oder gäbe. Ich habe sie sogar explizit hingeschrieben. Selbstverständlich kann alles falsch sein. Also daß einer kriechen wie auch daß bereits einer kriecht. Aber das hat alles nichts mit der Ausgangsthematik zu tun, daß das "muß" hier bereits determiniert ist, anders als das "sollte", nach dessen Bedeutung ich nachgefragt habe.
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #375
Ich komme mittlerweile sogar zu dem Punkt wo ich nicht mehr weiss ob "ehrlich sein", "sich transparent geben" nicht sogar die Liebe zerstört anstatt trägt. Deswegen werde ich mir genaustens überlegen welchen Weg ich in Zukunft gehe und wie ich überhaupt weiterhin mit dem Forum verfahre. Ich denke, offen sein ist gar futuristisch bei heutigem Anspruch, wo es eigentlich nur darum geht stets das auszusagen was das Gegenüber gerne hören möchte. Da trimmt man dann auch seinen Geist hin und hält sich bei jedem Risikofaktor weitgehend bedeckt.

Werde deswegen baldig alles neu formieren, hinderliche Accounts werden alle gelöscht.

Klar, das ganze hat mit Herz nichts zu tun, jedoch wird der Geist stets abtrennen, die Quelle allen Übels. Wobei Menschen so wie ich es wahrnehme fast nie zur bedinungslosen Liebe fähig sind, deswegen auch die ganzen Trennungsgeschichten: Das war noch nie vom Herz ausgehend. Interessanterweise jedoch werden sie immer liebesfähiger je weniger Unbill ihren Geist belastet und je freier der Geist zu agieren vermag.
 
Zuletzt bearbeitet: