Beiträge
2.894
Likes
717
  • #287
Ja, und darum beneide ich euch kolossal!
Bei mir an der Ostsee gibt es ja alle paar Meter öffentliche WCs.
Aber . . . was mach ich bitte sehr in den Bergen??? :oops:
Ich kann dort keine ellenlangen Wanderungen machen. Hinter ein Gebüsch? Ich kann ja nicht zielen, es streut zu sehr . . . gibt es faltbare P...töpfe für den Rucksack? und einen faltbaren leichten Tritt, weil ich nicht wieder aus der Hocke hochkomme??? ein Riesenproblem . . . oder ich leihe mir von meinen Enkeln oder besser von Muttsch ein paar Windeln oder so aus . . . :p
Ich verstehe das Problem nicht. Bei einem Rock oder Wickelhose/rock kann man riesen Radius freimachen sofern kein Höschen im Wege ist. Ausser von unten kann niemand reingucken (einfach gucken dass unten niemand ist) und es kann ganz normal gepinkelt werden. Hosen sind doch nur was für Männer, aber jeder wie ers mag
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MaryCandice

  • #289
Ich hatte noch nie Probleme mit Pinkeln unterwegs. Auch ohne das Ding und auch in Hosen geht das... wie hast du deine Kids groß gebracht, @chava ??
Es ist vieles nicht für alle Frauen, was es für mich ist, aber mich kümmert das erst ab dem Moment, in dem eine ernsthaft zu verstehen versucht, warum.
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #293
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #294
Aus dem gleichen Grund wie ich. Weil er es nicht hat. ;)
Nur er ist keine Frau. Er kennt (und kannte) das Problem nicht. Das wäre zutreffend gewesen.
Er kennt das Problem nicht, gibt aber Ratschläge, wie man es lösen kann.
Ich als Passagier erzähl dem Piloten ja auch nicht, wie er das Flugzeug ohne Fahrwerk landen soll. (Ein sehr übertriebenes Beispiel, kommt aber aufs gleiche raus.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
993
Likes
582
  • #295
Naja, um wahrlich tief zu gehen muss man nicht nur jemanden umso länger kennen, es wären auch Details vonnöten welche nicht mehr öffentlich veräussert werden können, da nage oder kratze ich schon bereits an der absoluten Grenze. Das kann ich nur noch einer neuen Freundin oder Frau bei einem Umeshu unter 4 Augen erzählen.
Nein, das sind nur die forumsüblichen blutleeren Beschwichtigungen. Du hast die Sache schon so dargestellt, daß du dir bis Erwähnung des Gegenteils ganz gut glauben konntest, damit weniger oberflächlich unterwegs zu sein. Auch deine Muttizitaten legen ja Zeugnis davon ab, auf welchem Niveau du das verhandelst und wieviel Pulver da bereits verschossen ist. Es ehrt das Forum sicherlich, daß du einen Großteil der Verarbeitung der Sache hier erledigen möchtest.
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #296
Er kennt das Problem nicht, gibt aber Ratschläge, wie man es lösen kann.
Ich als Passagier erzähl dem Piloten ja auch nicht, wie er das Flugzeug ohne Fahrwerk landen soll. (Ein sehr übertriebenes Beispiel, kommt aber aufs gleiche raus.)
Hmmm, ein Rüssel mit Fahrwerk zu vergleichen, interessante Perspektive.

Wieso soll ich es nicht nachvollziehen können? Seit wann bin ich körperlich limitiert wenn ich es geistig erfassen kann? Ich könnte sogar ohne "Zielen" nicht danebenpinkeln wenn ich genug freimache. Bloss, genau hier ist die geistige Limitation.

Ist ja nicht so dass man auf dem WC was anderes macht, aber wenigstens gibts da meistens keine Gaffer (naja, manchmal ist Kamera installiert undso... die Biester werden auch immer kleiner).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #298
Aus dem gleichen Grund wie ich. Weil er es nicht hat. ;)
Nur er ist keine Frau.
Ich vermute, es ist sehr wohl körperlich. Auch in Hinblick auf Unterschiede zwischen Frauen. Kommt wohl darauf an, wieviel strahlbrechende Substanz vorhanden ist. Frau ist nicht gleich Frau.
Mal aus dem Nähkästchen: wenn ich mal unachtsam und unbedacht bin, kann mich auch auf einer handelsüblichen Toilette ein beachtliches Problem ereilen. Da helfen nur noch gute Beckenbodenmuskel, um dann das Problem richten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MaryCandice

  • #300
Aber ich kenn auch männliche Wesen, die da so ihre Probleme haben. Egal ob Urinal, Flach- oder Tiefspüler. ;)