Beiträge
480
Likes
1
  • #91
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

@ authentisch
Vielen Dank für diesen schönen Beitrag - eine Wohltat!
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #92
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

Hallo,
ich bin eine Frau und gerade einmal 159 cm hoch gewachsen. Aber auch für mich muss ein Mann mindestens 1,75 m groß sein. Jeder hat nun einmal seine Vorlieben, kurze Haare, Bart, kein Bart, Größe, Bauch oder doch lieber nicht usw.
Ich selbst habe meinen Filter entsprechend eingestellt, dies scheint aber nicht zu bewirken dass kleinere Männer mich nicht unter ihren Partnervorschlägen finden, denn ich werde sowohl von kleineren als auch von größeren Männern, außerhalb meiner Vorgaben, angeschrieben.
Ich habe allerdings noch niemals geantwortet, dass ich aufgrund der Größe nicht an einem Mann interessiert bin, sondern immer etwas anderes, sehr nettes "erfunden".
Es ist mir bereits mehrmals passiert, dass ich bei einem Treffen, den Mann überhaupt nicht erkannt hätte.
Ich denke, es ist ziemlich unzweckmäßig bei Alter, Größe und Figur zu "schummeln", denn dies ist eine direkte Vorprogrammierung einer Enttäuschung. Die eingestellten Fotos lasse ich besser ganz unerwähnt.
Lieber weniger Kontakte, dafür aber solche, die zu etwas führen können.
Warum gibst Du nicht Deine tatsächliche Größe an und schreibst dazu, dass Du größere Frauen bevorzugst? Es gibt sicherlich Frauen, auf die dies zutrifft.
Ganz viel Erfolg bei Deiner Partnersuche
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #93
Die Mehrzahl der Frauen möchten zu ihrem Mann aufschauen können.

Körperlich sowieso. Aber auch bei der körperlichen Kraft, bei der Intelligenz, bei der Bildung, beim Einkommen, bei sportlicher Leistungsfähigkeit, usw.

Natürlich ist nicht jeder Frau jeder Bereich gleich wichtig, aber insgesamt möchten die meisten Frauen einen Mann, der ihnen zumindest partiell überlegen ist.

Bei manchen Frauen ist das im Oberbewusstsein, bei anderen nur im Unterbewusstsein.

Frage an die weiblichen Foristinnen: gibt es Eine unter Euch, die einen Mann als Partner akzeptieren würde, der in allen Bereichen und Eigenschaften ein wenig unter dem Niveau der Frau ist (also ein paar Zentimeter kleiner, ein paar IQ-Punkte weniger, etwas niedrigerer Bildungsabschluss, geringeres Einkommen, körperlich weniger Leistungsfähig usw) ?
 
A

authentisch_gelöscht

  • #94
AW: Die Mehrzahl der Frauen möchten zu ihrem Mann aufschauen können.

Zitat von Ingenieur:
Frage an die weiblichen Foristinnen: gibt es Eine unter Euch, die einen Mann als Partner akzeptieren würde, der in allen Bereichen und Eigenschaften ein wenig unter dem Niveau der Frau ist (also ein paar Zentimeter kleiner, ein paar IQ-Punkte weniger, etwas niedrigerer Bildungsabschluss, geringeres Einkommen, körperlich weniger Leistungsfähig usw) ?
Wenn du das, was du da aufzählst, als ALLE Bereiche und Eigenschaften ansiehst, und wenn es nur wenige IQ-Punkte weniger sind, dann vielleicht ja. Wenn er zum Beispiel ein besonders grosses Herz hätte.
Aber es ist doch eh nur Spekulation. Es braucht irgendetwas Spezielles, das zwischen einem Mann und mir geschieht, damit Liebe daraus wird. Wenn das bei mir geschieht, dann komme ich sicher nicht auf die Idee, einen IQ-Test zu absolvieren. Geld ist mir eh egal, und auch hoch gebildeten Menschen kann es an gesundem Menschenverstand oder an Mut fehlen.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #95
AW: Die Mehrzahl der Frauen möchten zu ihrem Mann aufschauen können.

Zitat von Ingenieur:
Frage an die weiblichen Foristinnen: gibt es Eine unter Euch, die einen Mann als Partner akzeptieren würde, der in allen Bereichen und Eigenschaften ein wenig unter dem Niveau der Frau ist (also ein paar Zentimeter kleiner, ein paar IQ-Punkte weniger, etwas niedrigerer Bildungsabschluss, geringeres Einkommen, körperlich weniger Leistungsfähig usw) ?
Ich habe mich noch nie bei Dates über IQ-Werte unterhalten. Spricht mich jemand intellektuell nicht an, kommt er als Partner natürlich nicht in frage.

Alles andere macht bei mir weniger Unterschied.

Dsfür gibt es sehr viele andere Bereiche, die passen müssen. Das hat nichts mit "unter dem Niveau" zu tun. Ich führe keine Prüfung durch, und wer besteht, kommt als Partner in die enge Auswahl. Sondern es funkt entweder, oder eben nicht. Und dazu spielen Bereiche wie Intelligenz und Emotionalität nunmal eine wesentliche Rolle.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #96
AW: Die Mehrzahl der Frauen möchten zu ihrem Mann aufschauen können.

Zitat von Ingenieur:
... Frage an die weiblichen Foristinnen: gibt es Eine unter Euch, die einen Mann als Partner akzeptieren würde, der in allen Bereichen und Eigenschaften ein wenig unter dem Niveau der Frau ist (also ein paar Zentimeter kleiner, ein paar IQ-Punkte weniger, etwas niedrigerer Bildungsabschluss, geringeres Einkommen, körperlich weniger Leistungsfähig usw) ?
Hallo Ingenieur,

ich weiß noch nicht genau, wie ich es auf den Punkt bringen soll. Aber es fällt schon auf, dass Du hier lauter "männliche" Faktoren auflistest. Ich weiß, das sind (außer Schönheit) die Faktoren, die immer angeführt werden, wenn es um Partnerwahl geht. Wenn ich das aber jetzt so lese, fällt mir auf: Es fehlen die eher weiblich belegten Eigenschaften, wie Einfühlungsvermögen, Sprachgewandheit, Freundlichkeit, Charme, Häuslichkeit, etc. pp.

Ergäbe sich damit für Dich ein anderes Bild?

LG
Carlo
 
A

authentisch_gelöscht

  • #97
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

@Carlo

Eine sehr feine Beobachtung! Finde ich super!
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #98
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

Zitat von authentisch:
@Carlo

Eine sehr feine Beobachtung! Finde ich super!
Ja, das find ich auch.

wir können natürlich auch (un)gern diese ganzen starkes und schwaches Geschlecht Dingens
durchkauen= wiederkäuen.
Umgang mit Schmerz wär auch noch ein interessanter Punkt.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #99
AW: Die Mehrzahl der Frauen möchten zu ihrem Mann aufschauen können.

Zitat von Ingenieur:
gibt es Eine unter Euch, die einen Mann als Partner akzeptieren würde, der in allen Bereichen und Eigenschaften ein wenig unter dem Niveau der Frau ist (also ein paar Zentimeter kleiner, ein paar IQ-Punkte weniger, etwas niedrigerer Bildungsabschluss, geringeres Einkommen, körperlich weniger Leistungsfähig usw) ?
Punkt eins hab ich noch nicht erlebt. Die anderen Punkte schon, wenn auch nicht starr gekoppelt.
Und wie sehr gut von Carlo gesagt, sind diese Kriterien ja eher nicht sehr aufschlussreich...
es sei denn, du willst damit einen " typischen Unter-Mann" insinuieren :))
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #100
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

Hi faraway,

"eigentlich" wollte ich auf des Ingenieurs Antwort warten; aber die muß ja erst durch die Mods, kommt also erst morgen und die nächste Woche habe ich keine Zeit - außerdem juckts mich jetzt in den Fingern....

Also erstens: Diese Kriterien, die Ingenieur anführt, sind die denn wirklich so objektiv zu entscheiden?
- Größe: o.k.
- Ein paar Punkte im IQ?? Ist das im Alltag spürbar? Und ich muß ja die PS auch auf die Strasse bringen, will sagen, i.d.R. hilft im RL die Kombi von IQ und EQ weiter, und im letzteren sind ja eher die Frauen vorne (IQ übrigens nach meiner Info auch...).
- Bildungsabschluß??? Hatten wir ja gerade erst im Parallelthread, dass der formale Abschluß gar nix sagt. Ich kenne Professoren, die sind taube Nüsse und Tischler, die mich intellektuell umhauen...
- O.k. Einkommen. Aber auch da: der eine macht was aus wenig, der andere kann mit nix was anfangen... es geht doch mehr um Lebensstil und wahrgenommenen Standard, als die numerische Penunse - oder??
- Körperlich weniger leistungsfähig: auch hier muß man doch differenzieren! Nachgewiesenermassen sind Frauen zäher, während Männer mehr mit (Schnell-)Kraft punkten.
Zweitens: kommen doch sicher in eine Partnerwahl bewußt oder unbewußt noch viele weitere Faktoren, die sich meist noch weniger gut messen lassen. So liest man doch immer wieder so etwa ´ich nehme gerne einen ein paar Zentimeter kleineren Mann, wenn der eben einfühlsam, zugewandt oder sonstwas eher "weibliches" ist´

Ergo: das ist doch alles eine riesige Mischkalkulation, in die die Wertemuster und Wahrnehmungen jedes Individuums einfließen. Ein Wunder, das es manchmal zu klappen scheint. ;-) Dass also zwei Menschen sich gegenseitig als passend empfinden.

Und welche Kriterien sind nun wichtig? Man liest immer wieder: Aussehen (v.a. bei Frauen), Körpergröße (v.a. bei Männern), Bildung, Einkommen, Status, (letztere bilden dann die Basis dafür, dass der Mann der Frau mindestens gleichwertig sein soll). Was zählt denn für Euch noch? Für mich z.B. Sprachintelligenz, Musikalität, Charme, Witz, Einfühlungsvermögen, Großzügigkeit, klarer Verstand, Vielseitigkeit. - Ich weiß, ich habe hohe Ansprüche, aber die erfüllen doch wieder bei genauem Hinsehen viele Männer.

Und was meint Ihr anderen Foristi dazu?? Würde mich wirklich interessieren.

LG
Carlo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #101
AW: Die Mehrzahl der Frauen möchten zu ihrem Mann aufschauen können.

Zitat von Ingenieur:
Frage an die weiblichen Foristinnen: gibt es Eine unter Euch, die einen Mann als Partner akzeptieren würde, der in allen Bereichen und Eigenschaften ein wenig unter dem Niveau der Frau ist (also ein paar Zentimeter kleiner, ein paar IQ-Punkte weniger, etwas niedrigerer Bildungsabschluss, geringeres Einkommen, körperlich weniger Leistungsfähig usw) ?
Interessante Frage. Eine ganz klare Vorstellung habe ich bei der Koerpergroesse. Das ist wichtig, Ich wuerde nie wieder mit einem Mann zusammen sein wollen, der kleiner oder gleich gross ist. Auf koerperlicher Ebene bevorzuge ich es also, wenn der Mann mir klar ueberlegen ist (und gerade dann machen mir gewisse Spiele besonders Spass).

Ob der Mann den gleichen IQ, den gleichen Bildungsabschluss oder ein geringeres Einkommen hat, waere mir ziemlich egal. Es ist egal solange es alles in einem gewissen Rahmen liegt. Bisher war ich nie mit einem Hauptschueler oder Sonderschueler zusammen und ich glaube nicht, dass sich das aendern wird.

Wichtiger als das Einkommen, der Abschluss oder der IQ sind mir gemeinsame Interessen, eine gewisse Wellenlaenge und Experimentierfreude.
 
Beiträge
3.985
Likes
2.899
  • #102
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

Ich lese hier dauernd vom gleichen IQ. Woher wisst ihr denn, welchen ihr habt?
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #103
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

Zitat von Dreamerin:
Ich lese hier dauernd vom gleichen IQ. Woher wisst ihr denn, welchen ihr habt?
Na, das ist wie mit Schlankheit, Schönheit, Nettigkeit.... wir wissen einfach, dass wir selbst im oberen Drittel liegen ;-DDD

Carlo
 
Beiträge
3.985
Likes
2.899
  • #105
AW: Warum ist Größe so entscheidend für Frauen?

Zitat von carlo:
Na, das ist wie mit Schlankheit, Schönheit, Nettigkeit.... wir wissen einfach, dass wir selbst im oberen Drittel liegen ;-DDD
Hhmmm, ich bin mir da gar nicht so sicher, ob ich so eine ganz Intelligente bin....
Ich glaube, mein Empathiequotient ist ziemlich stark ausgebildet und der ist mir mindestens genauso wichtig beim Partner.
Wie gut, das man das nicht auch alles so einfach messen und vergleichen kann, das gäbe dann noch mehr No Gos.......beschäftigen wir uns vielleicht eigentlich viel zu viel mit uns selbst? Ganz schön anstrengend und irgendwie auch nicht so wirklich zielführend......;-)