Beiträge
21
Likes
0
  • #1

Warum ist es so schwer....

.....einen Partner zu finden?
In der Realität ist es verdammt schwer, darum bin ich hier bei Parship angemeldet und ich bin jetzt nicht gerade hässlich. So das viele Bekannte schon zu mir sagten: Mensch du hast es doch gar nicht nätig dich in solchen Börsen anzumelden.
ABER: Wenn ich mal jmd anschreibe ... krieg ich eine ANtwort?? NEIN!!! Die tolle Männerwelt hier im Internet hält es nicht für nötig mal zu antworten. Warum ist das so? Wen suchen die hier?Nen Topmodel ala Claudia Schiffer???
Wenn ich mal ausm Netz nen Mann oder auch schonmal mehrere Männer anschreibe, entweder werden die Nachrichten gelöscht oder es kommt gar keine Antwort. Also irgendwie diese Internetbörsen ist irgendwie auch überhaupt nicht das wahre.
Entweder haben se alle zu viele Kontakte oder ich weiss es auch nicht.
Gehts euch genauso???
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #2
AW: Warum ist es so schwer....

Ich habe online bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Das hat aber viel zu sagen, weil ich gerade nicht in DEU wohne und viele davon sofort abgeschreckt sind (wenn ich meinen dt. Wohnort angebe, dann kommen Kontaktgesuche) und weil ich einfach nicht wirklich aktiv bin.

Ich finde es viel einfacher, im wahren Leben einen Mann kennenzulernen.

Ich habe irgendwie den Eindruck gewonnen, dass manche (egal ob Mann oder Frau) beim Online Dating ploetzlich besonders waehlerisch werden und besonders wenig Kompromissbereitschaft zeigen. So bin ich leider auch, wenn ich online auf der Suche bin. Und das finde ich sehr schade, weil es mir viel zu oberflaechlich ist und ich so einfach nicht bin.

Wenn ich mir die Profile so ansehe, dann habe ich also das Gefuehl, dass gleich alles passen muss, denn fuer diesen Service habe ich schliesslich bezahlt. In mir kommt dann eine gewisse Katalogmentatlitaet hoch. Wenn nicht gleich alles passt, dann muss ich im “Katalog” einfach “nur” weiterblaettern. Dann finde ich schon Mr Perfect (aber einen Mr Perfect suche ich im wahren Leben gar nicht). Somit schlummert dann in mir der Irrglaube, dass im Katalog hundert passende Angebote stehen, die ich einfach nur durchforsten muss, um das passende Profil dann rauszufischen. Wenn heute nicht das passende Angebot dabei ist, dann kommt morgen schon wieder frische “Ware” rein.

Das hoert sich jetzt sehr sarkastisch und gefuehllos an. Ich habe es auch bewusst so uebertrieben geschrieben, weil diese online Welt so unwirklich ist. Genau deshalb ist dieses Online Dating nichts fuer mich. Denn Maenner sind fuer mich keine Ware und das Verlieben nichts, was man generalstabsmaessig planen kann. Ich bevorzuge das langsame, gefuehlvolle, witzige, zufaellige Kennenlernen, das man nur im wahren Leben erleben kann.

Ich habe nun schon mehrere Male Partnerboersen ausprobiert und wollte immer schoen aktiv mitmachen. Aber ich melde mich an, fuelled alles schoen aus, bin einige Tage aktiv dabei und dann deaktiviere ich meine Profil wieder, weil es mir einfach nicht zusagt. Ich zieh mich dann sehr schnell einfach wieder zurueck, weil ich mich mit dem Online Dating einfach nicht anfreunden kann. Ich habe allerdings nichts dagegen, wenn man jemanden im Internet (also in einem Fourm oder so) kennenlernen wuerde – es waere ja nicht vor dem Hintergrund, dass man auf Partnersuche ist, sondern es entwickelt sich im Zuge der Kommunikation eine Sympathie, die man dann vielleicht doch ausbauen moechte….

Im wahren Leben habe ich diese Katalogmentalitaet also nicht. Wenn ich einen Mann im wahren Leben kennenlerne, dann sind ganz andere Faktoren entscheidend. Sicherlich spielt der erste Eindruck eine wichtige Rolle, aber dennoch ist das nicht nur aufs Aussehen reduziert. Es ist eher der Gesamteindruck. Irgendetwas hatte mich an den Maennern, in die ich mich bisher verliete, einfach fasziniert. Es koennen nur seine Augen gewesen sein, sein Laecheln, seine Stimme oder einfach nur seine Art… egal was es war, irgendetwas zog mich einfach in seinen Bann. Und dann lernte man sich einfach kennen, wenn die Sympathie auf beiden Seiten lag.

Im wahren Leben gehe ich beim Kennlernversuch einfach keine Checkliste durch (so wie ich es online machen wuerde, wenn ich ein Profil betrachte). Ich unterhalte mich einfach mit dem Mann und lerne ihn Stueck fuer Stuech kennen,… und wenn man sich dann verliebt, dann verliebt man sich (auch ohne einen wissenschaftlichen Partnerschaftstest zu machen und die Match-Punkte auszuwerten).

Ich denke allerdings auch, dass es gerade bei PS sehr stark auf das Alter ankommt. PS vermarktet sich zwar gut, scheint aber nicht fuer alle Altersgruppen geeignet zu sein.

Ich wuensche Dir viel Glueck. Vielleicht liegt Dir das Online dating.
 
Beiträge
263
Likes
2
  • #3
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Ste79:
.....einen Partner zu finden?
In der Realität ist es verdammt schwer, darum bin ich hier bei Parship angemeldet und ich bin jetzt nicht gerade hässlich. So das viele Bekannte schon zu mir sagten: Mensch du hast es doch gar nicht nätig dich in solchen Börsen anzumelden.
ABER: Wenn ich mal jmd anschreibe ... krieg ich eine ANtwort?? NEIN!!! Die tolle Männerwelt hier im Internet hält es nicht für nötig mal zu antworten. Warum ist das so? Wen suchen die hier?Nen Topmodel ala Claudia Schiffer???
Wenn ich mal ausm Netz nen Mann oder auch schonmal mehrere Männer anschreibe, entweder werden die Nachrichten gelöscht oder es kommt gar keine Antwort. Also irgendwie diese Internetbörsen ist irgendwie auch überhaupt nicht das wahre.
Entweder haben se alle zu viele Kontakte oder ich weiss es auch nicht.
Gehts euch genauso???


Hallo Ste,
immer locker bleiben...
Ich glaube man braucht das gewisse Quantächen Glück um bei PS schnell einen Partner zu finden. Jedenfalls schadet eine gewisse Ausdauer nicht. Weiß ja nicht wie lange du schon hier bist. Vielleicht liegts am Profil? Vielleicht ist im Moment nicht so viel los in deiner Gegend mit Singles. Jedenfalls scheint es bei mir so zu sein...
Sei einfach viel aktiv. Versende lächeln, Nachrichten und besuche Profile. Ich habe das eine Zeit lang sehr viel gemacht und bekam, ich würde mal sagen von 10 Nachrichten vielleicht 2 Antworten... tja, und ganz ganz viele lächeln oder Nachrichten werden nicht gelesen. Hab ungefähr 10 Seiten davon... also wohl sage und schreibe 100 Profile. Für mich ein Grund mich nach meiner Premium-Zeit nicht wieder bei Parship anzumelden. Es scheint einfach zu viele inaktive Profile zu geben, die mal erstellt wurden - oft sogar mit Foto - und dann nie wieder aktiv sind. Mir unverständlich, da ich mit meinen Angaben bzw. Foto nie so umgehen würde.
Vielleicht wirds im Frühjahr besser... dann kommt die Sonne und die Leute haben vielleicht wieder mehr Lust auf Partnersuche zu gehen.

LG Anida
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #4
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Anida:
.... Sei einfach viel aktiv. ......... Vielleicht wirds im Frühjahr besser... dann kommt die Sonne und die Leute haben vielleicht wieder mehr Lust auf Partnersuche zu gehen. LG Anida

Ich moechte Dir nicht widersprechen, weil ich nie so aktiv in den Partnerboersen agiert habe, aber einige Sachen machen mich nachdenklich.

Wenn ich lese wie viele Kontaktversuche zu unternommen hast und wie hoch die "Ausbeute" war, dann frage ich mich wirklich, ob man so viel Zeit vorm PC "vergeuden" soll. Ich stell mir dann vor, dass ich die Zeit draussen in der wirklichen Welt viel besser nutzen koennte. dann erlebe ich wenigstens was und wenn ich mich dabei verliebe, dann ist es ein Bonus. Um online aktiv zu sein, muss man schon ein dickes Fell haben!

Wird es im Fruehling wirklich besser? Ich haette gedacht, dass gerade im Herbst und Winter besonders viele die Partnerboersen nutzen. Ich habe mich immer gegen Ende des Jahres angemeldet. Im Fruehjahr und Sommer bin ich viel lieber draussen als vor dem PC. Ich wuerde sogar denken, dass zu dieser Jahreszeit auch die Herren viel lieber draussen aktiv sind (schliesslich liest man doch staendig, dass viele Maenner so viel Sport treiben).
 
Beiträge
263
Likes
2
  • #5
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von anaj:
Ich moechte Dir nicht widersprechen, weil ich nie so aktiv in den Partnerboersen agiert habe, aber einige Sachen machen mich nachdenklich.

Wenn ich lese wie viele Kontaktversuche zu unternommen hast und wie hoch die "Ausbeute" war, dann frage ich mich wirklich, ob man so viel Zeit vorm PC "vergeuden" soll. Ich stell mir dann vor, dass ich die Zeit draussen in der wirklichen Welt viel besser nutzen koennte. dann erlebe ich wenigstens was und wenn ich mich dabei verliebe, dann ist es ein Bonus. Um online aktiv zu sein, muss man schon ein dickes Fell haben!

Wird es im Fruehling wirklich besser? Ich haette gedacht, dass gerade im Herbst und Winter besonders viele die Partnerboersen nutzen. Ich habe mich immer gegen Ende des Jahres angemeldet. Im Fruehjahr und Sommer bin ich viel lieber draussen als vor dem PC. Ich wuerde sogar denken, dass zu dieser Jahreszeit auch die Herren viel lieber draussen aktiv sind (schliesslich liest man doch staendig, dass viele Maenner so viel Sport treiben).


Hallo anaj,
bei mir lag es daran, dass ich auf der Arbeit recht wenig zu tun habe und von daher viel Zeit hatte und ob ich am Compi lese oder mit Buch im Büro sitze... ich habe mich eher dafür entschieden. Und eine zeitlang hatte ich auch viele Kontakte dadurch. Aber die lösen sich schnell wieder auf. Vor allem musste ich natürlich den Überblick behalten.... allerdings wie schon geschrieben lösen sich einige auch recht schnell wieder auf.
Raus gehen ist schon mal gut, aber ich glaube wenn man seinen üblichen Hobbys nachgeht, trifft man dort doch immer die gleichen Leute wie bisher. Ich glaube man sollte schon neue Wege gehen und vielleicht in Freizeitgruppen aktiv sein bzw. werden. Ich mache das hin und wieder z.B. über wkw. Dort gibts Wandergruppen und dergleichen, wo auch viele Singles sind. Dort hatte ich letztes Jahr auch jemanden kennen gelernt... hat nicht lange gehalten, aber das ist eine andere Geschichte.

Wie schon gesagt, den gewissen Glücksmoment muss man haben. Ich habe letztes Jahr eine Freundin zu PS gebracht, die noch keine Erfahrungen mit online-Partnerbörsen hatte. Sie hat sich mit 5 oder 6 Männern getroffen und einer davon war dann ihr Prinz. Jedenfalls ist sie jetzt schon über ein halbes Jahr mit ihm zusammen und recht glücklich.

Ich glaube entweder soll es so sein oder eben nicht....

LG Anida
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #6
AW: Warum ist es so schwer....

Hallo,

Mir geht es ganz genau so!
Ich bin seit ein paar Wochen dabei, bin ein sehr extrovertierter Mensch, laut Meinung vieler Freunde sehe ich auch recht ansehend und attraktiv aus und habe auch keine Scheu, aktiv Profile anzuschreibe. Am Anfang war ich so verwundert, dass die Resonanz so gering war, dass ich an mir und meinen Fotos zweifelte. Ich versuchte es mit neuen Fotos und wieder keine grosse Ressonanz.
Auch die Kontakte, die ich habe, finde ich zum grössten Teil sehr oberflächlich. Viele Männer schreiben zwei/drei Mal und melden sich dann nie wieder.
Natürlich sollte man sich immer zuerst selbst reflektieren und schauen, woran es liegt. Doch leider habe ich die Hoffnung, hier wirklich ernsthaft interessierte Männer kennen zu lernen, aufgegeben und werde meine Mitgliedschaft nicht verlängern.
Schade, eigentlich finde ich das Internet als ein gutes und geeignetes Medium, um Kontakte zu knüpfen!
Ich wünsche euch allen mehr Glück:)
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #7
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Anida:
...... Ich glaube man sollte schon neue Wege gehen und vielleicht in Freizeitgruppen aktiv sein bzw. werden. Ich mache das hin und wieder z.B. über wkw. Dort gibts Wandergruppen und dergleichen, wo auch viele Singles sind.

Hallo Anida,
das mit den neuen Wegen gehen, finde ich sehr gut. Deshalb hatte ich Partnerboersen ausprobiert. Wahrscheinlich bin ich in den Partnerboersen auch nicht aktiv genug, weil mir zu noch viele andere Wege zur Verfuegung stehen. Jedenfalls rein theoretisch.

Wkw? Was ist das denn? Das waere vielleicht auch eine nette Moeglichkeit.... ;-)
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #8
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Ste79:
.....einen Partner zu finden?
In der Realität ist es verdammt schwer, darum bin ich hier bei Parship angemeldet und ich bin jetzt nicht gerade hässlich. So das viele Bekannte schon zu mir sagten: Mensch du hast es doch gar nicht nätig dich in solchen Börsen anzumelden.
ABER: Wenn ich mal jmd anschreibe ... krieg ich eine ANtwort?? NEIN!!! Die tolle Männerwelt hier im Internet hält es nicht für nötig mal zu antworten. Warum ist das so? Wen suchen die hier?Nen Topmodel ala Claudia Schiffer???
Wenn ich mal ausm Netz nen Mann oder auch schonmal mehrere Männer anschreibe, entweder werden die Nachrichten gelöscht oder es kommt gar keine Antwort. Also irgendwie diese Internetbörsen ist irgendwie auch überhaupt nicht das wahre.
Entweder haben se alle zu viele Kontakte oder ich weiss es auch nicht.
Gehts euch genauso???

Hallo Ste,

aus männlicher Sicht schaut es nicht viel anders aus. Ich war insgesamt 15 Monate lang Premiummitglied bei Parship und habe speziell in den letzten 6 Monaten viele Frauen angeschrieben. Nein, nicht mit billigen Standardanfragen oder "Lächeln-Button", sondern mit Witz, Humor oder ernsthaften Fragen. Über den kompletten Zeitraum kam gerade mal mit 2 Frauen ein Mailkontakt über eine Woche zustande. Ansonsten nicht einmal eine kurze Antwort. Ob ein Date zustande kam? Da träume ich weiter, Null Komma Null.

Dir weiterhin viel Erfolg.

Grüsse
Mistral
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #9
AW: Warum ist es so schwer....

Bei mir sehe ich die "Schwere" obejktiv ein. Wenn man bei 100 km die Nase rümpft,.. dann sind ein paar tausend ultramarine km ein absolutes no go. Hatte noch keinen einzigen Profilbesucher = I don't exist. Ist ja auch gut so. Who cares? Ab und an bastle ich hobbymässig an meinem Profil herum, learning by doing;.. und jetzt gibt es ja die Profilberatung... vielleicht stell ich mich da mal irgendwann ein... wenn ich fertig bin. .. just for the fun of it. Z.Zt. ist meine Berufsbezeichnung in der roten Zone. Solang mir keine neue einfällt - who cares?
Hier lern ich einiges und ausserdem fühl mich mittlerweile in eurem Kreis cosy - it is worth it.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #10
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von faraway:
Wenn man bei 100 km die Nase rümpft,.. dann sind ein paar tausend ultramarine km ein absolutes no go. Hatte noch keinen einzigen Profilbesucher = I don't exist. Ist ja auch gut so. Who cares?

Ich kenn das.... kann nicht verstehen, warum Entfernung abschreckt, Ist doch heutzutage ALLES relativ und aenderbar....
 
Beiträge
109
Likes
2
  • #11
AW: Warum ist es so schwer....

Nicht toll, aber ehrlich und auch schon oft hier erklärt:

Der andere kann nicht lesen und nicht antworten, da kein Mitglied.

Meine Mitgliedschaft ist vor 6 Wochen ausgelaufen.
Seit 6 Monaten habe ich über PS einen Freund.
Aus verschiedenen Gründen (auch Eitelkeit) heraus habe ich mein Profil aufgerufen, das ich seither unkenntlich gestellt hatte. Ich habe es für einen Tag aktiviert und Männern auch ein Lächeln gesendet. Ich bekam Zuschriften, die ich lesen konnte.
Auf mein Lächeln bekam ich Zuschriften, die ich nicht lesen konnte.
Es hat mir und dem Gegenüber daher NULL "gebracht".

------------------------> Nehmen Sie es nicht persönlich.

Ab wann man es persönlich nehmen kann....eine Beziehungsanbahnung.....das ist ein fließender Übergang......

Vorher springen so viele Dinge im Gehirnskasten an, die mehr auf sich selbst bezogen sind, als auf den potentiellen Partner, unabhängig von technischen Hindernissen.
Auch im richtigen Leben.
Wenn ein Mann sich traut, der Bäckereifachverkäuferin nach all den Jahren seiner heimlichen Bewunderung für sie, einen Blumenstrauß zu überreichen oder um ein Date für einen Kaffee zu fragen, und sie nicht so positiv reagiert, wie er erhofft, dann hat das (erstmal) NICHTS mit seiner Person zu tun.
Vielleicht hat sie hinter der Theke Streß, es ist ihr unangenehm, vielleicht ist sie verheiratet.
Es gibt unzählige Gründe, die nichts mit dem Mann zu tun haben.
Auch bei Parship. Anhand meines Beispiels. Das sicher sehr oft vorkommt.

Kurz: Persönlich nehmen - wenn überhaupt - darf man es erst nach dem 4. Treffen.
 
Beiträge
402
Likes
0
  • #12
AW: Warum ist es so schwer....

@ die ladies, deren Beiträge ich gelesen habe... es liegt an uns, wen wir uns aussuchen und es liegt an uns, die Spreu vom Weizen zu trennen und was nicht passt...es wird nicht mehr lang dauern...dass gerade das Heer der Männer über 50, getrennt oder geschieden auf SB's rumgeistern und nichts aber auch nichts mehr zu bieten haben (und das meine ich nicht pekunär). Ich stehe leider als "Versteherin von everything" nicht zur Verfügung und das macht es vielleicht schwieriger...oder eben doch einfach, denn wer möchte schon das Gesülze von den ganzen Verflossenin mit verarbeiten...
 
Beiträge
114
Likes
22
  • #14
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von faraway:
Bei mir sehe ich die "Schwere" obejktiv ein. Wenn man bei 100 km die Nase rümpft,.. dann sind ein paar tausend ultramarine km ein absolutes no go. Hatte noch keinen einzigen Profilbesucher = I don't exist.
So wie ich das verstanden habe: wenn du z. B. deinen eigenen Wohnort in Neuseeland angegeben hast und einen Partner in Deutschland suchst, bist du nur für diejenigen sichtbar und kannst nur die selbst sehen, die in ihren Suchkriterien auch eingestellt haben, dass sie ihrerseits einen Partner in Neuseeland suchen. Für alle anderen existierst du auf Parship tatsächlich nicht.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #15
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Jonathan177:
So wie ich das verstanden habe: wenn du z. B. deinen eigenen Wohnort in Neuseeland angegeben hast und einen Partner in Deutschland suchst, bist du nur für diejenigen sichtbar und kannst nur die selbst sehen, die in ihren Suchkriterien auch eingestellt haben, dass sie ihrerseits einen Partner in Neuseeland suchen. Für alle anderen existierst du auf Parship tatsächlich nicht.

Ja, das ist mir schön langsam klar geworden."Welt" exisitiert weder für die eine noch für die andere Richtung. Viele andere Dinge werden mir auch klar, denn hier darf ich ja exsistieren!
Ist schon gut so.
 
Beiträge
229
Likes
1
  • #16
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Ste79:
Wenn ich mal ausm Netz nen Mann oder auch schonmal mehrere Männer anschreibe, entweder werden die Nachrichten gelöscht oder es kommt gar keine Antwort.
Gehts euch genauso???

Hey Ste......
Vermutlich geht das den allermeisten hier so, egal ob Mann oder Frau. Manchmal ist es halt wochenlang so, dass man keine Antworten bekommt, und dann plötzlich ergeben sich mehrere interessante Kontakte auf einmal, die dir wirklich Freude machen werden. Du darfst dich nur nicht unterkriegen lassen :)
Bleibe aktiv, schaue dir die Profile an und versende Lächeln und Nachrichten, du machst das schon genau richtig. Und nimm es nicht persönlich, was bei Parship passiert. Irgendwo da draußen ist dein "erhautmichum".
Viel Glück!
 
W

winzling_geloescht

  • #17
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Jonathan177:
So wie ich das verstanden habe: wenn du z. B. deinen eigenen Wohnort in Neuseeland angegeben hast und einen Partner in Deutschland suchst, bist du nur für diejenigen sichtbar und kannst nur die selbst sehen, die in ihren Suchkriterien auch eingestellt haben, dass sie ihrerseits einen Partner in Neuseeland suchen. Für alle anderen existierst du auf Parship tatsächlich nicht.

Vielleicht wär ja die Möglichkeit, "weltweit" in die persönlichen Suchkriterien aufnehmen zu können, doch angebrachter, als Parship vermutet. Ich gehör auch zum Personenkreis, der lediglich "auch in Deutschland" sucht, wobei ich glaube, dass die Resonanz sehr damit zusammenhängt, in welchem Ausmaß Parship zur Partnersuche im jeweils anderen Land genutzt wird. Und wenn es da, wie in meinem Fall, mehr als nur mau aussieht, dann kann man das eh nicht beeinflussen und muss es nehmen, wie es eben ist.

@faraway
Wär ich an deiner Stelle, würde ich auf Verwandte/Freunde/Bekannte aus Deutschland zurückgreifen, in Absprache zunächst einmal deren Wohnort in Deutschland verwenden und im Profil dann halt was zur Lebenssituation mitteilen. Ich glaube, es gibt mehr Männer als frau denkt, die mit "etwas größeren" räumlichen Distanzen recht gut umgehen können und die auch nicht unbedingt an Deutschland gebunden sind. Sie können dich nur nicht finden und haben somit gar keine Gelegenheit, sich mit dieser möglichen Zukunft zu beschäftigen und auseinanderzusetzen. Vielen käme der Gedanke vielleicht gar nicht, von daher könntest du dem einen oder anderen in dieser Hinsicht durchaus ein bisschen auf die Sprünge helfen, indem er sich mit deinem Profil und dann halt möglicherweise auch mit dir bekanntmacht.
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #18
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Freitag:
für arbeitslose mit viel freizeit und mietwohnungsbewohner sicherlich! :)

Eine gewisse Flexibilität sollte man aber schon haben. Den Traum nur an der nächsten Hausecke zu suchen wird kaum nützlich sein. Zum anderen redet ja in der Regel keiner sofort von der Gründung eines gemeinsamen Haushaltes.

Ich hatte letztens das Thema das einer Dame schon 90 km unüberbrückbar waren. Sie könnte dort nie fort weil dort die Kinder leben.
 
Beiträge
82
Likes
0
  • #19
AW: Warum ist es so schwer....

Also mir ist die Distanz sehr wichtig! Ich bin ortsgebunden und suche nur im Umkreis von 100 KM. Da ist die "Ausbeute" relativ mager und doch habe ich Kontakte..Und ich komme nicht mal aus D, da sind die Chancen noch geringer, aber offenbar hat es doch den ein oder anderen...Bis jetzt hat es nur noch nicht gepasst...Ich habe lieber keinen Partner, als den Falschen....

Ich habe auch sehr Mühe mit mehreren Parship-Kontakten gleichzeitig zu korrespondieren, irgendwie habe ich dann immer ein schlechtes Gewissen...Total doof, ich weiss...
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #20
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Stinkipinki:
Also mir ist die Distanz sehr wichtig! Ich bin ortsgebunden und suche nur im Umkreis von 100 KM. Da ist die "Ausbeute" relativ mager und doch habe ich Kontakte..Und ich komme nicht mal aus D, da sind die Chancen noch geringer, aber offenbar hat es doch den ein oder anderen...Bis jetzt hat es nur noch nicht gepasst...Ich habe lieber keinen Partner, als den Falschen....

Ich habe auch sehr Mühe mit mehreren Parship-Kontakten gleichzeitig zu korrespondieren, irgendwie habe ich dann immer ein schlechtes Gewissen...Total doof, ich weiss...

Nein, gar nicht doof ! Erhalte dir bloß das Gefühl, dass das merkwürdig ist, dann verlierst du nicht aus den Augen, dass du mit Menschen zu tun hast und nicht mit Katalogware !
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #21
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Schreiberin:
Nein, gar nicht doof ! Erhalte dir bloß das Gefühl, dass das merkwürdig ist, dann verlierst du nicht aus den Augen, dass du mit Menschen zu tun hast und nicht mit Katalogware !

Auf der anderen Seite kann man sich aber auch geschmeichelt fühlen. Was? So viele Menschen haben Interesse an mir? Das habe ich im RL ja noch nie erlebt. Das kann dem möglicherweise geknickten Single-Ego gut tun. Außerdem sieht man im RL auch nie nur einen Mann gleichzeitig auf einer Party z.B., sondern redet da dann doch mit mehreren. Und vielleicht hat man bei einem das Gefühl, der ist interessant/nett/sympathisch.
Trotzdem bleibt die Gefahr von Katalogmentalität.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #22
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von AndyNRW:
Eine gewisse Flexibilität sollte man aber schon haben. Den Traum nur an der nächsten Hausecke zu suchen wird kaum nützlich sein. Zum anderen redet ja in der Regel keiner sofort von der Gründung eines gemeinsamen Haushaltes.
.
die alternative ist dann also dass man jedes WE viel zeit im stau verbringt oder sich mit streikendem Flughafenpersonal rumärgern kann.. um dann geballt aufeinander zu glucken. mir ist das zuviel. ich bin da nicht flexibel. ich brauch das WE auch um meinen kram zu erledigen oder einfach nur auszuspannen. klar kann man das auch zu zweit, aber auch nur bedingt. ich hab vorhin zb meine socken sortiert. hab ich seit jahren nicht gemacht. und würde ich auch nie machen, wenn jemand anderer dabei ist.
also ich bleib dabei: realtiv kurze anreisezeiten, maximum 1 1/2 std. alles andere ist mir echt zu stressig, erst recht bei onlinebekanntschaften, wo es soweiso ewig dauert, bis man sie zu "kennen" glaubt.
klar kann sich alles ändern. wenn man im urlaub oder auf dienstreise wem begegnet und entflammt dann ist auch der längste weg nicht zu weit. aber so? Parshipkontakte gezielt woanders suchen? nein. und ganz ehrlich: ich hab echt noch nie ein profil gesehen, wo ich dachte, boah, die isses. bzw dann hat es sich nach wenigen mails meist von alleine erledigt.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #23
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Else:
Auf der anderen Seite kann man sich aber auch geschmeichelt fühlen. Was? So viele Menschen haben Interesse an mir? .
die haben kein interesse an dir.
die finden dein profil irgendwie ansprechend. das ist alles. oder denen gefällt dein bild.
es gilt dann, die rauszufischen, die es wert sind. wo es wirklich passen könnte. da bleibt dann sehr wenig übrig.
 
S

Sid_geloescht

  • #24
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Freitag:
die alternative ist dann also dass man jedes WE viel zeit im stau verbringt oder sich mit streikendem Flughafenpersonal rumärgern kann.. um dann geballt aufeinander zu glucken. mir ist das zuviel. ich bin da nicht flexibel. ich brauch das WE auch um meinen kram zu erledigen oder einfach nur auszuspannen. klar kann man das auch zu zweit, aber auch nur bedingt. ich hab vorhin zb meine socken sortiert. hab ich seit jahren nicht gemacht. und würde ich auch nie machen, wenn jemand anderer dabei ist.
also ich bleib dabei: realtiv kurze anreisezeiten, maximum 1 1/2 std. alles andere ist mir echt zu stressig, erst recht bei onlinebekanntschaften, wo es soweiso ewig dauert, bis man sie zu "kennen" glaubt.
klar kann sich alles ändern. wenn man im urlaub oder auf dienstreise wem begegnet und entflammt dann ist auch der längste weg nicht zu weit. aber so? Parshipkontakte gezielt woanders suchen? nein. und ganz ehrlich: ich hab echt noch nie ein profil gesehen, wo ich dachte, boah, die isses. bzw dann hat es sich nach wenigen mails meist von alleine erledigt.

Ich find ja so eine klare Haltung recht hilfreich.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #25
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Sid:
Ich find ja so eine klare Haltung recht hilfreich.
wie siehts und lebst du es denn? du arbeitest 10 std am tag. wieviel lust und zeit hast du da für weite anreisen? hast du überhaupt lust, dich freitags abends auf den weg zu machen? sonntags erst spät wiederzukommen? oder ich häng dir die ganze zeit bei dir im nacken und du traust dich kaum zu bügeln oder deine mutter anzurufen, wenn ich da bin. oder willst dir die haare färben, socken stopfen , garten umgraben, alles was du die woche über nicht schaffst, das machst du doch auch nicht wenn wer da ist.
 
S

Sid_geloescht

  • #26
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Freitag:
wie siehts und lebst du es denn? du arbeitest 10 std am tag. wieviel lust und zeit hast du da für weite anreisen? hast du überhaupt lust, dich freitags abends auf den weg zu machen? sonntags erst spät wiederzukommen? oder ich häng dir die ganze zeit bei dir im nacken und du traust dich kaum zu bügeln oder deine mutter anzurufen, wenn ich da bin. oder willst dir die haare färben, socken stopfen , garten umgraben, alles was du die woche über nicht schaffst, das machst du doch auch nicht wenn wer da ist.

Wenn ich von meiner derzeitigen Verfassung ausgehe, habe ich nicht viel Energie übrig. Da stimme ich Dir sehr zu. Ich könnte mir allerdings vorstellen, daß ich tatsächlich mal begeistert sein könnte. Das kann ich zumindest denken. Und wenn ich dann begeistert wäre und wirklich interessiert, dann wiederum könnte ich mir vorstellen, daß das etwas mit meinem Energiehaushalt macht. Und sich Kraft entwickelt, die jetzt nicht da ist. Wobei ich wohl dazu sagen muß, daß ich eigentlich ein Mensch mit ziemlich viel Energie bin. Die ist nur gerade futsch. Ideal ist eine solche Vorstellung natürlich nicht. Da wäre mir meine Nachbarschaft deutlich lieber. Aber meine Nachbarn kenne ich schon. Und ich denke tatsächlich auch, daß wenn es sein soll, Veränderung möglich werden könnte. Und es dann nicht mehr gar so kompliziert ist. Bezüglich der Anwesenheit eines Menschen in meinem Haus, fühle ich mich an wenig gehindert. Da fühle ich mich recht frei. Abgesehen davon, daß man auch gemeinsam Garten umgraben kann, könnte ich mir auch am WE vorstellen, daß einer Socken stopft und der andere Zeitung liest. Da fühle ich mich weniger eingeschränkt. Aber ganz wichtig ists doch zu wissen, was der Einzelne will. Und da finde ich bestmögliche Klarheit wirklich hilfreich.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #27
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Freitag:
die haben kein interesse an dir.
die finden dein profil irgendwie ansprechend. das ist alles. oder denen gefällt dein bild.
es gilt dann, die rauszufischen, die es wert sind. wo es wirklich passen könnte. da bleibt dann sehr wenig übrig.

Ach so, Du differenzierst also zwischen Kontaktaufnahme, gefallen am Profil/Bild und Interesse?
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #28
AW: Warum ist es so schwer....

Zitat von Sid:
Wenn ich von meiner derzeitigen Verfassung ausgehe, habe ich nicht viel Energie übrig. Da stimme ich Dir sehr zu. Ich könnte mir allerdings vorstellen, daß ich tatsächlich mal begeistert sein könnte. Das kann ich zumindest denken. Und wenn ich dann begeistert wäre und wirklich interessiert, dann wiederum könnte ich mir vorstellen, daß das etwas mit meinem Energiehaushalt macht. Und sich Kraft entwickelt, die jetzt nicht da ist.

. Und ich denke tatsächlich auch, daß wenn es sein soll, Veränderung möglich werden könnte. Und es dann nicht mehr gar so kompliziert ist.
ich weiss ja nicht wieviel erfahrung du so hast mit neuen partnern und onlinedating usw.
aus meinem reichen erfahrungsschatz kann ich berichten, weiss es auch von andren, dass man klar anfangs euphorisch ist und man auch energiekicks kriegt, anfangs. aber nach einiger zeit, so 2, 3 monate, wenn die erste verliebtheit geht, wenn einem einfällt, dass man freunde vernachlässigt hat, wenn man im juni noch winterreifen drauf hat, usw, kann sich das alles auch wieder ändern. leider! einer der beiden wirft dann oftmals erschöpft das handtuch. ok, kann auch alles gut werden, aber die praxis spricht oft dagegen. oft, nicht immer.
also ich kenn mich. ich weiss, dass meine energien endlich sind. und mir sowas auf dauer nicht guttut.

Zitat von Sid:
Bezüglich der Anwesenheit eines Menschen in meinem Haus, fühle ich mich an wenig gehindert. Da fühle ich mich recht frei. Abgesehen davon, daß man auch gemeinsam Garten umgraben kann, könnte ich mir auch am WE vorstellen, daß einer Socken stopft und der andere Zeitung liest. Da fühle ich mich weniger eingeschränkt. Aber ganz wichtig ists doch zu wissen, was der Einzelne will. Und da finde ich bestmögliche Klarheit wirklich hilfreich.
es waren ja nur beispiele. nimm halt was was du wirklich nur im stillen kämmerlein machst. pickelmaske auftragen oder warzen entfernen oder heimlich RTL gucken oder was auch immer :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Sid_geloescht

  • #29
AW: Warum ist es so schwer....

@Freitag

Ach ja Freitag, ich fürchte wir zwei Königskinder werden wohl nie heiraten....
Ein Jammer das.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #30