Beiträge
497
Likes
354
  • #16
Dann lass es doch bleiben, auf "unpassende" Anschreiben freundlich zu antworten. Was für ein Luxus-Problem...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
51
Likes
84
  • #17
(ach so, und "verabschieden" tut man in dem Fall hauptsächlich deshalb, um sein Profil übersichtlich zu halten.)
Vielleicht bin ich ja noch nicht abgestumpft genug, aber ich verabschiede auch aus Höflichkeit. Nicht der Übersicht halber. Was hättest du lieber, jemanden, der dir einfach nicht antwortet, oder jemanden, der dich verabschiedet?

Der spezielle Fall des TEs ist jetzt leicht gesondert zu behandeln, weil hier ja schon von einer Seite aus verabschiedet wurde, aber wenn du angeschrieben wirst und dann verabschiedest, dann tust du das doch bestimmt nicht nur, um einen übersichtlichen Posteingang zu haben, oder? Das fände ich schade.
 
Beiträge
11
Likes
13
  • #18
Ich erhielt mal eine Nachricht von einem Mann im Alter meiner Eltern. Ich schrieb ihm freundlich, dass ich einen Partner in meinem Alter suche. Er war so beleidigt, dass er schrieb „oh sorry, ich dachte du wärst 60...“. Ich konnte darüber schmunzeln, zumal er meine Bilder gar nie gesehen hat und ich leider noch heute teilweise den Ausweis zeigen muss, beim Kauf von Alkohol... aber ich habe gelernt. Ich drücke heute immer den Knopf...