Beiträge
2
  • #1

Warum ich als Frau nicht alle Nachrichten beantworte...

Hallo zusammen,

Da ich immer wieder lese, dass es Männer bei PS teilweise sehr schwierig haben, resp. keine Antworten bekommen, möchte ich hier meine Erfahrungen schildern, in der Hoffnung, Verständnis zu fördern und Mut zu machen.

Etwas zu mir: ich bin w35. Ich habe mein Profil sehr ausführlich ausgefüllt, so dass man ein Gefühl für mich bekommen kann. Ich erlebe mich selber als respektvoll und einfühlsam.
Ich bin seit ca. 3 Monaten bei PS.

Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Die andere Hälfte sind persönlich geschriebene Nachrichten. Davon sind wiederum ca. die Hälfte persönlich auf mich abgestimmte Nachrichten, die anderen Nachrichten könnten auch an jede andere Frau gerichtet sein. Oft sind es Selbstdarstellungen von Männern, und ich habe den Eindruck, dass sie kopiert wurden und oftmals in derselben Form verschickt werden, oder aber es sind Nachrichten wie "Hast du Lust zu schreiben?" "Hattest du ein gutes Wochenende?"

Ich freue mich über jede Nachricht. Da ich aber einfach auch nicht so viel Freizeit habe, beantworte ich nicht alle Nachrichten. Ich weiss, dass das arrogant wirken kann, und es tut mir leid, wenn ich damit jemanden verletze. Anfangs habe ich alle Nachrichten persönlich beantwortet, aber das hat mir einfach zuviel Zeit und Energie gekostet, es hat mich gestresst.

Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Die anderen Nachrichten beantworte ich nicht. Ich besuche auch diese Profile nur sehr selten. Mich interessiert Verbindung, und ich möchte spüren, ob sich jemand zu mir verbunden fühlt - anhand meines Profils. Darum sind für mich Nachrichten wie "Hattest du ein schönes Wochenende?" zu wenig aussagend.

Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.

Ich hoffe, dass ich mit dieser Schilderung bei einigen Männern das Verständnis für die Situation der Frauen auf PS erhöhen konnte.

Und ich möchte euch Mut machen: schreibt persönliche Nachrichten. Es sind keine langen Texte nötig, aber drückt eure Sympathie in euren eigenen Worten aus.

Ich wünsche uns allen viel Liebe :)
 
  • Like
Reactions: GenerationX, Gingergirl, Ailana und 12 Andere

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #2
Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Das machst Du völlig richtig.
Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.
Vielleicht wäre es aussichtsreicher, noch weniger von den Zuschriften zu beantworten und dafür mehr selbst auf die Suche zu gehen. Entferne zunächst einfach alle, deren Profile Dir nichts sagen. Die können Dich dann zum Beispiel auch nicht mehr nichtssagend anschreiben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65, Jupiter93 and Deleted member 7532
D

Deleted member 7532

Gast
  • #3
Hallo zusammen,

Da ich immer wieder lese, dass es Männer bei PS teilweise sehr schwierig haben, resp. keine Antworten bekommen, möchte ich hier meine Erfahrungen schildern, in der Hoffnung, Verständnis zu fördern und Mut zu machen.

Etwas zu mir: ich bin w35. Ich habe mein Profil sehr ausführlich ausgefüllt, so dass man ein Gefühl für mich bekommen kann. Ich erlebe mich selber als respektvoll und einfühlsam.
Ich bin seit ca. 3 Monaten bei PS.

Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Die andere Hälfte sind persönlich geschriebene Nachrichten. Davon sind wiederum ca. die Hälfte persönlich auf mich abgestimmte Nachrichten, die anderen Nachrichten könnten auch an jede andere Frau gerichtet sein. Oft sind es Selbstdarstellungen von Männern, und ich habe den Eindruck, dass sie kopiert wurden und oftmals in derselben Form verschickt werden, oder aber es sind Nachrichten wie "Hast du Lust zu schreiben?" "Hattest du ein gutes Wochenende?"

Ich freue mich über jede Nachricht. Da ich aber einfach auch nicht so viel Freizeit habe, beantworte ich nicht alle Nachrichten. Ich weiss, dass das arrogant wirken kann, und es tut mir leid, wenn ich damit jemanden verletze. Anfangs habe ich alle Nachrichten persönlich beantwortet, aber das hat mir einfach zuviel Zeit und Energie gekostet, es hat mich gestresst.

Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Die anderen Nachrichten beantworte ich nicht. Ich besuche auch diese Profile nur sehr selten. Mich interessiert Verbindung, und ich möchte spüren, ob sich jemand zu mir verbunden fühlt - anhand meines Profils. Darum sind für mich Nachrichten wie "Hattest du ein schönes Wochenende?" zu wenig aussagend.

Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.

Ich hoffe, dass ich mit dieser Schilderung bei einigen Männern das Verständnis für die Situation der Frauen auf PS erhöhen konnte.

Und ich möchte euch Mut machen: schreibt persönliche Nachrichten. Es sind keine langen Texte nötig, aber drückt eure Sympathie in euren eigenen Worten aus.

Ich wünsche uns allen viel Liebe :)

:eek:o_O Ich habe insgesamt nicht mal so viele Vorschläge, wie du in einer Woche Nachrichten bekommst :(:oops::(.
Ich wünsche dir, dass du unter all diesen Zuschriften deinen Mr. Right rausfindest. Stelle ich mir auch nicht einfach vor - viel Erfolg :)
 
  • Like
Reactions: uma and Fraunette

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #4
@Morgentau82
Bei 50 bis 80 Zuschriften in einer Woche hochgerechnet auf drei Monate und Du bist noch nicht fündig geworden? Schwieriger Fall :oops:
 
  • Like
Reactions: letmetry, Markull, uma und 3 Andere
J

Jann78

Gast
  • #5
endlich mal eine Frau die sich hierzu äussert. danke @Morgentau82

leider agieren die wenigsten Frauen so respektvoll wie du. Bei mir wurden sogar individuelle aufs Profil zugeschnittene Mails mit einer Verabschiedung innerhalb genau 1 Minute nach der Absendung honoriert. Die Mail wohl nichtmal gelesen in dieser kurzen Zeit...

bei sovielen Zuschriften drehen wohl manche durch...wie da das Partnersuchen funktionieren soll frage ich mich dann schon...ich könnte so eine Flut nicht abarbeiten...
 
  • Like
Reactions: suesswiesalz and lebenslust7

Osterholz

User
Beiträge
7
  • #6
Jede W, immer
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
D

Deleted member 7532

Gast
  • #8
@Morgentau82
Bei 50 bis 80 Zuschriften in einer Woche hochgerechnet auf drei Monate und Du bist noch nicht fündig geworden? Schwieriger Fall :oops:

Ich kann das schon verstehen - bei soviel Interessenten (selbst wenn du nur die rausnimmst, die persönlich anschreiben bleiben es 12-20 pro Woche) ist die Gefahr der totalen überforderung groß. Da muss doch das Gefühl, dass es vielleicht noch einen idealer passenden Mann gibt immer wieder reinpfuschen.
 

claus1968

User
Beiträge
54
  • #9
Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen. Schon weiß der Mann woran er ist. Eine persönliche Ansprache warum man nicht passt, ist meiner Meinung nicht nötig und bei so viel anschreiben verständlich.
 
  • Like
Reactions: akimoto and letmetry

Kreenwald

User
Beiträge
8
  • #10
Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.

Ich finde irgendwie muss man ja auch den Anfang machen. Und wenn man nicht gleich zu aufdringlich wirken möchte halte ich ein zugeschicktes Lächeln für angebracht!!!
Außerdem kann man ja nicht ahnen das die gewisse Person den Luxus geniest und so viele Nachrichten bekommt!!!
Nicht jedem liegt es einen Roman zu schreiben oder ein Dichter zu sein.

Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Die anderen Nachrichten beantworte ich nicht. Ich besuche auch diese Profile nur sehr selten.

In den Genuss würde ich auch gerne mal kommen so wählerisch zu sein.
In mir wurde gerade ein gewisser Neid hervorgerufen.

Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen den Traumprinzen bald zu finden.

Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen.

So würde ich es auch sehen!!!
 
  • Like
Reactions: lebenslust7
J

Jann78

Gast
  • #11
Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen. Schon weiß der Mann woran er ist. Eine persönliche Ansprache warum man nicht passt, ist meiner Meinung nicht nötig und bei so viel anschreiben verständlich.

nöö...sie sagt doch: die die sich Mühe geben bekommen eine persönliche Mail. Das ist Respekt.
Wenn keine Antwort kommt weisst du doch woran du bist oder nicht?
 
  • Like
Reactions: Roxaroo and Mentalista

Dancing

User
Beiträge
617
  • #12
...
Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Die andere Hälfte sind persönlich geschriebene Nachrichten. Davon sind wiederum ca. die Hälfte persönlich auf mich abgestimmte Nachrichten, die anderen Nachrichten könnten auch an jede andere Frau gerichtet sein. Oft sind es Selbstdarstellungen von Männern, und ich habe den Eindruck, dass sie kopiert wurden und oftmals in derselben Form verschickt werden, oder aber es sind Nachrichten wie "Hast du Lust zu schreiben?" "Hattest du ein gutes Wochenende?"

Danke Morgentau82,

Du hast mir bestätigt, was ich schon vermutet hatte, Ihr Frauen werdet mit Anfragen teils überhäuft. Dieses "Lächeln" ohne jedes Anschreiben mag ich übrigens selbst nicht besonders, es erweckt den Anschein eines ungefilterten Klickens auf verschiedene Profile, ganz nach dem Motto "irgendwer wird schon antworten und dann muss ich nur noch aussieben!"
Was die 08/15 Anschreiben angeht, wer mag die schon? Wer so vorgeht, sollte sich mal ernsthaft überlegen, wie er selbst darauf reagieren würde und mehr noch, wie das im Cafe oder auf der Strasse wirken muss.
Hallo? Das hier ist kein Supermarkt und Gefühle kann man nicht kaufen, wer also nicht bereit ist, ein wenig in sich selbst zu gehen und zu überlegen "was fühle ich, wie würde ich auf das was ich schreibe reagieren", der kann sich eigentlich auch gleich wieder abmelden, denn so finden sich für gewöhnlich keine Paare. Damit meine ich, sich auf den/die Andere einlassen, zu verstehen versuchen, wie er/sie tickt, wo die Gemeinsamkeiten sind. Wo sonst will man denn anknüpfen?
 
  • Like
Reactions: Ailana and Roxaroo

claus1968

User
Beiträge
54
  • #13
nöö...sie sagt doch: die die sich Mühe geben bekommen eine persönliche Mail. Das ist Respekt.
Wenn keine Antwort kommt weisst du doch woran du bist oder nicht?
Nein, weiß ich nicht, vielleicht hat die Dame Internetausfall, einen längeren Auslandsaufenthalt, meine Mail überlesen, ist krank, sie ist gerade mit jemanden anderem in Kontakt und will erst das Ergebnis abwarten ...... etc ...... 1000 Szenarien.
 
  • Like
Reactions: mino65
Beiträge
2
  • #14
Danke für eure Antworten.
Also zuerst mal - ich habe noch nie den "Absage-Knopf" gedrückt. Ich weiss nicht, ich finde das irgendwie hart und unpersönlich. Einfach so jemanden rauskicken. Ja ich bin mir bewusst, dass ist das Tool, das PS zur Verfügung stellt, um es eben einfacher zu machen. Vielleicht könnte ich damit anfangen, vielleicht ist dies für einen Mann einfacher, als wenn ich gar nicht antworte.
Und ja, bei ganz kurzen Nachrichten wie "Guten Abend" oder "Welche Schuhe trägst du?", da frage ich mich, ob mein Profil wirklich gelesen wurde.

Ich glaube, dass ich so viele Nachrichten bekomme, hat damit zu tun, dass ich mein Profil sehr ausführlich und sehr ehrlich ausgefüllt habe. Ich habe es bewusst so ausführlich ausgefüllt, weil ich damit jemanden anziehen möchte, der damit in Resonanz ist. Ich dachte anfangs, dass ich dadurch wenige Nachrichten bekomme. Aber mein Ziel ist ja nicht, meinen Marktwert zu checken, ich möchte ja nicht viele Männer - einer genügt mir. Ich war zuerst erstaunt über die vielen Nachrichten, und dann auch erfreut, dass es offenbar viele Männer gibt, die mit meinen Werten etwas anfangen können.

...So suchen wir alle unseren stimmigen Umgang mit dieser Plattform...
 
  • Like
Reactions: Roxaroo, mino65, lisalustig und 2 Andere

Ja71

User
Beiträge
93
  • #15
Lach... da bin ich ja glatt froh, dass ich 10 Jahre älter bin ;-)
Mein Profil ist auch ausführlich und denk ziemlich authentisch, hat mir zumindest noch keiner gesagt dass das sehr von meiner Person abweicht.
Wenn ich nicht unsichtbar bin... bekomm ich hier und da ne Nachricht und beantworte sie dann auch.... wie auch immer die Antwort dann ausfällt.
Ich schreib auch schon mal an.

Hm... frag mich grad was mit den Männern über 50 so los ist. Bekommen die auch so viele Mails das sie nicht in der Lage sind zu antworten ?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #16
Ich finde irgendwie muss man ja auch den Anfang machen. Und wenn man nicht gleich zu aufdringlich wirken möchte halte ich ein zugeschicktes Lächeln für angebracht
Dieses "Lächeln" ist m.E. absolut NICHT angebracht. Ich verstehe den Sinn dahinter nicht?! Was soll ich damit anfangen? Zurück Lächeln? Und dann? Ein "gefällt mir" hinterher? Kann man sich nicht ein wenig Mühe machen und ein bis zwei Sätze schreiben, was einen dazu bewogen hat, die Person anzuschreiben? Es muss im Profil ja irgendetwas gewesen sein, was dazu animiert hat, die Person anzuschreiben! Das kann man doch dann als Aufhänger nehmen.
Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen. Schon weiß der Mann woran er ist. Eine persönliche Ansprache warum man nicht passt, ist meiner Meinung nicht nötig und bei so viel anschreiben verständlich.
Das sehe ich auch so. Damit muss man bei PS rechnen und dann weiß man direkt, woran man ist. Ich finde das auch absolut nicht verwerflich, wenn mich jemand ins "Nirvana" schickt. Klar ist das nicht schön, aber ich oder mein Profil kann und muss nicht jedem gefallen - umgekehrt natürlich genauso - und da ist eine klare Ansage OK und nehme ich nicht zu persönlich.
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #18
Also 50 bis 80 Anfragen pro Woche, das kann ich jetzt nicht so ganz glauben, tut mir leid
 
  • Like
Reactions: Ulla
D

Deleted member 20013

Gast
  • #19
Dieses "Lächeln" ist m.E. absolut NICHT angebracht. Ich verstehe den Sinn dahinter nicht?! Was soll ich damit anfangen? Zurück Lächeln? Und dann? Ein "gefällt mir" hinterher?
Ich finde das nicht so schwer begreiflich.
Es sagt zwischen den Zeilen einfach nur aus "Hallo, du gefällst mir vielleicht. Schau doch mal bei mir auf dem Profil vorbei, ob ich für dich evtl. auch in Frage komme."
Wer gern Prinzessin spielt oder nur eine diffuse Sympathie empfindet, kann also einfach nur zurück lächeln und abwarten, ob der Gegenüber in ein Kennenlernen einsteigen mag. Oder, wer begründetes Interesse hat und nicht das scheue Reh mimen will, dem ist es nicht verboten eine gehaltvolle Nachricht oder zumindest ein kurzes Hallo mit Gesprächseinstieg zu verfassen.
Am Ende sind wir alle nur Menschen.

Ansonsten zum Einstiegstext: Die Mär vom armen überschwemmten Weibchen zu füttern, sehe ich kritisch. Aber was soll's...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: XX, mino65, Inge21 und 2 Andere

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #20
Ich finde das nicht so schwer begreiflich.
Es sagt zwischen den Zeilen einfach nur aus "Hallo, du gefällst mir vielleicht. Schau doch mal bei mir auf dem Profil vorbei, ob ich für dich evtl. auch in Frage komme."
Das ist schon klar was damit ausgedrückt werden soll, macht auf mich aber den Eindruck, da ist jemand, der mein Profil nur "überflogen" hat und evtl. inflationär Lächeln verteilt.:):):):):) Ich habe natürlich auch das ein oder andere Mal zurückgelächelt - und dann war Ende im Schacht, keine weitere Konservation. Als ob der "Anlächler" darauf warten würde, dass ich mit einer Nachricht und Fotofreigabe loslege.
Im Realleben ist das mit dem Anlächeln ja auch absolut OK. Da steht das Visuelle anfangs im Vordergrund.

Aber dazu gibt es wahrscheinlich so viele unterschiedliche Ansichten, wie PS-Mitglieder.
 
  • Like
Reactions: Roxaroo, XX and mino65
Beiträge
1.293
  • #22
ich sehe das ganz nüchtern: nachdem man hier ja erstmal versucht, brav nach parship-anleitung recht lange und individuelle erstnachrichten zu verfassen, passiert nix. wird nicht gelesen, nicht beantwortet, whatever.

dann geht man verständlicherweise irgendwann dazu über, erst einmal einen wink zu geben, dass generell interesse besteht. ich finde das nicht verwerflich. habe es aber auch erst kapiert, nachdem ich gemerkt habe, dass lange anschreiben vielfach komplett ignoriert werden ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, TobyT, Deleted member 7532 und ein anderer User

mino65

User
Beiträge
629
  • #23
Kann ich bestätigen - wenn die (mittelprächtig :p:D bis attraktiven/interessanten)Männer nicht sofort unsichtbar werden können sie sich vor Anfragen kaum erretten :(
das ist spannend zu lesen. Mir erzählen sie am tel. oder live das Gegenteil.
Fazit: sie können nicht alle die Wahrheit sagen...:D
oder wie seht ihr das?
vielleicht sagen - einige, hoffentlich nicht alle - mittelprächtig, etc. Männer ü50, was sie glauben, dass ihr Gegenüber hören will...?
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #24
das ist spannend zu lesen. Mir erzählen sie am tel. oder live das Gegenteil.
Fazit: sie können nicht alle die Wahrheit sagen...:D
oder wie seht ihr das?
vielleicht sagen - einige, hoffentlich nicht alle - mittelprächtig, etc. Männer ü50, was sie glauben, dass ihr Gegenüber hören will...?

Also ich weiß es von dreien, mit denen ich auch nach meiner Datingphase noch länger Kontakt hatte - wobei mir einer noch immer dankbar für den Tipp mit dem unsichtbar gehen ist (weil er das zuerst nicht gewusst hat).
Aber vielleicht gibt es regionale Unterschiede? Oder wir zwei haben unterschiedliche Vorstellungen von "mittelprächtig", bzw "interessant"?:p
 
  • Like
Reactions: mino65

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #25
dann geht man verständlicherweise irgendwann dazu über, erst einmal einen wink zu geben, dass generell interesse besteht. ich finde das nicht verwerflich. habe es aber auch erst kapiert, nachdem ich gemerkt habe, dass lange anschreiben vielfach komplett ignoriert werden ;-)
Ok, vielleicht bin ich noch nicht lange genug dabei und irgendwann werde ich auch nur noch lächeln. :D :(
Aber noch gebe ich nicht auf!!! :oops:
 

mino65

User
Beiträge
629
  • #26
Also ich weiß es von dreien, mit denen ich auch nach meiner Datingphase noch länger Kontakt hatte - wobei mir einer noch immer dankbar für den Tipp mit dem unsichtbar gehen ist (weil er das zuerst nicht gewusst hat).
Aber vielleicht gibt es regionale Unterschiede? Oder wir zwei haben unterschiedliche Vorstellungen von "mittelprächtig", bzw "interessant"?:p
regionale Unterschiede, das ist ein guter Gedanke, die Schweiz ist ja viel kleiner...das könnte vielleicht am ehesten die oben beschriebene Diskrepanz erklären,...
... da ich vermute, dass unsere Erwartungen, Ansprüche, etc. was Inneres und Äusseres betrifft, nicht all zu weit auseinander gehen - das scheint mir jetzt keine all zu gewagte These zu sein, aber sie zu verifizieren wäre ja recht aufwendig ;) oder wie siehst du das, @mone7
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #27
regionale Unterschiede, das ist ein guter Gedanke, die Schweiz ist ja viel kleiner...das könnte vielleicht am ehesten die oben beschriebene Diskrepanz erklären,...
... da ich vermute, dass unsere Erwartungen, Ansprüche, etc. was Inneres und Äusseres betrifft, nicht all zu weit auseinander gehen - das scheint mir jetzt keine all zu gewagte These zu sein, aber sie zu verifizieren wäre ja recht aufwendig ;) oder wie siehst du das, @mone7

Bedingungslose Zustimmung dazu, dass es zu aufwändig wäre, da irgendwas auf Übereinstimmung zu überprüfen
 
  • Like
Reactions: mino65
D

Dr. Bean

Gast
  • #28
Ich schaff auch selten die ganzen Anfragen zu beantworten, es ist einfach ein hartes Leben, wenn man beliebt ist ;)
 
  • Like
Reactions: Menno, Deleted member 7532 and lisalustig

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #29
vielleicht sagen - einige, hoffentlich nicht alle - mittelprächtig, etc. Männer ü50, was sie glauben, dass ihr Gegenüber hören will...?
Äh... kann mich nicht erinnern, daß ein (Date-)Gegenüber jemals wissen wollte, wieviel Resonanz ich so habe...
Aber wenn sie es gewollt hätten, hätte ich natürlich Auskunft gegeben.
Ich hab allerdings meistens mal so gefragt, wie denn die Erfahrungen mit PS sind. Einige waren allerdings erst so kurz dabei, daß da gar nicht viel sein konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #30
Wieso fragen eigentlich Männer, wie die Erfahrungen von uns Frauen mit Parship sind? Worum geht es bei dieser Frage?
 
  • Like
Reactions: Mentalista