Beiträge
2
Likes
20
  • #1

Warum ich als Frau nicht alle Nachrichten beantworte...

Hallo zusammen,

Da ich immer wieder lese, dass es Männer bei PS teilweise sehr schwierig haben, resp. keine Antworten bekommen, möchte ich hier meine Erfahrungen schildern, in der Hoffnung, Verständnis zu fördern und Mut zu machen.

Etwas zu mir: ich bin w35. Ich habe mein Profil sehr ausführlich ausgefüllt, so dass man ein Gefühl für mich bekommen kann. Ich erlebe mich selber als respektvoll und einfühlsam.
Ich bin seit ca. 3 Monaten bei PS.

Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Die andere Hälfte sind persönlich geschriebene Nachrichten. Davon sind wiederum ca. die Hälfte persönlich auf mich abgestimmte Nachrichten, die anderen Nachrichten könnten auch an jede andere Frau gerichtet sein. Oft sind es Selbstdarstellungen von Männern, und ich habe den Eindruck, dass sie kopiert wurden und oftmals in derselben Form verschickt werden, oder aber es sind Nachrichten wie "Hast du Lust zu schreiben?" "Hattest du ein gutes Wochenende?"

Ich freue mich über jede Nachricht. Da ich aber einfach auch nicht so viel Freizeit habe, beantworte ich nicht alle Nachrichten. Ich weiss, dass das arrogant wirken kann, und es tut mir leid, wenn ich damit jemanden verletze. Anfangs habe ich alle Nachrichten persönlich beantwortet, aber das hat mir einfach zuviel Zeit und Energie gekostet, es hat mich gestresst.

Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Die anderen Nachrichten beantworte ich nicht. Ich besuche auch diese Profile nur sehr selten. Mich interessiert Verbindung, und ich möchte spüren, ob sich jemand zu mir verbunden fühlt - anhand meines Profils. Darum sind für mich Nachrichten wie "Hattest du ein schönes Wochenende?" zu wenig aussagend.

Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.

Ich hoffe, dass ich mit dieser Schilderung bei einigen Männern das Verständnis für die Situation der Frauen auf PS erhöhen konnte.

Und ich möchte euch Mut machen: schreibt persönliche Nachrichten. Es sind keine langen Texte nötig, aber drückt eure Sympathie in euren eigenen Worten aus.

Ich wünsche uns allen viel Liebe :)
 
Beiträge
12.245
Likes
6.394
  • #2
Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Das machst Du völlig richtig.
Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.
Vielleicht wäre es aussichtsreicher, noch weniger von den Zuschriften zu beantworten und dafür mehr selbst auf die Suche zu gehen. Entferne zunächst einfach alle, deren Profile Dir nichts sagen. Die können Dich dann zum Beispiel auch nicht mehr nichtssagend anschreiben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

  • #3
Hallo zusammen,

Da ich immer wieder lese, dass es Männer bei PS teilweise sehr schwierig haben, resp. keine Antworten bekommen, möchte ich hier meine Erfahrungen schildern, in der Hoffnung, Verständnis zu fördern und Mut zu machen.

Etwas zu mir: ich bin w35. Ich habe mein Profil sehr ausführlich ausgefüllt, so dass man ein Gefühl für mich bekommen kann. Ich erlebe mich selber als respektvoll und einfühlsam.
Ich bin seit ca. 3 Monaten bei PS.

Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Die andere Hälfte sind persönlich geschriebene Nachrichten. Davon sind wiederum ca. die Hälfte persönlich auf mich abgestimmte Nachrichten, die anderen Nachrichten könnten auch an jede andere Frau gerichtet sein. Oft sind es Selbstdarstellungen von Männern, und ich habe den Eindruck, dass sie kopiert wurden und oftmals in derselben Form verschickt werden, oder aber es sind Nachrichten wie "Hast du Lust zu schreiben?" "Hattest du ein gutes Wochenende?"

Ich freue mich über jede Nachricht. Da ich aber einfach auch nicht so viel Freizeit habe, beantworte ich nicht alle Nachrichten. Ich weiss, dass das arrogant wirken kann, und es tut mir leid, wenn ich damit jemanden verletze. Anfangs habe ich alle Nachrichten persönlich beantwortet, aber das hat mir einfach zuviel Zeit und Energie gekostet, es hat mich gestresst.

Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Die anderen Nachrichten beantworte ich nicht. Ich besuche auch diese Profile nur sehr selten. Mich interessiert Verbindung, und ich möchte spüren, ob sich jemand zu mir verbunden fühlt - anhand meines Profils. Darum sind für mich Nachrichten wie "Hattest du ein schönes Wochenende?" zu wenig aussagend.

Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.

Ich hoffe, dass ich mit dieser Schilderung bei einigen Männern das Verständnis für die Situation der Frauen auf PS erhöhen konnte.

Und ich möchte euch Mut machen: schreibt persönliche Nachrichten. Es sind keine langen Texte nötig, aber drückt eure Sympathie in euren eigenen Worten aus.

Ich wünsche uns allen viel Liebe :)
:eek:o_O Ich habe insgesamt nicht mal so viele Vorschläge, wie du in einer Woche Nachrichten bekommst :(:oops::(.
Ich wünsche dir, dass du unter all diesen Zuschriften deinen Mr. Right rausfindest. Stelle ich mir auch nicht einfach vor - viel Erfolg :)
 
J

Jann78

  • #5
endlich mal eine Frau die sich hierzu äussert. danke @Morgentau82

leider agieren die wenigsten Frauen so respektvoll wie du. Bei mir wurden sogar individuelle aufs Profil zugeschnittene Mails mit einer Verabschiedung innerhalb genau 1 Minute nach der Absendung honoriert. Die Mail wohl nichtmal gelesen in dieser kurzen Zeit...

bei sovielen Zuschriften drehen wohl manche durch...wie da das Partnersuchen funktionieren soll frage ich mich dann schon...ich könnte so eine Flut nicht abarbeiten...
 
D

Deleted member 7532

  • #8
@Morgentau82
Bei 50 bis 80 Zuschriften in einer Woche hochgerechnet auf drei Monate und Du bist noch nicht fündig geworden? Schwieriger Fall :oops:
Ich kann das schon verstehen - bei soviel Interessenten (selbst wenn du nur die rausnimmst, die persönlich anschreiben bleiben es 12-20 pro Woche) ist die Gefahr der totalen überforderung groß. Da muss doch das Gefühl, dass es vielleicht noch einen idealer passenden Mann gibt immer wieder reinpfuschen.
 
Beiträge
54
Likes
46
  • #9
Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen. Schon weiß der Mann woran er ist. Eine persönliche Ansprache warum man nicht passt, ist meiner Meinung nicht nötig und bei so viel anschreiben verständlich.
 
Beiträge
8
Likes
2
  • #10
Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Ich finde irgendwie muss man ja auch den Anfang machen. Und wenn man nicht gleich zu aufdringlich wirken möchte halte ich ein zugeschicktes Lächeln für angebracht!!!
Außerdem kann man ja nicht ahnen das die gewisse Person den Luxus geniest und so viele Nachrichten bekommt!!!
Nicht jedem liegt es einen Roman zu schreiben oder ein Dichter zu sein.

Mittlerweile beantworte ich nur noch die Nachrichten, die persönlich an mich geschrieben wurden, in denen ich spüre, dass der Mann mein Profil gelesen hat - Es braucht kein langer Text zu sein - einfach in persönlichen Worten zu schreiben, dass ihn mein Profil angesprochen hat, und evt was davon er anprechend fand, das genügt.
Die anderen Nachrichten beantworte ich nicht. Ich besuche auch diese Profile nur sehr selten.
In den Genuss würde ich auch gerne mal kommen so wählerisch zu sein.
In mir wurde gerade ein gewisser Neid hervorgerufen.

Ich von mir aus schreibe fast nie jemanden an. Ich habe es bisher 2x gemacht. Ich "durchsuche" auch selten Profile. Ich bin genügend damit beschäftigt, die eingegangenen Nachrichten zu beantworten.
Ich wünsche Dir von ganzen Herzen den Traumprinzen bald zu finden.

Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen.
So würde ich es auch sehen!!!
 
J

Jann78

  • #11
Für mich klingt das nach Ausrede, es dauert genau 5 Sekunden um den Absage Knopf zu drücken und die entsprechende Antwort raus zu suchen. Schon weiß der Mann woran er ist. Eine persönliche Ansprache warum man nicht passt, ist meiner Meinung nicht nötig und bei so viel anschreiben verständlich.
nöö...sie sagt doch: die die sich Mühe geben bekommen eine persönliche Mail. Das ist Respekt.
Wenn keine Antwort kommt weisst du doch woran du bist oder nicht?
 
Beiträge
619
Likes
658
  • #12
...
Ich bekomme pro Woche ca. 50-80 Nachrichten. Davon sind ca. die Hälfte "nur" zugeschickte Lächeln, manchmal mit Fotofreigabe.
Die andere Hälfte sind persönlich geschriebene Nachrichten. Davon sind wiederum ca. die Hälfte persönlich auf mich abgestimmte Nachrichten, die anderen Nachrichten könnten auch an jede andere Frau gerichtet sein. Oft sind es Selbstdarstellungen von Männern, und ich habe den Eindruck, dass sie kopiert wurden und oftmals in derselben Form verschickt werden, oder aber es sind Nachrichten wie "Hast du Lust zu schreiben?" "Hattest du ein gutes Wochenende?"
Danke Morgentau82,

Du hast mir bestätigt, was ich schon vermutet hatte, Ihr Frauen werdet mit Anfragen teils überhäuft. Dieses "Lächeln" ohne jedes Anschreiben mag ich übrigens selbst nicht besonders, es erweckt den Anschein eines ungefilterten Klickens auf verschiedene Profile, ganz nach dem Motto "irgendwer wird schon antworten und dann muss ich nur noch aussieben!"
Was die 08/15 Anschreiben angeht, wer mag die schon? Wer so vorgeht, sollte sich mal ernsthaft überlegen, wie er selbst darauf reagieren würde und mehr noch, wie das im Cafe oder auf der Strasse wirken muss.
Hallo? Das hier ist kein Supermarkt und Gefühle kann man nicht kaufen, wer also nicht bereit ist, ein wenig in sich selbst zu gehen und zu überlegen "was fühle ich, wie würde ich auf das was ich schreibe reagieren", der kann sich eigentlich auch gleich wieder abmelden, denn so finden sich für gewöhnlich keine Paare. Damit meine ich, sich auf den/die Andere einlassen, zu verstehen versuchen, wie er/sie tickt, wo die Gemeinsamkeiten sind. Wo sonst will man denn anknüpfen?
 
Beiträge
54
Likes
46
  • #13
nöö...sie sagt doch: die die sich Mühe geben bekommen eine persönliche Mail. Das ist Respekt.
Wenn keine Antwort kommt weisst du doch woran du bist oder nicht?
Nein, weiß ich nicht, vielleicht hat die Dame Internetausfall, einen längeren Auslandsaufenthalt, meine Mail überlesen, ist krank, sie ist gerade mit jemanden anderem in Kontakt und will erst das Ergebnis abwarten ...... etc ...... 1000 Szenarien.
 
Beiträge
2
Likes
20
  • #14
Danke für eure Antworten.
Also zuerst mal - ich habe noch nie den "Absage-Knopf" gedrückt. Ich weiss nicht, ich finde das irgendwie hart und unpersönlich. Einfach so jemanden rauskicken. Ja ich bin mir bewusst, dass ist das Tool, das PS zur Verfügung stellt, um es eben einfacher zu machen. Vielleicht könnte ich damit anfangen, vielleicht ist dies für einen Mann einfacher, als wenn ich gar nicht antworte.
Und ja, bei ganz kurzen Nachrichten wie "Guten Abend" oder "Welche Schuhe trägst du?", da frage ich mich, ob mein Profil wirklich gelesen wurde.

Ich glaube, dass ich so viele Nachrichten bekomme, hat damit zu tun, dass ich mein Profil sehr ausführlich und sehr ehrlich ausgefüllt habe. Ich habe es bewusst so ausführlich ausgefüllt, weil ich damit jemanden anziehen möchte, der damit in Resonanz ist. Ich dachte anfangs, dass ich dadurch wenige Nachrichten bekomme. Aber mein Ziel ist ja nicht, meinen Marktwert zu checken, ich möchte ja nicht viele Männer - einer genügt mir. Ich war zuerst erstaunt über die vielen Nachrichten, und dann auch erfreut, dass es offenbar viele Männer gibt, die mit meinen Werten etwas anfangen können.

...So suchen wir alle unseren stimmigen Umgang mit dieser Plattform...
 
Beiträge
93
Likes
91
  • #15
Lach... da bin ich ja glatt froh, dass ich 10 Jahre älter bin ;-)
Mein Profil ist auch ausführlich und denk ziemlich authentisch, hat mir zumindest noch keiner gesagt dass das sehr von meiner Person abweicht.
Wenn ich nicht unsichtbar bin... bekomm ich hier und da ne Nachricht und beantworte sie dann auch.... wie auch immer die Antwort dann ausfällt.
Ich schreib auch schon mal an.

Hm... frag mich grad was mit den Männern über 50 so los ist. Bekommen die auch so viele Mails das sie nicht in der Lage sind zu antworten ?