Beiträge
4.669
Likes
357
  • #92
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Pit Brett:
Da schließe ich mich mal der Beobachtug von t.b.d. an. Wenn ich meine E-Mail-Adressen durchgehe, dann finde ich etliche, die die Titel mit drinhaben. Aber wo? Nicht bei bestens ausgewiesenen Kollegen und Hochschullehrern, sondern bei den nebenberuflichen Titeljägern. Und bei – Verzeihung – gewissen Würstchen, da muss unbedingt wenigstens der Doktor in die Mailadresse. Klischee von mir aus, aber mir scheint, da ist auch etwas dran.
Ja. Wobei, understatement kann sich auch nicht jeder gleichermaßen leisten. Oftmals nimmt einem die Struktur, in der man sich bewegt, die Aufgabe der Anerkennungsbescherung ab. Wenn sie das nicht tut, muß jemand selbst dafür sorgen.
Und ja, an Klischees ist oft was dran. Die Frage ist dann, was genau und wo der Stand der Diskussion ist, in die man das Klischee einwirft. Und wie man das VErständnis derjenigen einschätzt, mit denen man im Gespräch ist. Wenn man untereinander weiß, daß man zu differenzierter Betrachtung ist, darf man auch das dümmste Klischee raushauen. Das ist ja ein guter Sinn des Klischees, daß man damit spielt. Anders siehts aus, wenn bereits eine Menge an Differenzierungen getroffen wurden, die man dann wieder, ganz ernst gemeint und nicht als bodenständig rüpelhafte Geste, durcheinanderrührt.
Aber es ist klar, so Sachen wie Selbstbewußtsein und diese ganze Oben/Unten-Metaphorik, sei es Dominanz oder Runterdaten, sind Klassiker und komplex genug, um immer von neuem undifferenziert, aber gleichwohl mit Sinn angebraucht werden zu können. Irgendwas ist damit ja schließlich gemeint und was genau, ist oftmals nicht so wichtig oder sogar hinderlich, weil im Problem zu sein einem ein Zuhause gibt. Sonst hätte man es ja auch nicht. Außerdem hält Vergessen jung, weil man dann ja immer wieder neu was lernen kann.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #95
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

D i e Jüngeren und d i e Älteren und d i e Frauen. D i e sind natürlich alle gleich. Bis auf das Alter - natürlich.
Und was bitte ist eine selbstbewusste Frau? Ist das ein Qualitätskriterium? Eine schüchterne Frau kann sich auch ihrer selbst bewusst sein. Die selbstbewusste Frau als Äquivalent zum selbstbewussten Mann, toll.
Mir sind die stillen, leisen, zurückhaltenden Frauen lieber, denn dazu gehört auch Selbstbewusstsein.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #96
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Also magst du ja auch lieber selbstbewußte Frauen.
Ich dachte immer, die Geschmäcker seien so verschieden.
Da frag ich mal: Hey, gibt es hier eigentlich noch Männer, die wenig selbstbewußte Frauen bevorzugen?
 
Beiträge
26
Likes
0
  • #97
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Es gibt sowohl Männer, die auf selbstbewusste Frauen stehen, wie auch jene, die auf Heimchen am Herd stehen. Da findet eigentlich jede(r) sein/ihr Deckelchen. Aber leider sind viele Frauen, die sich als "selbstbewusst" beschreiben, in Wahrheit ziemlich unsicher und übertreiben es daher nach außen mit der "selbstbewussten Art", was aber im Ergebnis schlicht zu anstrengend und nervig ist, weil sie eben gerade nicht souverän sind.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #98
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Also, ich weiß nicht genau, was ein Heimchen am Herd ist, aber lone rider beispielsweise hat gerade geschrieben, daß ihm die "stillen, leisen, zurückhaltenden Frauen lieber" sind, "denn dazu gehört auch Selbstbewusstsein". Also mag er auch selbstbewußte Frauen. Und ich frage einfach nur, ob es denn auch noch Männer gibt, die wenig selbstbewußte Frauen bevorzugen. Die Geschmäcker sind doch so verschieden dachte, ich. Aber offenbar will jeder eine selbstbewußte Frau. Daß die ganzen selbstbewußten Frauen den Eindruck haben, daß Männer ANgst vor ihnen habe, laße ich hier mal außen vor. Das wurde ja schon lang und breit besprochen. Ich frag jetzt mal, ob es nicht auch Männer gibt, die wenig selbstbewußte Frauen bevorzugen? Wenn es da niemand gibt, was machen denn die ganzen wenig selbstbewußten Frauen: kriegen die dann keinen Mann? Vielleicht meldet sich ja mal ein Mann hier, der wenig selbstbewußte Frauen bevorzugt.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #99
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Heike, mein Post sollte verdeutlichen, dass es keinen Sinn macht, über nicht definierte Begriffe zu diskutieren.
Daher die Frage, was eine selbstbewusste Frau sei.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #100
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von lone rider:
Heike, mein Post sollte verdeutlichen, dass es keinen Sinn macht, über nicht definierte Begriffe zu diskutieren.
Daher die Frage, was eine selbstbewusste Frau sei.
Über definierte Begriffe muß man nicht diskutieren, die sind ja bereits definiert. Wenns was zu diskutieren gibt, dann noch nicht hinreichend definierte Begriffe.

Was eine selbstbewußte Frau ist, dazu gibts schon viel zu lesen hier.
Und selbstverständlcih läßt sich jedes zweite Posting darüber aus, daß jemand, der sich als selbstbewußt ausgibt, nicht auch selbstbewußt sein muß.
Und dann wird geschrieben, daß auch ein stiller Mensch selbstbewußt sein kann. Usw.
Leugnet doch niemand.

Aber führt nicht weiter. Ich hab deswegen mal einen anderen Weg vorgeschlagen. Ich möchte wissen, ob es Männer gibt, die wenig selbstbewußte Frauen präferieren.

Wenn nicht, läge salopp formuliert die schwierige Situation vor, daß wenig selbstbewußte Frauen keinen Mann kriegen, weil Männer halt keine wenig selbstbewußten Frauen mögen, und selbstbewußte Frauen keinen Mann kriegen, weil Männer ja Angst vor selbstbewußten Frauen haben.
Da es aber faktisch zumindest einige Frauen gibt, die Männer kriegen, fänd ich lohnenswert, zu schauen, wie sich das zum Thema Selbstbewußtsein verhält. Denn das ist hier Thema.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #101
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Hm, hier meldet sich kein Mann, der wenig selbstbewußte Frauen präferiert. Könnte natürlich daran liegen, daß vor allem wenig selbstbewußte Männer wenig selbstbewußte Frauen präferieren und aus Mangel an Selbstbewußtsein sich hier nicht melden.
Was mich zu der Frage bringt, ob im Falle des Selbstbewußtseins eher Gleich und Gleich gesellt oder hier Verschiedenheit attraktiv wirkt.
Wie ist das denn eigentlcih mit den wenig selbstbewußten Frauen: bevorzugt ihr selbstbewußte Männer, so zum Ausgleich, oder wenig selbstbewußte Männer, weil ihr euch da besser versteht?

Klar, auch bei wenig selbstbewußten Frauen könnte man vermuten, daß die sich hier nicht melden, eben aus Mangel an Selbstbewußtsein. Aber vielleicht haben wenig selbstbewußte Frauen ja da einen Vorteil gegenüber wenig selbstbewußten Männern, daß sie ihr geringes Selbstbewußtsein weniger verstecken müssen, weil es ihnen eher zugestanden wird. Laut Thema haben ja Männer Angst vor selbstbewußten Frauen und wenn sie nicht überhaupt Angst vor Frauen haben, haben sie ja vielleicht weniger Angst vor wenig selbstbewußten Frauen. Das könnte bedeuten, daß wenig selbstbewußte Frauen weniger Mut aufbringen müßten, um sich als wenig selbstbewußt zu melden als wenig selbstbewußte Männer. Es sei denn, die Angst von wenig selbstbewußte Frauen, sich zu melden, gründete weniger in der ANgst vor selbstbewußten Männern als in der ANgst vor selbstbewußten Frauen. Aber gibt es dazu einen Anlaß? Für selbstbewußte Frauen haben wenig selbstbewußte Frauen doch den Pluspunkt, daß sie sich von denen absetzend kontrastiv überhaupt erst als selbstbewußt zeigen könnten. Oder bemißt sich das Selbstbewußt selbstbewußter Frauen gar nicht am geringeren Selbstbewußtsein weniger selbstbewußter Frauen, sondern am Selbstbewußtsein von selbstbewußten oder wenig selbstbewußten Männern?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #102
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Circa 30-mal Selbstbewusstein und selbstbewusst zu schreiben, zeugt von Selbstbewusstein. ;)
Ich kann es nur wiederholen: Ich nichts damit anfangen. Warum? Weil ein Mensch aus einem komplexen Geflecht aus Attributen besteht, die separat betrachtet nichts aussagen. Es ist das Zusammenspiel, das zählt.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #103
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Und ja, ich weiß, es mag verwundern, daß ich hier einfach so von selbstbewußten und wenig selbstbewußten Frauen spreche, als gäbe es die einfach so wie blonde und brünette. Im Forum ist ja sehr beliebt, davon zu sprechen, daß etwas im Auge des Betrachters liegt. Aufs Selbstbewußtsein scheint das aber weniger zuzutreffen. Zumindest ist das im Vergleich etwa mit der Attraktivität, wo das in vier von fünf Posts steht, selten zu lesen. Vielmehr ist zu lesen, daß Menschen sich als selbstbewußt ausgeben ohne es zu sein usw. Und das geht wohl nicht so, wenn Selbstbewußtsein was so "Subjektives" ist. Denn wenn Selbstbewußtsein darin bestünde, sich für selbstbewußt zu halten, dann könnte man sich und anderen ja nichts vormachen hinsichtlich des Selbstbewußtseins. Bei der im Auge des Betrachters liegenden Attraktivität geht das je nicht: wer sich für attraktiv hält, ist es einfach, weil Attraktivität liegt im Auge des Betrachters und wenn man sich selbst für attraktiv hält, dann ist man für sich eben attraktiv. Punkt. Mit dem Selbstbewußtsein scheint das anders. Wenn man sich für selbstbewußt hält, scheint das noch nicht automatisch zu bedeuten, daß man es auch ist. Selbstbewußtsein scheint somit nach Forenmeinung eines der objektivsten Dinge überhaupt zu sein. Auch in den Problemformulierungen, wie sie hier im Thread auftreten, kommt das zum Ausdruck: Es geht nicht so sehr darum, ob Männer Angst vor einem haben, wenn sie einen für selbstbewußt halten, sondern darum, weshalb Männer Angst vor einem haben, wenn man selbstbewußt ist.
Und da diese Frage auch von vielen Frauen geteilt wird, die sonst Anhänger von so forengängigen Konstruktiphrasen sind, muß diese Objektivität, weil das so was Ungeheuerliches ist, dingfest gemacht werden. Und da kommt einem der berufliche Erfolg und Verdienst ganz recht. Zahlen scheinen, was immer das auch genau heißen möge, irgendwie "objektiv" zu sein. Ich glaube, das ist ein Motiv für viele, die Thematik des Selbstbewußtseins zusammenzubringen mit der Thematik der Schwierigkeit von Frauen mit hohem Salär, also abgesehen davon, daß man sein Selbstbewußtsein vielleicht selber abhängig macht vom bezogenen Salär. Man will, daß das Selbstbewußtsein was Objektives ist, und weil der Inbegriff von Objektivität für einen Geld ist, koppelt man beides aneinander.

So, das ganze nur, um klarzumachen, daß es hier nicht darum geht, wer sich aus welchen Gründen für selbstbewußt hält oder sich und anderen was vormacht, sondern darüber, wie das VErhalten zu Menschen ist, die selbstbewußt oder wenig selbstbewußt SIND.
Oder man zieht den SChluß und erklärt das SElbstbewußtsein für genauso "subjektiv" wie die Attraktivität. Also gemeint ist da ja eher so was "relational". Attraktivität gibt es nicht als Attribut einer Person, sondern nur als Verbindung einer Person zu einer anderen, nämlich in dem Sinne, daß die andere von der einen angezogen ist, wie das Eisen vom Magnet oder so.
Wie könnte das beim Selbstbewußtsein aussehen? Selbstbewußtsein wäre dann kein Attribut, man wäre auch nicht für sich selbst selbstbewußt (wie man ja auch nicht für sich selbst attraktiv ist, in dem Sinne, daß man nicht zu sich selbst angezogen ist, weil man ja schon bei sich ist), sondern ..?
 
Beiträge
41
Likes
1
  • #104
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Herrlich Heike! Einfach herrlich...
Da ich von Dir jetzt soviel über selbstbewusste und nicht selbstbewusste Frauen gelesen habe, würde es mich doch interessieren, zu wem Du dich zählst und welche Männer Du bevorzugst? Die Selbstbewussten oder doch die nicht so selbstbewussten?
Karo
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #105
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Ich bin attraktiv, sehr attraktiv und anstrengend. Ob selbstbewußt, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht genau, was ich da will. Sofern die Gleichung, daß jemand selbstbewußt ist, der weiß was er will, zutrifft, wäre ich diesbezüglich also nicht so selbstbewußt.
Einen Mann, der betont, er sei einer, der wisse, was er wolle, fände ich erstmal weniger attraktiv.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #106
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Und ich bin selbstbewusst, romantisch und reiselustig. Und sarkastisch.
 
Beiträge
3.036
Likes
1.986
  • #107
Beiträge
861
Likes
463
  • #108
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Pit Brett:
Ja.

Wie weit geht das? Wenn ich das lese, fällt mir ein, dass ich heute morgen beim Italiener und im Käseladen den Einkauf mit «Sagen Sie mal, was schmeckt mir denn?» eröffnet habe.
You made my day my dear.....

Ich glaube, die Männer, die wenig selbstbewusste Frauen bevorzugen, schreiben das hier nicht, dass sie wenig selbstbewusste Frauen möchten aus Angst vor Kassenkloppe. ;-)
Ist doch politisch nicht korrekt.

Aber ich finde es schade, dass einer der Vorposter die wenig selbst bewusste Frau als "Heimchen am Herd" betitelt hat. Meiner Meinung nach hat das damit überhaupt nichts zu tun.
Ich kenne einige Frauen (mich eingeschlossen), die nach der Geburt der Kinder zu Hause geblieben sind oder nur wenig außerhäusig gearbeitet haben und denen hat das im Selbstbewusstsein nicht geschadet in dem sinne, dass sie es verloren hätten.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #109
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Pit Brett:
Wie weit geht das? Wenn ich das lese, fällt mir ein, dass ich heute morgen beim Italiener und im Käseladen den Einkauf mit «Sagen Sie mal, was schmeckt mir denn?» eröffnet habe.
Hinge vermutlich vom begleitenden Habitus ab, ob es mir eher wie eine kleine nette Koketterie erschiene (wahrscheinlicher) oder als Anzeichen für einen ausgeprägten passiv-aggressiven Charakterzug (unwahrscheinlicher). Wie reagierst du denn, wenn sie dir was nennt und sie damit deinem Empfinden nach nicht ins Schwarze trifft?

Zitat von BellaDonna:
Ich glaube, die Männer, die wenig selbstbewusste Frauen bevorzugen, schreiben das hier nicht, dass sie wenig selbstbewusste Frauen möchten aus Angst vor Kassenkloppe. ;-)
Dabei hätten sie ja beispielsweise aus meiner Richtung nichts zu befürchten. Ganz im Gegenteil, die Kombination aus Minderheit und (Selbst)Ehrlichkeit läßt mich ja meist die Fittiche ausfahren.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #112
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Pit Brett:
Sie? Sie? Wieso sie? Ich will fachmännisch bedient werden … Dann sag ich ihm, nee, nicht so mein Ding. Oder: kann ich mal probieren?
Ok, dann ists harmlos.
"Sie", weil Gott eine Frau ist, wie letzt hier festgestellt wurde. Aber stimmt, das warst nicht du, sondern tbd.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #113
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von BellaDonna:
....Ich glaube, die Männer, die wenig selbstbewusste Frauen bevorzugen, schreiben das hier nicht, dass sie wenig selbstbewusste Frauen möchten aus Angst vor Kassenkloppe. ;-)
Ist doch politisch nicht korrekt. ...
Also ich kenne zumindest auch Männer, die ganz klar erklären, dass sie Schüchternheit so was wie "süß" und "weiblich" finden und sich über die political correctness dieser Aussage sicher kaum einen Kopf machen. Ich vermute daher andere Gründe, dass wir solche Statements hier nicht lesen. ;-)

Zitat von BellaDonna:
Das hat für mich mit aktiver Berufstätigkeit gar nix zu tun (es sei denn, es handelt sich um eine Köchin...;-)). Der Begriff sagt für mich eher, dass jemand nicht unter Leute mag und sich lieber im Hintergrund hält.

Grüße
C.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #114
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Heike:
....Oder man zieht den SChluß und erklärt das SElbstbewußtsein für genauso "subjektiv" wie die Attraktivität. ....
Dem würde ich insofern zustimmen, als dass - ähnlich wie bei Schönheit - treffende Merkmale für Selbstbewusstsein zwar abstrakt beschrieben werden können, die gleichen Merkmale aber in der Gesamtkonstellation gerade für das Gegenteil sprechen können. Es wurde ja schon dargelegt, dass z.B. besonders bestimmtes oder besonders zurückhaltendes Auftreten sowohl ein Indiz für als auch gegen hohes Selbstbewusstsein sein können. Und wie auch bei Attraktivität (im Unterschied zu Schönheit) scheint sich mir der Begriff beim Bemühen um eine klare Definition eher zu verflüchtigen, denn klarer zu werden.

Ganz wörtlich genommen heisst ja Selbstbewusstsein einfach, seiner selbst bewusst sein, also wissen, wer man ist. Das gefällt mir dann wieder. Denn es erklärt, warum sich der Begriff einer verallgemeinernden Definition entzieht.

C.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #115
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von carlo:
Ich vermute daher andere Gründe, dass wir solche Statements hier nicht lesen. ;-)
Welche denn? :)

Zitat von carlo:
Es wurde ja schon dargelegt, dass z.B. besonders bestimmtes oder besonders zurückhaltendes Auftreten sowohl ein Indiz für als auch gegen hohes Selbstbewusstsein sein können.
WEnn es um Indizien geht, wird offenbar Objektivität angenommen. Objektivität wird da angenommen, wo Schein und Sein unterschieden wird.

Ganz wörtlich genommen heisst ja Selbstbewusstsein einfach, seiner selbst bewusst sein, also wissen, wer man ist. Das gefällt mir dann wieder. Denn es erklärt, warum sich der Begriff einer verallgemeinernden Definition entzieht.
Wieso, du hast ihm ja gerade eine verallgemeinernde Definition gegeben. Der Begriff "meine Stadt" entzieht sich auch nicht einer Definition, nur weil für den Hamburger Hamburg seine Stadt ist und für den Berliner Berlin.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #117
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von carlo:
(...), sollte man dann tiefer einsteigen:
1. Beruflich erfolgreiche Frauen und Männer sind ja nicht zufällig in ihre Positionen gekommen.
Nun, ich kenne Fälle, da hat "Vitamin B" doch sehr geholfen ...

Zitat von carlo:
2. Während Männer lieber „downdaten“ und zwar je höher der Status umso mehr, (...)
Ob Männer wirklich "lieber" downdaten sei dahin gestellt. Sicher ist hingegen, dass die Wahrscheinlichkeit, um nicht zu sagen die Notwendigkeit (!) zum downdaten um so größer wird, je höher der (berufliche?!) Status ist. Denn, wenn Du ganz oben bist, kannst Du ja nur noch downdaten ...

Zitat von carlo:
(...) streben Frauen bei der Partnerwahl nach eher stärkeren, mächtigeren, reicheren Männern. Und erfolgreiche Frauen wollen auch hier erfolgreich sein.
Gut. Interessant. "Frauen wollen erfolgreich sein" indem sie sich jemanden suchen der erfolgreicher ist. Provokant formuliert: sie wollen also erfolgreich aufschauen können ... ??? Auch habe ich das undeutliche Gefühl, dass hier eine Parallele von "Erfolg im Beruf" und "Erfolg in der Beziehung" gezogen wird, die ich so nicht erkennen kann ... sorry. Ahne aber, was Du sagen willst ...

Und: Männer daten nach unten, Frauen nach oben. Erstaunlich, die müssten sich doch eigentlich in der Mitte treffen ... es müssen nur genug Männer oben sein, und ausreichend Frauen unten bleiben ... dh (Achtung Rotwein- und Ironiealarm), dass die Frauenquote dieses Problem auf Dauer verschärfen wird ... (und Leute, das IST ein Witz!!!, aber einer zum Nachdenken.)

Zitat von carlo:
3. Je erfolgreicher und älter eine Frau aber wird, desto weniger interessant wird sie gerade für die Männer, die sie selbst interessieren.
Dürfen denn Männer nicht im gleichen Maße erfolgreich & älter werden? Und sich also weiter für diese Frau interessieren.

Zitat von carlo:
4. Der immer wieder zu lesende Rat-Schlag, auch als Frau gezielt nach weniger klassisch erfolgsorientierten Männern (Künstlern) oder deutlich jüngeren Männern (Mentorin) zu suchen, ist nicht so einfach umzusetzen, weil diese Frauen auch das Partnerschaftsthema erfolgreich lösen wollen und gerade diese Frauen instinktiv nicht down-daten wollen.
"instinktiv" heißt ja für mich, dass man gefühlt aus dem Bauch heraus entscheidet. Also angeboren. Also eigentlich gar nicht anders kann. Machtlos ist. ... ... ... Dürfen Männer dies auch, instinktiv "downdaten"??? Einfach weil es sich besser anfühlt???

Zitat von carlo:
Für mich selbst hat sich das Thema in Luft aufgelöst, (...)
Freut mich für Dich. Sehr sogar!!!
Für mich ist das Thema aktueller denn je ...

GLG "Howlith"
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3
Likes
0
  • #118
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von Khan83:
Gegen selbstbewusste Menschen hat in der Regel keiner was.

Dafür gibt aber ein ganzes Spektrum an Verhaltensauffälligkeiten die man heutzutage gern zu "Selbstbewusstsein" umettiketiert. Und da kann es schon mal anders aussehen.

Pauschale Schuldzuweisungen könnten als Symptom durchgehen.

...wie wahr!
Zunächst sollten wir hier wohl das Attribut "Sebstbewusstsein" definieren. Immer wieder erlebe ich, dass eine Maske, Fassade oder aufgesetzter Schutzpanzer als Selbstbewusstsein verkauft wird. Dahinter verbirgt sich dann nichts weiter als ein kleines, angsterfülltes Persönchen...
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #119
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

@howlith und Carlo

..weniger klassisch erfolgsorientierte sowie deutlich jüngere Männer zu treffen, halte ich für das Gegenteil von Down-Daten.

Da stellt sich auch die Frage wer eigentlich down und wer up ist und wer das definiert.

Nicht ohne Grund sieht man gerade die "erfolgreichsten" Frauen mit jüngeren Männern oder nicht ganz so berühmten, nicht ganz so gut-verdienenden Männern etc. Und warum? Weil sie sich das leisten können und weil Erfolg eben sexy macht;-) Genauso wie bei Männern...Die sehen das dann viel mehr als "up-Daten", während eine Gleichaltrige für diese Männer Down-Daten wäre...

Und genauso wie man es sich leisten, sich selbst zugestehen und zeigen kann, dass man auch Schwächen hat, wenn man so selbstbewusst ist, dass es keiner Rede mehr wert ist. (Beruflich allerdings muss man leider manchmal die selbstbewußte Seite stark betonen, weil das eben leider nicht verstanden wird...)
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #120
AW: Warum haben Männer Angst vor selbstbewussten Frauen?

Zitat von maxine195:
.....weniger klassisch erfolgsorientierte sowie deutlich jüngere Männer zu treffen, halte ich für das Gegenteil von Down-Daten....
Grundsätzlich betrachtet, versucht ja jeder für seinen Marktwert den besten Preis zu bekommen (jeweils aus seiner Wahrnehmung, meistens aber stark überlagert von gesellschaftlicher Konvention). Wenn Frau also Status und Geld schon hat, sucht sie sich Schönheit, Jugend, Kultur, was-auch-immer. Genau wie Männer in der gleichen Situation.

Ist doch interessant, dass es in seiner klassischen Definition bei Männern "donwdating" und bei Frauen "dating up" heisst.

C.