A

*Andrea*

Gast
  • #211
@Xeshra: Na dann hoffe ich für euch, dass ihr beim ersten Treffen dann nicht feststellt, dass ihr auf zwei völlig unterschiedlichen 8000ern steht! Weiter unten im Tal wär's vielleicht noch einfacher, einander näher zu kommen...
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #212
Generell besteht vor einem Treffen einfach das Risiko dass man zuviele Erwartungen macht, dass kann einem durchaus übel bekommen sofern in Natura dieses Bildnis zu stark abweichen würde. Ich jedoch weiss genau wie gross die menschliche Diversität ist und dass man sich nichts konkret vorstellen sollte. So unerfahren bin ich jedoch nicht mehr, ich bin ja immerhin 36 und nicht 18. Ich weiss genau dass unter sehr ungünstigen Umständen die zwischenmenschlichen Differenzen für eine Partnerschaft dann doch zu gross sein könnten, jedoch eher mässig Bedenken beim rein körperlichen Aspekt, denn da bin ich echt kein "Modell-Fanatiker" sofern Ausstrahlung gut ist.

Rein für platonische Freundschaft gibts natürlich keine Hindernisse mehr, da kann nichts mehr anbrennen da das Geistige ganz klar definiert und verifiziert wurde, der körperliche oder intensiv zwischenmenschliche Aspekt hätte hier kaum einen brauchbaren Stellenwert.

Partnerschaft ist eine sehr hohe Liebesform, man sollte das nicht unterschätzen, da es dermassen schwierig ist eine gute Passung zu erhalten... es gibt Leute die suchen ihr ganzes Leben danach und werden es nie finden; oder sie gehen einfach nur so quasi-passende Pseudobeziehungen ein welche meist auch nur wenige Jahre halten.

Du siehst, auch ich kann knallharter Realist sein, dennoch glaube und vertraue ich in das Potential das jedem Fünkchen innewohnt... sofern man damit ein Feuer entfachen kann. Bei ihr ist es als erster aller Menschen überhaupt möglich, deswegen werde ich alles dran setzen um es zu nähren bis zum Anschlag, denn ich nehme jegliche Potentiale immer sehr gewissenhaft wahr...

Es ist nicht so dass ich hier einfach sagen kann "abhaken und jemand anders suchen".... Error... eine Alternative mit passender geistiger Passung besteht zur Zeit nicht. Wenn uns jedoch Gott... der Himmel hold ist... dann klappt es, und ich vertraue darauf dass es der Himmel gut mit uns meint, was immer auch kommt. Hier kann man echt nur noch glauben und vertrauen, alles andere ist ausserhalb unserer Macht. Es braucht Glück und Segen... knallhart ausgedrückt.

Mein momentan einziger Freund meinte Mal "er war früher nie gläubig, aber durch einen besonderen Vorfall war es passiert"... er hatte aber nicht gesagt was es konkret war. Als ich jedoch sein Fotoalbum mit seiner lieben Frau und Sohn sah... da wusste ich bescheid.... das sind nicht Sachen die man einfach bekommt... die können einem oft nur geschenkt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #214
Hättest du nicht mehr deinen Geist würdest du als Mensch nicht mehr sein. Hättest du keine Phantasie dann dann wird sich nie im Leben ein dauerhafter Weg sich eröffnen ganz egal wie lange du suchst, denn alles wird zerfallen so wie die Atome in einem hoch radioaktiven Stein; auf deiner Ebene das Pragmatismus betrachtet. Insofern habe ich noch nie so was dämliches und destruktives gelesen... sehr bedauerlich für diese Art Mensch.

Träume gehören zum Menschsein... und sind für die kontinuierliche Entwicklung des Menschseins von immensem Inhalt. Nur das wird uns überhaupt stets von einer Maschine unterscheiden, für alle Zeiten.

Es war auch stets ein Traum der jeder Technologie vorausgegangen war, weil bevor es sie gab war sie... ein Traum, der von der Gesellschaft erst noch einem dieser "träumenden Spinnern" abgenommen werden musste um es in die Realität zu setzen. Träume und Realität sind keine abgetrennten Sachverhalte sondern haben einen klaren Bezug zueinander.

Es tut mir leid für deine begrenzte und bornierte Spezies Mensch... bedauerlich so zu sein jedoch sind wir einfach nunmal so wie wir es definieren und es damit ins Dasein setzen.

Ich werde mich nie so definieren noch beschränken, sondern den Zusammenhang herstellen.... oft werden dann Träume wahr.

Das mit "platonischer Freundschaft" ist für mich und uns eine richtige und legitime Beziehungsform, hier bestehen keine Zweifel. Deswegen nenne ich es "Beziehung, beziehungsweise Beziehungsform".
 
Zuletzt bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.707
  • #215

babe

User
Beiträge
993
  • #217
Wie gesagt, das Potential ist umso größer, je weniger man es nutzt.
Wer einen Potentialfetisch hat, sollte am besten nicht vor die Tür gehen.

Aber interessanter find ich gerade: wieso kommt die Mutti denn jetzt so ins Spiel?
 
  • Like
Reactions: Tone

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #218
Naja, im übrigen muss ich auch erwähnen dass die Diversität bei jeder Art der Beziehungen himmelhoch sein kann. Teils haben Leute auf Biegen und Brechen zusammen eine Beziehung obwohl sie weder geistig noch körperlich zusammenpassen z.B. Asiatin mit einem Europäer die seinen Mann "unattraktiv" findet und dazu noch kaum verstehen kann.... ob man das Beziehung nennen kann ist wesentlich fragwürdiger als "Platonische Freundschaft", dennoch entstehen aus solchen Beziehungen Ehen und Kinder.

Unmöglich gibts im Beziehungswortschatz nicht, jedoch "reichhaltig sowie innig liebend" oder aber "nahezu rein funktionell voller Pragmatismus". Es kommt halt drauf an welchen Anspruch man hat. Unsere Ansprüche sind oft himmelhoch... da wird selten "das wahre" draus.

Ich habe ab dieser Betrachtungsweise schon das Gefühl dass viele Leute echt anspruchsvolle Gockel sind die etwas suchen was es gar nicht gibt: Perfekte Passung... ein Irrsinn.

Nur schon eine nahezu perfekt geistige Passung ist eine verdammt schwierige Sache wo man jahrelang dafür suchen könnte, teils gar Jahrzehnte. Wer es in weniger als einem Jahr findet hat Glück, ausser er ist eine halbleere Menschenhülle... davon existiert ja ein ganzes Menschenmeer.

Manchmal muss ich mir schon an den Kopf fassen ab dieser expliziten Geistlosigkeit mancher User, sehr offensiv ohne es zu beabsichtigen... rein aus der Beschränktheit heraus.

Es gibt gar kein richtig oder falsch in der Liebe denn jeder liebt anders und das ist völlig legitim, verdammt noch mal... wie kann man nur so einen bornierten Gockelgeist haben, das ist ja hochgradig geistige Verschmutzung... weniger liebenswert als 1000 durchgewienerte Körper in 100 Jahren. Jetzt hauts mir aber bald den Nuckel raus.

Ja, meine Freundin wird diesen Wutanfall klatschend unterstützen, da bin ich sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #219
Ich bin mir sicher, dass Xeshra einer der schrägsten Vögel ist die mir bislang untergekommen sind.
Obwohl es sehr mühsam ist seine Texte zu lesen und seinen verschlungenen Gedankengängen zu folgen und fast unmöglich seinen Blickwinkel einzunehmen (was ich aus diesen Gründen oft nicht versuche) ist er mir irgendwie sympathisch und ich wünsche ihm dass die Dame seines Herzes halten möge was er sich von ihr verspricht, so unwahrscheinlich es erscheinen mag.
Das würde für meinen Ansatz sprechen sich nicht massenkompatibel zu geben um möglichst viele Interessenten zu erreichen, sondern die Möglichkeit zu schaffen Mr oder Mrs Right auf sich aufmerksam zu machen.
 
  • Like
Reactions: Jacinta, Schokokeks and Marlene

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #220
Das würde für meinen Ansatz sprechen sich nicht massenkompatibel zu geben um möglichst viele Interessenten zu erreichen, sondern die Möglichkeit zu schaffen Mr oder Mrs Right auf sich aufmerksam zu machen.
Das ist der weiseste Satz seit sehr langer Zeit, dieser Aspekt wird am Ende den Funken zum Flammenmeer machen.

Zum Rest sage ich mal nichts, wir haben da ganz einfach kein passender Geist auch wenn ich sein meist simpler Geist im Leerdurchlauf verstehen kann. Meine Freundin liebt Agilität und auch phantastische Vorstellungen... auch das völlig legitim wenn es jemand liebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marlene

User
Beiträge
651
  • #221
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, @Xeshra , mir erscheinst Du aufrichtig und voller Hingabe. Ein wahrer Romantiker in seiner Leidenschaft.
Wann findet denn Euer Treffen so ungefähr statt?
 
  • Like
Reactions: Xeshra

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #222
Aber interessanter find ich gerade: wieso kommt die Mutti denn jetzt so ins Spiel?
1024px-Angela_Merkel_10.jpg

Was für eine Frage, Mutti ist Dauer- und Ehrengast bei der Gamescom.
 
  • Like
Reactions: Jacinta

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #223
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, @Xeshra , mir erscheinst Du aufrichtig und voller Hingabe. Ein wahrer Romantiker in seiner Leidenschaft.
Wann findet denn Euer Treffen so ungefähr statt?
So ungefähr??? :eek::oops:o_O

Das ist ganz genau seit langem festgelegt, sogar die genaue Uhrzeit natürlich mit festem Ort und mehreren Nummern zur Absicherung... ich kann schon guter Realist sein, keine Sorge.

Ja, Deutschland hat sein Muttchen und das hat seine guten Gründe da es weniger darum geht was sie effektiv tut sondern was sie dadurch verkörpert. Ein sicherer Fels in der Brandung bei schweren Zeiten, ganz einfach weil es das Muttchen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #225
Tue dir keinen Zwang an sondern sei du selbst, ansonsten wirst du zum Spiegel der Gesellschaft und wirst darin ersaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #226
Ja, Deutschland hat sein Muttchen und das hat seine guten Gründe da es weniger darum geht was sie effektiv tut sondern was sie dadurch verkörpert. Ein sicherer Fels in der Brandung bei schweren Zeiten,
Ist dir bekannt woher der Begriff für die Kanzlerin ursprünglich kommt? Edit: Der als Schmähung beabsichtigte Kosename kommt aus der patriarchalen Ecke ihrer Partei. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #228
Nur noch 6 Tage, Abreise ist jedoch in 4 Tagen bereits.
Wie gesagt, das Potential ist umso größer, je weniger man es nutzt.
Wer einen Potentialfetisch hat, sollte am besten nicht vor die Tür gehen.
Viel Spass beim Antreffen deiner Traumfrau ohne vor die Tür zu gehen. Wie kann man nur so einen verkorksten Geist haben und noch vom Jungspund-Philosoph beklatscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #229
  • Like
Reactions: Tone

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #230
Du kannst fast alles "passend machen" wenn du möchtest, das wahre Limit ist immer noch im Oberstübchen und Herzen. Es kommt drauf an was man sich von etwas verspricht oder vorstellt.

Manche haben auch Partnerschaften mit mehrfach schwerstbehinderten welche kaum oder gar nicht reden können... alles machbar.

Ja, euer Oberstübchen und besonders das Herz ist eigentlich das wahre Limit. Es entscheidet was begehrenswert sein kann...
Aber es gibt ein "es funktioniert" oder "es funktioniert nicht"
Sehe ich nicht so da Liebe für mich nicht funktionell ist... eher romantisch und phantastisch. Mit genug Phantasie kann man sogar in einen Stein verliebt sein... jetzt kommen wir vermutlich der Ursache näher, der Fähigkeit oder Unfähigkeit um sich (mit etwas) zu verbinden.

Es ist erstaunlich was einem ein Geist vormachen kann wenn man wirklich möchte, sogar dauerhaft. Es geht ja alles in erster Instanz davon aus, komplexe Sachlage.

Jemand der sagt dass Geist, Traum oder Phantasie wertlos sei... das ist für mich der dämlichste Mensch der Welt, Entschuldigung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #231
Das fängt ja nur schon damit an dass man z.B. nicht mit jemandem leben kann der ein Haustier hat. Was ist hier denn die Ursache? Das Funktionelle ist lediglich ein Symptom... die Ursache ist das Oberstübchen.

Das kann man sogar demographisch ganz genau festlegen. Je mehr jemand auf dem Land aufgewachsen ist desto weniger stören dieser Person Tiere als Beziehungshindernis. Wie kommt das? Alles ein Mindset dass wir egobasiert verinnerlicht haben und danach festlegend definieren. Das ist nur in der letzten Instanz funktionell aber die Ursache ist ganz woanders.

Ich lasse mich nicht auf dieses Ego-diktierende Spielchen ein sondern lasse voller Romantik das Herz sprechen, das wird bei genügend Wucht fast alle Hindernisse überwinden können weil es auch direkt den Geist ummodellieren kann z.B. man wird viel toleranter. Wenn das Herz stimmt kann man sogar zuerst Tiere hassen, danach plötzlich sogar lieben weil man ja den Partner liebt und damit auch alles was sich mit ihm verbindet. Wer die Macht des Herzens unterschätzt kommt noch auf die Welt. Nur sind wir heutzutage meistens dermassen pragmatisch und herzlos veranlagt dass es uns an dieser Liebesseele fehlt mit verherrenden Folgen und fast vollständig unfähig um zu lieben, ständig pragmatisch Grenzen festlegend.

Ich habe ja das Mail der Freundin gelesen, das war auf einmal phantastisch höherwertiger rübergekommen und ich habe Dinge gelesen welche gar nicht da standen... ein unheimliches Phänomen, aber dazu ist der Mensch in der wahren Liebe fähig, denn der Mensch ist eigentlich sehr spirituell.

Nur eben, wir sind immer mehr maschinen-ähnliche, Grenzen festlegende, abtrennende, intolerante, Tiefkapazitätenniederstapler, kleberabromantisch und hinunterinsloch gegaukelter Molasse zerfallen. Als Liebende Menschen... echt bedauerlich.

Na gut ich meine, es gibt ja bereits eine Staatsbürgerschaft von einem Roboter, als elektronische Person. Man könnte ja bald den Fafner ersetzen, das fällt kaum auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Tone

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #233
Das würde für meinen Ansatz sprechen sich nicht massenkompatibel zu geben um möglichst viele Interessenten zu erreichen, sondern die Möglichkeit zu schaffen Mr oder Mrs Right auf sich aufmerksam zu machen.
In dieser Situation hier von Freundin zu sprechen (es fällt m.E. schwer, es anders zu verstehen als im Sinn von Partnerin gemeint), ist für mich creepy.
 
Zuletzt bearbeitet:

rac

User
Beiträge
210
  • #236
@Xeshra Ich weiß nicht was du mit deinem "persönlichen Tagebuch" hier bezwecken willst? Für mich liest sich das wie eine riesengroße Seifenblase die von Tag zu Tag größer wird...
 
A

*Andrea*

Gast
  • #237
Nur eben, wir sind immer mehr maschinen-ähnliche, Grenzen festlegende, abtrennende, intolerante, Tiefkapazitätenniederstapler, kleberabromantisch und hinunterinsloch gegaukelter Molasse zerfallen. Als Liebende Menschen... echt bedauerlich.
Echt symbolwitzig fantasieversprühend und bildweltenerregend ganze Universitätsaulen voller Publikum zu standing ovations bringende Wortakrobatik! Ich drücke dir beide Daumen fürs Date, ganz fest!