Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #242
o_O
Worüber ich bei diesem Strang immer wieder stolper und was mich echt irritiert, ist der Titel.
Es beginnt mit einem Fragewort und endet mit einem heftigen Ausruf.
Das ist zu viel Dissonanz für mein zartes Gemüt.
o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #245
Wenn du Liebe von Beziehung abtrennst dann Ja, wenn es aber Voraussetzung für Beziehung ist dann kriegst du die Beziehung nur mit einem nicht-funktionellen Aspekt, selbst wenn es am Ende funktionell genutzt wird.

Tatsache ist, Beziehung ist nicht Liebe, kann aber Liebe als Voraussetzung haben. Müssen tut gar nichts, daher Vorsicht mit dem Verbinden 2 völlig verschiedener Thematiken welche zusammenhängen können, jedoch nicht müssen.
In dieser Situation hier von Freundin zu sprechen (es fällt m.E. schwer, es anders zu verstehen als im Sinn von Partnerin gemeint), ist für mich creepy.
Klar fällt es dir schwer da Nadelöhr-Schweizer-Mentalität wo du nicht ausbrechen kannst. Ich versuchs schonend zu erklären:

CH Mentalität: Freundin wird hier meistens an Stelle von Konkubinat-Partnerschaft verwendet, aber selbst wenn es nur eine gute Schulkameradin ist. Schweizer gehen oft lieblos mit vielen Bezeichnungen um.

Für uns ist meine momentane Freundin eine "platonische Freundin", da wir beide unseren Geist lieben (asexuell), jedoch (noch) nicht in einer Partnerschaft sind.
Echt symbolwitzig fantasieversprühend und bildweltenerregend ganze Universitätsaulen voller Publikum zu standing ovations bringende Wortakrobatik! Ich drücke dir beide Daumen fürs Date, ganz fest!
Geistig Leckerschmecker-Text!

Das mit Date kommt schon gut, ich habe ja noch den Bonus dass ich in Natura immer besser ankomme als im Internet. Ausserdem ist die Freundin echt superlieb... unheimliches Herz und Güte.


Keiner kann Zukunft voraussagen, aber Sterne "Zwilling-Löwe" stehen durchaus gut mit möglichem Temperament.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #246
Allerdings bin ich schon ein kitzelkleines bischen aufgeregt da das erste Date überhaupt mit einer Frau...

Ja, ähem, macht euch keine Mühe falls jemand Helfersyndrom hat, ich möchte von niemandem Hilfe da ich schon immer alles anders gemacht habe... weil ich mich nicht von der Gesellschaft einzuverleiben brauche, ich bin immer noch ich... und sie, am Ende uns.

Fands übrigens lustig als ich heute mit jemandem unterwegs war und dann war er dermassen ins Gespräch vertieft dass er vergessen hatte bei mir anzuhalten. Ich musste ihn 2 Mal darauf hinweisen und wir mussten danach wieder alles zurück fahren. Also mit mir kann man durchaus gut reden: Ich kann Leute oft mit der Anwesenheit "bezaubern" bis sie in der Welt versinken.

Auch war es mir in den letzten etwa 20 Jahren keine einzige Sekunde langweilig (seit ich die tyrannisierende Schule verlassen habe). Ich bin garantiert kein trockener Langweiler sondern eine sprühende Persönlichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.308
Likes
1.414
  • #247
Warum, worauf soll die Frage zielen? Deutest du eine unbewusste Missbilligung an? *Laiensprech*
Na, am naheliegensten dürfte wohl eine Form der Missbilligung sein, andere Varianten sind möglich. Ohne Grund wird Inge es wohl nicht so geschrieben haben, wie sie es getan hat.

Was du so alles aus einem Semikolon herausziehst...
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #248
Analytik ist ja gut und Recht aber manchmal gräbt man da echt zu tief. Im Endeffekt wars eher eine Mischung von Absicht und gefühlsmässiger Fügung (potentialorientiertes Schicksal) welche sich nicht definieren muss. Inge ist bestimmt nicht bösartig motiviert, jedoch mit übermotiviertem Mutterkomplex welches stets kritisch mit Risiken haushaltet, oft zu kritisch. Wie meine Mutti sagte: Einfach das Herz sprechen lassen, alles weitere wird danach nur noch den Segen brauchen. Wir haben das Herz im voraus abgefragt, die Resonanz war stark, jedoch fehlt es noch an Präzision. Sie glaubt genauso an solche immaterielle, ja gar phantastische Werte wie ich und lässt sich als flammender Tiger von meinem Wind der Agilität gerne anflammen, mögliches Potential immens.

Klar... formschöner Supermodelkörper mag ja Potenz erzeugen, wenn es jedoch im Innen nicht reichhaltig ist, dann vergeht diese Pracht oft innert erschreckend kurzer Zeit. Alles wird stetig nur am Zerfallen sein ohne jeden winzigen förderlichen Schritt und oft noch so sturzbetrunken mit durchgeballerten Modellkörpern wie man es von genug vielen (ehemaligen oder kränkelnden) Stars sehr gut kennt. Für jeden schönen Bettmoment gibts dann noch ein unschöner Türmoment, oft sind sogar bei bestehender Lauf- und Triebzeit die Nachteile grösser als die Vorteile. Ist es hingegen im Innen reichhaltig dann wird diese Schönheit sogar immer schöner werden mit steigendem Alter, das ist wahres und echtes Potential.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #252
Der Strichpunkt bewirkt eine stärkere Trennung als das Komma, aber eine schwächere als der Punkt. Für mich war unklar ob @IPv6 so handeln würde oder die Möglichkeit zur Distanzierung pauschaliert. Blöd formuliert, ich weiß.

Ein Beispiel: Der Strichpunkt trennt; und er verbindet die zwei Satzteile ohne inneren Widerspruch. Die völlige Widerspruchsfreiheit ist nicht beweisbar; im Einzelfall schon, etwa über das Nachfragen.