Beiträge
11.302
Likes
9.552
  • #76
Zitat von fleurdelis:
Lebensplanung. Ein total interessantes Wort, mir jagt es einen Schauer über den Rücken.
Ist ja auch nur das Wort, was ich mir vorstellen könnte, welches die Frau in dieser Situation denken könnte.
Außerdem: Planen kann man viel. Ob und wieviel sich dann davon umsetzen bzw. realisieren lässt, ist ja völlig offen.

Das Wort "Plan" steht in diesem Zusammenhang wohl auch eher als Synonym für "Wunsch" oder "Traum".
 
G

Gast

  • #77
Zitat von lone rider:
In einer guten Beziehung findet man es nicht heraus, sondern weiß es bereits. Es ist Teil der Beziehung, Wünsche und Bedürfnisse des anderen zu kennen.
Und wieviele Menschen haben bereits so gute Beziehungen geführt ? Was meinst du ?

Du bedienst fast jedes Klischee in vielen Deiner Beiträge. Ich finde das zum Gähnen. Lege mal eine andere Platte auf.
Ja und du fällst ständig aus der Rolle, völlig an der Realität vorbei. Würd sagen, da haben sich doch zwei gefunden :)
 
G

Gast

  • #78
...wie lautet eigentlich die männliche Form von Zicke? :))
 
G

Gast

  • #80
...du bist so ein Willi! :))))
 
G

Gast

  • #82
Zitat von IMHO:
Ist ja auch nur das Wort, was ich mir vorstellen könnte, welches die Frau in dieser Situation denken könnte.
Außerdem: Planen kann man viel. Ob und wieviel sich dann davon umsetzen bzw. realisieren lässt, ist ja völlig offen.

Das Wort "Plan" steht in diesem Zusammenhang wohl auch eher als Synonym für "Wunsch" oder "Traum".
Das hört sich besser an. Wunsch, oder Traum, das macht eher Sinn, sollte man auch auch auf jeden Fall haben. Meine Erfahrung: alles was ich mir bisher gewünscht hatte, alles was ich gerne tun möchte, oder haben möchte, ging meist in Erfüllung. Alle Wünsche, bis auf einen, ein Wunsch ging noch nie in Erfüllung.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #86
Frauen etwa nicht?
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #87
Zitat von balle:
An alle affärenfeindlichen, aus Altersgründen nicht mehr Familiengründung anstrebende und finanziell unabhängige Singles: was für Gründe habt ihr eigentlich, nach einer festen Partnerschaft zu suchen? Warum ist euch eine Beziehung so viel wert?
Ich freue mich über eure Vorstellungen, nach was ihr sucht und warum! Welche Lebensformen strebt ihr außerdem in diesem Zusammenhang an (zusammen mit Partner in einem Haushalt leben?)?

Nach dem Zusammenleben mit meinem Mann in einem gemeinsamen Haus in dem ich nach wie vor lebe, glaube ich, dass getrenntes Wohnen für mich die Lösung ist. Vielleicht nicht für immer, aber zur Zeit. Die "Beziehung", die sich eventuell anbahnt wohnt 100 km entfernt in einer eigenen Wohnung, beruflich sind wir beide nicht an dem Wohnort arbeitend. Also der Radius allein jobmäßig ist ebenfalls ca. 100 km, bei ihm 50 km; ein Zusammenziehen ... ich weiss nicht, nöh, das stelle ich mir eher nicht so vor. Bei mir entwickelt sich so das Gefühl, dass mein geliebter Garten zu groß ist, um das alles da zu bearbeiten, das würde ich gerne ändern... mal sehen.
 
Beiträge
12.119
Likes
6.249
  • #88
"Klare Ansage", das ist für mich wie "den Tarif durchgeben". Kenne keinen Mann, der das liebt. :p
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #89
Zitat von fafner:
"Klare Ansage", das ist für mich wie "den Tarif durchgeben". Kenne keinen Mann, der das liebt. :p
Zurück zur Frage "warum eine Beziehung" - weil man dadurch vollkommen wird, jing und jang, weil es toll ist, wenn man sich kümmert und einen Kümmerer hat; weil sich das nach Geborgenheit anfühlt, weil man häufig Sex haben kann mit einem Partner, weil man sich nicht ständig mit Dritten verabreden muss und dies auch organisieren muss, sondern einfach mit seinem Partner / mit seiner Partnerin zu dem event oder act geht ... weil man sich nicht so einsam und allein fühlt, weil man liebt und geliebt wird ... ich hoffe, ich idealisiere hier für den oder die einen oder andere nicht zu sehr ...
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #90
Zitat von flower_sun:
... ich hoffe, ich idealisiere hier für den oder die einen oder andere nicht zu sehr ...
Nein tust Du, für mich zumindest, nicht, liebe flower_sun :)

Ich war nicht auf der Suche nach Beziehung, sondern nach IHR. Sie wollte ich haben und nur sie. Mein ganzes Leben, all meine Aktivität in Parship, diente nur dazu, mich zu ihr zu führen. Sie ist das Beste, was mir passieren konnte und ich liebe sie über Alles. Sie liebt mich genauso, wie ich sie und wir gehören einfach zusammen. Sie will Ich lieben, achten und ehren, bis dass der Tod uns scheidet.

In diesem Sinne wünsche ich euch nur das Allerbeste und verabschiede mich aus dem Forum.

Herzlichen Dank an euch ALLE für eure Beiträge
und eure Engels-Geduld mit mir.

Liebe Grüße
Gulliver :)