Lacey

User
Beiträge
6
  • #1

warum alles so schnell?

Hallo,

ich wollte mal eure Gedanken dazu hören.
Ich tappe immer in die Falle, dass ich Männer kennenlerne und es ist dann gegenseitiges Interesse da, aber irgendwie geht dann alles immer "zu schnell". Also wir haben uns grad zweimal gesehen und gleich ist die Aussage da "du gefällst mir, ich kann mir mehr mit dir vorstellen" hm.
Ich finds für mich total schwierig, weil ich kenne diesen Menschen einfach noch nicht.
Und dann ist gleich die Rede von- ich kann mir mehr mit dir vorstellen. Kennt er mich etwa?! Ich bin ein offener Mensch aber meine Offenheit ist mir komischerweise selbst nicht so richtig recht im "neu kennenlernen", weil dann alles immer zu schnell geht.
Daher - ich weiß nicht wie ich ein Tempo finden kann , dass für mich "ok" ist.
Wo man sich erstmal wirklich erschnuppern und kennenlernen kann, bevor es gleich darum geht- das man schon daran denkt was miteinander anzufangen.
Wie seht ihr das?
Ist das vielleicht auch unsere heutige Zeit?
Bleibt keine Zeit mehr zum Verlieben?
Zum kennenlernen?
Zum Vetrauen aufbauen?
und wie findet man das "richtige" Tempo für sich?
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #2
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Lacey:
... Also wir haben uns grad zweimal gesehen und gleich ist die Aussage da "du gefällst mir, ich kann mir mehr mit dir vorstellen" ...
Ich finds für mich total schwierig, weil ich kenne diesen Menschen einfach noch nicht.
Er kennt dich auch noch nicht. Für mich steht da nichts anderes, als dass er weiterhin Interesse an dir bekundet und dich näher kennenlernen möchte. Ich weiss nicht, was du bei deinen Dates unternimmst, aber dieses Interesse geht darüber hinaus. Vielleicht gemeinsam in den Ausgang, Theater, Kino, Essen, Tagesausflug ....
Wie würdest du die Situation empfinden, wenn er sagen würde: "ich bin mir noch nicht sicher, ob du mir gefällst" und "ich habe keine Ahnung, ob ich mir mit dir mehr vorstellen könnte"?

Zitat von Lacey:
(...) weil dann alles immer zu schnell geht. (...)
...bevor es gleich darum geht- das man schon daran denkt was miteinander anzufangen.
Was ist alles? Was ist immer zu schnell? Was du schreibst ist sehr abstrakt.
Er könnte sicherlich gemeint haben "was miteinander anzufangen", es ist allerdings auch möglich "was miteinander zu unternehmen".

Zitat von Lacey:
Nö.
Zitat von Lacey:
Dafür muss man sich öfter sehen, sprich etwas gemeinsamm unternehmen.

Zitat von Lacey:
Ist die Voraussetzung vorherige und nachfolgende Frage.

Zitat von Lacey:
Siehe oben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #3
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Lacey:
Also wir haben uns grad zweimal gesehen und gleich ist die Aussage da "du gefällst mir, ich kann mir mehr mit dir vorstellen" hm.
(....)
Wo man sich erstmal wirklich erschnuppern und kennenlernen kann, bevor es gleich darum geht- das man schon daran denkt was miteinander anzufangen.
(....)
Bleibt keine Zeit mehr zum Verlieben?
Zum kennenlernen?
Zum Vetrauen aufbauen?

Er hat Dir nach 2 Dates zu verstehen gegeben, dass er Interesse hat.

Wenn ich Dich richtig verstehe, hat er nicht gefragt, ob Du über Nacht bleibst, eine gemeinsame Reise geplant oder Dir Platz in seinem Kleiderschrank freigeräumt.

Wenn keineR von Euch beiden Interesse zeigt, dann kommt es vielleicht nie zum Kennenlernen, Verlieben, Vertrauen aufbauen.

Wenn man sich nicht grundsätzlich vorstellen kann, dass "es etwas werden könnte", dann ist die Motivation, genau diese Person immer wieder zu treffen (anstatt den anderen 200 Partnervorschlägen) vermutlich nicht sehr hoch.

Wieso möchtest Du denn diesen Mann treffen bzw. hast Dich ein zweites Mal mit ihm verabredet? Wieso möchtest Du ihn näher kennenlernen? Warum ihn und nicht die anderen Datevorschläge?
 
Beiträge
158
  • #4
AW: warum alles so schnell?

Wann immer ich hier lese, freue ich mich, ein kennenlernen genießen zu können, ohne das berühmte Kopfkino.
 

Marvin

User
Beiträge
824
  • #5
AW: warum alles so schnell?

Was hält denn dich davon ab mit den Typen darüber zu reden wie du dir kennen lernen vorstellst? Ich bremse das mittlerweile auch etwas ein - weil ich wissen möchte - wer das ist - wie die tickt - was die antreibt .... bevor das über Freundschaft hinaus geht. Ich kommuniziere das auch so - sage woow alles toll mir dir .. aber ... ich ich brauche 5 - 10 Dates bevor ich mich festlege.
 

Chirat

User
Beiträge
112
  • #6
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Toni67:
Für mich steht da nichts anderes, als dass er weiterhin Interesse an dir bekundet und dich näher kennenlernen möchte. Ich weiss nicht, was du bei deinen Dates unternimmst, aber dieses Interesse geht darüber hinaus. Vielleicht gemeinsam in den Ausgang, Theater, Kino, Essen, Tagesausflug ....
Wie würdest du die Situation empfinden, wenn er sagen würde: "ich bin mir noch nicht sicher, ob du mir gefällst" und "ich habe keine Ahnung, ob ich mir mit dir mehr vorstellen könnte"?

Es gibt eben verschiedene Gattungen Mensch. Mich törnt es auch eher ab, wenn nach dem ersten oder zweiten Treffen irgendwelche Statusmeldungen der Sorte "aus uns könnte was werden" mitgeteilt werden und umgekehrt ein konkretes Statement von mir erwartet wird.
 

Alice

User
Beiträge
32
  • #7
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Chirat:
Es gibt eben verschiedene Gattungen Mensch. Mich törnt es auch eher ab, wenn nach dem ersten oder zweiten Treffen irgendwelche Statusmeldungen der Sorte "aus uns könnte was werden" mitgeteilt werden und umgekehrt ein konkretes Statement von mir erwartet wird.

Das geht mir so ähnlich, war aber davon ausgegangen, dass ich da wohl eher alleine stehe. ;) Gerade mit meinem jetzigen Datingpartner ist mir das so ergangen, nach dem zweiten Date wollte er von mir eine konkrete Aussage, was ich denn von ihm halte. Aber schon ohne diese Frage war mir klar, dass er sich von mir wohl etwas mehr Verbindlichkeit wünscht. Ich kann ihm das nach so kurzer Zeit nicht geben, lasse mich aber so gut es geht auf ihn ein. Habe ihm auch schon etwas Wind aus dem Segel genommen und versuche, mich selbst seinem Tempo etwas anzunähern, denn schliesslich finde ich ihn ja interessant und es wäre schade, wenn daraus nur nichts würde, weil ich zu zögerlich bin. Genügend Zeit für's Verlieben muss trotzdem bleiben...
Und nun zur Eingangsfrage: Ich denke nicht, dass man das einfach so als Tendenz unserer Zeit deuten kann. Manche Menschen sind zögerlicher, andere etwas forscher... Die Frage ist eher, wie gehe ich damit um? Ich schätze aber (und das ist auch wirklich keine empirisch bestätigte Vermutung), dass gerade bei Singelbörsen das Tempo allgemein eher etwas schneller ist. Es tummeln sich hier ja Singles herum, die allesamt auf der Suche nach einem Partner sind. Es besteht ein (Über-)Angebot, und man könnte leicht Angst bekommen, etwas zu verpassen, wenn man sich genügend Zeit nimmt für einen Datingpartner. Denn, wenn das nichts wird, möchte man doch seine Zeit nicht mit ihm/ihr vergeuden. So kommt's mir zumindest manchmal vor. ;)
 

Guitar

User
Beiträge
27
  • #8
AW: warum alles so schnell?

Warum muss man das immer mit den Masstäben sehen, die man als Jugendlicher gerlernt hat.
Viele die über 40 oder 50 sind, habe für ihren nächsten Lebensabschnitt schon ein recht konkretes Drehbuch vor Augen. Und wenn da jemand reinpasst und auch ein gewisses Kribbeln im Bauch da ist, warum sollte man das nictht signalisieren. Man kann halt nur nicht erwarten, dass andere das Thema genauso schnell angehen.
 

Chirat

User
Beiträge
112
  • #9
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Guitar:
Viele die über 40 oder 50 sind, habe für ihren nächsten Lebensabschnitt schon ein recht konkretes Drehbuch vor Augen. Und wenn da jemand reinpasst und auch ein gewisses Kribbeln im Bauch da ist, warum sollte man das nictht signalisieren.

Das ist auch gut und recht mit dem Signalisieren. Nur gibt es verschiedene Formen von Signalen. Das explizit verbale kurz nach dem Kennenlernen sagt mir persönlich am wenigsten zu. Es hat für mich etwas mechanisches, analytisches und weniger romantisches, was das Kribbeln noch verstärken könnte :)
 

Chirat

User
Beiträge
112
  • #10
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Alice:
Manche Menschen sind zögerlicher, andere etwas forscher... Die Frage ist eher, wie gehe ich damit um? Ich schätze aber (und das ist auch wirklich keine empirisch bestätigte Vermutung), dass gerade bei Singelbörsen das Tempo allgemein eher etwas schneller ist. Es tummeln sich hier ja Singles herum, die allesamt auf der Suche nach einem Partner sind. Es besteht ein (Über-)Angebot, und man könnte leicht Angst bekommen, etwas zu verpassen, wenn man sich genügend Zeit nimmt für einen Datingpartner. Denn, wenn das nichts wird, möchte man doch seine Zeit nicht mit ihm/ihr vergeuden. So kommt's mir zumindest manchmal vor. ;)

Das deckt sich auch mit meiner empirisch ebenfalls nicht bestätigten Vermutung :) Wenn ich jemanden analog kennenlerne und wir uns eine Woche später zum Essen oder einen Drink treffen, wird so ein aktueller Status nach kurzer Zeit eigentlich nie geäussert. Vielleicht liegt es tatsächlich daran, dass in so einem Fall, überspitzt formuliert, nicht noch 20 andere "interessante Kontakte" zu Hause im Postfach liegen.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #11
AW: warum alles so schnell?

Hallo Lacey

Zitat von Lacey:
... Also wir haben uns grad zweimal gesehen und gleich ist die Aussage da "du gefällst mir, ich kann mir mehr mit dir vorstellen" hm. ...

Als reine Ich-Botschaft hat das für mich doch wenig Unter-Druck-setzendes. Eher ein Kompliment.

Zitat von Lacey:

Nein, natürlich nicht. Das sagt er auch nicht. Er sagt doch, dass er auf Basis der Erfahrung, die er in euren Treffen gemacht hat, sich "mehr" vorstellen kann.


Zitat von Lacey:
... Ich bin ein offener Mensch aber meine Offenheit ist mir komischerweise selbst nicht so richtig recht im "neu kennenlernen"...

Das ist doch interessant ! Wie kannst du diesen (scheinbaren?) Widerspruch für dich auflösen?

Zitat von Lacey:
...weil dann alles immer zu schnell geht. ...

Was genau geht dir denn zu schnell. Die von dir zitierten Aussagen verpflichten dich doch zu nichts. O.k., damit dass du jemand im Rahmen z.B. von so einer PB datest, ist eine gewisse Zielsetzung im Raum, aber wie die gefüllt wird kannst du doch so mitbestimmen, wie du willst.

Zitat von Lacey:
...und wie findet man das "richtige" Tempo für sich?

Ich denke, es geht mehr darum zu zweit das richtige Tempo miteinander zu finden. Dein Dating-Partner - und es gibt ja hoffentlich gute Gründe dafür, dass du ihn getroffen hast - hat seine Erwartungen, Wünsche, Gefühle und du deine. Wie hier so häufig geschrieben ist es zwischen zwei Menschen, die sich noch nicht kennen aber vielleicht sehr gut kennen lernen wollen gut, über solche Sachen zu reden. Und nach meiner persönlichen Erfahrung kann ein Mann (Mensch), der echtes Interesse an einem anderen Menschen hat durchaus verstehen und akzeptieren, wenn man ihm z.B. sagt, dass man sich noch nicht so klar ist oder dass man ein anderes Tempo hat, oder was auch immer.

Viel Glück
Carlo
 

anka

User
Beiträge
631
  • #12
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Lacey:
Hallo,

ich wollte mal eure Gedanken dazu hören.
Ich tappe immer in die Falle, dass ich Männer kennenlerne und es ist dann gegenseitiges Interesse da, aber irgendwie geht dann alles immer "zu schnell". Also wir haben uns grad zweimal gesehen und gleich ist die Aussage da "du gefällst mir, ich kann mir mehr mit dir vorstellen" hm.
Ich finds für mich total schwierig, weil ich kenne diesen Menschen einfach noch nicht.
Und dann ist gleich die Rede von- ich kann mir mehr mit dir vorstellen. Kennt er mich etwa?!

Klingt auch für mich einfach nur nach Ausdruck von Interesse. Das finde ich nach zwei Dates auch nicht zu früh. Er zeigt ja im Prinzip nur, dass er Lust auf weiteres Kennenlernen hat.


Zitat von Lacey:
Ich bin ein offener Mensch aber meine Offenheit ist mir komischerweise selbst nicht so richtig recht im "neu kennenlernen", weil dann alles immer zu schnell geht.

Was genau meinst du damit?

Könnte es sein, dass du vllt. auch Signale sendest, die deinem Datingpartner das Gefühl vermitteln, dass du auch "schon" an "mehr" interessiert bist?
War gerade so ein Gedanke...

Zitat von Lacey:
Daher - ich weiß nicht wie ich ein Tempo finden kann , dass für mich "ok" ist.
Wo man sich erstmal wirklich erschnuppern und kennenlernen kann, bevor es gleich darum geht- das man schon daran denkt was miteinander anzufangen.
Wie seht ihr das?
Zitat von Lacey:
Ich glaube, irgendwie steht bei einem Treffen über eine PB immer im Raum, ob das was sein kann. Sonst wäre man da ja gar nicht angemeldet.

Habe noch nicht ganz verstanden, was konkret dich daran stört, wenn du das Interesse des anderen spürst.

Macht dir das Druck oder geht es um etwas anderes?
Wenn du für dich klar hast, worin das Problem besteht, würde ich das genauso dem anderen mitteilen.
Dann könnt ihr zu 2t schauen, wie ein für beide Seiten passendes Kennenlernen aussehen kann.

Gutes Gelingen:)
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #13
AW: warum alles so schnell?

"Ich kann mir mehr vorstellen" ist ein Kompliment und mancher Mensch weiss das intuitiv oder mit einer gewissen Erfahrung.

Ich wusste auch schon nach dem ersten Date mit ihm, dass es passen könnte und nach dem dritten Date erst recht auch wenn einige Fragen offen waren. Da ich seine erste Datingpartnerin war, ging ihm das natürlich auch überraschend schnell, doch warum weitersuchen, wenn es sich gut anfühlt? - Also haben wir, nachdem wir uns zwei Monate kannten einen gemeinsamen Städteflug gebucht. Alles hat gepasst und tut es immer noch, Schritt für Schritt geht es weiter.

Manchmal wäre seltsam, man würde das Zusammensein künstlich herauszögern.
Es steht doch jedem frei wie schnell jemand seine Schritte macht.

Ausserdem ist es öfters so, dass der eine sich schon sicher ist, bevor der andere soweit ist. Das darf ja auch sein und dann gibt mal der eine, mal der andere das Tempo vor.
 

Chirat

User
Beiträge
112
  • #14
AW: warum alles so schnell?

Zitat von Satjamira:
Alles hat gepasst und tut es immer noch, Schritt für Schritt geht es weiter.

Beim Querlesen einiger Threads ist mir deine, eure schöne Geschichte aufgefallen. Ich hoffe, meine Frage ist nicht zu persönlich, dann brauchst du sie selbstverständlich auch nicht zu beantworten: wie habt ihr denn die Sache mit den existierenden PS-Profilen gelöst, als dann klar war, dass ihr zusammen seid. Beide Profile gelöscht oder was ich häufig sehe "ich bin verliebt, bitte nicht kontaktieren"? Ich bin im Augenblick zwar noch sehr entfernt vor diesem schönen Problem und doch frage ich mich manchmal, wie das im positiven Falle denn gemeinsam gelöst wird.
 

Lacey

User
Beiträge
6
  • #15
AW: warum alles so schnell?

Hey,

wow. haben ja viele geantwortet.
Hm. also zu den Fragen an mich.
Ja, ich fühle mich schnell unter Druck gesetzt, wenn mir jemand sagt, ´dass ich ihm gefalle.
Vermutlich auch viele Ängste dahinter.
Tja, aber will ich hier jetzt nicht ausführlicher schreiben.

Zu der Frage mit dem "offenem Mensch" - ich versuche auch manchmal jemand zu sein, der ich (noch) nicht ganz bin. Also ich bin manchmal zu offen, obwohl ich mich dann auch mal gerne zurückziehen will. Außerdem wirke ich denk ich auch ziemlich selbstbewusst- als ob ich wissen würde was ich will. Aber dabei weiß ich es gar nicht. Vermutlich auch ein Selbstschutz.

Ja, vielleicht sollte ich einfach mal authentischer werden ..
will halt meine "Ängste" nicht gleich aussprechen, wenn ich jemand nicht kenn. Ist ja auch Überforderung und eigentlich auch mein Problem und nicht seins..

Grüße
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #16
AW: warum alles so schnell?

Liebe Lacey,
deine Reaktion klingt als müsstest du dann Erwartungen erfüllen, nur weil du im Moment jemanden gefällst. Dieser jemand wird dich ja mit der Zeit auch noch von anderen Seiten kennenlernen und das geht uns allen so. Der erste Eindruck ist sehr oft entscheidend, doch nie der endgültige.
Authentisch zu sein oder werden ist tatsächlich ein Prozess der auch Mut braucht und es ist eine Entdeckungsreise zu uns selbst aber bestimmt lohnenswert. Authentizität ist sogar etwas, das man nicht an etwas festmachen kann, weil sich der Mensch ändert. Aber ehrlich zu dir und anderen zu sein und zu sich selbst zu stehen, wird sich lohnen.

Du kannst ehrlich bleiben ohne gleich abweisend sein zu müssen. Wenn jemand von dir begeistert ist, freue dich und erwarte nicht von dir, dass du das auch gleich sein muss. Jeder Mensch müsste akzeptieren können, wenn du sagst, dass du jeweils mehr Zeit benötigst um dir über Gefühle gegenüber einer dir unbekannten Person klar zu werden.

Meinungen und Gefühle ändern sich je nachdem worauf sie basieren. Wenn sie auf reinem Wunschdenken begründet sind, werden sie nicht von Dauer sein. Es ist also auch gut, wenn du dir die notwendige Zeit gibst um klar zu sehen.

Alles Gute wünsche ich dir Satjamira
 

Lacey

User
Beiträge
6
  • #17
AW: warum alles so schnell?

Hallo Satjamira,

danke für deine Antwort.
Ja, es stimmt, ich versuche Erwartungen zu erfüllen, wenn ich jemand gefalle..

Ich versuche immer zu gefallen..vielleicht ist das bei mir am Anfang auch nur so stark gerade..
Habe aber irgendwie Angst, dass er sich sonst wieder abwendet- also wenn ich mich nicht "anpasse"
Das finde ich selber sehr schade..irgendwie kann ich es aber (noch) nicht ändern. Zumindest weiß ich grad nicht wie..warum will man jemand um allen Preis gefallen? Ich würde nicht sagen, dass ich unterwerfig bin oder so..aber ja, es fällt mir schwer etwas spielerischer mit der Situation umzugehen. :(

Naja, aber will es gern ändern..vermutlich braucht alles Zeit..
 

Tollpatsch

User
Beiträge
137
  • #18
AW: warum alles so schnell?

Hallo Lacey

Mir hat in Deiner Situation immer folgendes Zitat geholfen :
"Auch die Längste Reise beginnt mit dem Ersten Schritt"

Wie lange Die Reise wird, ist bei den ersten Schritten gar nicht so wichtig. Du musst nur jeweis einen Schritt nach dem anderen machen. Ob Dein Gegenüber der Richtige ist, zeigt sich daran, ob er Schritt mit Dir hält oder eben nicht.

Es ist wirklich ganz einfach und meistens kommt man eh nicht viel weiter als bis zum Gartentor. Wieso sich dann noch Gedanken machen, wie lange die Reise hätte werden können? Es folgt so oder so immer nur ein Schritt auf den Anderen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #19
AW: warum alles so schnell?

Lacey,
ich denke spielerisch deutet auf Leichtigkeit hin, ist für eine Beziehung nur bedingt hilfreich.

Jeder möchte ja ernst genommen werden.

Es braucht immer zwei dazu, dass etwas klappt. Wenn es das also mal nicht tut trifft dich nur 50 %. In einer ernsthaften Beziehung gibt man sich die Zeit zum Kennenlernen, gegenseitigen Verstehen, wenn sie oberflächlich ist eben nicht. Über Letzteres muss jeder selbst entscheiden.