Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Wann spreche ich folgendes an?

Hallo Parship Community!

Bin noch relativ neu hier und (noch) Basismitglied.

Kurze Zusammenfassung meiner Situation:

Ich bin 32, hattte eine etwa vierjährige Beziehung, die vor zwei Jahren endete, und habe Anfang letztes Jahr schon einen Versuch unternommen, mich auf die Suche zu begeben. Das war aber eher ein niederschmetterndes Erlebnis, weil es in keinster Weise funktioniert hat.

Meine Vermutung, warum mein Liebesleben mit Ausnahme dieser einen Beziehung bisher sehr bescheiden war, ist, dass ich kein großes Selbstbewusstsein habe, allgemein eher introvertiert bin und zwar nicht komplett schüchtern, aber doch sehr gehemmt und auch etwas ängstlich bei Kontaktaufnahmen.
Insbesondere bei Frauen habe ich immer die Befürchtung, etwas Falsches zu sagen oder zu machen und auch generell einfach abgelehnt zu werden, vermutlich weil ich es in diesem Fall auch gleich auf mich beziehe.

Jedenfalls habe ich vor kurzem wieder begonnen, nach einer neuen Beziehung zu suchen, habe mich auch auf den gängigen Dating Apps angemeldet, aber auch Wochen später hatte ich kaum Matches oder dergleichen, obwohl ich mich bemüht habe, ein ehrliches und doch ansprechendes Profil zu erstellen und extra dafür mit Hilfe von Freunden möglichst gute Fotos zu machen.

Deswegen mein Beschluss, hier anzufangen.

Bisher war es mein einziger Wunsch, mich erneut zu verlieben und dass diese Gefühle auch auf Gegenseitigkeit beruhen und man dann hoffentlich eine glückliche Beziehung hat.
Aber seit einer Weile denke ich wieder darüber nach, warum die letzte Beziehung in die Brüche gegangen ist, und ich denke ein Teil ist eben jenes mangelndes Selbstbewusstsein und auch diese - ich sag mal - mangelnde Kontaktfähigkeit.
Ich bin daher zum Entschluss gekommen, daran zu arbeiten, auch weil nun eine tiefe Angst in mir herrscht, dass sich das ganze Drama bei der evtl. nächsten Beziehung wiederholen könnte und ich wieder alleine dastehe und den (für mich) schweren Weg zurück zur Dating Welt zu vollziehen, ohne dass sich außer meinem Alter viel geändert hat.

Ich habe daher mich mal schlau gemacht, was man so alles machen kann (Ratgeber, Flirt Guides, etc.) und bin schon aktiv dabei, an meinem Selbstbewusstsein und "Schüchternheit" zu schrauben.

Das Problem ist nur, ich will zwar eine Beziehung (am besten schon gestern), aber ich habe immer noch ein wenig das Gefühl, dass ich etwas Zeit brauche, damit ich weiter an diesen Punkten arbeiten kann. Aber um ja meine Probleme in Bezug auf Frauen in den Begriff zu bekommen, muss ich ja erst mal ein paar Dates und weiteres haben.

Vermutlich greife ich da schon sehr weit vor, aber mal angenommen, es würde sich hier was entwickeln, wann und vor allem wie teile ich ihr am Besten mit, dass ich da Probleme habe und erst mal mehr Selbstsicherheit entwickeln will?
Denn ich meine die meisten hier suchen eben nach was ernstem und wollen nicht noch Wochen oder sogar Monate warten, bis der andere soweit ist.

Zudem kam bei mir auch der radikale Gedanken auf, es parallel noch auf eine komplett andere Art zu versuchen:

Nämlich mich bei einer dieser Casual Dating Seiten anzumelden und so vielleicht einen Weg zu finden, etwas entspannter im Umgang mit Frauen zu sein, da ich so schon von vornherein die schlimmste Hürde für mich (nämliche jede Initiierung einer Berührung , eines Kusses oder dann auch mehr) vielleicht so aus dem Weg geschafft habe. Wobei diese Idee wahrscheinlich auch darauf fasst, dass der letzte Sex noch eben innerhalb eben jener Beziehung war, und ich so langsam es nicht mehr aushalte, darauf zu warten bis sich wieder war ergibt (und Sexarbeit/Prostitution war und ist für mich keine Alternative)

Aber macht das überhaupt Sinn? Und vor allem: Kann ich dann ehrlich sagen ich suche ernsthaft nach einer Beziehung wenn ich nebenher dann mich noch mit Frauen für etwas rein körperliches treffe?

Schon mal vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
 
Beiträge
5
Likes
10
  • #2
Casual Dating sites ...
nimm einfach Tinder ;-)

und der Ansatz ist nicht falsch. Durch „Übung“ die Hemmungen abzubauen und Erfahrung zu sammeln.
 
Beiträge
16
Likes
11
  • #3
Am besten gar nicht !

Du, die Frau ist nicht dazu da, um deine Probleme zu lösen. Die musst du selbst in den Griff kriegen, und dann geh raus und schnapp dir eine, die zu dir passt.
Schüchternheit, Angst vor Zurückweisung, Selbstzweifel.. schön und gut, aber wenn du ihr beim Kennenlernen davon erzählst oder dir das anmerken lässt, dann landest du bestenfalls in der friendzone.
 
Beiträge
518
Likes
473
  • #4
mal angenommen, es würde sich hier was entwickeln, wann und vor allem wie teile ich ihr am Besten mit, dass ich da Probleme habe und erst mal mehr Selbstsicherheit entwickeln will?
Gleich in der ersten Kontaktaufnahme.
Schreib, dass du nur jemanden zum Üben brauchst. Das triggert das Florence-Nightingale-Gen bei den Mädchen und schafft vertrauen.
Oder wie meinst du das?
Wozu üben, wenn du eine an der Angel hast? Das ist doch Üben...
Es ist doch immer Üben.
Und kein Mädchen gleicht dem anderen und alle wollen sie den Traumprinzen.
Aber klingt nett. Versuchs mal mit der Masche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
264
Likes
392
  • #7
Hallo SeRuWo,

halte ich für die falsche Reihenfolge. Erst Selbstvertrauten, danach Dating Websiten. Es gibt ein Buch von Kamal Ravikant - "Liebe dich selbst, als hinge dein Leben davon ab". Vielleicht ist das was für dich?
 
Beiträge
53
Likes
69
  • #9
Insbesondere bei Frauen habe ich immer die Befürchtung, etwas Falsches zu sagen oder zu machen und auch generell einfach abgelehnt zu werden, vermutlich weil ich es in diesem Fall auch gleich auf mich beziehe.
Dein Selbstwert ist nicht von anderen abhängig.
Hör auf Frauen auf ein Podest zustellen.
Dein Antrieb kommt aus dir und nicht aus dem was andere von dir denken.
Tu DEIN Ding, vertrete deine Meinung und andere schätzen dich.

obwohl ich mich bemüht habe, ein ehrliches und doch ansprechendes Profil zu erstellen
So siehst du Dich also: Dein Profil ist zum Teil ansprechend (für andere) und zum Teil ehrlich zu dir selbst, aber aus deiner Sicht nicht ansprechend.
Mann, sei dein bestes selbst. Geh mit dir ins Reine. Und dann mach dein ehrliches Profil. Wenn du damit keinen Erfolg hast dann kannst du entweder damit klar kommen, oder du musst dich ändern/verbiegen.

Aber um ja meine Probleme in Bezug auf Frauen in den Begriff zu bekommen, muss ich ja erst mal ein paar Dates und weiteres haben.
...
Vermutlich greife ich da schon sehr weit vor, aber mal angenommen, es würde sich hier was entwickeln
Hör auf zu denken. Du bist zu tief in deinem Kopf.
Du sprichst wen an (egal ob Mann oder Frau), du führst ein Gespräch, mal mehr mal weniger, und du hast Spaß dabei. Ganz entspannt.
Mindset: 'Ich treffe sie heute abend und wir werden viel Spaß haben.' (Mir doch wurscht was Spaß für euch bedeutet.)
Und solange das im Vordergrund steht ist es nicht schlimm wenn es AM
ENDE ein 'Testlauf' war.

PS:
Nur am Rande:
Bisher war es mein einziger Wunsch, mich erneut zu verlieben und dass diese Gefühle auch auf Gegenseitigkeit beruhen und man dann hoffentlich eine glückliche Beziehung hat.
...
Das Problem ist nur, ich will zwar eine Beziehung (am besten schon gestern)
mein, mich, Gegenseitigkeit, man, ich will
Es ist schon klar, dass wir aus eigenen Bedürfnissen getrieben werden, aber hast du das mal aus ihrer Sicht betrachtet? Da kommt der SeruWo und den find ich gut weil...

dass der letzte Sex noch eben innerhalb eben jener Beziehung war, und ich so langsam es nicht mehr aushalte, darauf zu warten bis sich wieder war ergibt
... Sexarbeit/Prostitution war und ist für mich keine Alternative
Aber eine beliebige aus dem Internet tut's?
Diese ganze Sex Geschichte klingt ja schlimmer als Nikotinentzug... :rolleyes:
 
Beiträge
5
Likes
10
  • #10
Aber eine beliebige aus dem Internet tut's?
Diese ganze Sex Geschichte klingt ja schlimmer als Nikotinentzug... :rolleyes:
Naja vllt hat er eine ausgeprägte Libido ...
Ich denke es ist nicht das Stigma für Sex zu zahlen sondern eher das eine prostituierte eben nur ihren Job macht.
das Date aus dem Internet hat da Lust drauf und die netten Worte sind wahrscheinlich auch ernst gemeint.
 
Beiträge
11.740
Likes
9.826
  • #12
Bisher war es mein einziger Wunsch, mich erneut zu verlieben und dass diese Gefühle auch auf Gegenseitigkeit beruhen und man dann hoffentlich eine glückliche Beziehung hat.
Verständlich.
Aber seit einer Weile denke ich wieder darüber nach, warum die letzte Beziehung in die Brüche gegangen ist, und ich denke ein Teil ist eben jenes mangelndes Selbstbewusstsein und auch diese - ich sag mal - mangelnde Kontaktfähigkeit.
Selbstreflexion ist immer gut.
Ich bin daher zum Entschluss gekommen, daran zu arbeiten, auch weil nun eine tiefe Angst in mir herrscht, dass sich das ganze Drama bei der evtl. nächsten Beziehung wiederholen könnte und ich wieder alleine dastehe und den (für mich) schweren Weg zurück zur Dating Welt zu vollziehen, ohne dass sich außer meinem Alter viel geändert hat.
Guter Ansatz.
Das Problem ist nur, ich will zwar eine Beziehung (am besten schon gestern), aber ich habe immer noch ein wenig das Gefühl, dass ich etwas Zeit brauche, damit ich weiter an diesen Punkten arbeiten kann.
Geduld zu haben ist gerade hinsichtlich der Partnersuche oft schwierig - aber zum Teil unabdingbar.
Aber um ja meine Probleme in Bezug auf Frauen in den Begriff zu bekommen, muss ich ja erst mal ein paar Dates und weiteres haben.
Nö, gerade nicht. Du musst erstmal für dich feststellen, dass du ein toller Mann bist und es verdient hast, eine für dich passende Partnerin zu finden. Dazu brauchst du vorerst keine Dates oder Bekanntschaften.
Vermutlich greife ich da schon sehr weit vor, .....
Exactly!
.... aber mal angenommen, es würde sich hier was entwickeln, wann und vor allem wie teile ich ihr am Besten mit, dass ich da Probleme habe und erst mal mehr Selbstsicherheit entwickeln will?
Gar nicht, weil dein Selbstwert sich in dem Moment, wo "sich etwas entwickeln würde", schon gestiegen ist und überhaupt keine Notwendigkeit mehr besteht, diesen Punkt weiter zu verfolgen, geschweige denn anderen mitzuteilen.
Nämlich mich bei einer dieser Casual Dating Seiten anzumelden ....
Relativ schlechte Idee. Auf derartigen Portalen sind nicht gerade die Schüchternsten unterwegs, sondern eher diejenigen, die genau wissen, was sie wollen - und meist eine ziemliche Selbstsicherheit mitbringen.
..... und so vielleicht einen Weg zu finden, etwas entspannter im Umgang mit Frauen zu sein, da ich so schon von vornherein die schlimmste Hürde für mich (nämliche jede Initiierung einer Berührung , eines Kusses oder dann auch mehr) vielleicht so aus dem Weg geschafft habe.
Häh, wieso aus dem Weg geschafft? Genau diese Dinge stehen dir doch weiterhin bevor - auch mit einer Frau, die von vornherein darauf aus war.
 
Beiträge
188
Likes
68
  • #13
Füttert Ihr gern Trolle?
 
Beiträge
11
Likes
5
  • #14
Am besten gar nicht !

Du, die Frau ist nicht dazu da, um deine Probleme zu lösen. Die musst du selbst in den Griff kriegen, und dann geh raus und schnapp dir eine, die zu dir passt.
Schüchternheit, Angst vor Zurückweisung, Selbstzweifel.. schön und gut, aber wenn du ihr beim Kennenlernen davon erzählst oder dir das anmerken lässt, dann landest du bestenfalls in der friendzone.
Das sehe ich ganz ähnlich! Klar, "Übung macht den Meister", aber ich glaube nicht, dass dir das am Ende wirklich hilft, wenn du dann wirklich eine Frau ehrlich kennenlernen und dich ihr öffnen möchtest. Ich würde dir statt casual Dating ganz "normales" Dating vorschlagen. Sieh es nicht als "omg ich könnte jetzt so viel falsch machen", sondern mehr als "wenn es gut klappt, perfekt! Und wenn nicht, dann ist es nicht die richtige und ich lerne etwas daraus". Es gibt ja auch viele schüchterne Frauen, die es vielleicht sogar ganz gut finden, wenn ihnen jemand gegenüber sitzt, dem es ganz ähnlich geht.