Beiträge
50
Likes
102
  • #37
Beiträge
2.958
Likes
1.883
  • #38
Unterschied zwischen High-Class und upper class
Mehr Differenzierung bitte. Was ist den mit lower upper middle class?

Einerseits: @CouteX macht das wirklich ziemlich ungeschickt. Andererseits: es gibt reiche Leute, die sich zum Putzen nicht zu schade sind. Nicht mal jenseits der 70. Und gibt schöne Menschen, denen das Schönsein nicht genügt. Wenn die Kleine da eine Haltung an den Tag legt und es nicht bloß postpubertäre Allüren sind, würde ich lieber die Finger davon lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.915
Likes
9.257
  • #39
Ich bin erstaunt, dass dir der Unterschied nicht bewusst ist?
Was könnte der Unterschied sein, was "schätzt" du?:D
Wieso erstaunt dich das, schreibst du doch oft genug, dass ich diverse andere Dinge nicht verstehen würde/wollen würde.

Soll ich hier nun ein munteres Rätselraten veranstalten, mit sämtlichen Möglichkeiten anderer Foristen "mich eines besseren zu belehren" oder, wie so oft, mir zu schreiben, dass ich es "mal wieder nicht verstanden hätte"?
Wohl eher nicht, da muss ich passen, sorry.
 
Beiträge
15.203
Likes
7.637
  • #40
Wieso erstaunt dich das, schreibst du doch oft genug, dass ich diverse andere Dinge nicht verstehen würde/wollen würde.

Soll ich hier nun ein munteres Rätselraten veranstalten, mit sämtlichen Möglichkeiten anderer Foristen "mich eines besseren zu belehren" oder, wie so oft, mir zu schreiben, dass ich es "mal wieder nicht verstanden hätte"?
Wohl eher nicht, da muss ich passen, sorry.
Nein, ich sehe das nicht so, wie du meine Gedanken verstehst. Ich halte dich schon für ein kluges Kerlchen. Ich denke eher, dass du hier so ein Spielchen treibst und dich deswegen ab und zu a bissel "unwissen" zeigst. ;)
 
Beiträge
10.915
Likes
9.257
  • #41
Ich denke eher, dass du hier so ein Spielchen treibst und dich deswegen ab und zu a bissel "unwissen" zeigst. ;)
So kann man einem Foristen auch jedwede Möglichkeit nehmen, sich zu erklären.

Andere Foristen haben also wahlweise die Option, mir zu unterstellen, dass ich entweder nicht verstehen kann (weil der Intellekt schlichtweg nicht ausreicht) oder nicht verstehen will. Und für Letzteres gäbe es dann (wenn es denn so wäre, was ich wiederholt dementiert habe) wiederum diverse, alle in Gänze für mich negative Erklärungen:
- weil ich "ein Spielchen treibe"
- weil ich die Diskussion am Laufen halten will
- weil ich andere ärgern will
- weil ich störrisch (wahlweise unbelehrbar bin)
Dir (oder anderen) wird sicher noch 'ne Menge einfallen, wieso das so sein könnte.

Ich frage mich nur, wieso die einfachen Fälle
a. - ich habe es schlicht nicht verstanden
b. - ich möchte mich bezüglich bestimmter Fragen einfach nicht äußern,
oft gar nicht in Erwägung gezogen wird.
Somit bleibt es bei der Unterstellung einer von mir betriebenen negativ assozierten Auseinandersetzung bezüglich bestimmter Fragen/Themen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

Beiträge
981
Likes
1.295
  • #42
Eigentlich bin ich ein sehr selbstbewusster und kommunikativer Mann.
Das sie ein verzogenes, unselbstständiges und arrogantes Gör ist, erwähne ich nicht.
Diese Einschätzung deiner selbst und ihr prägt deine Kommunikation ihr gegenüber auf der Beziehungsebene.

Ihre Einschätzung euer beider Perönlichkeiten weicht von deiner Einschätzung ab.

Aus diesem Grund ist es schwierig, dass ihr einander so versteht wie der andere glaubt es zu meinen.
 
Beiträge
11.517
Likes
5.801
  • #44
;) ihr beide versteht euch nicht, trotz eurer Ausführungen füreinander.