Beiträge
1.129
Likes
586
  • #121
Zitat von Vizee:
Suxxess ist doch aus HH, wie er hier mal hat verlauten lassen. Und im Zuge dessen habt ihr doch mal drüber geschnackt? Oder bin ich jetzt ganz erblindet ?
Nein, bist Du nicht ;-) Dabei ging es um das Forumstreffen... (wäre übrigens nett, Dich, Vizee, dort mal zu treffen, vermute aber, ich kenne Deinen Grund, nicht zu kommen. Sorry, gehört nicht hier her und ich bin auch schon wieder weg)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
812
Likes
140
  • #122
Nö, der IMHO hat mir ja nie eine Mail geschickt obwohl ich meine Mailadresse schon überall rumgespammt habe. ( [email protected] )
Alternativ einfach für das Forumstreffen eintragen @ IMHO. Aber mal schnacken wäre nicht verkehrt. Vielleicht kann man sich dann so ein schönes Bahn Schönes WE Ticket teilen. Alternativ ginge natürlich auch fliegen.

Aber mal absprechen wäre schon nicht verkehrt. Und wie gesagt Bean wäre ein toller Vater ( Ich habe dich früher immer für total alt gehalten wegen dem Dr., aber du bist ja auch in den 30igern ), denn er macht sich darüber Gedanken. Die Schlimmsten sind eh diejenigen denen es egal ist ob jetzt ein Kind da ist oder nicht.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #123
Jetzt bin ich verwirrt. Suxxess, du bist definitiv Nordic by Nature. Und ich erinner mich nur im Zuge deiner Speed-Dating Phase, dass du mit IMHO in HH das machen wolltest. Also habe ich daraus geschlossen, dass auch IMHO Nordic by Nature ist...Bitte dringlichst um Entwirrung meines verwirrten Zustandes.
 
D

Dr. Bean

  • #124
Da kriegt Mann richtig Geld und ich wär als Spender qualifiziert. Das wär doch mal ein super Nebenjob. Und in der Zukunft gäb es dann auch immer mehr perfekte Menschen und die Gesellschaft würde endlich mal ne weibliche Handschrift tragen xD: https://www.elitepartner.de/magazin/kind-per-samenspende.html
 
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #126
Zitat von Dr. Bean:
Da kriegt Mann richtig Geld und ich wär als Spender qualifiziert. Das wär doch mal ein super Nebenjob. Und in der Zukunft gäb es dann auch immer mehr perfekte Menschen und die Gesellschaft würde endlich mal ne weibliche Handschrift tragen xD: https://www.elitepartner.de/magazin/kind-per-samenspende.html
Wie kommst du darauf, dass du als Spender qualifiziert wärst und es dann perfekte Menschen gäbe?

Zumindest ist dann die Chance für dich größer, dass dich deine "Kinder" womöglich hassen, wenn sie dich gefunden haben.

Darf ich dir einen Vorschlag machen?
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #127
Wenn man auf den Bean wartet... mach ihm doch einfach deinen Vorschlag, vivi!
 
Beiträge
490
Likes
121
  • #128
Bean boldert bestimmt gerade...da fällt er zumindest weich:)

Aber zum Thema, jeder der sich fragt ob er als Elternteil was taugt hat schon mal den ersten Schritt getan diese Aufgabe nicht komplett zu vermasseln.
Ich hab mich auch viele Jahre gefragt ob ich das gut machen könnte und lange hab ich mir darauf mit NEIN geantwortet.
Ich war die Älteste von 4 Geschwistern und hab viel mit geholfen und war zum Teil Mama-Ersatz. Ich liebe Kinder habe einen schnellen
Zugang zu ihnen, weil ich auch immer ehrlich an ihnen und ihrem Wesen interessiert bin...aber ich weiß auch was es bedeutet verantwortlich zu sein.
Kinder halten einem permanent dem Spiegel vor und man ist gezwungen, sich mit sich und seiner Vergangenheit auseinander zu setzen. Das kann sehr hart, anstrengend und erleuchtend sein.
Ich habe es nie bereut meine Kinder bekommen zu haben. Ich liebe sie sehr und manchmal hasse ich sie auch ein klitzekleines bisschen...Keiner ist perfekt und muss es auch nicht sein. Man stelle sich Kinder vor die bei perfekten Eltern aufwachsen...wer bereitet sie denn dann auf diese unperfekte Welt da draußen vor?
 
D

Dr. Bean

  • #129
Naja, überlegt doch mal: wenn die ganzen perfekten Akademikerinnen, die nur auf Mr.perfect warten, der aber nie kommt, nun wenigstens die möglichkeit haben den perfekten spendersamen auszuwählen, dann steht Gattaca doch nix mehr im Weg. Und zum ersten mal erkennt man dann die weibliche Handschrift im Kosmos.
 
H

Hafensänger

  • #130
Flux-us Post empfand ich eher als Pladoyer für die Nichtnotwendigkeit einer perfekten Erziehung. Wichtiger ist, dass das Kind sich sicher und geliebt weiß. Meiner wusste schon früh, dass ich Fehler mache und auch, dass das Leben ungerecht ist. Und ein offenes Ohr für sein Kind zu haben ist auch nichts, was man grundsätzlich als Kunststück bezeichnen müsste.

Was in der theoretischen Diskussion nicht heraus kommen kann, ist die enorme Veränderung, die ein Kind mit sich bringt. Das hatte ich vorher nicht mal im Ansatz geahnt, dass das eine der wichtigsten Erfahrungen in meinem Leben wird.

Und Gattaca will eher "amerikanisch" aufzeigen, dass genetische Optimierung nicht der Weisheit letzter Schluss ist.
 
G

Gast

  • #131
Warum die Gesellschaft oder sogar die Welt dann eine weibliche Handschrift tragen sollte, verstehe ich nicht, da erstens ja immer noch der Samen gebraucht wird und zweitens es verdammt hohe "männliche Anteile" auch im Weibe geben kann. Wobei ich mich eh immer frage, was die sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #132
Habe gerade mal bei Parship nachgeschaut, was dort die männliche Seite bedeutet: gerne die Führung übernehmen zu wollen.
Unter diesem Aspekt wäre ein komplett "weiblicher" Führungsanspruch nicht möglich, ein Widerspruch in sich selbst. Da muss man das jetzt anders definieren, damit das klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #133
Wie? Findest du mein Gesagtes etwa nicht perfekt genug ?
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #134
IMHO war damals glaube ich 37 und ich 32 ( bin ich immer noch ), sprich wir könnten zusammen zum Speeddating im Bereich 28 - 42 . Er hatte sich ja leider nicht gemeldet und da es hier keine PM's gibt, hatte es sich dann halt erledigt. Aber soweit ich weiß ist er auch Hamburger.

@IMHO
Das Angebot mit dem Gruppenticket steht noch. Aber ich weiß gar nicht ob er kommen möchte, praktischer wäre dann natürlich den Flieger zu nehmen, da ist man dann in 1,5 Stunden da unten.

@Bean
Wie alt warst du nochmal und ein echter Doktor? Aber wenn du jung bist und Doktor, dann müssten dir die Frauen doch die Türen einschlagen.... .
 
G

Gast

  • #135
Bean ist Prof. Dr.! Und in letzter Zeit schreibt er sehr gescheites Zeugs.
Die vertrackte Logik ist manchmal nicht in ihrer Gänze begreifbar, aber man spürt dahinter einen weisen Menschen, dem durchaus die Frauenherzen zufliegen.
Und eines ist auch gewiß: er ist reflektiert. Ein Philosoph der alten Schule, trotz seiner bisweiligen Jungenhaftigkeit, aber auch wegen.