Beiträge
1.923
Likes
86
  • #31
Zitat von BellaDonna:
Aber selbstverständlich steht es mir zu, zu korrigieren um was es mir geht.
Und selbstverständlich lasse ich andere Meinungen stehen aber ich stehe es mir auch zu, dazu zu schreiben - eben meine Meinung zu empathielosen Verhalten oder mangelnder Mitmenschlichkeit mit schwächeren Menschen.

Würde wir alle nichts schreiben, dann braucht es kein Forum.
Meine schöne Bella, ich glaube das ist ein Missverständnis, denn meine Meinung brauchst du sicher nicht "korrigieren" - es ist meine Meinung, eben drum - aber gut, was solls!
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #32
Zitat von koerschgen:
das Idealisieren des „ernstgemeinten“ ID Checks von derselben Tastatur.
Aus meiner Sicht hat der Begriff „ID Check“ etliche Marketing Meetings hinter sich.
Wer diesen ID Check (in einem anderen Thread) als hinreichend ansieht, sollte mE in diesem Thread nicht den Begriff „rotze bloed“ einsetzen. Allgemein ist Sarkasmus bei diesem Thema eher fehl am Platz.
An meinen genauen Wortlaut erinnere ich mich nicht mehr. Da ging es glaube ich darum, dass eine Frau mit ID-Check mit höherer Wahrscheinlichkeit einen Premium Account hat, und daher der Mangel an einem solchen nicht als Ausrede zählt, warum sie nicht zurückschreibt.

Und das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun.

Natürlich kann jeder noch so dämliche Betrüger den ID Check machen. Ich behaupte sogar die meißten tun dies + Premium Account, bzw. ich weiß es sogar von anderen Seiten. Da bekam ich regelmäßig Anschreiben von Fakes, die einen auf irgendwelche Seiten locken wollten. Und die hatten immer die teuerste Premium Variante, die es dort gibt.
Das heisst für mich aber als Angeschriebener nicht "Hirn aus und Geld zahlen, wenn er das möchte", er hat ja den Check gemacht.

Wie du das in Zusammenhang bringst um wieder sinnlos mit mir Stunk anzufangen, musst du mir wirklich mal erklären.
Rotzeblöd ist eigentlich noch nicht krass genug ausgedrückt.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #33
Hm, ich find das mal einen richtig interessanten Thread hier - alle bleiben beim Thema (auch ich) ;-)
Ich kann beide Sichtweisen irgendwie nachvollziehen. Ich finde schon, dass man jemanden, der Opfer eines Betrugs wurde, kritisieren darf. Es zeigt doch auch, dass man den anderen ernst nimmt und ihn für mündig betrachtet, dass man ihn nicht komplett in Watte packt. Und wenn ich mir überlege, wann ich schon mal auf andere reingefallen bin - da hab ich mir sehr oft im Nachhinein gedacht: Mensch, Mädel, was warst du blöd. Weshalb haste das nicht früher gemerkt?
Von daher kann ich auch einige Beiträge, die in diese Richtung zielen, gut nachvollziehen.
Und andererseits kommen einige Abwertungen dann doch schon nahe ran an victim blaming - selbst Schuld usw. finde ich jetzt auch nicht so knorke. Der Betrüger ist der Täter und nicht der, der auf den Betrüger reingefallen ist.

Danke, an die TE, dass sie hier ihre Erfahrungen mit uns teilt, es hat auf jeden Fall viele zum Nachdenken und offensichtlich auch diskutieren angeregt und vllt. so die Aufmerksamkeit nochmal geschärft. Ich finde es auch mutig, dass sie ihre eigene Schwachstelle mit uns geteilt hat.

Ich möchte mich also diesbezüglich der TE anschließen und unterstreichen: alle, die das hier lesen, passt auf, wenn ihr auf PS aktiv seid. Trotzdem das hier eine seriöse Plattform ist, gibt es unseriöse Menschen, die sich hinter diesen Profilen verstecken und euch betrügen wollen. Geht nicht allzu leichtsinnig an die Partnersuche heran und lasst den Wunsch nach Nähe und eure Sehnsucht nicht alles andere überdecken, sondern überprüft hin und wider: kann das überhaupt stimmen, was der andere mir schreibt? Wieviel habe ich zu verlieren, wenn ich dem jetzt Glauben schenke?

Good luck.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #34
Vielen Dank für die vielen Antworten und Hinweise. Um es klar zu machen: Ich mache zum ersten Mal bei so einem Matching Online Dienst mit und mir wurde Parship empfohlen als ein Premium Dating-Dienst.
Im Rückblick hätte ich nach dem ersten Kontakt von dem Betrüger wissen müssen, dass es keinen Sinn macht und es dann schon abbrechen sollen. Nach seiner Bitte ihm finanzielle Unterstützung zu geben, ging ich in "Detektive" Modus um Beweis zu bekommen über seine Berichte. Es war mir klar, dass ich ihm nie Geld senden würde !
Diese Betrüger sind erfahren und leider sehr erfolgreich in ihrem "Geschäft".
Es wäre gut when Parship in der Werbung auch darauf Hinweisen würde, wie bei Zigaretten Werbung.
"Alle 11 Minuten verliebt sich jemand mit Parship, und trifft möglicherweise auch einen Betrüger."
Ich bin jetzt vorsichtiger !
 
Beiträge
12.020
Likes
6.142
  • #35
Zitat von billig:
Geht nicht allzu leichtsinnig an die Partnersuche heran und lasst den Wunsch nach Nähe und eure Sehnsucht nicht alles andere überdecken, sondern überprüft hin und wider: kann das überhaupt stimmen, was der andere mir schreibt?
Auf der anderen Seite scheitern viele immer wieder, weil sie zu mißtrauisch sind...