edda88

User
Beiträge
1
  • #1

Vorsicht geboten oder Chance ergreifen?

Hallo Zusammen,

ich (30) bin relativ neu bei Parship und benötige von Euch einmal eine realistische Einschätzung der Situation, in der ich gerade bin:

Vor zwei Wochen schrieb mich ein sehr sympathischer Mann (32) an und wir haben uns 4 Tage lang über die PS-App häufig Nachrichten geschrieben. Die Chemie schien in allen Belangen zu stimmen. Vor fünf Tagen erhalte ich dann die Nachricht: „Ich widerrufe meinen Vertrag bei Parship, würde mit dir aber gerne telefonisch in Kontakt bleiben.“ Anbei sendete er dann seine Nummer. Ich habe zügig geantwortet, dass ich meine Nummer noch nicht herausgeben möchte und habe alternativ meine Emailadresse gesendet. Diese Nachricht ist jedoch bis heute ungelesen und er war seither auch nicht mehr online.

Ich wundere mich über diese abrupte Aktion und ein bisschen ärgert es mich auch, dass mir noch nicht mal die Möglichkeit einer Antwort gegeben wurde.

Ist euch sowas auch schon mal passiert? Wie soll ich nun reagieren? Soll ich doch über meinen Schatten springen und ihn anrufen? Mein Interesse ist da, aber ich denke auch, dass ich nicht ganz in seiner Liga spiele, da bin ich sehr realistisch. Er ist promovierter Ingenieur und (in meinen Augen) sehr attraktiv, ich bin Büroangestelle und optisch bestenfalls Mittelmaß. In Verbindung mit diesem Telefon-Ultimatum verschreckt es mich gleichermaßen, wie es mich interessiert...

Und die andere Frage: ist es überhaupt möglich, seine bezahlte Mitgliedschaft nach 3 Wochen Laufzeit zu widerrufen? Das kommt mir recht seltsam vor...

Edda
 

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #2
Hallo Zusammen,

ich (30) bin relativ neu bei Parship und benötige von Euch einmal eine realistische Einschätzung der Situation, in der ich gerade bin:

Vor zwei Wochen schrieb mich ein sehr sympathischer Mann (32) an und wir haben uns 4 Tage lang über die PS-App häufig Nachrichten geschrieben. Die Chemie schien in allen Belangen zu stimmen. Vor fünf Tagen erhalte ich dann die Nachricht: „Ich widerrufe meinen Vertrag bei Parship, würde mit dir aber gerne telefonisch in Kontakt bleiben.“ Anbei sendete er dann seine Nummer. Ich habe zügig geantwortet, dass ich meine Nummer noch nicht herausgeben möchte und habe alternativ meine Emailadresse gesendet. Diese Nachricht ist jedoch bis heute ungelesen und er war seither auch nicht mehr online.

Ich wundere mich über diese abrupte Aktion und ein bisschen ärgert es mich auch, dass mir noch nicht mal die Möglichkeit einer Antwort gegeben wurde.

Ist euch sowas auch schon mal passiert? Wie soll ich nun reagieren? Soll ich doch über meinen Schatten springen und ihn anrufen? Mein Interesse ist da, aber ich denke auch, dass ich nicht ganz in seiner Liga spiele, da bin ich sehr realistisch. Er ist promovierter Ingenieur und (in meinen Augen) sehr attraktiv, ich bin Büroangestelle und optisch bestenfalls Mittelmaß. In Verbindung mit diesem Telefon-Ultimatum verschreckt es mich gleichermaßen, wie es mich interessiert...

Und die andere Frage: ist es überhaupt möglich, seine bezahlte Mitgliedschaft nach 3 Wochen Laufzeit zu widerrufen? Das kommt mir recht seltsam vor...

Edda
Nein, es ist nur innerhalb von zwei Wochen möglich. Vielleicht war er noch Basis-Mitglied, als er seine erste Nachricht geschrieben hat.
Ich gebe meine Nummer auch ungerne raus, weil manche auch nach einer Absage sehr hartnäckig sind. Du kannst dir aber eine Prepaid-Karte kaufen und umgehst damit das Problem. Wenn sonst nichts dagegen spricht, mach es doch einfach. Was hast du schon zu verlieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

koerschgen

User
Beiträge
602
  • #3
Hallo Edda,
interessant finde ich Deinen letzten Absatz. Mal schauen was PS dazu meint.

Davor schreibst Du aber von einem Ultimatum, das ich in Deinem Text nicht erkenne. Fuer diesen speziellen Anruf kann man das Mitschicken der Handynummer (Caller ID) unterdruecken. Damit gibst Du auch nicht Deine Handynummer raus. (PS: Man kann seine Handynummer ggf auch googlen.)

Wie auch immer: Das Widerrufen nach 3 Wochen ist interessant...

MfG
k.
 
Beiträge
1.293
  • #4
hallo edda, mir ist mal etwas ähnliches in puncto mailadresse passiert. da wurde dann aber immerhin noch etwas von "ich traue mailadressen grundsätzlich nie" gefaselt - was ich natürlich ziemlich unhöflich fand. denn so lustig finde ich es halt nicht, mit scammerinnen einfach so in einen topf geworfen zu werden. zumal man(n) eine mailadresse notfalls auch blocken kann, falls sie dich person doch irgendwie fragwürdig verhält. gut möglich also, dass der man ein problem mit mailadresse hat. oder eben eine ausrede gesucht hat, um den kontakt zu beenden.

und ja, man kann den vertrag binnen 14 tage widerrufen. lohnt nur meist nicht, da man dann meist schon ein paar kontakte hatte und dann fällt die erstattung eher mager aus.
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #5
Hallo Zusammen,

ich (30) bin relativ neu bei Parship und benötige von Euch einmal eine realistische Einschätzung der Situation, in der ich gerade bin:

Vor zwei Wochen schrieb mich ein sehr sympathischer Mann (32) an und wir haben uns 4 Tage lang über die PS-App häufig Nachrichten geschrieben. Die Chemie schien in allen Belangen zu stimmen. Vor fünf Tagen erhalte ich dann die Nachricht: „Ich widerrufe meinen Vertrag bei Parship, würde mit dir aber gerne telefonisch in Kontakt bleiben.“ Anbei sendete er dann seine Nummer. Ich habe zügig geantwortet, dass ich meine Nummer noch nicht herausgeben möchte und habe alternativ meine Emailadresse gesendet. Diese Nachricht ist jedoch bis heute ungelesen und er war seither auch nicht mehr online.

Ich wundere mich über diese abrupte Aktion und ein bisschen ärgert es mich auch, dass mir noch nicht mal die Möglichkeit einer Antwort gegeben wurde.

Ist euch sowas auch schon mal passiert? Wie soll ich nun reagieren? Soll ich doch über meinen Schatten springen und ihn anrufen? Mein Interesse ist da, aber ich denke auch, dass ich nicht ganz in seiner Liga spiele, da bin ich sehr realistisch. Er ist promovierter Ingenieur und (in meinen Augen) sehr attraktiv, ich bin Büroangestelle und optisch bestenfalls Mittelmaß. In Verbindung mit diesem Telefon-Ultimatum verschreckt es mich gleichermaßen, wie es mich interessiert...

Und die andere Frage: ist es überhaupt möglich, seine bezahlte Mitgliedschaft nach 3 Wochen Laufzeit zu widerrufen? Das kommt mir recht seltsam vor...

Edda
Ich denke, dass er sich die Gebühren sparen will, geehrte 'edda88'! Er hat Dich innerhalb der Widerrufsfrist kennengelernt. Warum sollte er dann im Parship verbleiben? Ihr habt vier Tage im PS geschrieben, Euch gut verstanden... Sorry, dann verstehe ich nicht, dass Du nicht Deine Nummer bekanntgeben wolltest. Ohne Risiko kein Gewinn!

Das Online-Dating musst Du mit einem Bahnhof vergleichen. Du stehst an der Bahnsteigkante. Es fährt ein Zug ein, der in Richtung Beziehung fährt. Aus dem Zugfenster lächelt Dich ein Mann an, Du lächelst zurück. Nun hast Du knapp zwei Minuten Zeit, Dich zu entscheiden, ob Du in den Zug einsteigen und mit diesem Mann in Richtung Beziehung fahren möchtest...Wenn Du nicht einsteigst, fährt der Zug weiter und der Mann lächelt am nächsten Bahnhof eine andere Frau an.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #8
Sind Gefühlskskälte, eiskaltes Verhalten gegenüber Mitmenschen...nicht schon der Ausdruck der Hölle, geehrte 'Fraunette'? Ist das Höllenfeuer nicht ein letztes Aufbäumen der Unterwelt gegen die bevorstehende Erfrierung?
Mag sein, aber es gibt zum Glück noch viele Menschen, die eben nicht gefühlskalt sind oder sich so verhalten.
So lange wird das Höllenfeuer also nicht nötig sein ... und ich trage keine transparenten schwarzen Strumpfhosen, geehrter @Datinglusche
 

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #9
hallo edda, mir ist mal etwas ähnliches in puncto mailadresse passiert. da wurde dann aber immerhin noch etwas von "ich traue mailadressen grundsätzlich nie" gefaselt - was ich natürlich ziemlich unhöflich fand. denn so lustig finde ich es halt nicht, mit scammerinnen einfach so in einen topf geworfen zu werden. zumal man(n) eine mailadresse notfalls auch blocken kann, falls sie dich person doch irgendwie fragwürdig verhält. gut möglich also, dass der man ein problem mit mailadresse hat. oder eben eine ausrede gesucht hat, um den kontakt zu beenden.

und ja, man kann den vertrag binnen 14 tage widerrufen. lohnt nur meist nicht, da man dann meist schon ein paar kontakte hatte und dann fällt die erstattung eher mager aus.
bei mir hatte sich neulich jemand fürchterlich über meine Emailadresse aufgeregt, er fand alles außer t-online unseriös. Wobei T- online sich auch nicht-Telekom- Kunden zulegen können ohne jeglichen Identitätsnachweis.

Ich würde mich vor so einem Geizkragen hüten, ich hatte mal ein Datemit einem, der mir als erstes erklärte, wie unverschämt teuer Parship sei, daß er widerrufen will und notfalls Parship verklagen will. Das war ein ganz tolles romantisches Date (Kotz-Smiley) . Einige Zeit später fiel mir zufällig ein, daß ich seine in Scheidung lebende Frau kenne. Ein kurzer Austausch mit ihr, sie lachte sich schlapp und sagte, er sei schon immer so geizig gewesen.

Zurück zum Thema: wenn er dir gefällt, rufe ihn an, aber halte das Gespräch kurz.