G

Gast

  • #1

*Vorschlag für das erste Date* : originelle Vorschläge wären doch auch mal schön.

Einer schreibt als Datevorschlag: eine Runde Ruderboot (!!) , das hat doch was.
In 99% der Leute schreiben Cafedate, hat jemand Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Angeblich spielt die Situation, in der Mann und Frau sich kennenlernen eine größere Rolle, als allgemein vermutet wird.
Vielleicht klappt es deswegen so selten mit dem verlieben. Ein Cafe, dass aussieht wie ein Wintergarten beispielsweise ist besser als
irgend ein Cafe. Manchmal sind es ja die Kleinigkeiten im Leben.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #3
Ich sah hier mal ein Profil, die wollte sich in einem "lost-place" treffen. Also irgendeine alte Ruine. Fand ich cool.
Bei einer anderen stand ein Kletterpark im Profil.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #4
Zitat von Mrs.Right:
Angeblich spielt die Situation, in der Mann und Frau sich kennenlernen eine größere Rolle, als allgemein vermutet wird.
Vielleicht klappt es deswegen so selten mit dem verlieben. Ein Cafe, dass aussieht wie ein Wintergarten beispielsweise ist besser als
irgend ein Cafe. Manchmal sind es ja die Kleinigkeiten im Leben.
Eine Ausstellung, einen Flohmarkt - da, wo man ungezwungen über eine Thema ins Gespräch kommen kann, ohne sich zu nahe sein zu müssen, wo man gehen, stehen, wandeln kann, sich näher kommen kann, wenn man mag oder auch nicht - Spielräume da sind. Gefragt wurde ja nicht, was gar nicht geht, für mich geht aber z. B. gar nicht ein Restaurant: Weil es zu eng ist, dem anderen die ganze Zeit präsent zu sein, in die Augen sehen zu müssen, stundenlang aufmerksam sein müssen, usw. - ich hatte mal an anderer Stelle beschrieben, was mir u. a. da widerfahren war. Also besser: Orte, an denen man sich irgendwie bewegen kann, zu einem Thema, aber auch kein Ort der Einsamkeit (einsamer Spaziergang im Wald)
 
G

Gast

  • #5
Zusammen in eine Galerie oder in ein Museum gehen, wenn Beide es mögen. Hab ich mehrmals gemacht und es gab Aufschluss dann über den jeweiligen Geschmack und man kam ins Gespräch über andere Sachen mal, als nur Beruf usw. Aber das ist jetzt nicht so originell.
Vielleicht Schlittschuhfahren gehen.
Oder in ein Dunkelrestaurant gehen, wenn es das bei Euch gibt, das stelle ich mir ganz witzig vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

???

Beiträge
422
Likes
214
  • #6
Ich melde mich hier auch mal zu Wort. Bin in Schreiblaune ;-)
Ich hatte ein paar mal den Zoo besucht.
Der ist bei mir parkähnlich angelegt und nicht nur aufgrund der Tiere reizvoll.
Das Wetter war jedoch besser, es war Spätsommer.
Ich finde es nur immer wichtig, sich beim ersten kennenlernen auch unterhalten zu können.
Zu sportliche und ausgefallene Aktivitäten scheiden da meistens aus!
Das Dunkelrestaurant merke ich mir!
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #7
Unser erstes Date hat neulich im Europa Park stattgefunden. Hat natürlich für sehr viel Abwechslung, Action und Gesprächsthemen gesorgt. Gleichzeitig war man dann aber auch den Ganzen Tag zusammen unterwegs. Falls es gar nicht passt kann das zum Problem werden (Aber das sollte man ja vor dem Date bereits feststellen können).
Gerade für die jüngere Generation kann ich ein Date im Europapark nur empfehlen :).
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #8
Neuerdings gibt es in einigen Städten Räume, die einem bestimmten Thema zugeordnet werden und in die man eingeschlossen wird - zu zweit oder in einer Gruppe. Dann muss man Hinweise interpretieren und den Schlüssel finden, um sich selbst zu befreien. Könnte also spannend, aber auch absolut quälend werden, als Date... Und falls es der "Traumpartner" ist, lässt man den Schlüssel unauffällig verschwinden.....

Ganz ehrlich : ich würde ja glatt mit jemandem einen Keller entrümpeln. Erstens stelle ich es mir witzig vor, zweitens kann man da SEHR viel sehen, wie man zusammen etwas geregelt kriegt und drittens hilft es sicher wahnsinnig, überschüssiges Adrenalin abzubauen.
Bei mir fing ein Date mal mit der Suche nach einem verlorengegangenen Autoschlüssel an. Wir mussten einiges regeln und es war trotzdem sehr lustig und entspannt.
 
G

Gast

  • #9
Je unorgineller umso besser. Dann wirkt die Person und nicht der Ort. Auch ist es unverbindlicher und man muss nicht länger verharren als gewollt. Sollte ein Mehr vorstellbar sein, kann die Lokalität dann entsprechend angepasst und ausgewählt werden.
 
Beiträge
109
Likes
3
  • #10
Dunkelrestaurant finde ich recht intim, würde ich persönlich nur mit jemandem machen, den ich schon etwas besser kenne. Außerdem möchte ich doch gerade beim 1. Date meinen Gegenüber doch sehen und erleben - Gestik, Mimik usw. Gerade das ist doch ausschlaggebend dafür, ob mir jemand sympathisch ist oder nicht... :eek: Restaurant finde ich generell aus den Gründen, die flower genannt hat, schwierig.

Ich finds gut, irgendwas zu unternehmen, wo es was zu sehen gibt, wo man in Bewegung ist - sei es eine Ausstellung, Museum, Flohmarkt, Stadtspaziergang - aber nix einsames. Café finde ich nach wie vor auch eine gute Möglichkeit - es muss ja nicht gerade die letzte Kaschemme sein, sondern kann ruhig ein bisschen was hermachen. ^^ Bei Sympathie kann man das Date ja entweder verlängern, an eine andere Örtlichkeit verlegen oder das 2. Date mit etwas mehr Rahmenprogramm in Angriff nehmen. Erstmal will man doch überhaupt feststellen, ob es von der Sympathie her passt oder nicht. Das merke ich meistens immer schon nach kurzer Zeit und möchte mich im Fall der Fälle problemlos verabschieden können. Dann jemanden womöglich den ganzen Tag um mich zu haben - wäh. :D
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #11
Zitat von Schreiberin:
Ganz ehrlich : ich würde ja glatt mit jemandem einen Keller entrümpeln. Erstens stelle ich es mir witzig vor, zweitens kann man da SEHR viel sehen, wie man zusammen etwas geregelt kriegt und drittens hilft es sicher wahnsinnig, überschüssiges Adrenalin abzubauen.
Tuts auch ein Dachboden? Da kannst du dich austoben. :D
 
Beiträge
28
Likes
2
  • #12
Zitat von Schreiberin:
Ganz ehrlich : ich würde ja glatt mit jemandem einen Keller entrümpeln. Erstens stelle ich es mir witzig vor, zweitens kann man da SEHR viel sehen, wie man zusammen etwas geregelt kriegt und drittens hilft es sicher wahnsinnig, überschüssiges Adrenalin abzubauen.
ich glaub, dazu wär ich zu vorsichtig, zu feig. Mit jemandem, den ich so überhaupt nicht kenne, in einen Keller.... brrr!!!
Auch nicht auf den Dachboden :)

Ein Picknick hatte ich mal, mit Decke auf einer Wiese... (Ich weiß, da braucht man auch die passende Jahreszeit dazu!)... das war nett! Zoo find ich auch gut.
Das Dinner im Dunkeln eher weniger, obwohl es für ein "blind date" ja wie geschaffen klingt! Trotzdem mag ich mein Gegenüber sehen, sonst bleib ich beim Telefonieren!
 
G

Gast

  • #14
Ist vielleicht doch interessanter, als in ein Apfelbaummuseum zu gehen.