A

apfelstrudel

Gast
  • #451
"wo ist fred" - da weint man maximal vor lachen =)
 
  • Like
Reactions: Fraunette

Maron

User
Beiträge
17.687
  • #452
hm, demnach liegen Filme mit Christoph Waltz so quasi in der Mitte o_O
 

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #460
Ich hab mich so weggelegt vor Lachen... :D:D:D:D:D:D:D:D
"Beilight - Biss zum Abendbrot" ...die Parodie von Twilight.
Wahrscheinlich nur interessant/lustig, wenn man das Original kennt.
Die Parodie ist auch soooo stumpfsinnig, dass sie wieder gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: viiva
D

Deleted member 24797

Gast
  • #461
Systemsprenger

Ich würde am Liebsten das System auch sprengen, so wie das zu laufen scheint.

Es macht mich unendlich traurig. Regeln und Abläufe und Zuständigkeiten oder eben Nichtzuständigkeiten verhindern Geborgenheit und Heilung für diese Kinder, und das obwohl zumindest ein Teil der Betreuer eigentlich engagiert ist und es ernst meint. Wenn dich keiner will, was willst du denn tun, als Kind? Ich wünschte ihnen liebevolle Menschen, die auch mutig wären, sich für die Kinder gegen das System zu wehren, die Vorgaben zu brechen, kreativ zu sein und von ihrer Seite her das System zu sprengen, statt die Kinder abzustempeln und auszugrenzen. Und vor allem braucht es Menschen mit dem unbedingten Glauben an jedes traumatisierte Kind und an seine Fähigkeit, zu gesunden und seinen Weg in ein eigenständiges, gelingendes und selbstbestimmtes Leben zu finden. Es darf einfach nicht sein, dass man Kinder aufgibt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond, AnnaConda, Deleted member 23363 und ein anderer User

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #462
Systemsprenger

Ich würde am Liebsten das System auch sprengen, so wie das zu laufen scheint.

Es macht mich unendlich traurig. Regeln und Abläufe und Zuständigkeiten oder eben Nichtzuständigkeiten verhindern Geborgenheit und Heilung für diese Kinder, und das obwohl zumindest ein Teil der Betreuer eigentlich engagiert ist und es ernst meint. Wenn dich keiner will, was willst du denn tun, als Kind? Ich wünschte ihnen liebevolle Menschen, die auch mutig wären, sich für die Kinder gegen das System zu wehren, die Vorgaben zu brechen, kreativ zu sein und von ihrer Seite her das System zu sprengen, statt die Kinder abzustempeln und auszugrenzen. Und vor allem braucht es Menschen mit dem unbedingten Glauben an jedes traumatisierte Kind und an seine Fähigkeit, zu gesunden und seinen Weg in ein eigenständiges, gelingendes und selbstbestimmtes Leben zu finden. Es darf einfach nicht sein, dass man Kinder aufgibt.
Möchte den Film eigentlich auch sehen und traue mich nicht. Ich glaube, der geht mir sehr nahe.
 
  • Like
Reactions: himbeermond

koerschgen

User
Beiträge
584
  • #463
Joker
Diesen Film habe ich am letzten Samstag gesehen und er beschaeftigt mich immer noch. Bewerten oder mindestens einordnen kann ich den Film nur schwer, aber vielleicht ist er gerade deshalb so gut.
Zu einer heiteren Verabredung inklusive Kinobesuch gibt es bessere Optionen. In jeden Fall kommt man mE anders aus dem Kino als man hineingegangen ist.
PS: Ich habe den Film nicht auf Deutsch sehen koennen.
 
  • Like
Reactions: viiva

viiva

User
Beiträge
396
  • #464
Letzte Woche gesehen : The White Crow - über die völlig verrückte Flucht des jungen Nurejew in den Westen.-
Tolle Tänzer, die erstaunlich gut ihre Schauspielrollen abliefern, crazy Sergej Polunin als 'Kosmos - Yuri ' ( der Tänzer Solowjew) und Ralph Fiennes ( der Master himself) als Lehrer Alexander Puschkin . Hat extra für die Rolle Russisch gelernt ( man sagt, sehr gut) u führte Regie.

Merde, ein formidabler Film !
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, TruppenurseI and AnnaConda

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #465
Scary Stories to Tell in the Dark

Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=2F-Gud-1eGs

Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Scary_Stories_to_Tell_in_the_Dark_(Film)

Kritiken und Einspielergebnis
Der Film konnte bislang 79 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen.

Das Special-Interest-Magazin Neon Zombie schrieb, dass Regisseur Øvredal mit Scary Stories to tell in the Dark einen "wundervoll inszenierten Gruselfilm" erschuf, der "dem Zuschauer überraschend pointiert das Fürchten lehrt".

Die weltweiten Einnahmen aus Kinovorführungen belaufen sich bislang auf 94,7 Millionen US-Dollar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.075
  • #466
Letzte Woche gesehen : The White Crow - über die völlig verrückte Flucht des jungen Nurejew in den Westen.-
Tolle Tänzer, die erstaunlich gut ihre Schauspielrollen abliefern, crazy Sergej Polunin als 'Kosmos - Yuri ' ( der Tänzer Solowjew) und Ralph Fiennes ( der Master himself) als Lehrer Alexander Puschkin . Hat extra für die Rolle Russisch gelernt ( man sagt, sehr gut) u führte Regie.

Merde, ein formidabler Film !
Leider habe ich ihn verpasst. Dafür habe ich Joker gesehen.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and viiva

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #467
@Malcador
Schon die Serie "The Mandalorian" (Lucasfim) aus dem Hause Disney angefangen? ;)
Ich spoiler ja nur ungern...aber der kleine Yoda ist ja sooooo putzig :D



 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Magneto73
D

Deleted member 24797

Gast
  • #468
Baghdad, in my shadow
von Samir

Leider hatte es (für mich) viel zu explizit gewalttätige Szenen, aber die Thematik fand ich schon spannend. Wie die Exil-Iraker eingeholt werden von den alten Feindseligkeiten und schlimmen Erfahrungen im Herkunftsland und wie da dann hereinspielt, dass ein junger Mann, der in Europa aufgewachsen ist, sich radikalisiert. Ich hätte es aber für mich persönlich noch besser gefunden, wenn man, um die Beziehungen zwischen den Protagonisten besser, differenzierter und tiefer wahrzunehmen, mehr von den guten Zeiten im Vorfeld gezeigt hätte oder auch noch mehr davon, wie die Zeit im Exil schon ohne diese gewalttätigen Probleme zu Schwierigkeiten und innerer Zerrissenheit führte. Das, was in interessanten Ansätzen ja da war, hätte mich noch stärker und ausführlicher interessiert, anstelle der vielen Verhörszenen, in denen ja gar nicht wirklich so viel passierte oder auch der zu langen Gewaltszenen.
 

fraumoh

User
Beiträge
7.532
  • #470
Last Christmas - nicht übel für nen Weihnachtsfilm - mit einem Twist, der mich traurig stimmte ..schnieffff..

Heute in ausgewählten Kinos, nicht nur für Ballettomanen : Bolschoiballett , Der Nussknacker
Allein die Musik von Tschaikowski ( der lebenslang ein kindlicher Weihnachtsverehrer blieb) versetzt einen schwupps ! unter ben Weihnachtsbaum :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower
D

Deleted member 25040

Gast
  • #473
Joker

Nicht zu empfehlen.
Irgendwie interessant und verstörend aber nicht mitreißend.
 
  • Like
Reactions: TruppenurseI and fafner

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #474
The Witcher (Netflix Serie)
https://www.youtube.com/watch?v=qPimhcKvQsc

Soll angeblich der "neue GOT Nachfolger" werden. Kann ich bisher nicht bestätigen. Eher, dass Netflix krampfhaft zusammengeschustert hat: GOT, HDR, Eragon, Die Tudors, Arthur & Merlin - Geschichten usw. Netflix ist etwas übers Ziel hinausgeschossen. Viele Figuren werden zu wenig entwickelt (zu wenig Screentime). Spätestens bei den Rückblenden wirds leicht unübersichtlich (wenn man die Bücher nicht kennt).

Aber trotzdem sehenswert. Keine schlechte Serie.

...immerhin ist "Superman" the witcher :D
 
Zuletzt bearbeitet:

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #477
Ich hab mir letztens "Das perfekte Geheimnis" angesehen.
Man hat schön was zum Lachen und - wenn man aufpasst - ein interessanten Hintergrund.
 
  • Like
Reactions: Megara, AnnaConda and Deleted member 25128
D

Deleted member 25128

Gast
  • #479
Hat jemand den Film Dr. Sleeps erwachen gesehen? Oder Halloween Haunt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #480
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Megara