syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #421
@Maryam Danke für deinen Post. In dem was du schreibst, liegt eine gewisse Logik. aber die Beschäftigung mit dem Abseitigen des Menschen ist für mich ein Teil der Lösung. Ich versuche die Ursachen von Gewalt zu rationalisieren.
Ich sag mal so: im Vergleich mit dem Ausdruck von Fasziniertsein kommt der Betrag von Analyse eher reichlich kurz.
Aber man kann sich das natürlich "rationalisieren", sprich: was vormachen. :)
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.530
  • #422
Und funktioniert es?
Meinst du nicht, es wäre sinnvoller, Vertrauen aufzubauen? Nur so als Anregung.
Mein letztes, mühevoll aufgebautes Vertrauen ist vor kurzem mit lautem Knall geplatzt und mein sowieso schon vernarbtes Herz blutet mich langsam leer. Ich hatte dir davon berichtet. Ich bin schon als Kind weg gelaufen, wenn meine Mutter mit mir schmusen wollte. So hätte ich besser mein ganzes Leben lang gehandelt. Ich habe einen sehr kleinen Kreis sehr alter Freunde denen ich vertrauen kann und die mich auch in schlechten Zeiten nicht verlassen haben. Den werde ich nicht mehr vergrößern.
 
D

Deleted member 24797

Gast
  • #425
Ja. Aber auch ins Leben, oder wer will in Gott.

Die Abgründe kommen nicht vom Leben, sondern von den Menschen.
Dann vertrau mal mehr ins Leben!
Bisher bist du ja noch nicht gestorben, also was denkst du die ganze Zeit über Gewaltverbrechen nach?! Du könntest mindestens ebenso gut über alle Menschen nachdenken, die dir überhaupt nichts Böses getan haben. Du könntest mal auf die Suche gehen nach allem Guten, statt nach dem Gewalttätigen und Morbiden.

Was du machst ist das pure Gegenteil vom "Fokus aufs Positive". Vermutlich wirkt beides, anders halt.
 
D

Deleted member 24797

Gast
  • #426
Bin jetzt aber wieder weg hier, wollte nach einen interessanten Film Ausschau halten, und was gab's? Nur Albträume. :eek:
 
  • Like
Reactions: viiva

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.530
  • #427
Bin jetzt aber wieder weg hier, wollte nach einen interessanten Film Ausschau halten, und was gab's? Nur Albträume. :eek:
Schöne Filme:
Die Götter müssen verrückt sein.
1, 2, 3 von Billy Wilder
Es war einmal in Amerika von Sergio Leone
Natürlich Blond I und II
Schtonk: Komödie über die Hitlertagebücher
Elisabeth
Elisabeth: Das goldene Zeitalter Beide Filme über Elisabeth I
Die Ferien des Monsieur Hulot von Jaques Tati
Schützenfest von Jaques Tati
Mon Oncle von Jaques Tati
Frühstück bei Tiffany

Bei Bedarf gibt es noch mehr Tipps
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: AnnaConda

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #428
Little miss sunshine....einfacher Zeitvertreib
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.530
  • #430
Hab noch einen vergessen
Paul: Ein Alien auf der Flücht
Ich habe mich vor Lachen weg geworfen. Ein kiffender Hippie-Alien und Sigourney Weaver als empathiefreie CIA-Chefin. Ein Gag jagd den anderen:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #431
Stermann und Grissemann "Arbeitsessen" (Politik in Ö)
 
  • Like
Reactions: viiva
D

Deleted member 24797

Gast
  • #432
@HrMahlzahn
Danke für die Tipps! Dir einen schönen Tag!
 
D

Deleted member 22399

Gast
  • #434
Green Book - Eine besondere Freundschaft
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #435
Das leben ist schön...
Sehr lustig, sehr traurig
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.530
  • #438
?? Warum??
Du schaust ganz andere kaliber was ich so am rande mitkrieg??
Da geht es um einzelne Menschen, oder um Vorgänge die lange her sind. Hier sind die Täter in Millionen zu zählen und sie sind die Generation meiner Väter. Ich kenne noch vieles aus persönlichen Erzählungen und ich kannte auch Täter persönlich. Ich kann mir Dokumentationen anschauen, aber nichts, was direkt meine Emotionen anspricht. Es gibt genug und immer mehr Menschen in diesem Land, die den Tätern nacheifern.
 
  • Like
Reactions: Wildflower and Deleted member 22399
A

apfelstrudel

Gast
  • #439
Hm. Versteh ich.
Und trotzdem ist er auch sensationell lustig.
 
D

Deleted member 22399

Gast
  • #440
Ich wollte mir den Film auch immer mal ansehen. Habe da aber ähnliche Bedenken wie @HrMahlzahn.
Meine Tochter ermuntert mich immer mal wieder, mir den Film anzusehen (sie hat ihn in der Schule gesehen). Ich bring's auch irgendwie nicht über mich.:(
 
  • Like
Reactions: Wildflower
A

apfelstrudel

Gast
  • #441
Es ist nur ein film.... siehs als unterhaltung.
Da ist „muhrer“ schlimmer. Da ist nämlich garnix witziges dabei...
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #443
Schindlers liste ist ein guter film.
Aber er ist nicht halb so gut wie das leben ist schön...
Ich würd sogar sagen, es ist ein film über eine unzerstörbare liebe.
 
  • Like
Reactions: viiva
D

Deleted member 7532

Gast
  • #444
Ich wollte mir den Film auch immer mal ansehen. Habe da aber ähnliche Bedenken wie @HrMahlzahn.
Meine Tochter ermuntert mich immer mal wieder, mir den Film anzusehen (sie hat ihn in der Schule gesehen). Ich bring's auch irgendwie nicht über mich.:(
Schau ihn mit deiner Tochter an - es ist wirklich ein wunderbarer Film.
Die Barcarole ist seither für mich untrennbar mit einem Bild verknüpft. Wenige Filme haben mich so berührt.
https://youtu.be/0u0M4CMq7uI
 
  • Like
Reactions: Wildflower and Deleted member 22399
D

Deleted member 22399

Gast
  • #446
Ich glaube, ich werde noch etwas Zeit vergehen lassen, bis ich mir diesen Film anschaue. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich ihn mir (zur Zeit) nicht ansehen sollte. :(
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
Beiträge
7.780
  • #447
@HrMahlzahn Was ist mit "Die fabelhafte Welt der Amelie"? Passt der nicht auch in Dein Programm?