Beiträge
747
Likes
652
  • #256
Da wäre es wohl ratsam, wenn man beim zweiten oder dritten Date vorsichtig das Thema Sex auf den Tisch bringt. Das muss ja nicht konkret sein mit all den Vorlieben, aber wenigstens ob das Bedürfnis nach Sex überhaupt vorhanden ist. Ich finde, die Männer oder auch Frauen, die nicht über Küssen hinaus möchten, sollten dies dementsprechend frühzeitig kommunizieren.
Das Thema haben wir sogar angesprochen und es schien, dass er ganz normal gewickelt war. Entsprach dann aber nicht der Realität...
 
Beiträge
1.055
Likes
1.191
  • #257
Das ist nicht blöd!

Sonst wird die Schildkröte zu fett (hast du überhaupt eine? :D), sag ihm das! Er hat das Wohlergehen deiner Schildi in der Hand.

Ich wurde oft von Kunden zu irgendwas eingeladen, fand ich nett.

Flirtet ihr etwas? Viel Erfolg! :)
Nein, keine Schildkröte.
Und ich weiß nicht ob er bemerkt hat, dass ich mit ihm flirte, ich bin nicht so gut in sowas. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.290
Likes
1.926
  • #258
Ich bin auch Befürworter einer gesunden und hochwertigen Ernährung, nur das schließt für mich nicht aus, dass man auch mal einen Kaffee bei Starbucks mitnehmen kann. ;)
Für mich auch nicht und das hatte ich auch nicht behauptet, Und ursprünglich ging es auch um eine imaginäre "Klima-Diktatur" in der plakativ ausgedrückt soziale Unruhen ins Land brechen, wenn Menschen mit 5000 €-Einkommen im Monat 8 € zusätzlich für CO2-Steuer bezahlen müssen. Es ist da wenig hilfreich wenn man sich aus einem Kontext einzelne Zitate herausgreift und dann eine moralische Überlegenheit hineininterpretiert.
 
U

Ursina60

  • #259
@Frau Olivia


Ja... es gibt Männer, die in Bezug auf das "Thema" gerne beschönigen... Traurig ist dann, dass sich Frau schon auf dem Weg der Verliebtheit befindet und die wahren Tatsachen auf den Tisch geknallt bekommt, wenn die Schmetterlinge schon fliegen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.430
Likes
10.837
  • #260
Und ursprünglich ging es auch um eine imaginäre "Klima-Diktatur" in der plakativ ausgedrückt soziale Unruhen ins Land brechen, wenn Menschen mit 5000 €-Einkommen im Monat 8 € zusätzlich für CO2-Steuer bezahlen müssen
Wenn ich mir nun ansehe, daß man in D bereits mit 5200€ netto als Paar ohne Kinder zu den "oberen10%" gehört, dann kann ich mir vorstellen, daß 500€ (auch wenn es "nur" im Jahr ist) für sehr viele Leute schon direkt ein bißchen Geld darstellt. Was zum Beispiel bei der Altersvorsorge fehlt.
 
A

apfelstrudel

  • #262
Na kein Schildkrörenfutter, das war nur ein Beispiel. Ich will da nicht ins Detail gehen. Es ist jedenfalls sein eigener Laden, falls das eine Rolle spielt. Und wenn er ein Problem damit hat, dass ich die Initiative ergreife wärshalt blöd. Allerdings muss ich doch eigentlich? Ich meine, wäre es nicht unseriös Kundinnen anzubaggern? Oder täte er es evt trotzdem wenn er Interesse hätte? Ich weiß man kann da nur spekulieren, aber mich interessiert die männliche Sichtweise...
deswegen... frag ihn ob ihn das stört, wenn Frauen die Initiative ergreifen... ich würd nie eine Kundin von mir aus ansprechen.... gehört sich nicht. Und irgendwie ist das auch so ein Satz, bei dem man noch beobachten kann, wie er darauf reagiert. Fühlt er ähnlich, wirst es, wenn nicht an der verbalen, so doch an seiner nonverbalen reaktion irgendwie mitkriegen.
ist halt auch gleich eine mögliche exit-strategie, die eingangsfrage.
wenn er allerdings einen kaffeeladen hat, ist die sachlage eine andere... dann würd ich erst den kaffee trinken und dann fragen, ob er ein Problem mit....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.055
Likes
1.191
  • #263
deswegen... frag ihn ob ihn das stört, wenn Frauen die Initiative ergreifen... ich würd nie eine Kundin von mir aus ansprechen.... gehört sich nicht. Und irgendwie ist das auch so ein Satz, bei dem man noch beobachten kann, wie er darauf reagiert. Fühlt er ähnlich, wirst es, wenn nicht an der verbalen, so doch an seiner nonverbalen reaktion irgendwie mitkriegen.
ist halt auch gleich eine mögliche exit-strategie, die eingangsfrage.
wenn er allerdings einen kaffeeladen hat, ist die sachlage eine andere... dann würd ich erst den kaffee trinken und dann fragen, ob er ein Problem mit....
Hm. Na die frage ist aber genauso peinlich wie jede andere...also deren negative Beantwortung für mich. Wo ist da der Exit? Da kann man sich doch nicht mehr rausreden.
Vlt kauf ich doch lieber alle zwei Tage ein Tütchen Schildkrötenfutter...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #264
Immer? :)
Weil es um demonstrative moralische Überlegenheit geht. Und weil ich finde, dass es da gut hinpasst.
Ich stimme deinen Zeilen zu, aber es ging ja um was anderes.
Ich habe keine so große Bewertung drauf, dass wir alle unsere moralischen Ansichten haben. Mich hat an der Stelle nur die Frage interessiert, warum es einer dem anderen vorhält.
Es scheint so, als hätte man immer nur bei dem ein Problem, der einen anderen Standpunkt vertritt.
Immer war nicht richtig, ja, aber hier gerade in jedem Post.

Aber ist ja egal, da kommen wir halt nicht auf einen Nenner, ich spreche sowas ganz sicher nicht an, um mich moralisch überlegen zu fühlen. Brauch ich nicht, wäre auch blöd, ich habe auch meine Dinge, auf die ich nicht verzichten werde.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #265
Hm. Na die frage ist aber genauso peinlich wie jede andere...also deren negative Beantwortung für mich. Wo ist da der Exit? Da kann man sich doch nicht mehr rausreden.
Vlt kauf ich doch lieber alle zwei Tage ein Tütchen Schildkrötenfutter...
No risk, no fun, Keks. :D

Ich würde da gar kein großes Brimborium veranstalten, wenn er nein sagt musst du ja nicht mehr hingehen. Ich habe in solchen Fällen dann wirklich einfach ohne große Einleitung gefragt, ob derjenige mal Lust auf einen Kaffee hat. Sie hatten alle Lust. :eek: Und genau so werde ich auch jetzt noch gefragt.

Gestern der Gitarrenlehrer meiner Tochter, per Mail, ob ich Lust hätte, mal mit ihm was trinken zu gehen. Ich finde sowas immer süß, ok jetzt ist es bisschen blöd, mache ich nicht mehr, da muss ich absagen. Denke, er weiß nicht, dass ich nicht solo bin, vermutlich hat das Kind ihm mal erzählt, dass sie immer mal beim Papa ist, ich selber habe ihn nur 2x gesehen. Aber er wird ihm nicht das Herz brechen, so ein heißer Feger, wie er ist. :D

Also, auch wenn er nicht kann, Dein Schildkrötennichtfutterverkäufer, da passiert gar nix Schlimmes. Nur Mut! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.055
Likes
1.191
  • #266
No risk, no fun, Keks. :D

Ich würde da gar kein großes Brimborium veranstalten, wenn er nein sagt musst du ja nicht mehr hingehen. Ich habe in solchen Fällen dann wirklich einfach ohne große Einleitung gefragt, ob derjenige mal Lust auf einen Kaffee hat. Sie hatten alle Lust. :eek: Und genau so werde ich auch jetzt noch gefragt.

Gestern der Gitarrenlehrer meiner Tochter, per Mail, ob ich Lust hätte, mal mit ihm was trinken zu gehen. Ich finde sowas immer süß, ok jetzt ist es bisschen blöd, mache ich nicht mehr, da muss ich absagen. Denke, er weiß nicht, dass ich nicht solo bin, vermutlich hat das Kind ihm mal erzählt, dass sie immer mal beim Papa ist, ich selber habe ihn nur 2x gesehen. Aber er wird ihm nicht das Herz brechen, so ein heißer Feger, wie er ist. :D

Also, auch wenn er nicht kann, Dein Schildkrötennichtfutterverkäufer, da passiert gar nix Schlimmes. Nur Mut! :)
Blöderweise ist das hier eine sehr kleine Kleinstadt und ich werde ihn in Zukunft auch noch öfter brauchen, weil er einfach viel besser ist als die Konkurenz. Sonst würd ich nicht lang überlegen.
Es ist halt leider so unwahrscheinlich, dass das auch nur irgendwie positiv ausgeht. Ich mein, ich mach jetzt seit 4 Jahren Online Dating und das Ergebnis ist irgendwie, dass sich für mich nur die interessieren, die für mich nicht in Frage kommen und die, von denen ich begeistert bin wollen mich nicht. Aber du hast recht, was solls. Der Weihnachtsmarkt ist gleich nebenan, wenn er nein sagt, ertränke ich meine Verzweiflung halt in Punsch.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #267
Blöderweise ist das hier eine sehr kleine Kleinstadt und ich werde ihn in Zukunft auch noch öfter brauchen, weil er einfach viel besser ist als die Konkurenz. Sonst würd ich nicht lang überlegen.
Es ist halt leider so unwahrscheinlich, dass das auch nur irgendwie positiv ausgeht. Ich mein, ich mach jetzt seit 4 Jahren Online Dating und das Ergebnis ist irgendwie, dass sich für mich nur die interessieren, die für mich nicht in Frage kommen und die, von denen ich begeistert bin wollen mich nicht. Aber du hast recht, was solls. Der Weihnachtsmarkt ist gleich nebenan, wenn er nein sagt, ertränke ich meine Verzweiflung halt in Punsch.
Du kannst ja erstmal noch kurz das Flirtlevel etwas höher ansetzen. Bisschen rumschäkern, mal sehen, wie er reagiert.

Ach weißte, ich kenne durchaus tolle Menschen, denen OD nix gebracht hat außer einem vorübergehend angeknacksten Selbstbewußtsein. Da draußen sind auch interessante Männer unterwegs. Man ist nur manchmal aus der Übung.

Zum Punsch dann aber ne Freundin mitnehmen! Aber ist bestimmt nicht nötig.

Ich wünsch dir viel Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
11.908
Likes
6.008
  • #269
Das suggeriert, dass man Freundschaften nicht aus Sympathie schließt, sondern aus einem Kalkül heraus, ob sie einen "weiterbringen" oder nicht.
Wenn Du meinst, es sei bei Dir nicht so, dann machst Du Dir was vor.
Mein Partner hat da nichts gegen, dass ich Kontakt mit Männern habe, die ich über Parship kennengelernt habe.
Schon klar.
Mit anderen Exen muss ich das nicht mehr haben, aber die sind zum Teil echt schwer abzuschütteln obwohl ich diese Kontakte schon lange nicht mehr will.
Aha, hat also doch Nachteile?
Siehste, genau deshalb hab ich Ex-Dates eben nicht "behalten". Machte das Leben irgendwie einfacher.
Ganz blöde Frage, weil mir das noch nie passiert ist, passiert das echt, dass man, obwohl man verliebt ist, sexuell total inkompatibel ist?
Kann ich mir nur so erklären, daß da in der Vorauswahl schon was schiefgelaufen ist.
... mit dem besten Freund aus Jugendzeiten...
Da hätt ich gar kein Problem mit.
Nein, da ging es um zwei Ex-Dates aus den letzten (100+ oder so) der jüngeren Vergangenheit.
Hier wundern sich immer so viel, warum sie nicht erfolgreich sind, und wenn ich ihnen dann zeige, was die Attraktivität erheblich schmälert, dann paßt es ihnen auch nicht. :rolleyes:
Zum Thema "Vorgangsweise bei der Partnersuche"...eine Frage an die Männer: wie würdet ihr es finden wenn euch eine Kundin (also in der Arbeit) anspricht, fragt ob ihr mit ihr einen Kaffee trinken gehen wollt? Ich überleg mir das seit ein paar Tagen... Ist das okay?
Hätte ich damals ok gefunden.
Und ursprünglich ging es auch um eine imaginäre "Klima-Diktatur" in der plakativ ausgedrückt soziale Unruhen ins Land brechen, wenn Menschen mit 5000 €-Einkommen im Monat 8 € zusätzlich für CO2-Steuer bezahlen müssen.
Nein, es ging darum, daß den Leuten mit nur 1500€ brutto (scheint es zu geben in D) eben genauso diese 8€ im Monat für Grundbedürfnisse wie Wohnen und Mobilität weggenommen werden. Im Jahr darauf dann 16€, wieder ein Jahr später 24€, usw. Im fünften Jahr "nach Greta" fehlen ihnen 40 - 50€ im Monat. Dafür bekommen sie dann eine versprochene Weltrettung am Ende des Jahrhunderts. Ob die Welt bis dahin eine Rettung nötig hat oder nicht. Das Geld der Leute ist jedenfalls heute schon mal weg. Vielmehr woanders. Zum Beispiel in Windkraftfonds "grüner" Beamter oder für die Solarpanels der Häuslebesitzer.

Kann schon verstehen, wenn dem einen oder andern da die Galle überläuft und der 'ne gelbe Weste anzieht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.290
Likes
1.926
  • #270
Wenn Du meinst, es sei bei Dir nicht so, dann machst Du Dir was vor.
.
Ich glaube, das nennt man dann übergriffig, wenn du glaubst zu wissen, wie ich meine Freundschaften schließe.
Nein, es ging darum, daß den Leuten mit nur 1500€ brutto (scheint es zu geben in D) eben genauso diese 8€ im Monat für Grundbedürfnisse wie Wohnen und Mobilität weggenommen werden. Im Jahr darauf dann 16€, wieder ein Jahr später 24€, usw. Im fünften Jahr "nach Greta" fehlen ihnen 40 - 50€ im Monat. Dafür bekommen sie dann eine versprochene Weltrettung am Ende des Jahrhunderts. Ob die Welt bis dahin eine Rettung nötig hat oder nicht. Das Geld der Leute ist jedenfalls heute schon mal weg. Vielmehr woanders. Zum Beispiel in Windkraftfonds "grüner" Beamter oder für die Solarpanels der Häuslebesitzer.
Bevor man so einen Schwachsinn erzählt, wäre es hilfreich, die Programme der Parteien, gegen die man offensichtlich eine blinde Abneigung hat, genauer zu lesen und nicht nur halb.

Ich kann jedenfalls diesen Schwachsinn von Klima-Diktatur, Merkel-Dikatur und Meinungsdikatur nicht mehr hören und zwar aus drei Gründen. Erstens weil es faktisch einfach falsch ist, zweitens weil es eine Verhöhnung der Menschen ist, die in echten Dikaturen leben und drittens weil genau die gleichen Leute, die von Dikaturen schwadronieren, maximale Sympathien mit autoritären Personen wie Trump, Putin und Orban haben und es deshalb absolut verlogen ist.
 
Zuletzt bearbeitet: