Beiträge
1.023
Likes
1.304
  • #9.631
Das war keine unverschämte Unterstellung, sondern ein "Wenn es so wäre ... ". Aber gut, das Thema lässt ja nicht locker. Stellen wir uns vor, es gehen Leute in eine Selbsthilfegruppe. Dort sind Menschen mit gleichen Problemen. Da sind Emotionen im Raum, und der Leiter der Gruppe, würde sich auf Affären mit den Teilnehmern einlassen, und die Grenze dadurch nicht wahren, finde ich persönlich das nicht gut. Das ist keine Form von Missbrauch, denn um diese Unterstellung zu tätigen, müsste man von Absicht ausgehen. Das habe ich nicht gemacht.
Glaube ich dir, dass du es nicht so meintest, wie es ankam. Nichtsdestotrotz tat es das, aus gutem Grund. Wie gesagt, hätte sich leicht klären lassen, du hast es so stehen lassen, deine Entscheidung. Ging ja hier eh gerade eher darum, warum sich wer an was oder wem festbeißt. F<r mich ein gutes Beispiel, falls sowas {fter vorkäme, was ich nicht weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.378
Likes
5.067
  • #9.633
der Leiter der Gruppe, würde sich auf Affären mit den Teilnehmern einlassen,
Mit diesem Vergleich, machst du offensichtlich, dass du dir eine erhobene/ verantwortliche Position des TE zusammenphantasierst - wie auch schon im Ursprungspost deutlich.
Der TE mag ebenso lateral oder subordinat zu den verheirateten Frauen stehen. Das weißt du schlicht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
978
Likes
1.318
  • #9.634
Mit diesem Vergleich, machst du offensichtlich, dass du dir eine erhobene/ verantwortliche Position des TE zusammenphantasieret - wie auch schon im Ursprungspost deutlich.

Und deine ständigen Unterstellungen ich würde phantasieren, macht eine Unterhaltung mit dir unmöglich. Und wenn du den Thread durchliest, phantasiere ich nicht.

Da du wieder mal später editiert hast: Das ändert nichts an dem Fakt, auch wenn du es so gerne hättest.

Und es rechtfertigt deine Art des Umgangs hier, mit @Mentalista, @fafner und mir nicht.

Oder wie findest du das, @Mentalista die Adresse eines VHS-Kurses zu schicken, weil sie deiner Meinung nach zu viele Fehler macht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.378
Likes
5.067
  • #9.637
Welcher Fakt bitteschön?
Da ich befürchtet habe, mir sei ein Fakt im Ausgangspost deines Ursprungsposts entgangen, habe ich mir Ersteren mit besonderem Augenmerk darauf nochmal durchgelesen und muss dir leider mitteilen, dass ich darin keinen Fakt finde, der deine Annahme, der TE hätte eine organisational erhobene Position in seinem Ehrenamt.

Magst du diesen Fakt, den du meinst, vielleicht ganz schlicht unterstreichen, damit sich dass Missverständnis ganz leicht und einfach aus dem Weg räumen lässt, da ich offenkundig Tomaten auf den Augen zu haben scheine:
Ich bin gerade Ü50, manisch-depressiv (eingestellt), Langzeitzsingle, Stiefelfetischist (was auch am langen Singleleben liegt), dazu Sozialhilfeempfänger. Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium hat mir nicht wirklich etwas genützt. Für mich selber habe ich mich damit abgefunden, nicht mehr zu können und auf Dauer als erwerbsunfähig eingestuft zu sein. Ich habe es in einem langen Prozess akzeptiert und akzeptieren müssen.
Eigentlich alles gut und schön: wäre da nicht die Sehnsucht nach einer Beziehung, nach Zweisamkeit. Über meine ehrenamtliche Tätigkeit sind in den letzten Jahren bestenfalls Affären hervorgegangen. Affären mit Verheirateten und Vergebenen, die einfach mal "neugierig" waren. Die anderen wurden gleich neidisch, weil ich ja nicht zur Arbeit gehen bräuchte und damit ihnen gegenüber privilegiert sei. Wenn es eine Anerkennung für meine Arbeit gibt, springen sofort Leute wutentbrannt auf, und regen sich fürchterlich auf, dass sie in zig Berufsjahren noch nie eine Anerkennung bekommen hätten, aber so ein "Dödel" bekäme eine und sie würden nach unten durchgereicht.

Die Frage ist nur: wie gehe ich jetzt in einer konkreten Partnersuche mit all den Hemmnissen um? Wie kann ich es schaffen, dass ich echtes Interesse bekomme? Echte Liebe spüre? Wenn ich das bin, was immer gefordert wird, nämlich EHRLICH zu sein, bekommen alle ganz schnell das Laufen. Alles entpuppt sich als großes Missverständnis. Wie kann ich Leuten die Angst nehmen? Und zwar ohne mich zu verstellen und zu verbiegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
978
Likes
1.318
  • #9.638
Welcher Fakt bitteschön?
Da ich befürchtet habe, mir sei ein Fakt im Ausgangspost deines Ursprungsposts entgangen, habe ich mir Ersteren mit besonderem Augenmerk darauf nochmal durchgelesen und muss dir leider mitteilen, dass ich darin keinen Fakt finde, der deine Annahme, der TE hätte eine organisational erhobene Position in seinem Ehrenamt.

Magst du diesen Fakt, den du meinst, vielleicht ganz schlicht unterstreichen, damit sich dass Missverständnis ganz leicht und einfach aus dem Weg räumen lässt, da ich offenkundig Tomaten auf den Augen zu haben scheine:

Es tut mir leid, ich hab meinen Sohn vor Jahren mit kleinen Häppchen gefüttert, er ist jetzt erwachsen, und ich hab keine Lust mich weiter mit infantilen Problemen zu beschäftigen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.202
Likes
8.224
  • #9.639
Und deine ständigen Unterstellungen ich würde phantasieren, macht eine Unterhaltung mit dir unmöglich. Und wenn du den Thread durchliest, phantasiere ich nicht.

Da du wieder mal später editiert hast: Das ändert nichts an dem Fakt, auch wenn du es so gerne hättest.

Und es rechtfertigt deine Art des Umgangs hier, mit @Mentalista, @fafner und mir nicht.

Oder wie findest du das, @Mentalista die Adresse eines VHS-Kurses zu schicken, weil sie deiner Meinung nach zu viele Fehler macht?

Freya, lass sie weiter machen. Über kurz oder lang landet sie wieder im Forumsknast.

Bitte frage sie nicht nach Erklärungen. Das gibt ihr nur Zuspruch, den sie doch unbedingt haben will. Sie wird durch dein Nachfragen nur ermuntert weiter ihr Spiel zu treiben. Spiele bitte nicht mit.
 
Beiträge
5.378
Likes
5.067
  • #9.640
Oder wie findest du das, @Mentalista die Adresse eines VHS-Kurses zu schicken, weil sie deiner Meinung nach zu viele Fehler macht?
Ich finde das keineswegs anders, als jedem 2. dahergelaufenen mit Alltagsproblemen eine Therapie oder Migranten ein selektives Anbandeln mit anderen Migranten und Sprachkurse zu empfehle und kann daher wohl getrost davon ausgehen, dass diese Unterstützungsversuche vom Empfänger geschätzt werden, weil dieser selbst solche Unterstützungsversuche leistet.
 
Beiträge
978
Likes
1.318
  • #9.641
Ich finde das keineswegs anders, als jedem 2. dahergelaufenen mit Alltagsproblemen eine Therapie oder Migranten ein selektives Anbandeln mit anderen Migranten und Sprachkurse zu empfehle und kann daher wohl getrost davon ausgehen, dass diese Unterstützungsversuche vom Empfänger geschätzt werden, weil dieser selbst solche Unterstützungsversuche leistet.

Ein Rat zur Vorsicht hab noch ich für dich: Wenn dein Ego mal auf dein Niveau runterkracht, könntest du dich dabei ernsthaft verletzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
15.430
Likes
12.695
  • #9.642
Ich finde das keineswegs anders, als jedem 2. dahergelaufenen mit Alltagsproblemen eine Therapie oder Migranten ein selektives Anbandeln mit anderen Migranten und Sprachkurse zu empfehle und kann daher wohl getrost davon ausgehen, dass diese Unterstützungsversuche vom Empfänger geschätzt werden, weil dieser selbst solche Unterstützungsversuche leistet.

Einem Ratsuchenden Ratschläge zu geben ist hier halt erwünscht, aber @Mentalista fragt hier ja nicht nach Rat. Ein Kritiker muss es auch nicht unbedingt besser können.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
5.378
Likes
5.067
  • #9.644
aber @Mentalista fragt hier ja nicht nach Rat.
Dabei erwähnt sie doch gar nicht so selten, dass sie Schreiben üben mag.
Z.B.:
Heute kann ich gut üben, mein Forum-Schreiben zu verbessern.
Also ich bin hier im Forum, weil ich meine Schreibweise verbessern wollte, also mich fortbilden wollte, und weiterhin will.
Dabei sind die Posts, die sie beim Denken üben unterstützen wollen, schon irgendwie übergriffiger, denn diesen Anspruch/ Wunsch habe ich von ihr noch nicht gelesen.

Oder glaubst du etwa, dass sie es gar nicht ernst meint, wenn sie mal wieder ausdrückt, sie würde Schreiben üben wollen? :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.430
Likes
12.695
  • #9.645
Dabei erwähnt sie doch gar nicht so selten, dass sie Schreiben üben mag.
Z.B.:

Dabei sind die Posts, die sie beim Denken üben unterstützen wollen, schon irgendwie übergriffiger, denn diesen Anspruch/ Wunsch habe ich von noch nicht gelesen.

Oder glaubst du etwa, dass sie es gar nicht ernst meint, wenn sie mal wieder ausdrückt, sie würde Schreiben üben wollen? :eek:

Keine Ahnung, solange sie mich nicht fragt wie sie sich verbessern kann, würde ich nach ein paar netten Hinweisen dazu nicht mehr ernsthaft Zeit investieren und ständig damit anfangen. Sie ist ja nicht so interessiert dran.
Ich versteh ja ihr Deutsch, passt für mich.
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
15.430
Likes
12.695
  • #9.650
Bei einigen hochexplosiven und staubtrockenen Foristen reicht ja schon ein kleines Streichholz 🌋
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Look and liegestuhl
Beiträge
1.023
Likes
1.304
  • #9.652
Das schreibt der Forist, der mit zweierlei Maß denkt und anderen Sozialneid usw. boshaft unterstellt.

Jetzt wird gleich das Argument kommen, dass natürlich alles nur die persönliche Meinung ist.
Was soll das denn sonst sein als meine persönliche Einschätzung? Und boshaft bin ich auch nicht, das empfindest du nur so, weil es dich offensichtlich irgendwie trifft.

Daß du dich ständig über angebliche Unterstellungen aufregst ist auch ein netter funfact am Rande, du, die Königin der Untersteller, die du gleich einer ganzen Bevölkerungsgruppen irgendwelche miesen Motive und Charakterzüge unterstellst. Und nicht davor zurückschreckst, hier Gerüchte zu posten (hab gehört der Typ fährt schon wieder Auto), um deine Unterstellungen zu untermauern. Diese deine Empörung über andere ist da wirklich geil. 😂
 
Beiträge
16.202
Likes
8.224
  • #9.653
Was soll das denn sonst sein als meine persönliche Einschätzung? Und boshaft bin ich auch nicht, das empfindest du nur so, weil es dich offensichtlich irgendwie trifft.

Daß du dich ständig über angebliche Unterstellungen aufregst ist auch ein netter funfact am Rande, du, die Königin der Untersteller, die du gleich einer ganzen Bevölkerungsgruppen irgendwelche miesen Motive und Charakterzüge unterstellst. Und nicht davor zurückschreckst, hier Gerüchte zu posten (hab gehört der Typ fährt schon wieder Auto), um deine Unterstellungen zu untermauern. Diese deine Empörung über andere ist da wirklich geil. 😂

Nee, nee, fang nicht wieder an. Weder rege ich mich auf, noch unterstelle ich, sondern du unterstellt wieder div. Dinge. Dein obiger Beitrag beweist es doch.:cool:
 
Beiträge
174
Likes
238
  • #9.654
Mein Eindruck ist, der, dass ich sie auch meistens verstehe, nur dass ich die Inhalte bisweilen unterirdisch finde; dann nachfrage, ob das so gemeint war, wie ich es aufgefasst habe, oder woher die Information stammt; daraufhin ein Gezeter losgeht; und sich am Ende - wenn sie über ihre eigenen Füße gestolpert ist (wenn nicht, dann endet es wie im obigen Bsp nachlesbar) - gar nicht so selten rausstellt, dass es sehr wohl von Beginn an korrekt verstanden wurde, aber bei ihr leider "nur" eine Unfähigkeit vorliegt, zu ihren eigenen Inhalten/ Meinungen zu stehen und - falls notwendig - auch mal Fehler einzugestehen.
🤦‍♀️
wieder, ein einziger Satz. Mir wird von deinen Erklärungen, Nachfragen etc. jedesmal ganz schwummrig.
Überlesen funktioniert nicht optimal, weil mir dann der Zusammenhang fehlt. Echt doofe Sotuation für meineeine
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
2.405
Likes
1.336
  • #9.657
Im Zuge des passive-aggressive-turns des Forums findet auf jeden Fall die Waffe des Sichdummstellens wieder häufiger Anwendung und Beifall.
 
Beiträge
1.087
Likes
912
  • #9.658

Die versteht auch keinen Spass...
Also ich glaub ja, dass so Mädchen, wie Syntagma, schwer vermittelbar sind. ich würd mich auch an den festkrallen, der sich mal, aus welcher Laune heraus auch immer, in sie verguckt hat.
Könnt aber natürlich auch sein, dass ihre Überheblichkeit darauf schließen läßt, dass sie eine erfüllte Liebe hat...
Nur warum ist sie dann so erpicht auf Konfrontation hier?
Ach - weil sie sonst keine hat, weil alles so harmonisch und so ist.
Oder weil sie sich in ihrer Beziehung so zusammenreißen muß, dass diese Ader nicht Oberhand gewinnt, dass sie ein Ventil braucht.
:cool:
Es sei ihr gegönnt die Liebe. Und sofern sie das Forum nutzt um sie aufrecht erhalten zu können, sei ihr auch das gegönnt. Geht ja nix über Harmonie im trauten Heim. Alles Gute!
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
15.430
Likes
12.695
  • #9.659
Die versteht auch keinen Spass...
Also ich glaub ja, dass so Mädchen, wie Syntagma, schwer vermittelbar sind. ich würd mich auch an den festkrallen, der sich mal, aus welcher Laune heraus auch immer, in sie verguckt hat.
Könnt aber natürlich auch sein, dass ihre Überheblichkeit darauf schließen läßt, dass sie eine erfüllte Liebe hat...
Nur warum ist sie dann so erpicht auf Konfrontation hier?
Ach - weil sie sonst keine hat, weil alles so harmonisch und so ist.
Oder weil sie sich in ihrer Beziehung so zusammenreißen muß, dass diese Ader nicht Oberhand gewinnt, dass sie ein Ventil braucht.
:cool:
Es sei ihr gegönnt die Liebe. Und sofern sie das Forum nutzt um sie aufrecht erhalten zu können, sei ihr auch das gegönnt. Geht ja nix über Harmonie im trauten Heim. Alles Gute!

Bist du jetzt wirklich aus Ö? In D würde man bei solchen übergriffigen, ekligen Beiträgen ja sicherheitshalber die Polizei einschalten, in Ö mags normal sein 🙈
 
  • Like
Reactions: Traumichnich