Beiträge
1.120
Likes
191
  • #31
Ja, das musste so sein.
 
G

Gast

  • #33
Zitat von Raphael:
Liebe Foristen (richtet sich an einige wenige), muss das sein - gezielte Provokation z.B. der Moderation? Uns signalisiert das, dass ein relativ toleranter Moderationsstil von Ihnen offenbar unerwünscht ist?!
.

Von tolerantem Moderationsstil kann doch spätestens seit dem Abgang von Butte nicht mehr die Rede sein. Es verschwinden vorher sehr aktive Foristen, andere werden (vielleicht zu recht, vielleicht auch nicht) gesperrt und so manche Wölfe fressen Kreide. Spitze Zungen heißen plötzlich "Gast" und schweigen.
Raphael sagt immerhin, was er kritisch sieht und begründet seine Entscheidungen. Somit zeigt er als Einziger der Moderatoren eine klare Kante.
Ich meine, so ein Forum sollte bei aller Reduktion auf einen Teilbereich des Lebens, die Realität wider spiegeln. Das sehe ich immer weniger gegeben. Das ist wohl von Parship so gewollt und einige Foristen arbeiten ebenfalls darauf hin. Heike hat da dankeswerter Weise und mutig einige Belege geliefert.
 
G

Gast

  • #34
So spiegelt es halt die Realität eines Teilbereichs. Ist doch auch was wert.
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #35
Sind Teilrealitäten nicht sowas wie Halbwahrheiten?
 
  • Like
Reactions: billig
Beiträge
125
Likes
23
  • #36
Zitat von Raphael:
Liebe Foristen (richtet sich an einige wenige), muss das sein - gezielte Provokation z.B. der Moderation? Uns signalisiert das, dass ein relativ toleranter Moderationsstil von Ihnen offenbar unerwünscht ist?!
@ Schließung von Threads: Manchmal erachten wir es als notwendig, uns erst im Team abzustimmen, bevor wir Maßnahmen ergreifen, so dass ein Thema dann erst einmal "auf Eis" gelegt wird. Themen können anschließend evtl., wie im vorliegenden Fall, wiedereröffnet werden.
Ist ein Thread aber durch AGB-widrige Beiträge Einzelner nach der notwendigen Löschung derselben nachhaltig verändert, kann ebenfalls eine Schließung sinnvoll sein, dann allerdings endgültig.

Lieber Raphael (richtet sich nur an Raphael),
gezielte Provokation heißt auch "herausfordern" bzw "bewirken, dass etwas ausgelöst wird".
Hier in diesem Falle wäre beispielsweise eine (konkrete) Erklärung hilfreicher gewesen als sich auf Allgemeinplätze zurückzuziehen, "dass ein relativ toleranter Moderationsstil von Ihnen offenbar unerwünscht ist?!"

Wenn Sie das Gefühl haben kommentarlos eingreifen zu müssen, begreife ich das nicht als toleranten Moderationsstil, dies ist eher ein virtueller "Forum-Stubenarrest", weil die Maßnahme alle betrifft. Hier sind alle erwachsen, deshalb können Sie uns auch gerne wie Erwachsene behandeln und jemand konkret ansprechen, wenn Sie glauben, dass eine Äußerung nicht in Ordnung war.

Ohne Erklärung provozieren Sie Mutmaßungen über die Gründe dieser Maßnahme. Dann sollten Sie sich auch ganz tolerant damit auseinandersetzen, wenn das Ihr Stil ist.

Ganz liebe Grüße von Silbermine
 
G

Gast

  • #37
Zitat von Silbermine:
Lieber Raphael (richtet sich nur an Raphael),
gezielte Provokation heißt auch "herausfordern" bzw "bewirken, dass etwas ausgelöst wird".
Hier in diesem Falle wäre beispielsweise eine (konkrete) Erklärung hilfreicher gewesen als sich auf Allgemeinplätze zurückzuziehen, "dass ein relativ toleranter Moderationsstil von Ihnen offenbar unerwünscht ist?!"

Wenn Sie das Gefühl haben kommentarlos eingreifen zu müssen, begreife ich das nicht als toleranten Moderationsstil, dies ist eher ein virtueller "Forum-Stubenarrest", weil die Maßnahme alle betrifft. Hier sind alle erwachsen, deshalb können Sie uns auch gerne wie Erwachsene behandeln und jemand konkret ansprechen, wenn Sie glauben, dass eine Äußerung nicht in Ordnung war.

Ohne Erklärung provozieren Sie Mutmaßungen über die Gründe dieser Maßnahme. Dann sollten Sie sich auch ganz tolerant damit auseinandersetzen, wenn das Ihr Stil ist.

Ganz liebe Grüße von Silbermine


Dem schließe ich mich an.

auch Grüße von mir Barbebleue
 
Beiträge
58
Likes
26
  • #38
Liebe Silbermine, wir nehmen uns Ihre Anmerkungen zu Herzen, versprochen. Von Ihrer Seite wünschen wir uns im Gegenzug gerne mehr "Herausforderung ohne Provokation", das wäre schön :)
Bezüglich der "Ursprungsproblematik" in einem anderen von Ihnen eröffneten Thread: Wir kommunizieren in solchen Fällen, in denen drastischere Konsequenzen (nicht bloß ein "sanftes Hinweisen") möglicherweise nötig werden, direkt mit dem betroffenen Foristen und nicht öffentlich über das Forum.
Lieben Gruß, Raphael
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #39
Zitat von Raphael:

Liegt vermutlich daran: Erzengel Raphael



Ab 4.12.2016, 1. Advent dann noch mehr im Kommen :)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #40
Vielleicht hilft mir kurz jemand: wer genau hat denn nun hier signalisiert, daß er sich weniger Toleranz wünscht? Also Silbermine etwa hat doch, wenn ich sie richtig verstehe, das genaue Gegenteil geschrieben. Aber offenbar ist sie mit der Rede von den Provokateuren mitgemeint.
Wie kann nun jemand, der sich explizit gegen geringe Toleranz ausspricht, signalisieren, daß er sich weniger Toleranz wünscht?
Das versuche ich noch zu verstehen. Hat da jemand ne Idee?
Ist das eher so im Sinne einer bestimmten Art von Pädagogik zu verstehen? Also Kind ruft, es wolle Fernsehen, Mutter sagt nein, Kind schreit weiter, Mutter gibt nun zurück: du signalisierst mir offenbar den Wunsch, den ganzen nächsten Monat nicht mehr fernzusehen.
Ist das so gemeint? Die Frage bezieht sich übrigens nicht direkt auf Moderationsmaßnahmen, ich hab eher ein Interesse am Verständnis dieser Formulierung "Wunsch signalisieren". Die find ich interessant.
 
Beiträge
4.021
Likes
2.968
  • #41
Zitat von Yvette:
Ab 4.12.2016, 1. Advent dann noch mehr im Kommen :)

Meinem Bundesland sagt man nach, dass alles erst 50 Jahre später kommt als im restlichen Deutschland. Diesmal scheint es anders zu sein. Bei mir findest der 1. Advent bereits am 27. November statt....

Und wenn das 5. Lichtlein brennt, dann haste Weihnachten verpennt......
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #42
Zitat von Dreamerin:
Meinem Bundesland sagt man nach, dass alles erst 50 Jahre später kommt als im restlichen Deutschland. Diesmal scheint es anders zu sein. Bei mir findest der 1. Advent bereits am 27. November statt....

Und wenn das 5. Lichtlein brennt, dann haste Weihnachten verpennt......

Passt doch. 1966, also vor 50 Jahren war in allen anderen Bundesländern der erste Advent am 27.11. Heuer nun auch in in deinem. ;-)
 
G

Gast

  • #43
Es kann halt nicht jeden Tag Schokokuchen geben. Was ist da so unverständlich, Heike?
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #45
Zitat von Dreamerin:
Meinem Bundesland sagt man nach, dass alles erst 50 Jahre später kommt als im restlichen Deutschland. Diesmal scheint es anders zu sein. Bei mir findest der 1. Advent bereits am 27. November statt....

Und wenn das 5. Lichtlein brennt, dann haste Weihnachten verpennt......

In meinem Bundesland auch ... ich hatte meine Brille nicht auf :)
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #46
Zitat von Heike:
Vielleicht hilft mir kurz jemand: wer genau hat denn nun hier signalisiert, daß er sich weniger Toleranz wünscht? Also Silbermine etwa hat doch, wenn ich sie richtig verstehe, das genaue Gegenteil geschrieben. Aber offenbar ist sie mit der Rede von den Provokateuren mitgemeint.
Wie kann nun jemand, der sich explizit gegen geringe Toleranz ausspricht, signalisieren, daß er sich weniger Toleranz wünscht?
Das versuche ich noch zu verstehen. Hat da jemand ne Idee?
Ist das eher so im Sinne einer bestimmten Art von Pädagogik zu verstehen? Also Kind ruft, es wolle Fernsehen, Mutter sagt nein, Kind schreit weiter, Mutter gibt nun zurück: du signalisierst mir offenbar den Wunsch, den ganzen nächsten Monat nicht mehr fernzusehen.
Ist das so gemeint? Die Frage bezieht sich übrigens nicht direkt auf Moderationsmaßnahmen, ich hab eher ein Interesse am Verständnis dieser Formulierung "Wunsch signalisieren". Die find ich interessant.

Du hast mich richtig verstanden, Heike. Genau das hatte ich gemeint.
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #47
Zitat von Raphael:
Liebe Silbermine, wir nehmen uns Ihre Anmerkungen zu Herzen, versprochen. Von Ihrer Seite wünschen wir uns im Gegenzug gerne mehr "Herausforderung ohne Provokation", das wäre schön :)
Bezüglich der "Ursprungsproblematik" in einem anderen von Ihnen eröffneten Thread: Wir kommunizieren in solchen Fällen, in denen drastischere Konsequenzen (nicht bloß ein "sanftes Hinweisen") möglicherweise nötig werden, direkt mit dem betroffenen Foristen und nicht öffentlich über das Forum.
Lieben Gruß, Raphael

Lieber Raphael,
vielen Dank für die Antwort. Aber Herausforderung ohne Provokation wird nicht immer gelingen, weil die Menschen nunmal unterschiedlich empfindlich sind.Was ich vielleicht als normal oder als kleinen Witz empfinde, könnte der andere bereits als Provokation betrachten. Warum lassen Sie ihn oder sie nicht selbst antworten?

Dass Sie mit grenzüberschreitenden Foristen außerhalb des Forums in Kontakt treten, kann ich aus Ihrer Sicht nachvollziehen, obwohl ich der Meinung bin, dass jemand, der sich einen öffentlichen "Fehltritt" leistet, auch öffentlich angesprochen werden kann. Aber das ist Ihre persönliche Entscheidung. Mich dürfen Sie in solch einem Falle auch öffentlich ansprechen.
Liebe Grüße, Silbermine
 
Beiträge
12.638
Likes
6.873
  • #48
Zitat von Heike:
..., ich hab eher ein Interesse am Verständnis dieser Formulierung "Wunsch signalisieren". Die find ich interessant.
"Sie hat mir ihren Wunsch signalisiert, daß ich ihr mal an den Hintern grapschen soll, und dann hat sie mir einfach eine geknallt!"

Zitat von Silbermine:
Was ich vielleicht als normal oder als kleinen Witz empfinde, könnte der andere bereits als Provokation betrachten. Warum lassen Sie ihn oder sie nicht selbst antworten?
Es gibt hier (wenige) Leute, die mit mehreren Nicks parallel unterwegs sind und dann immer wieder unflätigstes Zeug schreiben. Da finde ich es völlig gerechtfertigt, das kommentarlos zu löschen.
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #49
Zitat von fafner:
"Sie hat mir ihren Wunsch signalisiert, daß ich ihr mal an den Hintern grapschen soll, und dann hat sie mir einfach eine geknallt!"

Es gibt hier (wenige) Leute, die mit mehreren Nicks parallel unterwegs sind und dann immer wieder unflätigstes Zeug schreiben. Da finde ich es völlig gerechtfertigt, das kommentarlos zu löschen.

Das fände ich auch gerechtfertigt. Aber das meinte ich sicher nicht mit "normal" oder "kleiner Witz".
 
Beiträge
12.638
Likes
6.873
  • #50
G

Gast

  • #51
Advent, Advent, das Forum brennt.
Nach dem reinigenden Feuer sind dann nur noch die Braven, die Rafahrer, die Denunz........ die Bloc........, die Kriecher übrig. Man gibt Tipps für Newbees, bläst sich gegenseitig Zucker in verschiedene Körperoffnungen und spendet Trost bei Liebeskummer. Das echte Leben bleibt draußen. Es wird bereits jetzt nicht mehr gewollt. Es sind nicht die unflätigen, die Pöbler die aus dem Forum verschwinden oder sich zurück ziehen. Es sind die Originellen, die Eigenwilligen, die wo :) nicht nur an Liebe und Partnerschaft denken, die Position beziehen, diejenigen, die den Horizont des ganzen Forums erweitern. Man kann jeden so löschen, als hätte er nie existiert.
Auf der anderen Seite gibt es Leute die dürfen andere sexistisch beleidigen, hetzen und anpöbeln, Haß säen, cholerisch bestimmte Foristen beleidigen oder auch jeden, der ihnen in den Weg kommt usw.
In mir wächst der Verdacht, hinter den Entscheidungen stehen auch monetäre Interessen. Wer ausser dem Forum keine weitere Anbindung an Parship hat, fliegt, wenn er zu unbequem wird. Den anderen hält man die Stange, denn man braucht ihr Geld.
Ich weiß nicht, ob da was dran ist. Es gibt Anhaltspunkte. Ich stelle es mal zur Diskussion.
Ich habe auch keine weitere Bindung an Parship.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #52
Ich habe neulich etwas gelesen, wo sich jemand über Menstruationen in ausführlicher Weise ausgelassen hat. Das finde ich wiederlich, unangemessen und primitiv und vollkommen richtig, wenn solche Thread geschlossen oder gelöscht werden.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß User, die sich mit Emailadressen im Forum registirert haben, die auf der Börse unbekannt sind, bevorzugt gesperrt werden.
 
Beiträge
58
Likes
26
  • #53
Hallo barbeblue,
dass ein Forist wegen gravierender Verfehlungen gegen unsere AGB, die ein harmonsiches und faires Miteinander formal absichern sollen, gelöscht wird, ist eine absolute Rarität. Alle anderen wurden auf eigenen Wunsch hin gelöscht, so vielleicht auch einige "Unflätige und Pöbler", wie Sie sie nennen. In diesem Zusammenhang kann ich Ihnen versichern, dass uns regelmäßig Beschwerden per E-Mail erreichen, in denen bedauert wird, dass es in unserem Forum u.a. nicht erlaubt sei, andere Foristen "verbal mal etwas härter" (sic!) anzugehen, wozu "nun halt mal auch" auch Beleidigungen gehörten. Selbstredend ist unser Forum der falsche Ort für derartige Absichten. Bitte melden Sie Beiträge einfach bei uns, die Ihrer Meinung nach unangemessen (beleidigend usw.) sind.
Ihre Vermutungen bezüglich einer Selektion weisen wir umfassend zurück und werden ihnen hier keine Plattform zur Diskussion gewähren.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Viele Grüße, Raphael
 
G

Gast

  • #54
Zitat von Raphael:
Hallo barbeblue,

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Viele Grüße, Raphael

Vielen Dank Raphael für die prompte und klare Antwort, so habe ich und wohl auch andere Foristen es gerne. Klare Kante, klare Aussagen und den Teppich lüften, damit Transparenz herrscht.
Die Vermutung von mir wurde so klar beantwortet, wie sie angesprochen wurde und ist damit aus der Welt.
Hier herrscht im Moment eine ungute Stimmung . Alles ist neblig und es wabern Vermutungen und Verdächtigungen umher, Foristen verschwinden oder schweigen. Da ist es doch gut wenn ein Erzengel daher kommt und uns ein Lichtlein bringt :)
 
Beiträge
58
Likes
26
  • #55
Gern geschehen :)