D

Deleted member 22408

  • #166
@Käferbohne, sorry, bin gerade etwas sensibel, was das Thema "Alter" angeht. Hatte vor kurzem eine Date mit einem Mann, der sich einige Jahre jünger gemacht hat. Er meinte auch, dass ihm seine Freunde sagen würden, er würde jünger aussehen und wirken. Er fand das alles nicht so schlimm - eher lustig. Ich fand's unterirdisch. Er sah m.E. NICHT jünger aus.:eek:
Wieso triffst Du bei den Dates immer auf so komische Heinis, geehrte @Fraunette? o_O
 
Beiträge
40
Likes
17
  • #170
Ach so. Na dann ist ja alles klar. Da muss man das erwähnen.
*Ironie off*
Nein, ich habe im PS-Profil eine ehrliche, korrekt Angabe, wie auch alles andere dort drinnen weder überzogen oder "geblendet" ist. Das mache ich aus Prinzip nicht; ich stelle mich bei der Partnersuche wie auch im tlg. Leben nicht "besser" oder ähnlich dar. Fehlt mir vielleicht diese Eigenschaft und das imponiert die Frauen zumindest auf den ersten Blick?
Ich suche ja auch eine Partnerin in meinem Alter, also ±3 Jahre etwa und mit der Frau, wo ich grad in Kontakt bin, passt das Alter lt. Ihrer Angabe auf 0 Jahre Unterschied genau.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #172
DAS musst du nicht mich fragen. Schließlich war der komische Heini in deinem Alter.o_O:D
Ich war's aber nicht, geehrte @Fraunette!:D
Weil die überproportional vertreten sind und auf jung machen müssen, weil sie sich einbilden, dass eine in etwa gleichalten Frau viiiel zu alt für sie ist? o_O
Ja, aber deswegen mache ich mich nicht jünger als ich bin, wenn ich eine wesentlich jüngeren Dame date, geehrte
@mone7! Im Gegenteil, ich stapel beim Telefonat da etwas tiefer und beschreibe es schlimmer als es ist. Die Folge war, dass die Damen, zumindest von der Optik her, positiv überrascht waren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.068
Likes
1.108
  • #173
Lass Dich nicht einschüchtern! Auch 'Psychologinnen' kochen nur mit Wasser.
Ich habe meine Scheu vor Psychologinnen verloren, als ich mir klar gemacht habe, dass ich als IT-Experte auch nie die PC-Probleme meiner Kontakte lösen kann. Genauso ist das mit Psychologen: die sind hoch spezialisiert und kennen sich vermutlich mit was ganz anderem gut aus, als dass sie immer gleich ihre Gesprächspartner analysieren.
 
Beiträge
12.271
Likes
6.429
  • #174
Würdst du die völlig aus der Luft gegriffene Unterstellung, keine Beziehung gehabt zu haben oder keine lange, nicht als persönlichen Angriff werten?
Ich wäre nie auf so eine merkwürdige Formulierung gekommen:
Ich hab immer sehr gute Erfahrungen damit gemacht, wenn mal eine Frau die Initiative ergriffen hat. Nicht nur weil's für mich bequemer ist, sondern vor allem weil eine Frau gleich viel attraktiver erscheint, wenn sie Interesse für mich zeigt. Und ich verliebe mich nun mal bevorzugt in attraktive Frauen
Mal abgesehen von der "Bequemlichkeit" :eek: heißt die Formulierung "immer sehr gute Erfahrungen" nix anderes als "viele Dates" (im Leben). Wenn es nur sagen wir mal eine oder zwei Hände voll gewesen wären, dann ergäbe es doch gar keinen Sinn, bei so einer kleinen Grundgesamtheit. Und "viele Dates" heißt wiederum, wenige oder nicht so lange Beziehungen, weil ja sonst die vielen Dates nicht nötig gewesen wären. Und dann frage ich mich, was daran "immer sehr gut" war (außer vielleicht, man gibt gerne den "Datingprofi"). Geht halt alles nicht so richtig rein in meine Birne. :oops:
Und weiters frag ich mich noch, warum Dich das so krass aufregt... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

  • #175
Ich wäre nie auf so eine merkwürdige Formulierung gekommen:
Mal abgesehen von der "Bequemlichkeit" :eek: heißt die Formulierung "immer sehr gute Erfahrungen" nix anderes als "viele Dates" (im Leben). Wenn es nur sagen wir mal eine oder zwei Hände voll gewesen wären, dann ergäbe es doch gar keinen Sinn, bei so einer kleinen Grundgesamtheit. Und "viele Dates" heißt wiederum, wenige oder nicht so lange Beziehungen, weil ja sonst die vielen Dates nicht nötig gewesen wären. Und dann frage ich mich, was daran "immer sehr gut" war (außer vielleicht, man gibt gerne den "Datingprofi"). Geht halt alles nicht so richtig rein in meine Birne. :oops:
Und weiters frag ich mich noch, warum Dich das so krass aufregt... :)
Warum so kompliziert?
Ich hatte auch mit Frauen, die initiativ waren, Dates und auch Beziehungen.
Und es waren keine Hunderte aber eine "Handvoll". Das reicht für mich aus, um zu sagen, dass das positive Erfahrungen waren.
Aber ja, ich vergass, ein Date, welches nicht zu einer Beziehung führt, kann ja keine Positiverfahrung sein, und eine Beziehung, die irgendwann einmal endet, auch nicht. So gesehen...
Ist Deine Beziehung denn eine Positiverfahrung? Du weisst ja auch nicht, ob es für die Ewigkeit ist...:rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.271
Likes
6.429
  • #177
Ist Deine Beziehung denn eine Positiverfahrung?
Deine etwa nicht? :eek::p
Du weisst ja auch nicht, ob es für die Ewigkeit ist...
Davon geh ich einfach mal aus. :) Daß Du - scheinbar - diese Frage für Dich offen läßt, finde ich übrigens für jemanden in einer Beziehung auch ziemlich schräg. o_O
Das reicht für mich aus, um zu sagen, dass das positive Erfahrungen waren.
Die Betonung lag ja im von mir inkriminierten Fall auf "immer". Und auf der Formulierung, daß es obendrein "bequem" sei. :oops: Es ist doch nach wie vor so, daß die meisten ihr Lebensziel nicht in der Dauerdaterei sehen. Da war mir halt diese - in meinen Augen - dem angenommenen Ziel entgegenstehende Aussage aufgefallen. Denn falls jemand noch das Ziel einer dauerhaften Beziehung hat, dann könnte es sich vielleicht lohnen, darüber nachzudenken, was denn hinter den eigenen Aussagen zum Dating stecken könnte... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

  • #178
klar, aber wenn nicht, dann war's ne Negativerfahrung?
Die Betonung lag ja im von mir inkriminierten Fall auf "immer". Und auf der Formulierung, daß es obendrein "bequem" sei. :oops:
warum denn auch nicht? wenn ich mit 5 initiativen Frauen im Leben 5 positive Erfahrungen gemacht habe, dann hatte ich diesbezüglich "immer nur gute Erfahrungen". Passt doch ;)
Bequem? - na logisch isses bequemer. Was ist daran schlimm?
 
O

Observer

  • #180
Es ist doch nach wie vor so, daß die meisten ihr Lebensziel nicht in der Dauerdaterei sehen. Da war mir halt diese - in meinen Augen - dem angenommenen Ziel entgegenstehende Aussage aufgefallen.
Das kam wohl noch dazu.
Würde ja bedeuten, dass ein Date / eine Beziehung, die nicht für die Ewigkeit hält, nicht als "gute Erfahrung" gewertet wird...eine "gute Erfahrung" wäre dann lediglich "Ziel erreicht" (dauerhafte Beziehung).
Machst Du in Deiner Beziehung immer nur das, was für Dich am bequemsten ist? Und das findet Deine Freundin attraktiv? :oops:
Wieso das denn? Ging es nicht darum, dass eine Frau am Anfang die Initiative ergreift und auf den Mann zugeht? Hat doch nix damit zu tun, wie die Beziehung dann läuft.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: