Beiträge
259
Likes
214
  • #46
Nonverbalen Flirt gibt es nicht.. AHA. o_O

Konzert. Grosse Menschenmenge. Ich sehe sie, sie steht an der Bar. Unsere Blicke treffen sich, es macht KLICK. Wir sehen uns beide lange in die Augen und lächeln. Grinsen. Sie hat ihr Getränk bekommen, drängelt sich durch die Menge, "Zufällig" an mir vorbei. Ich: "Danke für das schöne Lächeln!" Sie: "Danke für den schönen Moment!" Es wurde ein schöner Abend. Sowas gibt es also nicht... ? o_O

Ich hätte noch mehr Beispiele. :)

Blicke, Lächeln, kleine Berührungen... Nonverbales Flirten.
Die Kurve kriegen? Den Mund öffnen. Was sagen. Wen schon ein breites Grinsen beim Gegenüber da ist kann man nicht mehr viel falsches sagen, die ersten Sätze im Gespräch sind immer holprig, aber auch schnell vergessen. Ab einem gewissen Alter sollten Fruaen auch mal gelernt haben, die Intitiative mit ein paar netten Sätzen zu ergreifen. Schmeichelt mir als Mann (Guter Einstieg!) und sagt mir auch etwas über Ihre Gewandheit und soziale Kompetenz.
 
Beiträge
349
Likes
314
  • #48
hallo fr m. ich habe festgestellt, dass der weg vom schreiben(nonverbal) bis zum gespräch tel. o. pers. ziemlich schnell gehen sollte. sobald wie möglich ins real life wechseln u. aus dieser scheinwelt raus. da es sonst in so etwas endet wie -wie geht es dir- -mir geht es gut....
ich find wenn es passt, läuft es von alleine...
nicht doppelgleisig fahren, sonst kann frau/mann nicht auf das gegenüber eingehen...
eigentlich ist es wie ein tanz, aber nur wenn es passt, ansonsten so schnell wie möglich verabschieden natürlich freundlich u. klar u. wenn möglich nicht mit dem verabschiedungsbutton. das kann ja dann der andere machen u. fühlt sich evtl. besser...
 
Beiträge
2.531
Likes
929
  • #49
Aufschlussreiche Antworten
 
Beiträge
12.065
Likes
10.105
  • #52
Der Begriff "nonverbaler Flirt" an sich sagt mir nichts, aber wenn damit intensiver (quasi durchdringender ;)) Blickkontakt und Lächeln vor dem ersten Gespräch gemeint ist, dann gibt es das sehr wohl.
Die Existenz dessen habe ich, meiner Erinnerung nach, nicht bestritten. Und ja, es wird sicherlich auch ab und zu tatsächlich im RL geflirtet - aber meist eben nicht mit der Absicht des näheren Kennenlernens. Mit dem netten Kellner ein wenig necken, der freundlichen Verkäuferin zuzwinkern - alles schön und gut. In der Regel zielen diese Verhaltensweisen jedoch meist weniger prioritär auf das wirkliche Interesse bzw. Kennenlernen des anderen.

Zu anderen, eher auf eine intensivere Kontaktaufnahme ausgerichteten Anlässen (Tanzveranstaltung, Party etc.), kann ich diese Verhaltensweisen kaum noch feststellen.
 
Beiträge
5.121
Likes
5.296
  • #53
Ich auch net @IMHO . Aber sehr wohl deine erstgenannten Situationen.
Ist doch ok so :):)
 
Beiträge
2.531
Likes
929
  • #55
Eine Empfehlung: Achten Sie auf den richtigen Augenblick ( aus einem Buch)

Am Anfang läuft ein Flirt nicht über Worte ab, sondern über optische Signale. Vor allem die Augen habe dabei Großeinsatz. Werfen Sie ihm zunächst einen kurzen Blick zu, scharf und gezielt wie ein Dartpfeil.
O.K.; dass hatten wir schon , nur wenn dann ein bestimmter Blick in einem unpassenden Augenblick ankommt ( mein(e) Herr(en)), vielleicht liest er ja mit, nun ja da muss er sich ja nicht wundern, wenn sein Blick eben nicht gut ankommt; kann passieren. Schade ist es wenn dann, die Kommunikation gestört ist. vielleicht war das der Grund, dass dann Rückzug stattfand ?

Vielleicht jemand eine ähnliche Situation schon erlebt?
 
Beiträge
13.176
Likes
6.576
  • #56
Das einzige richtige Zeichen für einen Flirt ist wenn man zwei Menschen automatisch lachen ..