Beiträge
4.202
Likes
11
  • #1

voll in die K. gehauen

ich bin an sich locker flockig und habe immer einen dummen spruch drauf.
ich habe gestern einer Frau einen freundlichen Korb gegeben aufgrund ihres Bildes, das sie mir erst nach langem hin und her zeigte. sehr tiefschürfend waren unsere mails nicht.
ich habe es mit Typ begründet und ihr alles gute gewünscht.
danach kam noch was von ihr, sie sagte,inzwischen würde sie ganz anders (besser) aussehen und das bild wäre 15 jahre alt und sie habe mich testen wollen. worauf ich ihr schrieb, ob sie noch alle tassen im Schrank hat.
nun tritt sie nach und sagt mir, daß sie vermutlich krebs hat und wurde sehr fuchsig.
normalerweise würde ich gar nichts mehr antworten aber wenn sie echt krebs hat, sollte ich ihr vielleicht noch einige nette Worte und Wünsche senden?
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #2
AW: voll in die K. gehauen

Hm, den Spruch mit dem alten Bild und testen wollen find ich aber merkwürdig. Was genau wollte sie eigentlich "testen"? Normalerweise schummeln Frauen ja mit ihrem Alter/Foto eher, um besser wegzukommen. 15 Jahre? Hatte sie damals Krebs und sah deshalb schlechter aus?

Egal, warum sie es gemacht hat. Du fandest den "Test" an sich bescheuert (meiner Meinung völlig zu Recht), der Grund spielt da zumindest für dich dann auch keine Rolle mehr. Und dass sie (angeblich) Krebs hat, auch nicht.

Wenn du dich deshalb unwohl fühlst, kannst du ihr ja nochmal höflich und nett schreiben, warum du so reagiert hast und ihr alles Gute wünschen.

Im übrigen finde ich die ganze Reaktion auf deine Absage schon ziemlich schräg.
 
Beiträge
213
Likes
0
  • #3
AW: voll in die K. gehauen

Zustimmung zu Lisa, darüberhinaus aber verstehe ich nicht, warum der "Abschied" nicht gleich richtig vollzogen wird, sondern der Kanal offen gehalten wird. Das hilft niemandem und ist zu nichts nütze.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #4
AW: voll in die K. gehauen

Ich stimme Lisa zu.

Wenn Du Dich besser fühlst, wenn Du Ihr noch alles Gute wünschst, dann mach das ruhig - passieren kann ja nichts.
Die ganze Geschichte scheint mir allerdings sehr fragwürdig. Aber selbst wenn die Frau tatsächlich schwer krank ist, ist ihr Spielchen seltsam, und für mich käme eine solche Person aufgrunddessen schon nicht in frage. Zudem bist Du kein Seelsorger, sondern ein Mann auf der Suche nach einer Partnerin - auch wenn das vielleicht gefühllos klingt.
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #5
AW: voll in die K. gehauen

ich habe ihr nochmal geschrieben. ich war zu freundlich. sie will jetzt unbedingt mit mir einen Kaffee trinken gehen
zum glück hat sie meinen nachnamen nicht, am ende steht sie noch vor meiner tür mit der kaffeekanne. reicht man den kleinen finger, will sie die ganze hand.
wie komme ich aus dieser kiste wieder raus???
 
Beiträge
260
Likes
1
  • #6
AW: voll in die K. gehauen

Zitat von Freitag:
wie komme ich aus dieser kiste wieder raus???
Die Frage ist doch wohl nicht Dein Ernst, oder?

Wer solche Beiträge raushaut stellt so eine Frage? Ohne Worte...

Zitat von Freitag:
och, ein Blick auf meinen Kontoauszug jeden Monat zeigt mir, daß ich zumindest im job nicht der Dümmste bin :)
im privatleben schätzt man meinen rabenschwarzen humor und meine lockerheit, was ich bei dir, liebste Lisa Sauertopf, bisher noch nicht entdeckt habe. Kannst du eigentlich auch mal über dich selbst lachen?
 
Beiträge
36
Likes
0
  • #7
AW: voll in die K. gehauen

Mir kam beim Lesen von Freitags Beitrag in den Sinn, ob es wohl auch weibliche Scammer gibt?

Die versuchen wie die männlichen Scammer mit angeblich schlimmen Schicksalen jemandem das Geld aus der Tasche zu ziehen?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #8
AW: voll in die K. gehauen

Äh, klar gibt es die. In meinen Emailpostfächern sind sie sogar präsenter als die männlichen. Welches Geschlecht der Drahtzieher hat, ist eine andere Frage.
Und die Dame, um die es hier geht, wohnt offenbar weder in Afrika noch in Thailand noch braucht sie Geld für einen Flug von London nach Deutschland, weil ihr die Brieftasche geklaut wurde.
Aber Schmarrn kann es natürlich trotzdem sein, was sie schreibt.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #9
AW: voll in die K. gehauen

Ich würd mich höflich verabschieden und ihr alles Gute wünschen.
Dann hast du ein ruhiges gewissen und wars nett und höflich.
Mehr kannst du ja nicht machen in dem Fall.

Lg
Daniel
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #10
AW: voll in die K. gehauen

Zitat von Heike:
Aber Schmarrn kann es natürlich trotzdem sein, was sie schreibt.
Von "Schmarrn" hat hier ja eigentlich keiner was gesagt. Höchstens "schräg".

Also ich gehe jetzt mal davon aus, dass das Ganze sich so zugetragen hat, wie Freitag es erzählt:
Er hat sie nach Freigabe des Bildes nicht gleich weggeklickt (am besten noch mit dem Spruch "ich bin frisch verliebt"), sondern ihr mitgeteilt, dass sie halt leider nicht sein Typ ist ( gut, wie freundlich er das gemacht hat, wissen wir natürlich nicht).
Also wenn mir daraufhin ein Kontaktpartner schreiben würde, dass er 15! Jahre alte Bilder eingestellt hat, um mich zu testen, würde ich auch an seinem Verstand und seiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln.
Und danach mit der Krebserkrankung anzukommen... ich weiss ja nicht, was ich makabrer finde, wenn es gelogen ist oder wenn es stimmt. Das ist für die arme Frau zwar ein tragisches Schicksal, aber es gehört doch nicht in so einen e-mail.Kontakt, vor allem, wenn der andere diesen beenden möchte.

Aber gut, wir kennen eben nicht die ganze Story.

@Freitag: wie viele und vor allem wie intensive mails gingen dieser Geschichte denn voraus?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #14
AW: voll in die K. gehauen

Zitat von Freitag:
eigentlich will ich aber nur wissen wie ich sie elegant loswerde ohne kafffetrinken und ohne sie zu verletzen.
"Elegant loswerden" ist schon rein sprachlich ein Widerspruch in sich. Werde sie einfach los und lebe damit, dass es unelegant und verletzend sein könnte. Die Geschichte mit dem Foto und dem Test ist schließlich auch. (Und unter uns gesagt halte ich das überhaupt von vorn bis hinten für großen Bullsh*t.)
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #15
AW: voll in die K. gehauen

klar ist das alles bullshit und daß die Dame ein Rad am kreisen hat ist mir auch völlig klar. trotzdem ist sie in einer schweren krise, ob es nun krebs ist oder nur ein dachschaden. da muß ich nicht mit gewalt noch mehr salz in die wunde streuen.