Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Viel telefonieren vor 1. Date

Hallo liebe Leute,

ich brauche bitte kurz Meinungen :)

Finde einen Mann interessant und wir treffen uns endlich am Samstag. Kontakt seit 3 Wochen. Seit letzter Woche 3x telefoniert. Finden uns gegenseitig sehr sympathisch. Das sympathischste an ihm ist seine Art :) habe ihn gerade gefragt, ob wir morgen auch nochmal teln wollen. Wir schreiben dafür

Spinn ich jetzt schon oder sind das wirklich schon mal gute Voraussetzungen?

Finde beim Telefonieren kann man schon einiges herausfinden. Klar ersetzt es kein Treffen und es fehlt Gestik, Mimik usw.

Meine Frage:
Wurdet ihr schon mal enttäuscht nachdem ihr oft mit jemanden telefoniert habt und erst dann ein erstes Date kam?

Ich persönlich habe noch nie so oft mit jemanden vor einem Date telefoniert. Max 1x und wurde dann aber auch noch nicht enttäuscht, die Person war genauso in real life wie ich es mir per Telefon vorgestellt habe.

danke euch vielmals :)
Lg
 
Beiträge
7
Likes
7
  • #2
Hallo :)
Ich habe noch nicht soo viel Erfahrung damit, weil ich persönlich telefonieren nicht so gerne mag. :D Aber ich habe mal mit einem Mann auch über einen längeren Zeitraum viel geschrieben (jeden Tag) und wir haben dann auch zweimal telefoniert, bevor wir uns getroffen haben. Eigentlich hat alles super gepasst und wir haben uns gut verstanden. Ich hab mich dann echt auf das Treffen gefreut, weil wir auch immer viele Gesprächsthemen gefunden haben und es nicht so viele unangenehme Pausen gab. Das ist mir immer sehr wichtig. :D Leider war ich dann beim Treffen etwas enttäuscht. Irgendwie hat es dann doch nicht so gefunkt und es war eine ganz andere Stimmung. Der Mann war trotzdem super sympathisch und das Treffen war sehr nett, aber leider nicht ganz so wie ich es mir erhofft hatte.
Also ich glaube übers telefonieren kann man schon viel über eine Person erfahren und eher herausfinden, ob es passen könnte. Und ich mag es auch, wenn man vorher schon die Stimme des anderen kennt. Aber eine komplette Gewissheit, ob man wirklich auf einer Wellenlänge ist, hat man natürlich nie. Ich denke, wenn es sich richtig anfühlt und man Lust auf das Treffen hat, sollte man sich auf jeden Fall treffen. Das sind ja schonmal gute Voraussetzungen und durchs Telefonieren weiß man ja auch, dass man sich sympathisch ist.
Ich wünsch dir viel Spaß bei deinem Date und drücke die Daumen, dass es gut läuft. Du kannst dann ja gerne mal Bescheid geben, wenn du magst. :)
 
Beiträge
1.087
Likes
910
  • #3
Viel Erfolg und alles Gute!
 
Beiträge
354
Likes
321
  • #5
Hallo liebe Leute,

ich brauche bitte kurz Meinungen :)

Finde einen Mann interessant und wir treffen uns endlich am Samstag. Kontakt seit 3 Wochen. Seit letzter Woche 3x telefoniert. Finden uns gegenseitig sehr sympathisch. Das sympathischste an ihm ist seine Art :) habe ihn gerade gefragt, ob wir morgen auch nochmal teln wollen. Wir schreiben dafür

Spinn ich jetzt schon oder sind das wirklich schon mal gute Voraussetzungen?

Finde beim Telefonieren kann man schon einiges herausfinden. Klar ersetzt es kein Treffen und es fehlt Gestik, Mimik usw.

Meine Frage:
Wurdet ihr schon mal enttäuscht nachdem ihr oft mit jemanden telefoniert habt und erst dann ein erstes Date kam?

Ich persönlich habe noch nie so oft mit jemanden vor einem Date telefoniert. Max 1x und wurde dann aber auch noch nicht enttäuscht, die Person war genauso in real life wie ich es mir per Telefon vorgestellt habe.

danke euch vielmals :)
Lg
hallo misskiss31, ich hatte nur einmal ein date ohne zu tel. das war aber nicht so angenehm...
ich fand tel. immer sehr wichtig, die stimme des anderen zu hören, ob er überhaupt etwas sagt u. wie, eine leichte vertrautheit herzustellen...meist hab ich mich beim tel. schon entschieden ob ich denjenigen treffe...
aber es darf nie zuviel hinein interpretiert werden, denn die pers. ausstrahlung ist dann doch das entscheidene...könnte ich mir vorstellen dass er mich berührt, mag ich sein lächeln, seine mimik?
mir ist es sehr oft passiert, dass männer meinten sich bereits beim tel. verliebt zu haben u. ich ihnen dann beim ersten treffen sagen musste, dass es kein treffen mehr gibt. das empfand ich pers. sehr schwierig zu händeln...
ich hatte es aber immer so gehalten: schreiben, tel., treffen...und das ziemlich zügig...
viel glück
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Megara
Beiträge
345
Likes
319
  • #7
Ich will es mal so sagen, werte @Misskiss31 : Beim Online Dating ist Telefonieren nicht alles, aber ohne Telefonieren ist das Online Dating nichts!

Wie man Schreiben und Telefonieren am besten dosiert, hängt von den individuellen Persönlichkeitsmerkmalen ab. Wenn beide das Gleiche wollen, kann es zieführend sein. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jinxy and Rise&Shine
Beiträge
3.354
Likes
4.944
  • #8
Wurdet ihr schon mal enttäuscht nachdem ihr oft mit jemanden telefoniert habt und erst dann ein erstes Date kam?

Ja. Es geht nichts über Treffen.
Zu viel telefonieren ist doch kontraproduktiv, wenn einem die Person dann doch nicht gefällt. Das wird dann doch etwas schwieriger wieder „aus der Nummer heraus zu kommen“.
Es ist schon mal gut, wenn man gut telefonieren kann, sagt aber nichts aus und könnte zu viel Kopfkino führen.
Lieber zügig treffen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881
W

Wiener1980

  • #10
Endlich sind der werte liegestuhl und ich nicht exakt derselben Meinung.

Ich glaub, beim Telefonieren kann man sehr gut heraus finden, ob es vielleicht *nicht* passt, und damit Zeit sparen (falls das wichtig ist?!)

Einen negativen Eindruck allein von der Stimme oder Sprache her wird ein Treffen dann auch nicht mehr (positiv) verändern.
Aber, es sagt halt sonst und darüber hinaus rein gar nichts aus.
 
Beiträge
5
Likes
9
  • #11
Sich am Telefon gut zu verstehen sind sicherlich schonmal gute Vorraussetzungen :) Immerhin seid ihr schon einmal gute Gesprächspartner füreinander. Jetzt muss nur noch der Funke beim persönlichen Treffen überspringen!
Ich persönlich habe einmal lange Zeit mit einem Date geschrieben und telefoniert, da wir nicht in der selben Stadt gewohnt haben. Beim Schreiben und Telefonieren haben wir uns sehr gut verstanden, beim persönlichen Treffen hat es dann leider nicht mehr gepasst.
Viel Erfolg!
 
Beiträge
176
Likes
255
  • #12
Die Stimme eines Menschen ist für mich ein ganz wesentlicher Faktor. Wenn ich die nicht mag, dann lohnt es sich nicht, sich überhaupt kennenzulernen. Die Stimme des Partners umgibt dich doch in den intimsten Momenten. Und wenn du in diesen Situationen die Stimme nicht annehmen kannst, ist die Sache doch verloren. 😔

Ich höre am Telefon, ob es sich um eine feste Stimme, sinnliche, verspannte oder schläfrige Stimme handelt. Ggf. kann ich gleich aussortieren, wenn mir was nicht passt. Vor einem Date möchte ich mich unumwunden drauf freuen können. Deshalb ist mir das Telefonieren wichtig, denn es kristallisieren sich auch schnell Angewohnheiten heraus, aufgrund derer du entscheiden kannst, ob ein Date überhaupt Sinn macht.

Beispiel: Ich habe dreimal mit einem eigentlich netten und nach Profil sympatischen Typen telefoniert. Auch nach "Schriftform" passte alles.
Telefonat 1 endete: "Ich muss jetzt auflegen, meine Tochter kommt gleich." Klar, bestes Verständnis, kein Problem.
Telefonat 2 (er rief an): " Ich hab nicht viel Zeit, muss gleich meine Tochter abholen." Aha, warum ruft er nicht zu einer anderen Zeit an?
Telefonat 3, mitten im Satz: "Oh, ich muss auflegen, meine Tochter ruft gerade an."
Naja, da weißt du schon mal wo du eingeordnet wirst. Für mich hieß das, Finger weg. Hätten wir nicht mehrfach telefoniert, wäre es sicher zu einem Date gekommen. Das wäre aber verschenkte Zeit gewesen. Wahrscheinlich hätte er vom Date lossprinten müssen, weil seine Tochter ihn gerade braucht.

Ich finde es nicht kontraproduktiv, sowas vorher abzuchecken. Besser gar nicht erst treffen, als im Date mit einem schlechten Gefühl auf das Ende hoffen. Letztendlich sollte es das Bauchgefühl eines jeden selbst entscheiden. Wie sagen die Kölner? "Jeder Jeck is anders!"
 
  • Like
Reactions: liegestuhl and Megara
Beiträge
13.025
Likes
11.081
  • #13
Wurdet ihr schon mal enttäuscht nachdem ihr oft mit jemanden telefoniert habt und erst dann ein erstes Date kam?
Tja, auch beim Telefonieren kann man in eine Art der "Idealisierung" verfallen - die bei einer späteren "Inaugenscheinnahme" in sich zusammenfallen kann. Wenn ich so an manche Radiomoderatoren (sowohl weiblich als auch männlich) denke, dann entsprach das tatsächliche Aussehen so gar nicht meinen Vorstellungen (fast ausnahmslos zum Nachteil).

Ich rate generell zum frühen Treffen. Kurz schreiben, kurz telefonieren (wer mag) - und dann nichts wie hin zum persönlichen Date.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Provocateur
Beiträge
11.295
Likes
11.743
  • #14
Beiträge
13.025
Likes
11.081
  • #15