Windmill

User
Beiträge
13
  • #1

Verunsichert

Ich hab online einen Mann kennen gelernt, ich 31 und er 34. Der erste Eindruck vom Schreiben ist nett, wir tauschen 2-4 Nachrichten pro Tag aus (über Hobbies, Arbeit usw), das seit ca 1 Woche, ein Treffen zeichnet sich ab (nachdem ich angedeutet habe, d es schön wäre sich persönlich zu treffen da ich finde, dass er einen netten Eindruck macht) und ich kein Freund von ewigen "Brieffreundschaften" bin (das hab ich nicht erwähnt). Ich bin generell eher ein wenig vorsichtig was das Online-Dating betrifft und vielleicht denke ich auch zuviel über manche Sachen nach... Meine bisherigen Datingerfahrungen sind jetzt auch eher mau... :oops:

Was mir zu denken gibt ... ZB ist der erwähnte Kontakt immer online. Meine Nachrichten werden oft sofort gelesen, kaum d ich sie verschickt habe (!), die Antwort folgt meist innerhalb von einer viertel bis halben Stunde. Ich finde es einerseits natürlich toll eine (zeitnahe) Antwort zu bekommen aber andererseits erweckt dieser Kontakt den Eindruck sonst nichts zu tun zu haben als offenbar immer Online zu sein (und offenbar auch immer das Nachrichtenfenster geöffnet zu haben). Ist das nicht seltsam? o_O

Auch auf meine Frage nach einem Treffen nach dem 26.12. - die mir jetzt auch nicht unbedingt sehr leicht gefallen ist - kam von ihm zwar ein "ja das wäre toll wenn wir uns dann treffen könnten" aber - vielleicht auch hier zuviel nachgedacht und erwartet - ich dachte da eigentlich schon, dass man(n) dann gleich konkret wird (Wo/Wann/...) wenn frau ein Treffen vorschlägt, oder hätte ich das in meiner Frage nach einem Treffen gleich fixieren sollen? Ich hab ihn dann nur mehr schöne Feiertage gewunschen und gemeint nach den Feiertagen können wir uns gerne was ausmachen, er soll sich dann melden. Auch da kam wieder "Ja das wäre toll, es wird sich nach den Feiertagen dann schon Zeit finden für ein Treffen".

Ich bin jetzt ziemlich verunsichert... Denke ich da zuviel nach? Soll ich jetzt einfach abwarten? Meine Frage kommt mir, jetzt wo ich sie geschrieben habe, blöd vor aber leider lässt mir das auch keine Ruhe... Bin halt einfach auch schon zu oft "eingefahren"...:(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #2
Ich würde wohl einfach mal abwarten. Gerade sind ja viele sehr beschäftigt.
Bin selbst etwas ungeduldig, und habe das schon öfter mal bereut.
Wenn er Interesse hat, wird das schon noch werden.
 
  • Like
Reactions: Windmill and Deleted member 21128

SeTi

User
Beiträge
283
  • #3
Hallo Windmill,

Du setzt hier einiges Voraus von deinem Gegenüber.
Bei mir ist es zb so, dass ich es gerne habe, wenn die Frau initiative ergreift und auch mal den führenden Part übernimmt (da ich beruflich sehr viele Entscheidungen treffen muss, möchte ich das im privaten Bereich gerne jemand anderen überlassen.)

Nun hast du das Treffen vorgeschlagen, vielleicht machst du dann auch den nächsten Schritt und fixierst ein Datum. Darüber sprechen wie wer was möchte kann hier natürlich auch helfen ;)

Es kann sein, dass du Zuviel über Kleinigkeiten nachdenkst, einfach ein wenig Spontanität würde dir sicher weiterhelfen in deinem speziellen Fall.

Ich kenne einige Menschen, die 24/7 online sind. Ob das nun gut oder nicht so gut ist, überlasse ich gerne dir zu entscheiden. Wie schon geschrieben, einfach gewisse Dinge ansprechen, bevor sie zum Problem werden.

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch wünsche ich

SeTi
 

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #4
Bei mir ist es zb so, dass ich es gerne habe, wenn die Frau initiative ergreift und auch mal den führenden Part übernimmt (da ich beruflich sehr viele Entscheidungen treffen muss, möchte ich das im privaten Bereich gerne jemand anderen überlassen.)
SeTi

Klare Aussage, so einen Mann habe ich auch mal gedatet. Sorry, geht für mich gar nicht, wenn ein Mann im Job den Chef spielen will/muss und zu Hause dann alles der Frau überlässt. Mein Date sagte mir dann noch, er habe keine Lust auf Diskussionen/Absprachen, das hätte er im Büro tagsüber genug.

Er wollte eine selbstbewusste Frau, die ihm zu Hause alles fein und hübsch macht, so wie er das will, dabei unterwürfig den Mund hält und trotzdem das Zepter in der Hand hält, nebenbei auch noch Vollzeit arbeitet und immer hübsch zurecht gemacht ist.

Gut, heute ist Weihnachten, da kann man sich was wünschen:D.
 
  • Like
Reactions: Gingergirl, Fireweed, Ursina60 und 2 Andere

SeTi

User
Beiträge
283
  • #5
Das tut mir leid für dich @Mentalista

Aber nicht jeder Mann ist deswegen gleich einer der alles abgibt.
Man muss nicht immer alles nur schwarz und weiß sehen, es gibt auch ganz viele Grautöne dazwischen.

Vielleicht wollen Männer auch erobert werden und nicht immer alles nach Schema-F abgearbeitet wissen.
Ihr Frauen (jetzt bloß nicht alle angesprochen fühlen ;) ) wollt doch die emanzipierten sein, warum dann nicht auch in der Kennenlernphase einer Beziehung??
 
  • Like
Reactions: D.VE, Fraunette, Deleted member 20013 und 2 Andere

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #6
Auch auf meine Frage nach einem Treffen nach dem 26.12. - die mir jetzt auch nicht unbedingt sehr leicht gefallen ist - kam von ihm zwar ein "ja das wäre toll wenn wir uns dann treffen könnten"
Du hast also einen konkreten Termin vorgeschlagen. Von ihm kam, dass das toll wäre - sonst aber nix weiter. Hmm, ich würd da auch erwarten, dass von ihm ein wenig mehr Input kommt, wenn er denn Interesse hat. Ist offenbar nicht so doll. Bei Deinen Feiertagswünschen hat er auch nicht bzgl. des angedachten Termins am 26. reagiert. Also ich würd da wohl nicht mehr mit so viel Elan rangehen. Wenn er Weihnachtsstress hat, kann er das kommunizieren. Hat er so wohl aber nicht kommuniziert. Meine Vermutung wäre, dass er mit einigen Frauen in Kontakt ist (vlt. hat er die PS-App und ist da immer online). Und Du wohl nicht seine Nummer 1 bist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

Windmill

User
Beiträge
13
  • #7
Du hast also einen konkreten Termin vorgeschlagen. Von ihm kam, dass das toll wäre - sonst aber nix weiter. Hmm, ich würd da auch erwarten, dass von ihm ein wenig mehr Input kommt, wenn er denn Interesse hat. Ist offenbar nicht so doll.

Ja das sehe ich nämlich auch so.... Ich habe zwar kein bestimmtes Datum genannt, eben nur nach den Festtagen ("konkret" nur nach dem 26.12), aber ich hatte mir da auch eine etwas positivere Reaktion erwartet. Bzw das mein Chatpartner dann konkret wird bezüglich einem Treffen,(wie, wann, wo genau). Vielleicht erwarte ich aber auch zuviel, grüble zuviel. Ich bin ein Kopfmensch. Leider. Ich werde jetzt denke ich abwarten.

Danke für eure Meinungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

mctwist

User
Beiträge
47
  • #8
Du hast also einen konkreten Termin vorgeschlagen. Von ihm kam, dass das toll wäre - sonst aber nix weiter. Hmm, ich würd da auch erwarten, dass von ihm ein wenig mehr Input kommt, wenn er denn Interesse hat. Ist offenbar nicht so doll. Bei Deinen Feiertagswünschen hat er auch nicht bzgl. des angedachten Termins am 26. reagiert. Also ich würd da wohl nicht mehr mit so viel Elan rangehen. Wenn er Weihnachtsstress hat, kann er das kommunizieren. Hat er so wohl aber nicht kommuniziert. Meine Vermutung wäre, dass er mit einigen Frauen in Kontakt ist (vlt. hat er die PS-App und ist da immer online). Und Du wohl nicht seine Nummer 1 bist.
Na ob du ihr mit der Antwort wirklich weiter hilfst...sie hat ein Treffen nach dem 26.12 vorgeschlagen,nicht am 26.12....Das ist ein himmelweiter Unterschied und eher nicht sehr konkret.Und das er immer sofort antwortet ,spricht eher dagegen,das er mit mehreren Frauen in Kontakt ist.Aber mit der Parship App hast du wohl recht.Ansonsten ist der Herr wahrscheinlich eher schüchtern und hat noch nicht viel Erfahrung im Online-Dating oder sogar allgemein mit Frauen.Und falls er doch mehrere Kontakte hat und sie vielleicht doch nur Nr.2 oder 3 ist,ist das völlig schnuppe.Wenn es der Richtige ist,wird sie ganz schnell zur Nummer 1 aufsteigen ,ansonsten war es eh der Falsche.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #9
Vielleicht wollen Männer auch erobert werden und nicht immer alles nach Schema-F abgearbeitet wissen.
Ihr Frauen (jetzt bloß nicht alle angesprochen fühlen ;) ) wollt doch die emanzipierten sein, warum dann nicht auch in der Kennenlernphase einer Beziehung??

Es mag Frauen geben, die so handeln und ihr Ziel erreichen. Ich habe es früher auch so gemacht, wollte emanzipiert sein, hat nicht funktiioniert. Es wurde nur genommen, es wurde genossen, aber zu einer Beziehung kam es nicht. Warum?

Ganz einfach. Weil Männer nur das schätzen, wirklich schätzen, was sie sich erarbeitet (erkämpft) haben, auf was sie warten mussten. Ganz ehrlich, ich als Frau ticke auch so. Ich schäze zum Beispiel meine Kleidchen und die passenden Schuhe dazu mehr, nachdem ich lange nach denen suchen musste.:p

Sehen wir doch unsere Gesellschaft an. Vieles was schnell und billig zu erreichen, zu kaufen ist wird nicht geschätzt, wird weg geschmissen und entsorgt. Dann gibt es Sachen, die sind einfach teurer, sehr teuer, genauso nutzlos wie die biilligen oder preiswerten Dinge, sogar gesundheitsgefährdend und.... die Menschen achten das, lieben das viel mehr, was sie schwer erreichen konnten, verschulden sich sogar deswegen, selbst wenn sie dafür noch ins Gefängnis kommen.

Es mag Männer geben, die "emanzipiert" sind und das emanzipierte Verhalten der Frauen, was du dir wünscht, wertschätzen. Aber diese Männer sind meisten schon längst fest vergeben und tauchen auch dem Singlemarkt somit nicht auf;).
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #10
Weil Männer nur das schätzen, wirklich schätzen, was sie sich erarbeitet (erkämpft) haben, auf was sie warten mussten.
Warum glaubst du eigentlich, für alle Männer sprechen zu dürfen, bei anderen stellst du das immer in Frage, sogar bei Männern.
Auf mich - und wie ich hier lese auch viele andere - trifft das nicht zu. Ich weiß auch vieles ganz besonders zu schätzen, was mir so 'zufliegt'.
Nach allem was du hier geschildert hast, fehlt dir mE auch die gegenläufige, nämlich positive Erfahrung. Von daher ist es auch gut möglich, dass die Gründe dafür, dass es in der Vergangenheit nicht geklappt hat, ganz andere sind, als du meinst. Ein Antwortmöglichkeitsspektrum auf die Frage
könnte also bei dir, deinem Verhalten oder deinem Charakter zu finden sein.
Aber dann wäre es wohl für dich nicht
Es mag Männer geben, die "emanzipiert" sind und das emanzipierte Verhalten der Frauen, was du dir wünscht, wertschätzen. Aber diese Männer sind meisten schon längst fest vergeben und tauchen auch dem Singlemarkt somit nicht auf;).
Mal davon abgesehen, dass das objektiv Humbug ist, stellst du dann aber fast allen Männern hier ein krasses Zeugnis aus.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013, SeTi, Deleted member 7532 und 2 Andere

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #11
Warum glaubst du eigentlich, für alle Männer sprechen zu dürfen, bei anderen stellst du das immer in Frage, sogar bei Männern.
Auf mich - und wie ich hier lese auch viele andere - trifft das nicht zu. Ich weiß auch vieles ganz besonders zu schätzen, was mir so 'zufliegt'.
Nach allem was du hier geschildert hast, fehlt dir mE auch die gegenläufige, nämlich positive Erfahrung. Von daher ist es auch gut möglich, dass die Gründe dafür, dass es in der Vergangenheit nicht geklappt hat, ganz andere sind, als du meinst. Ein Antwortmöglichkeitsspektrum auf die Frage

könnte also bei dir, deinem Verhalten oder deinem Charakter zu finden sein.
Aber dann wäre es wohl für dich nicht

Mal davon abgesehen, dass das objektiv Humbug ist, stellst du dann aber fast allen Männern hier ein krasses Zeugnis aus.

War ja klar, dass du oder IMHO gleich reagieren werden:D. War klar, dass du persönlich, ohne mich persönlich zu kennen, unsachlich wirst. :rolleyes:

Woher willst du wissen, ohne dabei gewesen zu sein, dass es möglich sein kann, dass es an anderen Gründen lag, warum es mit einer Beziehung nicht klappte?

So unrecht hast du aber nicht. Es lag an meinem Verhalten. Ich mag nämlich keinen Umgang mit Menschen (Männern) haben, die mich respektlos unhöflich und nicht wertschätzend behandeln.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #12
War ja klar, dass du oder IMHO gleich reagieren werden:D.
Richtig. @IMHO nicht, der ist nur an Werktagen aktiv hier. :rolleyes:
War klar, dass du persönlich, ohne mich persönlich zu kennen, unsachlich wirst. :rolleyes:
Falsch, da ist nichts unsachlich.
Woher willst du wissen, ohne dabei gewesen zu sein, dass es möglich sein kann, dass es an anderen Gründen lag, warum es mit einer Beziehung nicht klappte?
Weil es objektiv immer so ist.
Es lag an meinem Verhalten. Ich mag nämlich keinen Umgang mit Menschen (Männern) haben, die mich respektlos unhöflich und nicht wertschätzend behandeln.
Und weil du nur solchen begegnet bist, und du völlig ausschließt, dass es irgendwie irgendwas mit dir zu tun hat, dass du also selber für was verantwortlich bist, glaubst du, alle Männer pauschal und abwertend in einen Topf werfen zu dürfen?
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Deleted member 7532
O

Observer

Gast
  • #13
Ganz einfach. Weil Männer nur das schätzen, wirklich schätzen, was sie sich erarbeitet (erkämpft) haben, auf was sie warten mussten. Ganz ehrlich, ich als Frau ticke auch so. Ich schäze zum Beispiel meine Kleidchen und die passenden Schuhe dazu mehr, nachdem ich lange nach denen suchen musste.:p

Sehen wir doch unsere Gesellschaft an. Vieles was schnell und billig zu erreichen, zu kaufen ist wird nicht geschätzt, wird weg geschmissen und entsorgt.
aha...und umgekehrt? wenn die Männer alle Initiative übernehmen, sind diese schnell und billig zu haben...die kann frau dann auch einfach wieder entsorgen, weil es ja nicht geschätzt wird?
komisch, dieses Einbahnstrassendenken....

Edit: vielleicht zur Entlastung, was solche Negativerfahrungen angeht. Leider sind diese veralteten Rollenbilder noch in vielen Köpfen offenbar drin. Eine Frau, die initiativ ist, sei leicht zu haben. Eine Frau, die Sex mit mehreren hat, eine Schlampe, ein Mann aber kein Schlamper....sondern ein Frauenheld...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 20013, himbeermond und 2 Andere

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #14
Richtig. @IMHO nicht, der ist nur an Werktagen aktiv hier. :rolleyes:

Falsch, da ist nichts unsachlich.

Weil es objektiv immer so ist.

Und weil du nur solchen begegnet bist, und du völlig ausschließt, dass es irgendwie irgendwas mit dir zu tun hat, dass du also selber für was verantwortlich bist, glaubst du, alle Männer pauschal und abwertend in einen Topf werfen zu dürfen?

Nee, nicht schon wieder die alte Leier. Immer wieder die gleichen Argumente.

Natürlich ist es unsachlich, wenn du persönlich meinen Charakter (dazu nicht positiv gemeint) hier ins Spiel bringst.

Es kann mit mir nichts zu tun haben, ist ja paradox, dass ich innerhalb von einer kurzen Zeit soviel Einfluss auf die besagten Männer hätte, dass die mir ihr unerwünschtes, respektloses Verhalten auf so eine Art und Weise zeigen müssen.

Für dich, weil Weihnachten ist:D: Nein, ich meine nicht alle Männer, nein auch nicht pauschal und in einen Topft werfend schon gar nicht. Das ist viel zu viel Arbeit.:D:p

Letztendlich pauschalisierst du, weil du meine Zeilen nicht richtig lesen willst, denn ich schrieb, dass es auch andere Männer gibt, die leider fest vergeben sind.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #16
aha...und umgekehrt? wenn die Männer alle Initiative übernehmen, sind diese schnell und billig zu haben...die kann frau dann auch einfach wieder entsorgen, weil es ja nicht geschätzt wird?
komisch, dieses Einbahnstrassendenken....

Edit: vielleicht zur Entlastung, was solche Negativerfahrungen angeht. Leider sind diese veralteten Rollenbilder noch in vielen Köpfen offenbar drin. Eine Frau, die initiativ ist, sei leicht zu haben. Eine Frau, die Sex mit mehreren hat, eine Schlampe, ein Mann aber kein Schlamper....sondern ein Frauenheld...

Kennst du Christian Sander? Ganz interessant, was er als Mann über Männer schreibt. Im Internet leicht zu finden.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #18
Edit: vielleicht zur Entlastung, was solche Negativerfahrungen angeht. Leider sind diese veralteten Rollenbilder noch in vielen Köpfen offenbar drin. Eine Frau, die initiativ ist, sei leicht zu haben. Eine Frau, die Sex mit mehreren hat, eine Schlampe, ein Mann aber kein Schlamper....sondern ein Frauenheld...

Danke für die Erwähnung. Es sind noch viele alten Rollenbilder in den Köpfen drin, gerade in meiner Generation Ü50.:(
 
  • Like
Reactions: Ursina60

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #19
Auch auf meine Frage nach einem Treffen nach dem 26.12. - die mir jetzt auch nicht unbedingt sehr leicht gefallen ist - kam von ihm zwar ein "ja das wäre toll wenn wir uns dann treffen könnten" aber

Ich hab ihn dann nur mehr schöne Feiertage gewunschen und gemeint nach den Feiertagen können wir uns gerne was ausmachen, er soll sich dann melden. Auch da kam wieder "Ja das wäre toll, es wird sich nach den Feiertagen dann schon Zeit finden für ein Treffen".

Ich bin jetzt ziemlich verunsichert... Denke ich da zuviel nach?

Lege bitte deine Verunsicherung ab! Ich finde, du hast das alles gut gemacht. Seine Reaktion war verhalten, mich würde es nicht wundern, wenn von ihm nichts mehr kommt. Aber ich lass mich gerne überraschen.

Nein, ich finde, du denkst nicht zuviel nach. Du scheinst ein Mensch zu sein, der zwischen den Zeilen liest und dein Bauchgefühl, dass der Mann nicht sooo begeistert von dir ist, hat sich gemeldet. Traue weiterhin deinem Bauchgefühl und deinem Instinkt.

Bitte schreibe, was nach dem 26.12. passiert ist.
 
  • Like
Reactions: Windmill

SeTi

User
Beiträge
283
  • #20
War ja klar, dass du oder IMHO gleich reagieren werden:D.
Ich stimme Wolke aber auch zu in seinen Gedanken werte @Mentalista.
Würde aber nie so weit gehen um jemanden hier ein Urteil anzudichten.

Es ist doch so, dass jeder hier sein Leben hat, seine Vergangenheit und sein Umfeld, dass einen prägt.
Nochmal, es tut mir leid für dich, dass du das alles so erleben musstest und dadurch so geworden bist wie du nun bist.
Auf mich wirkst du ein klein wenig verbittert was Beziehungen angeht, … nein ich mache mir kein Urteil über dich, du wirkst einfach nur so auf mich.

Am besten wäre es, wenn das kennenlernen ein gemeinsames ist und eben nicht nur von einer Seite aus gesteuert wird, das miteinander macht es dann doch schön und harmonisch.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 20013, Deleted member 7532 und ein anderer User
U

Ursina60

Gast
  • #21
Ich finde das Ping-Pong Spiel beim Kennenlernen auch das beste. Der eine macht einen Vorschlag, der andere geht den nächsten Schritt. Du hast den ersten Schritt getan, jetzt ist es an ihm, sich zu melden um einen Tag, rsp. einen Ort zu fixen.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Mentalista

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #22
Ich stimme Wolke aber auch zu in seinen Gedanken werte @Mentalista.
Würde aber nie so weit gehen um jemanden hier ein Urteil anzudichten.

Urteil? andichten?

Auf mich wirkst du ein klein wenig verbittert was Beziehungen angeht, … nein ich mache mir kein Urteil über dich, du wirkst einfach nur so auf mich.

Meine Wirkung auf dich=eine Verbitterung, die du aus meinen Zeilen lesen willst, ist kein Urteil über meine Persönlichkeit:D?

Jo mei, andichten, hat ja was mit Dichtung zu tun. Gedanken und Dichtung sind ja frei....:D:D:D

Nicht vergessen, es geht hier ja in erster Linie um das Kennenlernen, nicht um Beziehungen zu Männern.
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.902
  • #25
Ich hab ihn dann nur mehr schöne Feiertage gewunschen und gemeint nach den Feiertagen können wir uns gerne was ausmachen, er soll sich dann melden.

Ich sage Dir mal, was ich machen würde: erst mal mir keine Gedanken mehr über online oder nicht online. Das kann so viele Gründe haben: Dauer-Online, im Smartphone im Hintergrund geöffnet, Benutzer der App, andere Kontakte, so what, solange die Kommunikation mit mir stimmt.

So, ich habe jetzt also ein Treffen als erste vorgeschlagen, Grund (Ungeduld, schon leicht in die Idee verschossen „er könnte es sein“) ist ja egal.

Jetzt würde ich mal abwarten, was von ihm kommt.

Wie sagte @Ursina60 so schön: Ping Pong.

Seine bisherige Antwort war kein Pong.

Also warten. Entweder er kommt aus dem Quark oder nicht.

Immer schön weiter suchen. Das hält auch beschäftigt und lenkt ab.
 
  • Like
Reactions: Fireweed, Deleted member 20013, himbeermond und 2 Andere

Rise&Shine

User
Beiträge
3.902
  • #26
  • Like
Reactions: Mentalista and Ursina60

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #27
Na ob du ihr mit der Antwort wirklich weiter hilfst...sie hat ein Treffen nach dem 26.12 vorgeschlagen,nicht am 26.12....Das ist ein himmelweiter Unterschied und eher nicht sehr konkret.
Ja, Du hast Recht, ich das hab das zweite "nach" überlesen. Insofern revidiere ich meine Anmerkung bzgl. des festen Termins. Gleichwohl würd ich ihn jetzt mit einem konkreten Vorschlag kommen lassen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
Beiträge
7.171
  • #30
Kennst du Christian Sander? Ganz interessant, was er als Mann über Männer schreibt. Im Internet leicht zu finden.
:p:p:p:p:p:p:p
*nachluftjapst
:p:p:p:p:p
*lachtränenkuller
Entschuldigung.:)*giggle

Och Mensch.
Wenn Du das wirklich ernst meinst, dann wird mir vieles klar.
Ach je ... *bekümmertguckt

Der will doch nur verkaufen. Das ist reines Marketing. Und dann noch die Querlinks zu den anderen Beratertypen. Oh je. Mein Freund Christian Sander (also er unterschreibt so) schreibt mir brav seit einem Jahr. Jeden Sonntag. Nach ein paar Monaten wurden die Newsletter immer wortkarger. Ich hatte noch immer nicht gekauft :D Grandioses System. Und nutzt genau das aus, was wir täglich hier lesen. Unsicherheit, Selbstzweifel, Liebeskummer.
Ich glaube, er meldet sich langsam seltener ... Ich bin aber auch fies..o_O

Sicher kann man sich da mal Anregungen zum Nachdenken holen. Aber das darf man doch nicht glauben. Und hier verweigerst Du Alles! :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013, SeTi and Lilith888