Beiträge
702
Likes
2
  • #1

Verstehe eine die Männer!

Ich habe bei Parship einen netten Kontakt gefunden. Wir (beide ü40) schreiben uns, wir verstehen uns, wir suchen beide etwas festes. Ihm gefällt mein Bild. Ich glaube nicht, daß er außer mir viele andere Kontakte hat.
Seit einer Woche ist Flaute. (Das von mir im Dezember angeregte Erst Telfonat fand noch nicht statt). Ich habe ihn gefragt, ob er noch Interesse an mir hat. Er bejahte sein Interesse.
Aber im Satz danach schrieb er mir, wie ich es seiner Meinung nach anfangen soll,wie ich mein Profil besser gestalten soll, um mehr Männer kennenzulernen!!!
darauf fragte ich ihn, warum er mir solche Ratschläge gibt, wenn er einen Satz vorher sagt, daß er Interesse an mir hat???
Er hat meine Nachricht gelesen aber schweigt seitdem!
Hat er Angst vor seiner eigenen Courage? Sucht er wirklich eine Freundin? Aber neulich sagte er auch, daß er es leid ist alleine zu sein, daß er ankommen will.
Gehört er zu denen, die gar nicht wissen was sie wollen, die sagen sie wollen aber dann doch nicht wollen???
 
Beiträge
92
Likes
0
  • #2
Hallo Andrea,
wieso gibt Du Dich mit so einer Knalltüte ab?????
Seine Nachrichten sagen doch alles!
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #3
seine Nachrichten sagen konträres!
in einem Satz, daß er Interesse an mir hat. im nächsten, wie ich mehr Männer kennenlernen kann.
findest du das logisch?
 
Beiträge
16
Likes
1
  • #4
Hallo Andrea,

konträr hin oder her: wenn ein Mann echtes Interesse an einer Frau hat, dann gibt er keine Tipps wie sie andere kennenlernen kann!

Viele Grüße,
Chip
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #5
warum hat er mir dann geantwortet und gesagt, er hat Interesse??? War das gelogen?
 
Beiträge
52
Likes
0
  • #6
Natürlich ist es nicht logisch, Andrea. Wenn es um Emotionen geht, gibt es keine Logik mehr. Was man sagt ist das Eine, aber handeln tut man oft anders. Das ist bei Frauen so, bei Männern aber genau so.

Schau dir seine Tipps doch einfach in Ruhe an, falls diese sinnvoll sind, nimm sie dankbar an und freue dich auf Kontakte mit anderen Männern.

Da er sich nicht mehr meldet, wird er kein Interesse haben. Das kann alles sein. Private Probleme, ein anderer Kontakt, berufliche Auslastung.

Und versuche nicht die Männer zu verstehen, denn jeder Mensch ist unterschiedlich und verstehen kann man sie nicht einfach. Wer versteht schon die Frauen? ;-)
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #7
Hallo Andrea,

so blöd die Situation für dich ist: das "Ja" auf deine Frage kann eine Verlegenheitslösung gewesen sein.

Du hast ihn ganz direkt gefragt, ob er noch Interesse an dir hat. Ich finde, es gehört schon eine große Portion Souveränitat dazu, auf so eine Frage "Nein" zu antworten. Ich fände das auch nicht ganz einfach. Vielleicht würde ich zu umständlichen Erklärungen ansetzen, à la, Ja schon Interesse, aber halt nicht 'so', oder nicht ganz 'so', oder ich weiss es nicht ... oder wie auch immer. Das ist aber anstrengend. Da muss man sich hinsetzen und sich genaue Gedanken über die eigenen Gefühle machen - und auch noch darüber, wie man das jetzt vorsichtig ausdrückt. Vielleicht war ihm das einfach zu viel.

Stattdessen hat er - so kommt es mir jedenfalls vor - die einfachere Option gewählt: Er hat eine Aussage gemacht und sie mit der nächsten Aussage gleich wieder eingeschränkt. Die Message ist die gleiche wie ein umständliches Ja-Nein-Weissnicht-Odervielleichtanders. Ich denke, Chip hat Recht: Was zählt, ist hier die zweite Aussage. Denn wer Interesse an dir hat, empfiehlt dir nicht, wie du dich für Andere attraktiver machen kannst.

Sorry. Vergiss' den Typen. Der will nicht.

PS: Den Vorschlag von Maribo finde ich cool. :)
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #8
Lisita

"
Du hast ihn ganz direkt gefragt, ob er noch Interesse an dir hat. Ich finde, es gehört schon eine große Portion Souveränitat dazu, auf so eine Frage "Nein" zu antworten."

Ich habe ihn in einer Mail gefragt. Ihn hat niemand gewzungen, darauf "ja" zu antworten.
Er hätte gar nicht darauf eingehen müssen (=überlesen können) und hätte mir nur seine Tips senden können. Das wäre auch eindeutig gewesen.

Ihr habt Recht, ich werde ihn abhaken und den anderen wohl auch. Beide sind es nicht wert. :-(
 
Beiträge
96
Likes
0
  • #9
Andrea, lass dir gesagt sein: du machst das richtige! Generell bist du offen und ehrlich deinen Kontakten gegenüber, und nachdem, was ich hier von dir lesen kann, hast du auch ein gute Einstellung zum ganzen Dating.

Es tut mir leid, dass du bislang an solche Kontakte geraten bist. Es gibt anscheinend wirklich einige Knalltüten, aber es gibt auch viele, die nicht so am "rumeiern" sind.

Eines ist klar: wenn jemand an die Interesse, bzw. generell an jemand anderem, wird er selbst den Hintern hochbekommen müssen, und aktiv werden. Wenn du den Herren bereits deutlich zu verstehen gibst "Hey, es lohnt sich weiter mit mir zu sprechen!" und dann nichts kommt ... selbst Schuld. Die Herren verpassen etwas, nicht du!
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #10
@Andrea: Haha ... das gibts ja eigentlich schon gar nicht. Ist, wie wenn man Abends zusammen weggeht ... meinetwegen in ne Cocktailbar ... und er zu dir sagt: "Du, schau mal da drüben. Magst nicht mal ein wenig mit dem flirten?" :eek:)
Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass der Typie vielleicht ein wenig hohl innendrin ist?
Nichts für ungut ... aber wer mit zwei vollständig ausgebildeten Hirnhälften macht denn sowas?

Ab in die Tonne damit, Profil aufarbeiten und schaun, ob sich jemand mit Füllung da oben findet.
Alles Liebe für dich.

Cojun

@Lisita ... hab dich schon wieder gelesen ;o)
 

joe

Beiträge
1
Likes
0
  • #11
Verstehe Dich selbst!

Hallo Andrea,
die Frage ist was zieht Dich bei diesem Mann an?
Kennst Du solch ein Verhalten aus Deiner Herkunftsfamilie?
Könnte es nicht auch ein unkomplizierter Partner sein oder wäre ein solcher ungewohnt?

Nicht bei ihm suchen, sondern welches Muster läuft bei Dir ab!
Die Welt und komplizierte Männer zu ändern ist etwas schwierig, vielleicht fängst Du bei dir an, ist zwar auch nicht einfach bringt Dir aber auf lange Sicht sehr viel!

Habe gerade selbe Thema laufen ;-)

Liebe Grüße
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #12
" Hallo Andrea,
die Frage ist was zieht Dich bei diesem Mann an?
Kennst Du solch ein Verhalten aus Deiner Herkunftsfamilie?
Könnte es nicht auch ein unkomplizierter Partner sein oder wäre ein solcher ungewohnt?

Nicht bei ihm suchen, sondern welches Muster läuft bei Dir ab!
Die Welt und komplizierte Männer zu ändern ist etwas schwierig, vielleicht fängst Du bei dir an, ist zwar auch nicht einfach bringt Dir aber auf lange Sicht sehr viel!"

Hey Joe,
ich kenne ihn gar nicht. Mich zog sein Bild an, seine Kleidung und die klugen Worte in seinem Profil.
Eiin solches Verhalten wie seins habe ich seit ich 16 bin nicht mehr erlebt!!
Nein, aus meiner Familie kenne ich so ein Verhalten auch nicht! Die hatten andere Macken!
Natürlich will ich keinen Pflegefall, sondern einen umgänglichen und unkomplizierten Partner.

Ich bin kein pathologischer Fall, der therapiert werden muß, nur weil ich zufällig zur gleichen Zeit an zwei solcher Autisten geraten bin, auhc wenn Du da ein Muster erkennen willst, ich habe da Gott sei dank keins!!
Grüße Andrea
 
Beiträge
92
Likes
0
  • #13
Liebe Andrea,
rect so!Wer so benebelt ist hat es nicht verdient und wollte Dich nicht.
Das Problem beu der Suche im Internet ist das häufig zuviel in die Kontakte interpretiert
wird.
Versuche Dir einfach vorzustellen Du würdest demjenigen auf einer Party oder wo auch immer gegenüber sitzen.
Da schießt Du Worthülsendrescher doch hoffentlich auch schnell ab?!!
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #14
Du hast ja so recht! Auf einer Party schieße ich solche nach 2 Minuten ab. Im Internet dauert es länger bis man merkt was mit ihnen los ist.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #15
Inzwischen habe ich erfahren, was mit dem Mann los war. Er hatte eine andere bei Parhsip kennen gelernt. Daher sein vages Verhalten mir gegenüber. Es ist aber schon wieder vorbei und nun leidet er. Er hatte nicht den Mut, es mir zu sagen und hüllte sich lieber in Schweigen. Er scheint sowieso ein seltsamer Kauz zu sein.


Der andere Mann, den ich in einem Extra Thema beshcrieben hatte (der nicht weiß, was er will), ist untergetaucht. Er schweigt und hat sich nie wieder, auch nicht auf Nachfrage meinerseits, daß ich mir Sorgen mache, gemeldet. Er war auch nicht mehr online. Ich gehe davon aus, daß er sich anderweitig orientiert hat und zu feige ist, es mir zu sagen.