Beiträge
4
Likes
0
  • #1

Versetzt und abserviert werden - ist das mittlerweile normal?

Zuerst einmal kurz zu mir: Seit etwa einem halben Jahr bin ich aktiv auf der Partnersuche. Ich bin männlich, 27, habe einen anständigen Beruf, bin viel gereist, weltoffen, äusserlich attraktiv und würde mich als einen selbstbewussten, einfühlsamen, sehr verständnisvollen und liebevollen Menschen bezeichnen. Also durchaus kein Frauenschreck :) Komplimente bekomme ich immer wieder zu hören. Das soll jetzt keine Selbstinszenierung sein, sonder ein kurzer Beschreib, weil ich mir langsam nicht mehr erklären kann, weshalb ich so oft auf diese Art und Weise abserviert werde.

Um das aktuelle Beispiel etwas genauer zu erläutern, welches sich in ähnliche Weise aber wiederholt: Auf Parship etwas hin- und hergeschrieben, Nummer ausgetauscht, chatten auf Whatsapp und nach zwei Wochen dann das erste Date. Die Zeit verging wie im Fluge, wir hatten uns viel zu erzählen, gemeinsame Interessen war definitiv vorhanden. Am nächsten Tag kam von der Frau dann auch gleich die Nachricht, wann wir uns wieder sehen. Auf nächstes Wochenende abgemacht, 2. Date, wir kamen uns näher, Händchen halten, klarere Ansagen und zum Abschied geküsst. Zwei Tage später flogen die Herz-Symbole und Kuss-Smileys nur noch so durch den Whatsapp Chat. Also wieder auf nächstes Wochenende ein Treffen vereinbart, die Woche durch ging es mit dem typischen verliebt-sein Texten weiter. Dann am Freitag, als wir uns eigentlich treffen wollten kam das für mich unerklärliche: Sie hatte frei, ich musste nur am Morgen arbeiten. Erst fragte sie, ob wir zusammen baden gehen, kurz darauf ein sehr eindeutiges Bild (Bikini aber noch an...). Ich schrieb ihr direkt, dass ich in etwa einer Stunde bei ihr bin. Darauf keine Reaktion. Etwas später dann ihre Antwort, es sei viel zu früh - Vorschläge kamen nicht mehr. Einige Stunden später dann eine SMS, sie müsse mit ihrem Hund zum Tierarzt. Ich habe ihr verständnisvoll geantwortet, obwohl ich mir bereits verarscht vorgekommen bin. Keine Antwort. Auf meinen Anruf am frühen Abend hat sie ebenfalls nicht reagiert. Erst gegen 19.00 die Antwort, ihr Hund hätte wahrscheinlich einen Tumor, sie sei gerade in der Klemme, melde sich aber gleich. Nichts. Kurz vor Mitternacht: Sie wisse nicht, wie es weiter gehen soll. Wieder eine verständnisvolle Antwort meinerseits, obwohl ich innerlich gekocht habe, auf diese Art und Weise abserviert worden zu sein und den ganzen Tag auf die Antwort gewartet... Ihre Antwort: "Vermisse dich!
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #2
Nun, wenn du zehnmal verständnisvoll antwortest, obwohl du längst innerlich kochst - wo ist da deine eigene Ehrlichkeit und Offenheit ?

Ich kann verstehen, dass du sauer bist - ob das jetzt alles nur Lug und Trug war, ist nicht erwiesen, finde ich...
Leider bin ich auch eine Frau, die oft viel um die Ohren hat und dann manchmal in chaotische Situationen gerät - das muss sich auch keiner antun, aber es bedeutet eben nicht, dass das dann vorgeschoben ist oder gelogen.
Ich kann mir vorstellen, dass heute viele (junge) Frauen, die aktiv im Leben stehen, immer mal in überfordernde Situationen geraten : Arbeit und/oder Studium, Hobbys, Freizeitinteressen, familiäre Verpflichtungen... Vielleicht guckst du mal bei dir, ob dir agile , aktive Frauen besonders gefallen - das kann dann eben der Haken sein....

Damit du nicht immer wieder den Frust hast, würde ich das früh kommunizieren, dass du da schon ein paar schlechte Erfahrungen gemacht hast und eine gewisse Verlässlichkeit möchtest. Und ich würde den eigenen Unmut auch rechtzeitig formulieren !!!!! Verständnis ist eine nette Sache, aber man muss es da auch nicht übertreiben...
 
Beiträge
16.190
Likes
8.215
  • #3
Temere, die Schreiberin hat aus ihrem Blickwinkel schon recht.

Vielleicht bist du ein ganz lieber und netter, zu verständnisvoll, die Frau hat es gemerkt, es hat sie abgetörnt, sie ist wahrscheinlich jünger als du und wusste nicht, wie sie dir verklickert, dass sie kein Interesse mehr hat.

Diese "Entschuldigungen" mit Tier, Mama, Hamster, Oma sind krank usw. und daher kann das Date nicht stattfinden, ist sehr unreifes Verhalten. Du hast ja schnell gemerkt, dass die Frau dich vera....., daher hättest du nicht mehr verständnissvoll antworten sollen, sondern nur noch eine Nachricht schreiben, dass sie sich wieder melden kann, wenn sie ihre Probleme richtig geklärt hat.

Solch Verhalten soll leider, wie ich es selber mit Männern Ü45 erfuhr und im Internet las, "normal" sein. Leider.

Sei froh, dass die Frau sehr früh ihr wahres Wesen, Charakter und Reife gezeigt hat.
 
Beiträge
12.588
Likes
6.794
  • #4
Zitat von Temere298:
... Das soll jetzt keine Selbstinszenierung sein, ...
Kommt aber haargenau so rüber.

Ist es denn mittlerweile normal, dass man lieber eine Lüge auftischt, anstatt ehrlich und direkt zu sein?
Wir wissen ja nicht, wie Du bei den Damen ankommst. Meine Vermutung ist, daß Du nach kurzer Zeit leicht bis mittel cholerisch wirkst. Besitzergreifend womöglich auch. Um dann irgendwelchen Ausbrüchen und Diskussionen aus dem Weg zu gehen, kommen halt diese Geschichten. So würde ich es nämlich in einem solchen Fall machen.

Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?
Nein.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #5
Danke für eure Antworten, bei allen könnte etwas dabei sein. Schlussendlich ist es auch immer mal gut, die Sicht von völlig Unbetroffenen zu hören, was den Freundeskreis ausschliesst, da die mich und meine Einstellung kennen.

Zitat von Schreiberin:
Vielleicht guckst du mal bei dir, ob dir agile , aktive Frauen besonders gefallen - das kann dann eben der Haken sein....
Ja da könnte was dran sein, da ich selbst sehr aktiv bin und das von einer Partnerin auch wünsche. Allerdings organisiere ich mich entsprechend und würde einer Frau auch direkt sagen, wenn was wichtiges dazwischen gekommen ist. Vielleicht liegt es auch tatsächlich am Alter, da ich besagtes Versetzen und Abservieren ausschliesslich bei 22 bis 25 Jährigen erlebt habe.

Wir wissen ja nicht, wie Du bei den Damen ankommst. Meine Vermutung ist, daß Du nach kurzer Zeit leicht bis mittel cholerisch wirkst. Besitzergreifend womöglich auch
Cholerisch auf keinen Fall. Besitzergreifend würde ich so nicht bezeichnen. Ich suche die Nähe, ja, im Sinne von, dass ich ihr eine gute Nacht oder einen schönen Tag wünsche oder sonst eine nette Nachricht schreibe. Ich hoffe doch sehr, dass sowas noch erlaubt ist.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich in diesem Fall mit dem Verständnis viel zu weit gegangen bin, mich dadurch uninteressant machte, indem sie davon ausgeht, der meldet sich ja ohnehin wieder.

Um dann irgendwelchen Ausbrüchen und Diskussionen aus dem Weg zu gehen, kommen halt diese Geschichten. So würde ich es nämlich in einem solchen Fall machen.
Das hingegen empfinde ich als genau diese Unehrlichkeit und falsches Verhalten. Was kostet es dich zu sagen: "Sorry, du bist nicht mein Typ weil du zu viel Nähe suchst und ich Abstand brauche", wenn dann wirklich ein Ausbruch entsteht, wie du es nennst, schreibt man entweder einfach nicht mehr zurück, blockiert die Nummer oder sagt es am Telefon, legt auf (falls die Diskussio ausartet) und blockiert dann die Nummer. In beiden Fällen war man ehrlich, direkt und fair. Dass man einen Ausbruch nicht hinnehmen muss ist doch völlig klar. Eine Geschichte zu erfinden die sich über einige Tage hin zieht braucht da meiner Meinung nach wesentlich mehr Energie.
 
G

Gast

  • #6
Temere,
mein Sohn ist unwesentlich jünger als Du und erzählt mir immer wieder genau solche Erfahrungen. Auch dieselben Themen von Hund & Co.

Wären es einmalige Ausstiegslügen - wie mein Vorschreiber samt Cholerikzuschreibung für Dich daraus ableitet - wären sie wahrscheinlich auch einmalig und nicht "Moment, melde mich gleich" etc. Das sieht für mich eher nach Hinhalte-/Warmhaltetaktik aus.

Mir wurde neulich wenige Stunden vor der Verabredung per SMS und ganz ohne Angabe von Grund abgesagt. Einfach ein lapidares "Mir ist was dazwischengekommen". Der betreffende Mann dachte, er könne mich später erneut aktivieren. Als ich ihm deutlich gesagt habe, dass ich mir solch einen Umgang genau einmal ansehe, hat er mich doof angemacht... Ich habe also unterm Strich gewonnen, weil mir einer schon vor dem 3-D-Treffen seine Art zu ticken gezeigt hat. Zeit gespart.

Ich glaube, es macht Sinn, solches Verhalten tatsächlich da zu lassen, wo es hingehört: beim Gegenüber...
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #7
Dann wissen die holden Weiblichkeiten nicht, was sie wollen. Manche bringen es vielleicht auch nicht übers Herz, dir zu sagen, dass sie dich nicht möchten. Das mit mehreren Männern treffen, sehe ich etwas anders aber das mag an meiner Einstellung und meinem Alter liegen. Wenn mich jemand interessiert, interessiert mich dieser jemand, und nicht noch 5 andere. Obwohl, einer für drin und einer für draußen - auch nicht schlecht. ;))))
 
Beiträge
2.709
Likes
1.071
  • #8
Mhm....sich selbst als 'selbstbewusst, einfühlsam, sehr verständnisvoll und liebevoll zu beschreiben' ist das Eine, auf der anderen Seite von 'Unehrlichkeit und Lügerei'...und 'kompliziert' zu sprechen das Andere. Das passt dann - leider - irgendwie nicht zusammen. Vielleicht ist die Konstellation / Mischung / Reihenfolge dieser deiner Eigenschaften einfach unglücklich plaziert.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #9
Zitat von outdooris:
Mir wurde neulich wenige Stunden vor der Verabredung per SMS und ganz ohne Angabe von Grund abgesagt. Einfach ein lapidares "Mir ist was dazwischengekommen". Der betreffende Mann dachte, er könne mich später erneut aktivieren. Als ich ihm deutlich gesagt habe, dass ich mir solch einen Umgang genau einmal ansehe, hat er mich doof angemacht... Ich habe also unterm Strich gewonnen, weil mir einer schon vor dem 3-D-Treffen seine Art zu ticken gezeigt hat. Zeit gespart.

Ich glaube, es macht Sinn, solches Verhalten tatsächlich da zu lassen, wo es hingehört: beim Gegenüber...
die Erwartungshaltungen sind schon erstaunlich.
Ihr erwartet, dass wildfremde Menschen euch per sms detaillierte Auskunft erteilen, wieso ein Termin mit ihnen ebenfalls völlig unbekannten Menschen nicht klappt. Etwas mehr Geduld und Feinfühligkeit wäre zielführender.
Manchmal kann und will man nicht, so wie Schreiberin es bereits sagte, nicht alles stehen-und liegenlassen, oder ist schlichtweg nicht in der erforderlichen Verfassung, um sich mit jemandem gänzlich Unbekannten zu treffen.
Hier wird immer so getan, als seid ihr der Nabel der Welt, um den sich alles zu drehen hat. Andere Menschen haben aber auch noch ein Leben abseits von Parship, was oftmals Vorrang hat. Ich finde es auch vermessen, Lügen zu unterstellen, wenn mit irgendwelchen Begründungen, die auf den ersten Blick nicht plausibel erscheinen, Verabredungen abgesagt werden.
 
G

Gast

  • #10
Wo kommt das "ihr" her? Ich bin eine Einzelperson und habe eine Erfahrung von mir in der Kurzversion geschildert. Eure Antwort zeugt natürlich von Eurem gerüttelten Maß an "Feinfühligkeit"... Urteil und Wertung, wohin das Feldstecherauge blicket...

Beim letzten Mal, als Ihr auf mich reagiertet, fehlte Euch die Geduld, mein Post aufmerksam zu lesen und nachzuvollziehen.

Wenn Du das für Dich okay findest, kurz vor einem Treffen versetzt zu werden, dann ist das so. Dein Standard ist allerdings auch nur einer von vielen möglichen.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #11
Zitat von outdooris:
Wenn Du das für Dich okay findest, kurz vor einem Treffen versetzt zu werden, dann ist das so. Dein Standard ist allerdings auch nur einer von vielen möglichen.
Ich habe nicht geagt, dass ich es ok finde.
Ich sagte lediglich, dass man nicht alles so mimosenhaft betrachten sollte, was wildfremde Menschen "tuen" oder auch nicht tuen.
Gib diesen Menschen eine weitere Chance und warte ab, was passiert.
 
Beiträge
16.190
Likes
8.215
  • #13
Zitat von Truppenursel:
Ich habe nicht geagt, dass ich es ok finde.
Ich sagte lediglich, dass man nicht alles so mimosenhaft betrachten sollte, was wildfremde Menschen "tuen" oder auch nicht tuen.
Gib diesen Menschen eine weitere Chance und warte ab, was passiert.
Warum sollte man solchen Menschen, die mit der Ausrede Hund&Co kommen, eine weitere Chance geben? Sie haben doch schon gezeigt, dass sie nicht wirkliches Interesse haben. Wenn dem so wäre, würden sie nicht zur Hund&Co Ausrede greifen, sondern darum bitten, das Date zu verschieben und gleich ein neues ausmachen wollen.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #14
Sag mal , Mentalista, du hast doch auch eine Katze, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.... Ist es so völlig außerhalb deiner Vorstellung, dass da WIRKLICH was mit dem Hund war ? Ich hatte vor einiger Zeit auch so ein Tierdrama - es kommt unverhofft und mich hat es völlig aus der Bahn geworfen.... Ich kann mir nicht vorstellen, dass du deine Katze links liegenlassen würdest, nur um politisch korrekt zum Date zu erscheinen....
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #15
Zitat von Truppenursel:
die Erwartungshaltungen sind schon erstaunlich.
Ihr erwartet, dass wildfremde Menschen euch per sms detaillierte Auskunft erteilen, wieso ein Termin mit ihnen ebenfalls völlig unbekannten Menschen nicht klappt. Etwas mehr Geduld und Feinfühligkeit wäre zielführender.
Das hätte ich jetzt nicht von dir erwartet, Truppenursel.... Du hältst doch sonst immer so auf Konventionen und Etikette....;-)
 
Beiträge
16.190
Likes
8.215
  • #16
Zitat von Schreiberin:
Sag mal , Mentalista, du hast doch auch eine Katze, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.... Ist es so völlig außerhalb deiner Vorstellung, dass da WIRKLICH was mit dem Hund war ? Ich hatte vor einiger Zeit auch so ein Tierdrama - es kommt unverhofft und mich hat es völlig aus der Bahn geworfen.... Ich kann mir nicht vorstellen, dass du deine Katze links liegenlassen würdest, nur um politisch korrekt zum Date zu erscheinen....
Du Gute, ich habe eine Katze, inzwischen auch einen Hund und sogar noch ein Pferd, alles auch eine Erklärung, warum ich zufriedener Single bin .-)))).

Logisch würde ich für alle meine Liebsten, wenn was passieren würde, die an erste Stelle setzen. Aaaaber, wenn ich wirklich Interesse an ein Date mit einem Mann hätte, würde ich das auch so ihm gegenüber kommunizieren und notfalls ihm sagen, schreiben, dass er meine heutige Absage bitte nicht als dauerhafte Absage sehen soll, sondern ich mich sehr freuen würde, wenn er sich in Geduld übt, bis ich alles geklärt hätte und wir dann als bald ein neues Date ausmachen können.
 
  • Like
Reactions: fair4u
Beiträge
12.588
Likes
6.794
  • #17
Zitat von Temere298:
..., wenn dann wirklich ein Ausbruch entsteht, wie du es nennst, schreibt man entweder einfach nicht mehr zurück, blockiert die Nummer oder sagt es am Telefon, legt auf (falls die Diskussion ausartet) und blockiert dann die Nummer.
Warum sollen sie diesen ganzen Aufwand riskieren?

Eine Geschichte zu erfinden die sich über einige Tage hin zieht braucht da meiner Meinung nach wesentlich mehr Energie.
Wir wissen ja gar nicht, ob die Geschichten alle erfunden sind...

Aber falls doch, wovon Du ja ausgehst, dann hat es einen Grund und der liegt bei Dir. :)
 
Beiträge
4
Likes
1
  • #18
Ha ha ha ha, entschuldigt bitte mein Gelaechter aber DAS ist einfach sehr lustig. Ich weis ja nicht in welcher Welt ihr lebt, aber das Verhalten von "kleinen Kindern" ist eben ganz genau DAS und nichts anderes. Ich gebe euch allen mal einen Rat: Hoert auf euch ueber das kindische Verhalten von "Kindern" aufzuregen und lernt lieber daraus. "Wer eine Frau will, der sollte sich eine Frau suchen". Anders funktioniert es nicht!

Jeder ist seines eigenen Glueckes Schmied. Wer die "Prinzessin auf der Erbse" datet sollte sich also nicht wundern.
 
  • Like
Reactions: Sandhund_gelöscht
Beiträge
23
Likes
0
  • #19
Temere, bei deiner Geschichte kommen mir auch einige Erinnerungen hoch, Frau mit Hund ist immer gefährlich ;-)
Wahrscheinlich hat sie einfach kalte Füße bekommen und nicht den Arsch in der Hose, dir das zu sagen.
Jede Frau ist da unterschiedlich: Entweder es passt alles, oder aber ist man immerhin so ehrlich und sagt, was los ist (beste Lösung, eine Abfuhr mit der ich persönlich immer gut leben kann), oder aber die Frau hat einen ganz schwachen Charakter und macht es sich einfach.
Kurz ärgern, dass es solche Frauen gibt und dann freuen, dass nicht mehr draus geworden ist! :)
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #20
Zitat von Leelana:
Ha ha ha ha, entschuldigt bitte mein Gelaechter aber DAS ist einfach sehr lustig. Ich weis ja nicht in welcher Welt ihr lebt, aber das Verhalten von "kleinen Kindern" ist eben ganz genau DAS und nichts anderes. Ich gebe euch allen mal einen Rat: Hoert auf euch ueber das kindische Verhalten von "Kindern" aufzuregen und lernt lieber daraus. "Wer eine Frau will, der sollte sich eine Frau suchen". Anders funktioniert es nicht!
Jeder ist seines eigenen Glueckes Schmied. Wer die "Prinzessin auf der Erbse" datet sollte sich also nicht wundern.
Dafür ein Like von mir. ;)
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #21
Sooo... das Ende dieser unglaublichen Geschichte. In der Zwischenzeit hat sie sich noch mehrere Male gemeldet und insgesamt 3 (!!!) Treffen ausgemacht. Alle kamen von ihrer Seite her. Natürlich hat keines stattgefunden, was ich auch nicht anders erwartet habe - hätte aber ohnehin keine Zeit gehabt. Hinzu kam, dass sie in 2 Wochen, wie ich, Urlaub hat und für sie völlig klar war, dass wir gemeinsam was machen. Deswegen meldete sie sich auch immer, wollte sie sich mir doch anschliessen.

Mich hätte es wirklich einfach gewundert, was eigentlich los war bei ihr. Kann mir das nicht erklären. Nunja, gibt noch andere. Schätze sowas erlebt man auch nicht alle Tage ;)
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #22
@ Truppenursel:
die Erwartungshaltungen sind schon erstaunlich.
Ihr erwartet, dass wildfremde Menschen euch per sms detaillierte Auskunft erteilen, wieso ein Termin mit ihnen ebenfalls völlig unbekannten Menschen nicht klappt. Etwas mehr Geduld und Feinfühligkeit wäre zielführender.
Manchmal kann und will man nicht, so wie Schreiberin es bereits sagte, nicht alles stehen-und liegenlassen, oder ist schlichtweg nicht in der erforderlichen Verfassung, um sich mit jemandem gänzlich Unbekannten zu treffen.
Hier wird immer so getan, als seid ihr der Nabel der Welt, um den sich alles zu drehen hat. Andere Menschen haben aber auch noch ein Leben abseits von Parship, was oftmals Vorrang hat. Ich finde es auch vermessen, Lügen zu unterstellen, wenn mit irgendwelchen Begründungen, die auf den ersten Blick nicht plausibel erscheinen, Verabredungen abgesagt werden.

Kann es sein, dass du selbst auch so reagierst, wenn du das Interesse verlierst? :)
Nicht böse gemeint - ich finde nur, dass man ein gewisses Maß an Kommunikationsfähigkeit besitzen sollte, wenn man sich bei einer Plattform wie Parship registriert. Dazu gehört eben auch, dass man absagt - darunter verstehe ich, dass gesagt wird, wie es ist und keine fadenscheinigen Begründungen vorschiebt. Wenn davor die Zeit war groß zu schreiben, warum dann nicht wenn´s die Wurst geht. Ich bin der Meinung, dass man Charakter und Wertschätzung erwarten kann.
Dadurch ist man nicht automatisch der Nabel der Welt :)
 
Beiträge
16.190
Likes
8.215
  • #24
Zitat von Truppenursel:
Zur Zeit ist das gar nicht nötig, aber im Winter, wenn es draussen ungemütlich war, lagen wir alle inkl. Tochter mit Freund zusammen auf dem Sofa. Hund unter der Decke, Katze oben drauf, Pferd blieb aber auf der Weide ,-). Wir waren das große Rudel, zum Schluss sind ich und die Kleinen übrig geblieben und eingeschlafen. Heute morgen hat mich die Katze im Bett geweckt .-).
 
Beiträge
12.588
Likes
6.794
  • #27
Ja ich weiß es. :)
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #28
Zitat von Temere298:
Zuerst einmal kurz zu mir: Seit etwa einem halben Jahr bin ich aktiv auf der Partnersuche. Ich bin männlich, 27, habe einen anständigen Beruf, bin viel gereist, weltoffen, äusserlich attraktiv und würde mich als einen selbstbewussten, einfühlsamen, sehr verständnisvollen und liebevollen Menschen bezeichnen. Also durchaus kein Frauenschreck :) Komplimente bekomme ich immer wieder zu hören. Das soll jetzt keine Selbstinszenierung sein, sonder ein kurzer Beschreib, weil ich mir langsam nicht mehr erklären kann, weshalb ich so oft auf diese Art und Weise abserviert werde.

Um das aktuelle Beispiel etwas genauer zu erläutern, welches sich in ähnliche Weise aber wiederholt: Auf Parship etwas hin- und hergeschrieben, Nummer ausgetauscht, chatten auf Whatsapp und nach zwei Wochen dann das erste Date. Die Zeit verging wie im Fluge, wir hatten uns viel zu erzählen, gemeinsame Interessen war definitiv vorhanden. Am nächsten Tag kam von der Frau dann auch gleich die Nachricht, wann wir uns wieder sehen. Auf nächstes Wochenende abgemacht, 2. Date, wir kamen uns näher, Händchen halten, klarere Ansagen und zum Abschied geküsst. Zwei Tage später flogen die Herz-Symbole und Kuss-Smileys nur noch so durch den Whatsapp Chat. Also wieder auf nächstes Wochenende ein Treffen vereinbart, die Woche durch ging es mit dem typischen verliebt-sein Texten weiter. Dann am Freitag, als wir uns eigentlich treffen wollten kam das für mich unerklärliche: Sie hatte frei, ich musste nur am Morgen arbeiten. Erst fragte sie, ob wir zusammen baden gehen, kurz darauf ein sehr eindeutiges Bild (Bikini aber noch an...). Ich schrieb ihr direkt, dass ich in etwa einer Stunde bei ihr bin. Darauf keine Reaktion. Etwas später dann ihre Antwort, es sei viel zu früh - Vorschläge kamen nicht mehr. Einige Stunden später dann eine SMS, sie müsse mit ihrem Hund zum Tierarzt. Ich habe ihr verständnisvoll geantwortet, obwohl ich mir bereits verarscht vorgekommen bin. Keine Antwort. Auf meinen Anruf am frühen Abend hat sie ebenfalls nicht reagiert. Erst gegen 19.00 die Antwort, ihr Hund hätte wahrscheinlich einen Tumor, sie sei gerade in der Klemme, melde sich aber gleich. Nichts. Kurz vor Mitternacht: Sie wisse nicht, wie es weiter gehen soll. Wieder eine verständnisvolle Antwort meinerseits, obwohl ich innerlich gekocht habe, auf diese Art und Weise abserviert worden zu sein und den ganzen Tag auf die Antwort gewartet... Ihre Antwort: "Vermisse dich!
 
Beiträge
66
Likes
1
  • #29
Ja, das ist normal.
Das kenne ich aus ein paar Verabredungen. Oder ne Stunde vorher ... wenigstens eine Absage.
Das ist aber schon hoch. Die Verlässlichkeit und Ehrlichkeit ist leider eher gering,
laut des Forums aber auf beiden Seiten.

Gerade eben habe ich meine Mails mal gecheckt ...
kaum Antworten. Oder mitten in mehreren "Gesprächen" 'drin einfach: weg oder auch ...
"ach, ich dachte, Du wärst Motorradfahrer" oder "ich bin kein Fussballfreund" obwohl kein Sterbenswörtchen in meinem Profil 'drin steht,
denn ich bin keines von Beiden.

Ich empfinde es auch als eine Unart, wenn Mann nicht sofort antwortet (so hatte ich Netzausfälle) und "tschüß" klickt ...
warum schreibt sie mich dann an?

Ich glaube, es ist die Anonymität. Steht man sich im RL gegenüber, sagt man+Frau was.

Allerdings hat es auch 2 Begegnungen in den letzten fast 2 Jahren gegeben, die sich ganz nett anließen. Einmal wurde ich krank, beim 2 zog sie weg. Schade. Eine Fernbeziehung hatte ich und will ich nicht mehr.

Also: leider völlig normal. Aber mit Deinen 27? wirst Du Deine Perle finden!! Auch im RL.

Grüße!