Beiträge
5
Likes
0
  • #76
Frauen sind da leider genau die gleichen :/
 
Beiträge
171
Likes
9
  • #77
Verschwendung der Lebenszeit....seltsam
Was bedeutet es, die Lebenszeit nicht zu verschwenden? Was ist unsere Aufgabe im Leben und was "müssen" wir dabei erreichen?

Gerade trinke ich den Wein, den ich für ihn gekauft hatte..ich hatte mich bemüht, den richtigen Wein für ihn zu finden, ohne zu wissen, was ihn eigentlich ausmachen soll...eine Traubensorte, ein Anbaugebiet..
Jetzt trinke ich seinen Wein und stelle fest, ich hatte es sehr gut gemacht mit meiner Wahl. Der Wein ist rund und weich und voll. Er wird das niemals nachvollziehen können, wie er auch manches andere nicht verstand oder bemerkte...
Jetzt trinke ich seinen Wein und die Lebenszeit, die ich mit der Wahl und den Gedanken der Auswahl verschwendet habe, sind wieder meins. Die Verschwendung ist beendet.
 
Beiträge
12.261
Likes
6.420
  • #78
@Lichstaub, das ist eines von den bewegendsten Statements, die ich hier jemals gelesen habe.

Ja ich bin sogar ausgesprochen traurig. :°-(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
861
Likes
463
  • #79
Hallo Lichtstaub - welch Wort.
ein bisschen Balsam hier im Reich der Angriffe und Todesstöße für wehrlose Kandidaten im Hintergrund.
Ich denke, du drückst damit sehr schön aus, was ich empfinde wenn ich meine: Ich will bei mir bleiben.

Dass man das kann, zeigt Dein Statement. Danke und ich hoffe, noch mehr von Dir lesen zu dürfen.
Willkommen.
 
Beiträge
12.261
Likes
6.420
  • #80
Zitat von Bauhaus:
vielleicht sind wir ja nicht bei ihnen geblieben? ^^
Da komm ich nicht mit.

würde ich das hier posten wäre das viel zu persönlich für das internet wo alle welt mitlesen kann.
Das verstehe ich.

daher nur soviel: es hatte nichts mit der optik zu tun ^^
​Deshalb ja auch meine Einschätzung, daß diejenigen, welche jemand schon gleich wegen der Bilder wegklicken, eher auf der Loserseite landen.

Zitat von Yvette:
Das tut mir leid.
 
Beiträge
12.261
Likes
6.420
  • #81
Zitat von BellaDonna:
Ich denke, du drückst damit sehr schön aus, was ich empfinde wenn ich meine: Ich will bei mir bleiben.
Komisch. Das wiederum klingt für mich eher nach "dann bleib ich lieber allein". Vielleicht hat Lichtstaub das tatsächlich gemeint, dann hab ich es falsch verstanden.
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #82
Zitat von fafner:
Komisch. Das wiederum klingt für mich eher nach "dann bleib ich lieber allein". Vielleicht hat Lichtstaub das tatsächlich gemeint, dann hab ich es falsch verstanden.
Das meinte ich überhaupt nicht und habe das auch nicht so verstanden - das wäre viel zu sehr an der Oberfläche verstanden.
Ich meinte damit, dem Muster zu entgehen, immer und immer wieder darum zu kreisen, was denn der "andere" der mich "schlecht" behandelt hat / sich "fehl verhalten" hat, denn nun gemeint hat.

Es ist eine Art "loslassen können" ohne dass ich es bitter herbei denken muss.
 
Beiträge
171
Likes
9
  • #83
Zitat von tina*:
Tja, Kernfragen des Lebens ... :)



Ich frage mich gerade, ob Verschwendung in dem Zusammenhang positiv oder negativ zu sehen ist.
Zeit, die mit Dingen verbracht wird, die Freude machen, ist aus meiner Sicht nicht verschwendet. Diese im Nachhinein umzuwidmen, weil letztendlich alles anders kam, ist eine prima Methode, sich schlechte Gefühle zu machen. Eher nicht so meins.

Auf der anderen Seite: ist Verschwendung nicht der pure Luxus? :)
Ha, ich verschwende meine Zeit gerade hier im Forum, anstatt mich meinem Bügelwäscheberg zu widmen ...
Süpärrr