Beiträge
53

Verlobungs- und Ehering

Ich glaube, ich brauche etwas Aufklärung in Sachen Ringe. :)
Nicht zu verachten, wenn man eine Frau im realen Leben zu einem Date einladen möchte. :-D
Mir ist es jetzt zweimal passiert, dass ich irgendwie die falschen Schlüsse gezogen habe.
Einmal dachte ich, dass die Frau verlobt oder verheiratet war, bis ich später erfahren habe, dass es nicht so war. Ein anderes Mal dachte ich, die Frau wäre unverheiratet bis sie mir gesagt hat, dass sie verheiratet sei.

An welcher Hand und Finger trägt man Eheringe oder Verlobungsringe, zu mindestens bei Frauen.
Wie schauen Eheringe und Verlobungsringe für Frauen aus?

Ich kenne nur die linke Hand am Ringfinger, meistens eher ein schlichter goldener oder eben ein silbener/platin Ring.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
AW: Verlobungs- und Ehering

Ein Ehering war mal ein einfacher Goldring und bekam immer mehr Varianten mit der Zeit.
Als Verlobungsring galt manchmal ein kleiner Brilliantring oder man trug bereits den einfachen Ring.
Ganz früher hiess es rechts verlobt, links verheiratet, weil die linke Seite diejenige des Herzens ist.

Ich bekam meinen Ehering zur Hochzeit mit Gravur, vorher trug ich eigene Ringe.Seit ich nicht mehr verheiratet bin trage ich am Ringfinger der linken Hand einen Brilliantring den ich von meinen Eltern geschenkt bekommen habe und auch als Ehering durchgehen könnte.

Ich bin mit meiner Ahnenreihe und mir selbst verheiratet. Also darf ein Mann keine falschen Schlüsse ziehen.

Würde mein neuer Partner mir einen Ring unserer Verbindung schenken würde ich ihn immer aber wohl eher rechts tragen. Würden wir heiraten wieder links.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.032
AW: Verlobungs- und Ehering

Bei mir im Norden trägt man den Ehering generell rechts und links den Verlobungsring.
Aber Verlobung gibt es, zumindest in meiner Gegend nicht mehr so wirklich.
Ich trage generell keinen Schmuck, für einen Ehering würde ich aber eine Ausnahme machen.... ;-)
 

Kummer

User
Beiträge
140
AW: Verlobungs- und Ehering

Ich dachte eigentlich immer, dass der Ehering am Ringfinger der linken Hand ist. Zumindest bei Katholiken/Protestanten.
Bei Orthodoxen ist's aber so, dass der Ehering am Ringfinger der rechten Hand ist.

Und bei Juden, Moslems, Hindus, Spagetthi-Monster-Anhängern...viel Spaß ^^.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
AW: Verlobungs- und Ehering

Ich würde Ringe nicht als Kennzeichen sehen.

Eheringe können links oder rechts sein. Verlobungsringe ebenfalls - sofern Verlobungsringe überhaupt zum Einsatz kommen. Wer nicht verlobt ist, kann trotzdem in einer festen Beziehung sein. Man kann auch Ringe tragen, wenn man Single ist. Menschen können verheiratet sein, ihren Ring aber nicht am Finger tragen. Und Menschen können ihren Ring, der eine Beziehung anzeigt, abnehmen, um diese Beziehung zu verbergen.

Von früher kenne ich die Regelung, dass der Eehering rechts getragen wird, links der Verlobungsring.

Meiner Meinung nach ist es unerheblich, ob jemand verheiratet oder in einer Beziehung ohne Trauschein ist. Unerheblich für einen Flirt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
53
AW: Verlobungs- und Ehering

Na toll, jetzt hin ich genau so schlau wie vorher.
Wieso können Frauen nicht auf ihre Stirn "Bin Single und an dir interessiert!" schreiben, dann wüsste ich wo es langgeht. :-D

Zitat von LunaLuna:
Ich würde Ringe nicht als Kennzeichen sehen.
..... Und Menschen können ihren Ring, der eine Beziehung anzeigt, abnehmen, um diese Beziehung zu verbergen.
..... Meiner Meinung nach ist es unerheblich, ob jemand verheiratet oder in einer Beziehung ohne Trauschein ist. Unerheblich für einen Flirt.

Natürlich können Frauen ihre Ringe abnehmen, aber wenn eine Frau einen Ring trägt dann ist sie, so wie so, für mich tabu. Ich halte mich an den Männerkodex. :-D
 

S.S

User
Beiträge
13
AW: Verlobungs- und Ehering

Zitat von Quantenspringer:
Na toll, jetzt hin ich genau so schlau wie vorher.
Wieso können Frauen nicht auf ihre Stirn "Bin Single und an dir interessiert!" schreiben, dann wüsste ich wo es langgeht. :-D



Natürlich können Frauen ihre Ringe abnehmen, aber wenn eine Frau einen Ring trägt dann ist sie, so wie so, für mich tabu. Ich halte mich an den Männerkodex. :-D

Witzig, genau das fiel mir gestern während einer Autofahrt ein.

Ich habe nur zwei Ringe, selbst gekauft, weil sie mir einfach gefallen haben, bzw. noch immer gefallen. Trage auch immer einen der beiden am rechten Ringfinger. Einer sieht aus wie ein typischer Verlobungsring, der andere sind drei Goldringe ineinander verschlungen. Besonders nach dem Kauf des letzten Rings wurde ich oft angesprochen ob ich jetzt wohl geheiratet hätte, hat er doch sehr viel Ähnlichkeit mit einem Ehering.

Ist es denn wirklich so, dass Männer darauf achten und dann Frauen mit entsprechenden Ringen nicht anflirten?
 
Beiträge
3
AW: Verlobungs- und Ehering

Zitat von S.S:
Witzig, genau das fiel mir gestern während einer Autofahrt ein.

Ist es denn wirklich so, dass Männer darauf achten und dann Frauen mit entsprechenden Ringen nicht anflirten?

Ich glaube, umgekehrt wird ein Schuh daraus. Wir Männer sehen doch sowieso in der Regel keine Details (die berühmte Frage nach der Farbe der Tapete an der Wand). Zudem tragen Frauen doch mehr als Männer Schmuck einfach weil er ihnen gefällt.

Frauen achten aber ganz bestimmt darauf ob Mann einen Ring trägt.

m/51 J.
 

Kummer

User
Beiträge
140
AW: Verlobungs- und Ehering

Zitat von Quantenspringer:
Na toll, jetzt hin ich genau so schlau wie vorher.
Wieso können Frauen nicht auf ihre Stirn "Bin Single und an dir interessiert!" schreiben, dann wüsste ich wo es langgeht. :-D

http://de.wikipedia.org/wiki/Bindi
Biste im falschen Land ^^.

Zitat von S.S:
Ist es denn wirklich so, dass Männer darauf achten und dann Frauen mit entsprechenden Ringen nicht anflirten?

Persönlich: Ich hab' mir bei einem anblick einer beringten Hand schonmal gedacht "Mist, vergeben".
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.032
AW: Verlobungs- und Ehering

Zitat von Kummer:
Persönlich: Ich hab' mir bei einem anblick einer beringten Hand schonmal gedacht "Mist, vergeben".
Oh, das erhöht dann wohl meine Chancen als generell-nicht-Schmuckträgerin....... ;-)
Ich habe allerdings auch schon mindestens einmal einem Mann( meiner Träume) aus dem Fenster dabei beobachtet, wie er, bevor er zu mir kam, im Auto den Ehering vom Finger streifte.........
 

Susi3000

User
Beiträge
81
AW: Verlobungs- und Ehering

Zitat von Quantenspringer:
Na toll, jetzt hin ich genau so schlau wie vorher.
Wieso können Frauen nicht auf ihre Stirn "Bin Single und an dir interessiert!" schreiben,

Es geht viel einfacher und effizienter, schreib dir doch auf die Stirn: "Bin Single und an dir interessiert"...

Dann brauchst du nicht gross rätseln, jede die kommt, ist interessiert an dir...
 

vhe

User
Beiträge
549
AW: Verlobungs- und Ehering

Zitat von Satjamira:
Seit ich nicht mehr verheiratet bin trage ich am Ringfinger der linken Hand einen Brilliantring den ich von meinen Eltern geschenkt bekommen habe und auch als Ehering durchgehen könnte.

Ich bin mit meiner Ahnenreihe und mir selbst verheiratet. Also darf ein Mann keine falschen Schlüsse ziehen.
Hm. Nachdem diese Art Abwägung gewöhnlich schon vor dem Ansprechen stattfindet, wirst Du ihm das schlecht verbieten können.

Ich schaue nicht darauf, welche Hand, für mich ist es ganz einfach: Goldring in einer Alltagssituation (Cafe, Kino, Bushaltestelle) -> erledigt.

Willst Du wirklich einen Mann, der (potentiell) gebundene Frauen anflirtet, dem Treue also nicht besonders wichtig ist?