Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Verliebt in Mitstudentin die vergeben ist :(

Hallo zusammen,

Bin in einer extrem blöden Situation: Ich habe diesen Sommer angefangen zu studieren, und relativ früh paar nette Leute kennengelernt, fühle mich sehr wohl. Eine Studentin ist mir schon am ersten Tag aufgefallen, da kannte ich sie noch nicht, sie gefiel mir einfach äusserlich extrem gut. Ein paar Tage später aber kam ich durch einen Freund mit ihr ins Gespräch usw. Um die Sache zu beschleunigen, mittlerweile sind wir so ziemlich gute Freunde, ich sitze eigentlich immer neben ihr und wir albern oft rum. Sie passt auch vom Charakter perfekt zu mir, keine 0815 Tussi, sie mag Bier und kommt auch manchmal mit uns (alles Jungs) auf Partys oder trinkt mit uns in der WG, aber trotzdem sieht sie unfassbar gut aus, versteht mich nicht falsch.
Das Problem: Sie hat seit etwa 5 Jahren einen Freund, den sie jeweils nur an den Wochenenden sieht. Aber auf den Fotos auf Facebook sehen die zusammen sehr glücklich aus... Ich bin aber hoffnungslos verknallt in sie und werde sie wohl noch paar Jahre fast täglich sehen, da wir das selbe studieren. Ich kann oft nicht schlafen weil ich an sie denke und bin oft nervös wenn ich sie sehe, obwohl ich sie ja eigentlich relativ häufig sehe.
Ausserdem zeigt sie mir auch oft, dass sie sich bei mir eigentlich wohlfühlt, sonst würde sie ja nicht mit uns abhängen, ausserdem lächelt sie immer wenn wir reden oder berührt mich manchmal absichtlich, oder hält sich an mir fest wenn etwas ekelhaftes in der Vorlesung gezeigt wird. Zuletzt kam sie völlig fertig zur Uni und setzte sich neben mich und hat ihren Kopf auf meine Schulter gelegt...
Es mag jetzt doof klingen, ich hatte auch schon andere Frauen in meinem Leben kennengelernt. Aber noch nie hatte ich das Gefühl, dass es meine Frau fürs Leben ist. Bei ihr aber habe ich dieses Gefühl, es passt einfach alles bei ihr, wirklich das komplette Paket, ausser halt dass sie einen Freund hat. Was soll ich in der Situation jetzt genau tun, ich sehe sie fast täglich und will sie auch nicht als gute Freundin verlieren indem ich mich distanziere von ihr? Ich bin übel in der Friendzone. -.-
Soll ich einfach abwarten und hoffen, dass sie sich irgendwann von ihrem Freund trennt? Kann mir aber vorstellen, dass das nie passieren wird.
 
G

Gast

  • #2
Zitat von Mirooo:
Es mag jetzt doof klingen, ich hatte auch schon andere Frauen in meinem Leben kennengelernt. Aber noch nie hatte ich das Gefühl, dass es meine Frau fürs Leben ist. Bei ihr aber habe ich dieses Gefühl, es passt einfach alles bei ihr, wirklich das komplette Paket, ausser halt dass sie einen Freund hat.
Dann ran!
Ihr gegenwärtiger Beziehungsstatus macht ja nicht ihr Wesen aus.
 
Beiträge
98
Likes
5
  • #3
Schweres Thema, da gibt´s kein Richtiges Rezept.
Könnte sein wie in diesem Lied von dem Panda Rappa (war doch von ihm das mit dem Zug und "Hey sprich mich an, egal was de sagt ich spring darauf an..") das sie nur darauf wartet das de denn ersten Schritt machst. Andererseits kann es auch sein, das sie in dir den "netten" Kerl sieht mit dem sie über alles Reden kann, bzw. einen guten Freund mit dem man was unternehmen kann.

Im Endeffekt musst du für dich selber entscheiden was du machst, sie darauf ansprechen, abwarten und Tee trinken um dann die rettende Schulter zu sein, falls es mit ihrem jetzigen Freund aus ist usw.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #4
Wenn Du Deine Gefühle offenbarst, wird es mit Sicherheit nie mehr so sein wie vorher oder jetzt. Denn entweder bist Du nur der super gute Kumpel für sie - oder sie sieht mehr in Dir als den guten Kumpel. In beiden Fällen würde sich etwas verändern. Im Kumpelfall wäre die Lockerheit zwischen Euch weg oder könnte weg sein, da sie sich eventuell 3x überlegen würde den Kopf auf Deine Schulter zu legen. Vielleicht könnte Sie auch nicht damit umgehen, dass Du Gefühle hast für sie und sie halt nicht. Eure Freundschaft könnte darunter leiden. Oder aber sie sieht mehr in Dir - das wäre natürlich der Volltreffer für Dich. Du kannst also alles auf Risiko setzen und es ihr sagen und sehen, wie sie reagiert. Volles Riskio auf Volltreffer oder Kumpelschiene. Kann in beide Richtungen laufen. Oder aber Du machst so weiter wie bisher und wartest auf die eine unglaubliche Chance, daß es mal mehr wird. Was Du machen wirst liegt in Deiner Entscheidung..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.378
Likes
1.485
  • #5
Zitat von Mirooo:
Ich bin übel in der Friendzone. -.-
Soll ich einfach abwarten und hoffen, dass sie sich irgendwann von ihrem Freund trennt? Kann mir aber vorstellen, dass das nie passieren wird.
Was ist dara übel?
Selbst wenn ihre jetzige Beziehung instabil wäre, wäre ein Beziehungsende kein Garant dafür, dass du den freien Platz einnehmen würdest.
Geniesse was du hast.Der Versuch mehr daraus zu machen birgt die nicht unerhebliche Gefahr, dass du dann nichts mehr hast, ausser Kummer und möglicherweise ihren stinkigen Freund an den Hacken. ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.129
Likes
4.310
  • #6
Zitat von Vizee:
Wenn Du Deine Gefühle offenbarst, wird es mit Sicherheit nie mehr so sein wie vorher oder jetzt. Denn entweder bist Du nur der super gute Kumpel für sie - oder sie sieht mehr in Dir als den guten Kumpel. In beiden Fällen würde sich etwas verändern. Im Kumpelfall wäre die Lockerheit zwischen Euch weg oder könnte weg sein, da sie sich eventuell 3x überlegen würde den Kopf auf Deine Schulter zu legen. Vielleicht könnte Sie auch nicht damit umgehen, dass Du Gefühle hast für sie und sie halt nicht. Eure Freundschaft könnte darunter leiden. Oder aber sie sieht mehr in Dir - das wäre natürlich der Volltreffer für Dich. Du kannst also alles auf Risiko setzen und es ihr sagen und sehen, wie sie reagiert. Volles Riskio auf Volltreffer oder Kumpelschiene. Kann in beide Richtungen laufen. Oder aber Du machst so weiter wie bisher und wartest auf die eine unglaubliche Chance, daß es mal mehr wird. Was Du machen wirst liegt in Deiner Entscheidung..
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Ich hatte genau diesen Fall auch in meinem Studium, auch mit Kopf an die Schulter legen und dergleichen. Ich hab die Füße still gehalten, war schmerzhaft, aber in meinem Fall wohl die bessere Entscheidung.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #7
Vielen Dank euch für die Antworten.

Ich werde es wohl einfach mal so weitergehn lassen, ich hab ja hoffentlich noch bisschen Zeit während dem gesamten Studium, da kann noch vieles passieren. Mir ist natürlich klar, dass falls es zwischen ihr und ihrem Freund aus wäre nicht automatisch ich einfach die Chance bekomme. ;D
Naja, einfach mal abwarten, schlimmstenfalls wäre es halt nur Freundschaft, aber Freunde sind auch wichtig. Wobei da ginge die Diskussion wieder los, ob Freundschaft zwischen Mann und Frau überhaupt möglich ist, ohne Hintergedanken. ;P
 
Beiträge
598
Likes
67
  • #8
Sag' es ihr. Wenn sie so toll ist, wie Du schreibst, bekommst Du vielleicht eine charmante Abfuhr, aber dafür ist der Status geklärt, Du bist dann frei, im Kopf, und vielleicht auch bald für eine Andere. Und es ändert sich bestenfalls auch nichts an Eurem freundschaftlichen Verhältnis. Warum auch? Wenn sie "weniger charmant" reagiert, und / oder sich danach entfernt, hast Du eine neue Seite an ihr kennengelernt, die Du nicht magst und damit Sie leichter loslassen kannst.
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #9
Zitat von Mirooo:
Ich werde es wohl einfach mal so weitergehn lassen, ich hab ja hoffentlich noch bisschen Zeit während dem gesamten Studium, da kann noch vieles passieren.
Sorry, aber das ist der größte Bulls**t überhaupt. Du kannst nicht einschlafen, weil du permanent an sie denken musst? Wie viele Jahre willst du diesen Zustand denn aufrechterhalten?
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen: Warte nicht auf das Wunder (Trennung vom Freund) - es wird nicht eintreten, wenn du nicht selbst aktiv wirst! Und ich gebe dir dafür eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 10% (also dass du sie fragst, ob sie mehr für dich empfindet).
Diese ganzen "Signale", trinkt mit dir Bier, lehnt sich an dich - FRIENDZONE. Ich müsste mich schon sehr täuschen. Wenn sie wirklich etwas von dir wollte, hätte sie es schon getan, Gelegenheiten dazu gab es sicherlich.
Wie gesagt, ich hab das selber zweimal durch und weiß, wie man leidet, hofft, nur um dann letztlich zu sehen, dass es eben nichts wird. Und das schönste ist, wenn man dann in der Zeit "zwischen" zwei Freunden als seelischer Mülleimer herhält und sie sich dann wieder genau so nen Armleuchter wie vorher sucht. Und einem dann alles erzählt, was der Typ falsch macht, und dass sie gar nicht versteht, warum sie immer an solche Typen und nie so nen lieben Mann wie dich gerät... (ja, ich weiß wirklich wovon ich rede ;) ).
Tue dir selbst den Gefallen entweder für klare Fronten zu sorgen oder aber wirklich zu akzeptieren, dass ihr zwei NIE ein Paar werdet. Du bist sonst nicht frei für andere Frauen (und es wäre denen gegenüber ziemlich gemein, quasi nur auf die Chance zu warten, dass deine Angebetete endlich frei wird). Du bist jung, es gibt ganz viele tolle Frauen - lern sie kennen und dann wirst du früher oder später eine andere finden, die dich genauso toll findet, wie du sie. Verschwende deine Jugend nicht damit, einem Phantom hinterherzujagen.
 
G

Gast

  • #10
Ja, so ein Studium ist lang. Und andere Mütter haben auch schöne Töchter oder so. Manche legen ihren Kopf an Schultern, manche haben einen Freund.