Anika123

User
Beiträge
1
  • #1

Verlieben

Ist Körperkontakt ("Händchen halten", Umarmen, Küssen etc.) nötig um sich zu Verlieben, wenn man jemanden bereits mehrmals getroffen hat und sympatisch findet? Oder reichen allein Gespräche und Blicke aus um die Schmetterlinge in den Bauch wandern zu lassen - und hat es dann nicht gefunkt wird es dies auch nicht durch körperlichen Kontakt?
(Ich kann hier leider nicht auf Erfahrung zurückgreifen, da ich meine erste Liebe beim Tanzen kennenlernte - wodurch sich die Frage nicht stellte.)
 

Gulliver

User
Beiträge
498
  • #2
AW: Verlieben

Ja, ich möchte das so haben. Wenn sie will, dann signalisiert sie mir den Wunsch nach Nähe, will ich es auch, steige ich darauf ein und lege los. Den ersten Schritt will ich von ihr haben. Ich mache ihn nicht. Dem Ganzen geht, nach meiner Vorstellung ein lockeres miteinander voraus, wie albern, lachen, berühren, neckisch sein, Verbalien wie "Das hast Du sehr schön gesagt", "Du bewegst Dich so geschmeidig", "Deine Haut ist so weich", "Lass mich in deine Augen schauen" usw. usf. Das braucht halt einmal den Mut, es einfach zu tun und einen spontanen Rückzug zu riskieren.

Das ist kein Garant dafür, dass es dann auch funktioniert, aber nur so kann es bei mir auch funktionieren. Auf intellektueller Ebene könnte ich mich NIE verlieben. Da ist der Ofen aus, bevor etwas beginnen könnte.

Ich melde mich dann bei ihr und sage ihr ab, wenn es für mich doch nicht passt oder erwarte andernfalls erhobenen Hauptes ihre weiteren Entscheidungen. Gefiel sie mir sehr gut, dann kämpfe ich möglicherweise auch um sie.

Meiner Erfahrung nach funktioniert meine gewünschte Vorgehensweise bei unter 50-jährigen besser, als bei über 50-jährigen. Die Jüngeren erscheinen mir lockerer und koketter. Vielleicht verhalte ich mich bei denen aber auch nur anders.

Ausschlaggebend ist für mich nicht, wie jung eine Frau ist, sondern wie jung sie auf mich wirkt. Erst ihre spontane und direkt gezeigte Freude und Fröhlichkeit, ihre Lachfältchen, die hochgezogenen Mundwinkel, der weibliche Gang, die gute Stimmlage, ihr Liebreiz usw. machen es mir möglich, weiter auf sie einzugehen.

Erst "ihre richtige Art für mich" ermöglicht ihr "meine richtige Art für sie".
Das ganze natürlich vice versa. Ist ja keine Einbahnstraße :).

Ob es Liebe werden kann entscheidet sich eh erst später in der Gemeinsamkeit. Ich hatte mal eine, die hat mich nach zwei Monaten verabschiedet, weil ich nicht richtig war für sie und hat mich damit unmittelbar in die Arme der Frau entlassen, für die ich richtig war/bin und die es für mich genauso ist. Was für ein Glück :)
 

Alice

User
Beiträge
32
  • #3
AW: Verlieben

Ich denke, das ist wohl von Person zu Person individuell. Ich hatte mich auch schon verliebt, ohne dass ein körperlicher Kontakt (zunächst) möglich war. Wir hatten uns online (nicht auf einer Dating-Site) kennengelernt und relativ rasch sehr intensive Gefühle füreinander entwickelt. Doch unser erstes offizielles Date konnte erst ein Jahr später stattfinden. In der Zwischenzeit waren wir schon längst offiziell ein Paar. Danach waren wir noch zwei Jahre zusammen (nicht mehr nur aus der Ferne ;) Ist bestimmt die Ausnahme, doch verlieben kann auch ohne körperliches Berühren Geschehen.
 
Beiträge
1.098
  • #4
AW: Verlieben

Zitat von Alice:
Ich denke, das ist wohl von Person zu Person individuell.

Sehe ich genauso. Bzw. kann es sogar bei ein und derselben Person manchmal unterschiedlich sein - hängt es doch auch immer mit dem Verhalten einer zweiten Person zusammen.
Ich wundere mich hier immer wieder über das große Bedürfnis nach 'Regelhaftigkeit'.
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #5
AW: Verlieben

Bei meiner jetzigen Beziehung brauchte ich nach einigen Dates den Körperkontakt um mich dann im weiteren Verlauf zu verlieben.
 

cyber

User
Beiträge
72
  • #6
AW: Verlieben

Hi Anika

Ich glaube genau das "Verlieben" ist eines der Geheimnisse, welches noch nicht gelüftet wurde.
Ich habe mich vor 2 Wochen wieder einmal wirklich verliebt und es wird immer stärker...
Es war beim 1. Date war es nach ca. 1h als wir uns in einem Café einfach 10 min. schweigend in die Augen geschaut haben... danach gingen wir lange spazieren und haben uns die Hand gegeben... danach sassen wir auf einer Parkbank und haben uns über 1h geküsst...
Es war wie ein Funke/Feuer das immer stärker kam... irgendwann kam der Punkt, wo es fast zu schön wurde und die Zeit verging... da sie und ich jeweils 3h vom Treffpunkt entfernt wohnen, mussten wir uns dann trennen... typisch bei mir wenn ich verliebt bin - kein Hunger mehr - ich muss mich wirklich zwingen richtig zu essen, damit ich beim Sport nicht zusammenklappe.
Beim 2. Date nach 2 Wochen - haben wir uns wieder getroffen und haben 2 Tage zusammen verbracht mit wandern, essen, viel sprechen ... interessant war dabei, dass wir am Anfang wieder beide sehr nervös waren, wie gehemmt, wohl weil wir beide etwas Angst davor hatten, dass der Andere nicht mehr das gleiche fühlen könnte wie beim 1. Date. Doch es ging nicht lange und wir konnten die Hände nicht mehr voneinander lassen... einfach ein irrsinniges Gefühl, wenn man nebeneinander sitzen kann und sich schweigend minutenlang tief in die Augen schauen kann. Für mich ist das Verliebtheit....
Wir werden uns bereits morgen wiedersehen und ich versuche den heutigen Tag irgendwie sinnvoll über die Runden zu bringen... natürlich haben wir inzwischen via Skype stundenlang telefoniert und sogar dabei tanzten die Schmetterlinge wie wild im Bauch.
Die Chance dass es beiden dabei genau gleich geht ist wirklich minimal und es braucht einfach unglaublichen Respekt und Anerkennung sowie eine gewisse Zurückhaltung, damit das Ganze nicht aus der Balance fällt....
LG
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #7
AW: Verlieben

Cyber, ich wünsche dir Glück - dass es möglichst lange so bleiben wird und frohe Ostern.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #8
AW: Verlieben

Mööööönsch, Cyber, du legst ja ein Tempo vor.......! Schön, wenn ihr es beide so empfindet! Viiiieel Glück, und immer schön das kleine Pflänzchen dosiert gießen, damit es Wurzeln schlägt!
 

cyber

User
Beiträge
72
  • #9
AW: Verlieben

Hallo Dreamerin und Satjamira - entschuldigt wenn ich den Post hier etwas "missbrauche" ... aber das mit dem Pflänzchen giessen hat schon was... wir haben uns gestern Mittag bis heute Mittag wieder bei ihr (300 km) entfernt getroffen und es hat sämtliche Vorstellungen die ich hatte übertroffen.
Gestern Nachmittag holte sie mich überglücklich am Bahnhof ab, wir schlenderten durch den Ort und genossen einfach nur das Zusammensein und lachten, amüsierten uns und schwiegen uns auch wieder minutenlang verträumt an... am Abend lud ich sie zu einem feinen Nachtessen ein und danach verbrachten wir bei ihr und plauderten und alberten bis 1 Uhr morgens herum ;-)
Sie hat mich bei ihr übernachten lassen und mir heute morgen ein Frühstück im Zimmer organisiert... und sie hat die magischen Worte, welche ich mich nicht getraut habe zu sagen ausgesprochen - dass sie mich liebt... ich hatte ehrlich gesagt etwas Respekt davor, diese Worte zu benutzen und war einfach nur weg, als sie es gesagt hat...
Es war einer der schönsten Augenblicke in meinem Leben und irgendwie kann ich es alles noch nicht ganz begreifen... wir haben uns auch ernsthaft unterhalten und fast gleichzeitig festgestellt, dass es extrem schnell geht... beängstigend schnell. Und sind beide irgendwie froh, dass wir beide nicht zu Nahe beieinander wohnen...und uns auf das nächste Mal umso mehr freuen....
Eigentlich habe ich im Moment keinen einzigen negativen Gedanken im Kopf, realistisch wie ich bin, spüre ich aber auch, dass ein Scheitern dieser Bekanntschaft mich wohl ziemlich erschüttern würde... aber gleichzeitig sage ich mir auch, dass jeder Moment den ich momentan mit ihr verbringen kann und die ganzen herrlichen Augenblicke für immer mir gehören und es schon daher einfach nur phantastisch schön ist ;-)

Wünsche Euch auch frohe Ostern und LG