Beiträge
14
  • #124
AW: Verhütung

Zitat von Freitag:
wieso? wo ist denn da jetzt wieder das problem?
versucht doch einfach mal ganz normal den anderen geil zu machen und den rest auch durchzuziehen. kann das so schwer sein?
Durchziehen. Ja. Aber sonst nichts. Ist einfach eine Frage der Dauer. Kurzzeitig geht so etwas. Langfristig greift das alles an.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #128
AW: Verhütung

Veranstaltet ihr da eine da eine Aufklärungsdebatte für Teenager oder ist das eine akute love life Thematik für "Fortgeschrittene"?
 
Beiträge
76
  • #135
AW: Verhütung

Hallo!

Verhütung mit Kondom und auf natürlichen Weg mit der Rechenmethode.
Mit einem sterilisiertem Mann nur nach einem Gesundheitscheck.
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Kondome eigentlich kein Thema mehr sind und Mann und Frau sie gleichermaßen "in der Tasche" haben.

lg
Luna Shalima
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #136
AW: Verhütung

Zitat von jolie:
Also, jetzt mal im ernst. Ich habe gelesen, dass es Menschen gibt, die Frischhaltefolie bei einer Frau im intimbereich benutzen, wenn sie sie dort oral befriedigen...oh je...
Kennt sich jemand damit aus? Ich stell es mir schrecklich vor. Zumal ich sowas nicht immer da haben.... :))))

Iiiigittigit, da kann ich ja gleich an der Folienpackung rumsabbern. Da würde ich zum "warm" werden dezent ein gemeinsames Duschen vorschlagen, ggf. mit Rasiereinlage.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #138
AW: Verhütung

Zitat von Toni67:
Iiiigittigit, da kann ich ja gleich an der Folienpackung rumsabbern. Da würde ich zum "warm" werden dezent ein gemeinsames Duschen vorschlagen, ggf. mit Rasiereinlage.

Die Folie wird nicht verwendet, weil die Frau ungewaschen oder zu behaart ist. Es ist einfach eine günstigere Variante der Dental Dams, die auch nicht leicht zu bekommen sind. Also ein Kondom für Oralverkehr mit einer Frau.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #140
AW: Verhütung

man bzw. frau kann sich auch auf toiletten possierlichen tierchen eine neue heimat geben :)
 
Beiträge
307
  • #142
AW: Verhütung

Ich habe in 37 Jahren nicht ein einziges Mal ein Kondom verwendet. In den seltenen Fällen, wo eine Frau dies wollte, habe ich einfach auf den Beischlaf verzichtet. Einige haben dann nach ein, zwei Wochen ihre Meinung geändert, Manche nicht.

Vorspiel, Kopulation, Kondom entsorgen, "danke, das war's" ist für mich der Inbegriff von schlechtem Sex.

Ich möchte mit meiner Partnerin ein Fest der Sinne zelebrieren. Einen ganzen Tag und noch die halbe Nacht lang. Wie es sich ergibt kuscheln und reden, sich gegenseitig intim verwöhnen, immer wieder mal GV, dazwischen ein paar gute Cocktails, Sekt, Fingerfood, Musik, Düfte, Rollenspiele, .... Da ist nicht vorhersehbar, ob es in der nächsten Minute GV geben wird. Und danach ist auch noch lange nicht Schluss, da wird auch nicht gleich danach geduscht.

Bei der Wahl meiner Partnerin bin ich heikel und nehme Keine, die eine allzu promiskuitive Vergangenheit hatte. Entsprechend ist das gesundheitliche Risiko nicht Null, aber klein. Das nehme ich in Kauf.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.080
  • #143
AW: Verhütung

Zitat von Ingenieur:
Vorspiel, Kopulation, Kondom entsorgen, "danke, das war's" ist für mich der Inbegriff von schlechtem Sex.
Bei der Wahl meiner Partnerin bin ich heikel und nehme Keine, die eine allzu promiskuitive Vergangenheit hatte. Entsprechend ist das gesundheitliche Risiko nicht Null, aber klein. Das nehme ich in Kauf.
Ist ja gut und schön, was du schreibst und dein eigenes Risiko.
Das Thema lautet allerdings: Verhütung!
Was hat das jetzt damit zu tun?
 
G

Gast

Gast
  • #144
AW: Verhütung

Bitte wählen Sie
a) Für solcherart dominante Männer sind natürlich die Frauen für Verhütung zuständig
b) Frauen mit nicht promiskuitiver Vergangenheit werden nicht schwanger
c) Je nachdem, wann Ingenieur mit dem Nichtverwenden von Kondomen angefangen hat (37+n), ist die Zielgruppe schon jenseits der Fruchtbarkeit

;)
 
Beiträge
307
  • #145
@ tina:

a) richtig.
b) falsch
c) n = 15
 
Beiträge
202
  • #146
AW: Verhütung

Also ein Mann, der kein Kondom benutzt, aber von Frau erwartet sich Hormone einzuverleiben ist ein Chauvi erster Güte.

Ihn interessiert die Frau nicht, nur der Sex, das unangenehme Thema Verhütung soll gefälligst die Frau übernehmen.

Sorry aber da verging mir ganz schnell die Lust, egal welches Aussehen und sonstigen "inneren" Werte so ein Mann auch haben mag, obwohl, innere Werte bei einer solchen Einstellung ist ohnehin Fehlanzeige.

Ich persönlich will meinen Körper nicht mit Hormonen auf Dauer schädigen, damit er seinen Spaß ohne lästige Nebenverpflichtungen hat.

Ein Mann, der eine Frau liebt, geht auf ihre Wünsche ein, denn er weiß, die einzige Art der männlichen Verhütung ist nunmal das Kondom.

Eine Frau muss da wesentlich mehr über ihren Körper ergehen lassen.

Ich tat das nie, denn mein Körper ist mir heilig.
 
Beiträge
307
  • #147
@ Feuerschwalbe

Dann hattest Du auch noch nie was ich als wirklich guten, langen phantasievollen Sex bezeichne. Sondern nur einfach Vorspiel und danach einige Minuten Kopulation ohne Empfängnis. Weil Kondom und wirklich sinnlicher Sex schließen einander aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
202
  • #148
AW: @ Feuerschwalbe

Zitat von Ingenieur:
Dann hattest Du auch noch nie was ich als wirklich guten, langen phantasievollen Sex bezeichne. Sondern nur einfach Vorspiel und danach einige Minuten Kopulation ohne Empfängnis. Weil Kondom und wirklich sinnlicher Sex schließen einander aus.

Das ist schlichtweg Blödsinn und hat mit der Dauer oder Intensität des Sex wohl überhaupt nichts zu tun.

Dein Statement ist nunmal eine männliche Sichtweise und viele Männer denken ähnlich über Kondome und bedienen sich dann der Mär vom schlechten Sex.

Oder der Prämisse, also Mädels schluckt schön weiter Hormone oder lässt euch was einsetzen, damit wir besseren Sex ohne nachdenken über Verhütung haben müssen.

Ein Machogesülze erster Güte - für mich zumindest.
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #149
AW: Verhütung

Zitat von Feuerschwalbe:
Also ein Mann, der kein Kondom benutzt, aber von Frau erwartet sich Hormone einzuverleiben ist ein Chauvi erster Güte.

Ihn interessiert die Frau nicht, nur der Sex, das unangenehme Thema Verhütung soll gefälligst die Frau übernehmen.

Sorry aber da verging mir ganz schnell die Lust, egal welches Aussehen und sonstigen "inneren" Werte so ein Mann auch haben mag, obwohl, innere Werte bei einer solchen Einstellung ist ohnehin Fehlanzeige.

Ich persönlich will meinen Körper nicht mit Hormonen auf Dauer schädigen, damit er seinen Spaß ohne lästige Nebenverpflichtungen hat.

Ein Mann, der eine Frau liebt, geht auf ihre Wünsche ein, denn er weiß, die einzige Art der männlichen Verhütung ist nunmal das Kondom.

Eine Frau muss da wesentlich mehr über ihren Körper ergehen lassen.

Ich tat das nie, denn mein Körper ist mir heilig.

Übertreibst Du da nicht ein bisschen? Eine Pille kann auch Vorteile haben, die manche Frauen zu schätzen wissen.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #150
AW: Verhütung

Zitat von Ingenieur:
.

Bei der Wahl meiner Partnerin bin ich heikel und nehme Keine, die eine allzu promiskuitive Vergangenheit hatte. Entsprechend ist das gesundheitliche Risiko nicht Null, aber klein. Das nehme ich in Kauf.

Wie bekommst du das sicher raus, ob deine Sexpartnerin promiskuitiv gelebt hat?
Du weißt doch aber schon, dass auch Frauen lügen (können) ohne rot zu werden.