Beiträge
79
Likes
11
  • #31
Wikipedia schreibt dieses zum Thema "Tiefsinn":
"Tiefsinn ist in zweierlei Hinsicht zu differenzieren: Als Bedeutungsdimension literarischer Texte bzw. zeichenhafter Formation generell und als geistige Haltung im Sinne eines "grübelnden" Denkens. In den Vordergrund tritt diese Haltung vor allem mit der europäischen Romantik: War die europäische Aufklärung von Witz und Scharfsinn geprägt, orientierte sich die religiös-enthusiastische Lyrik der Stürmer und Dränger vor allem an der Erfahrung der Höhe, so entdeckt die Romantik den Tiefsinn und die "Dimension der Tiefe".

Wenn Gespräche tiefsinnig werden, ist das absolut herrlich und sehr erfüllend. Diesen Anspruch in einem Profil oder auf Anfrage in Mails kundzutun, ist meiner Meinung nach überheblich und unangebracht.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #32
Wenn Gespräche tiefsinnig werden, ist das absolut herrlich und sehr erfüllend. Diesen Anspruch in einem Profil oder auf Anfrage in Mails kundzutun, ist meiner Meinung nach überheblich und unangebracht.
[/QUOTE]

Das sehe ich absolut auch so.

Und von sich selbst zu behaupten tiefsinnige Gespräche zu führen ... soll das ein Qualitätsmerkmal sein??
 
Beiträge
79
Likes
11
  • #33
Zitat von frlsmilla:
Und von sich selbst zu behaupten tiefsinnige Gespräche zu führen ... soll das ein Qualitätsmerkmal sein??
Für den ein oder anderen ist dies sicherlich ein Qualitätsmerkmal. Klar.
Damit sind wir aber auch schon bei der Crux angelangt. Nach jeder gescheiterten Beziehung und je älter und denkender der Mensch wird, desto mehr stellt er fest, was er nicht mehr will und leitet dann daraus ab, was er sich insbesondere wünscht von einem Partner/ einer Partnerin. Über die Jahre häuft sich immer mehr an. Das kann ein Mensch manchmal alles gar nicht erfüllen. Partnersuche erschwert. Wenn man mal ehrlich ist, kann man selbst sowas auch nicht alles erfüllen - zumindest nicht von Anfang an. Als fremde Menschen entdeckt man sich ja erst. Manchmal ist der ein oder andere tiefsinnig und wusste es gar nicht, weil das entsprechende Gegenüber fehlte, was diese Eigenschaft hervor gekitzelt hat.

Ich kann solche Wünsche verstehen, aber sie sind zu doll für den Anfang und für ein Profil auf ner Singlebörse.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #34
Sich selbst "Tiefsinn" zuzuschreiben hat etwas Absurdes - und eine gewisse Komik. Wer im besten Sinne "tiefsinnig" ist (Betrachtungsweise, die zu überraschenden, unkonventionellen, neuen Aspekten führt?), der wird einen großen Bogen um diesen Begriff machen.

"Eine Waldspitzmaus kann sich unter dem lieben Gott nur eine Superwaldspitzmaus vorstellen."
So ist es doch eher mit der sich selbst zugeschriebenen Tiefsinnigkeit...
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #36
Wenn zwei sich auf einem in etwa gemeinsamen Kenntnisstand intensiv austauschen, dann wird das wohl als tiefsinng betrachtet. Zwei andere mit einem anderen Kenntnisstand unterhalten sich aber auch tiefsinnig.
Wegen der Relativität des Begriffes würde ich ihn schon nicht verwenden, so wie ich überhaupt keinen Grund für dessen Verwendung wüsste.
Die Erwähnung fiele mir eher negativ auf, zumal ich allermeist nicht tiefsinnig bin.