Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
75
  • #31
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Auch wenn es jetzt blöd klingt, aber es hört sich für mich so an als hätte dieser Typ mit Absicht eine Frau gesucht, die weit genug von ihm und seinem sonstigen Umfeld weg ist. Es wäre aber ehrlicher, wenn er auf einem Seitensprungportal aktivwäre, da wissen beide von vornherein worauf sie sich einlassen.

Es ist sicher bitte, wenn man entdeckt, dass man es mit so einem Menschen zu tun hatte und man geht da nicht unbelastet in eine neue Kennenlernsituation.
 
Beiträge
444
  • #32
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

@ Raya: wie ist es denn bei Dir weiter gegangen?

Ich hatte nämlich auch eine ähnliche Geschichte....ein Mann, der schwierig zu erreichen war, der sich nach einem fulminanten Auftakt nur noch deutlich seltener meldete, seinen geplanten mehrtägigen Besuch bei mir (wir wohnen sehr weit auseinander) ohne Angabe von Gründen wegen "Terminen" verschob - nicht mehr telefonieren konnte (sondern nur noch sms-sen schicke und davon wenige) und vor allem, der auch nicht erklärt hat, warum das so ist, sondern wütend wurde, als ich nachfragte.

Plötzlich war er jedenfalls in dramatischen finanziellen Schwierigkeiten und wollte von mir nach dem zweiten Treffen eine vierstellige Summe Geld. Und das, nachdem er sich anfangs als ausgesprochen großzügig erwiesen hatte und ich schon nach dem ersten Treffen seine gaaaanz große Liebe war... :-( Ich will ihm jetzt kein planmäßiges Vorgehen unterstellen, aber seltsam ist das schon.

Ich war auch nicht die einzige - denn mich erreichte eine fehlgeleitete sms, die eindeutig für eine andere Frau bestimmt war.
 

GrauerWolf

User
Beiträge
176
  • #33
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Plötzlich war er jedenfalls in dramatischen finanziellen Schwierigkeiten und wollte von mir nach dem zweiten Treffen eine vierstellige Summe Geld. Und das, nachdem er sich anfangs als ausgesprochen großzügig erwiesen hatte und ich schon nach dem ersten Treffen seine gaaaanz große Liebe war... :-( Ich will ihm jetzt kein planmäßiges Vorgehen unterstellen, aber seltsam ist das schon.

Ich war auch nicht die einzige - denn mich erreichte eine fehlgeleitete sms, die eindeutig für eine andere Frau bestimmt war.

Liebe "Fenster zum Hof",
ich habe dich in vielen Nachrichten hier im Forum immer als besonders sympathische, nachdenkliche und kluge Frau erlebt.
Ich möchte Dich daher bitten, wirklich herzlich bitten: Pass auf Dich auf!
Ich kenne die Schilderungen mancher Damen hier bei parship und auch bei anderen Portalen, die auf solche Männer reingefallen sind. Viele gaben erst nach anfänglichem Zögern zu, dass sie den Männern doch Geld gegeben haben, ich weiß von Summen bis zu 20.000 Euro.
Natürlich haben mit solchen Fragen nach Geld nur die wirklich charmanten Männer Erfolg.
Die Geschichten, die sie erzählen, sind durchaus verschieden und reichen von dummdreist bis schon zugegeben raffiniert, von lebenswichtigen Operationen bis zu Söhnen in Gefängnissen Afghanistans, die freigekauft werden müssen.
Aber wenn Dich schon jemand nach dem 2.Treffen um eine vierstellige Summe bittet, dann müssen doch alle Alarmglocken läuten.
Und ich glaube zu spüren, dass Du noch ein wenig anfällig bist "ich will ihm kein planmäßiges Vorgehen unterstellen...!"
Was hast Du denn auf seine Bitte nach Geld geantwortet? Und wie hat er reagiert, wenn Du ihm (hoffentlich) eine deutliche Absage erteilt hast?
Hat er ähnlich aggressiv reagiert wie bei der Bitte nach dem Telefonkontakt?
Bitte, liebes Fenster, ich weiß, es ist schwer, sich von einem Traum zu lösen, dass man IHN gefunden hat, aber in diesem Fall kann Dein Misstrauen nicht groß genug sein.
Wenn er trotz allem nicht das ist, was ich befürchte, dann wird er es schaffen, Dein Vertrauen langfristig zu gewinnen, wenn Du seine Traumfrau bist. Aber bitte ohne Geldforderungen.
 
Beiträge
123
  • #34
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Wahnsinn, wieviele Männer offenbar nach diesem Muster agieren. Auch wenn es vielleicht blöd klingt: Irgendwie tut es mir richtig gut, zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die auf so jemanden reingefallen ist...

Das mit den fehlgeleiteten SMS hatte ich auch des öfteren... mein damaliger "Partner", zumindest hielt ich ihn 2 Jahre lang dafür, hatte mich unmittelbar vor einem gemeinsam geplanten Kurzurlaub angerufen, sein Bruder hätte einen lebensgefährlichen Autounfall gehabt, er könne nicht weg. Dieser verunfallte Bruder diente dann monatelang (!) als Vorwand für unberechenbare Abwesenheit... mal lag er im Koma, dann wurde er operiert, dann war sein Zustand äußerst kritisch... Meine ganze Familie hat damals mit diesem uns unbekannten Bruder gezittert, gebangt und gebetet... Als ich endlich mißtrauisch wurde, den Bruder googelt, anrief und auf seinem Arbeitsplatz am Telefon hatte, wurde ich endlich wach... viel zu spät, aber immerhin. Mein Gott, kam ich mir verarscht vor... Die ganze Geschichte war erstunken und erlogen, um eine bestehende und gelebte Ehe (+ Familie mit mehreren Kindern) zu vertuschen. Wobei gleichzeitig die Familie natürlich auch angelogen worden war in den Zeiten, in denen er bei mir war.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #35
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Plötzlich war er jedenfalls in dramatischen finanziellen Schwierigkeiten und wollte von mir nach dem zweiten Treffen eine vierstellige Summe Geld. Und das, nachdem er sich anfangs als ausgesprochen großzügig erwiesen hatte und ich schon nach dem ersten Treffen seine gaaaanz große Liebe war... :-( Ich will ihm jetzt kein planmäßiges Vorgehen unterstellen, aber seltsam ist das schon.

Ich war auch nicht die einzige - denn mich erreichte eine fehlgeleitete sms, die eindeutig für eine andere Frau bestimmt war.

Ich stimme GrauerWolf zu: FINGER WEG!!!! Bei einem, der beim zweiten Treffen den Versuch unternimmt, Sie anzupumpen, müssen Sie Betrugsabsicht unterstellen!
 
B

Benutzerin

Gast
  • #36
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

@Pusteblume

War das auch eine dieser Fernbeziehungen oder haben Sie und der Mann im gleichen Ort (bzw. in der Nähe) gelebt?
 
Beiträge
123
  • #37
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

er hat während der Woche in meiner Gegend gearbeitet. Dass er am Wochenende 600 km entfernt bei seiner Familie ist, wußte damals nicht.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #38
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Pusteblume:
er hat während der Woche in meiner Gegend gearbeitet. Dass er am Wochenende 600 km entfernt bei seiner Familie ist, wußte damals nicht.

Auf so einen Wochenend-Pendler bin ich auch mal reingefallen. Allerdings hatte der sein Pendeln sogar von Anfang an thematisiert und u.a. damit begründet, dass es in seiner Wochenend-Stadt noch schulpflichtige Kinder gab.
 
Beiträge
123
  • #39
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

obwohl unsere Trennung mehrere Jahre zurückliegt und ich auch gut drüber weg bin, muß ich immer noch bei jedem derartigen Bericht hier im ersten Moment denken: DAS ist er, die Frau hat sich (auch) mit IHM getroffen - die Art der Ausreden, das verbindliche Getue dazwischen, häufiges Anrufen, jedoch selber schlecht erreichbar sein... aber er scheint mit seinem Verhalten ja nun wirklich nicht der einzige zu sein.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #40
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Ich glaube, man muss wirklich dazu übergehen, die Nicht-Verfügbarkeit für gemeinsame Unternehmungen an Wochenenden als sehr wahrscheinliches Indiz für einen Betrug zu bewerten.
 
Beiträge
444
  • #41
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

@ Pusteblume... der verunfallte Bruder - krasse Geschichte! Das spricht für eine enorme Skrupellosigkeit... wie die ganze Beziehung überhaupt.

Dass "meiner" eine Familie hat, kann ich mir nicht vorstellen... ich kenne auch Freunde von ihm, habe auch Kontakt zu einer Exfreundin von ihm - die müssten dann alle "mitspielen" und quasi für ihn "Mitlügen" - und das halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Allerdings bleiben für mich sehr viele Ungereimtheiten und Fragen offen.

Grundsätzlich würde ich auch sagen: wenn jemand in bestimmten (häufigen) Zeitfenstern abtaucht, nicht erreichbar ist und auch keine Erklärung folgt - dann stimmt da etwas nicht.

@ Grauer Wolf: ich habe ihm kein Geld gegeben. Ich hatte Fragen, wollte einfach mehr wissen über seine plötzliche Finanznot (meine Strategie wäre gewesen, zu schauen, wie man dieses Problem generell lösen kann), aber er wollte sich auf kein Gespräch darüber einlassen unter Verweis auf seinen "Stolz" - und reagierte aggressiv und manipulativ. Daraufhin bin ich auf Abstand gegangen und nach einem kurzen Wiederaufleben ist die Sache jetzt "durch". Auch wenn es noch massiv in mir nagt und mich traurig macht. Das schlimme ist, dass er am Anfang genau das bedient hat, wonach ich mich gesehnt habe: Verbindlichkeit, Nähe, eine gemeinsame Zukunft, vielleicht sogar noch Familie haben können. Ich dachte wirklich: der ist es!
Zu erkennen, dass das nicht mehr als ein Traum oder gar eine von ihm bewußt inszenierte Lüge war, hat mir sehr weh getan.
Ich will ihm keinen Betrug unterstellen - das heißt aber nicht, dass ich es nicht für möglich halte.
 

GrauerWolf

User
Beiträge
176
  • #42
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Das schlimme ist, dass er am Anfang genau das bedient hat, wonach ich mich gesehnt habe: Verbindlichkeit, Nähe, eine gemeinsame Zukunft, vielleicht sogar noch Familie haben können. Ich dachte wirklich: der ist es!
Zu erkennen, dass das nicht mehr als ein Traum oder gar eine von ihm bewußt inszenierte Lüge war, hat mir sehr weh getan.

Der Mann ist ein Profi: er sieht sich die Profile an und "liest sie, deutet sie aus."
Er hat schnell raus, was die Damen sich ersehnen und redet ihnen nach ihren Wünschen alles schön.
mhmhhh. Du fragst in einem anderen Thread jemanden :"ist es ein Österreicher?"
Vielleicht ein besonders großer, Gut- Aussehender, mit irgendwelchen Hütten in den Bergen, in die er angeblich Damen einlädt?
Wir sehen im Moment in anderen Threads, wie relativ "gut aussehend" ist, besonders, wenn man falsche Ziele verfolgt und Fotos von Freunden und jüngeren Brüdern einstellt.
Könnte es sein, dass er Dir ein Notebook schenken wollte oder Deine Festplatte leihen wollte, um "Fotos aufzuspielen".
Bitte nicht noch einmal "kurzen Rückfall" zulassen. Fenster, bitte!
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #43
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von GrauerWolf:
Er hat schnell raus, was die Damen sich ersehnen und redet ihnen nach ihren Wünschen alles schön.

Genau das macht auch in diesem Forum so mancher! :)
Meine Empfehlung: darauf achten, wie man im Forum auf Schmeichler reagiert. Ob man sich schnell verstanden und gemeint fühlt, wenn einem - bei kritischer Prüfung - eigentlich nur nach dem Munde geredet wird.
Wessen Art das nämlich ist und damit vorgibt, den anderen aufzubauen, hält ihn klein, meint, ihm sei die Wahrheit nicht zumutbar, müsse ihn mit Ammenmärchen aufpäppeln. Er behandelt ihn als so schwach, wie auch der Heiratsschwindler seine Opfer.
Jeder kann sich fragen, worauf er anspringt. Wer zu arg auf "wohlmeinende" Schmeicheleien und Ammenmärchen anspringt, der ist tendenziell auch ein Opfer für Betrüger.
Und nein, Mißtrauische sind nicht gefeiter. Sie sind oft umso empfänglicher dafür, wenn ihnen jemand begegnet, der sie in ihren Selbsttäuschungen unterstützt.
 
Beiträge
444
  • #44
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Heike:
Genau das macht auch in diesem Forum so mancher! :)
Meine Empfehlung: darauf achten, wie man im Forum auf Schmeichler reagiert. Ob man sich schnell verstanden und gemeint fühlt, wenn einem - bei kritischer Prüfung - eigentlich nur nach dem Munde geredet wird.
Wessen Art das nämlich ist und damit vorgibt, den anderen aufzubauen, hält ihn klein, meint, ihm sei die Wahrheit nicht zumutbar, müsse ihn mit Ammenmärchen aufpäppeln. Er behandelt ihn als so schwach, wie auch der Heiratsschwindler seine Opfer.
Jeder kann sich fragen, worauf er anspringt. Wer zu arg auf "wohlmeinende" Schmeicheleien und Ammenmärchen anspringt, der ist tendenziell auch ein Opfer für Betrüger.
Und nein, Mißtrauische sind nicht gefeiter. Sie sind oft umso empfänglicher dafür, wenn ihnen jemand begegnet, der sie in ihren Selbsttäuschungen unterstützt.

Damit willst Du aber nicht andeuten, dass alle Menschen, die nett und wohlmeinend sind, in Wirklichkeit miese Schmeichler sind. Oder?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #45
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Überhaupt nicht. Die wirklich Netten schauen genau hin, nehmen ihr Gegenüber ernst und trauen sich deswegen auch, sachlich ihren Eindruck zu schildern. Die Schmeichler tun das nicht. Es gibt spielerische Schmeichler, da finde ich das im rechten Maß nett. Und es gibt andere Schmeichler, gerade auch hier, deren Beiträge ich ziemlich problematisch und gerade nicht hilfreich finde.
 

GrauerWolf

User
Beiträge
176
  • #46
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Heike:
Genau das macht auch in diesem Forum so mancher! :)

Ich glaube, da ist doch ein großer Unterschied:
Die Schwindler und Betrüger, die bei PS und allen anderem Portalen unterwegs sind, finden hier ein weites Feld. Sie "schmeicheln" nicht eigentlich, sondern sie "seifen ein". Es sind Profis, die gelernt haben, den Damen genau das zu sagen, was diese hören wollen.
Leichter können sie es ja nicht haben, weil ja auf den Profilen das ziemlich genau beschrieben ist.
Während das hier im Forum wohl anders ist.
Welchen Zweck wollten wir denn mit "Schmeicheleien" erreichen?
Ich denke eher, dass die allermeisten hier einfach nur den Versuch wagen und machen, anderen hier im Forum zuzuhören, sie vielleicht zu ermutigen oder ihnen von etwas abzuraten.
Vielleicht ist da auch der Zuspruch mit einem Schuss Humor der heilsamere Weg als ein ständiges ernstes Hinterfragen. Dass manche Versuche von uns allen etwas daneben geraten, manche Temen und Fragen überbewertet werden, liegt wohl an unser aller Laienhaftigkeit auf dem Gebiet.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #47
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Wolf, es ist doch ein fließender Übergang.
In den letzten Beiträgen redest du von Betrügerprofis. Das ist dir offenbar wichtig, da Profis aufzuspüren. Ich wäre da erstmal bescheidener. Natürlich gibt es auch professionelle Geldbetrüger auf diesem Portal. Aber das wenigste, was hier als "Betrüger" diskutiert wird, dürften solche Männer oder Frauen sein. Da gibt es dann vielmehr die "Betrüger", die eine Familie daheim haben und im Netz den Kick suchen. Und wie wir hier in vielen Threads erfahren, sieht sich so manche betrogen, wenn ein Mann ihr erst viele Komplimente macht und sie dann einfach sitzen läßt. Das ist eine ganze Spannweite, und die jeweiligen "Betrüger" haben ziemlich unterschiediche Motivationen.
Was die Schmeichelei angeht, dürfte die oft nicht kalt kalkuliert sein, sondern hat sich eben so entwickelt. In einigen Fällen empfinde ich sie als Ausdruck von mangelndem Selbstvertrauen. Man glaubt eine Frau nur dann für sich zu interessieren und zu begeistern, wenn man ihr nach dem Munde redet. Oft ist es für mein Empfinden auch Bequemlichkeit und Angst: nicht genau hinschauen, aber doch versuchen, mit leichten Mitteln dem anderen auf die Schnelle was zu geben, was nett und hilfreich erscheint - ohne sich näher fragen zu müssen, ob es das auch wirklich ist. Man möchte halt gut dastehen, so auf den ersten Blick. Deswegen ist man bestrebt, den zweiten und dritten zu unterbinden.
Interessant fand ich vor einigen Wochen, als hier auf dem Forum ein Schmeichler einen anderen Schmeichler vom Platz vertreiben wollte. Bei solchen Begebenheiten zeigt sich dann doch, daß so mancher Schmeichler so unschuldig unbeholfen nicht ist, sondern für sich was anstrebt.
"Zuhören" dürfte übrigens meist die Hauptstrategie von Schmeichlern sein. Und ich mache einen enormen Unterschied zwischen Leuten, denen es primär um den Anschein geht, daß sie zuhören, und solchen, die es wirklich tun.
Und ja, viele Menschen wollen gar nicht, daß man ihnen "wirklich" zuhört. Sie wollen nur das Gefühl, daß ihnen zugehört wird, ganz gleich, ob täuschend oder nicht, und sie lassen sich gerne betrügen und täuschen. Wenn es sich nur angenehm anfühlt.
 

Veilchen

User
Beiträge
54
  • #48
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Heike:
Wolf, es ist doch ein fließender Übergang.
In den letzten Beiträgen redest du von Betrügerprofis. Das ist dir offenbar wichtig, da Profis aufzuspüren. Ich wäre da erstmal bescheidener. Natürlich gibt es auch professionelle Geldbetrüger auf diesem Portal. Aber das wenigste, was hier als "Betrüger" diskutiert wird, dürften solche Männer oder Frauen sein. Da gibt es dann vielmehr die "Betrüger", die eine Familie daheim haben und im Netz den Kick suchen. Und wie wir hier in vielen Threads erfahren, sieht sich so manche betrogen, wenn ein Mann ihr erst viele Komplimente macht und sie dann einfach sitzen läßt. Das ist eine ganze Spannweite, und die jeweiligen "Betrüger" haben ziemlich unterschiediche Motivationen.
Was die Schmeichelei angeht, dürfte die oft nicht kalt kalkuliert sein, sondern hat sich eben so entwickelt. In einigen Fällen empfinde ich sie als Ausdruck von mangelndem Selbstvertrauen. Man glaubt eine Frau nur dann für sich zu interessieren und zu begeistern, wenn man ihr nach dem Munde redet. Oft ist es für mein Empfinden auch Bequemlichkeit und Angst: nicht genau hinschauen, aber doch versuchen, mit leichten Mitteln dem anderen auf die Schnelle was zu geben, was nett und hilfreich erscheint - ohne sich näher fragen zu müssen, ob es das auch wirklich ist. Man möchte halt gut dastehen, so auf den ersten Blick. Deswegen ist man bestrebt, den zweiten und dritten zu unterbinden.
Interessant fand ich vor einigen Wochen, als hier auf dem Forum ein Schmeichler einen anderen Schmeichler vom Platz vertreiben wollte. Bei solchen Begebenheiten zeigt sich dann doch, daß so mancher Schmeichler so unschuldig unbeholfen nicht ist, sondern für sich was anstrebt.
"Zuhören" dürfte übrigens meist die Hauptstrategie von Schmeichlern sein. Und ich mache einen enormen Unterschied zwischen Leuten, denen es primär um den Anschein geht, daß sie zuhören, und solchen, die es wirklich tun.
Und ja, viele Menschen wollen gar nicht, daß man ihnen "wirklich" zuhört. Sie wollen nur das Gefühl, daß ihnen zugehört wird, ganz gleich, ob täuschend oder nicht, und sie lassen sich gerne betrügen und täuschen. Wenn es sich nur angenehm anfühlt.

Liebe Heike,
danke, Du schreibst es genau, wie ich es hier seit längerer Zeit beobachte. Ich weiss wie und wen Du meinst und Du hast völlig recht.Diese "Ratschläge" sind teilweise so absurd, wenig hilfreich, und aus der Luft gegriffen, manchmal frage ich mich will er damit wem? gefallen.
Gut durchschaut. Gruß Veilchen
 

Veilchen

User
Beiträge
54
  • #49
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

@Grauer Wolf
Zitat:Welchen Zweck wollten wir denn mit "Schmeicheleien" erreichen?

Das ist die Frage. Ich vermute, Du willst den Frauen hier gefallen. Hilfreich ist das nicht.
Veilchen
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #50
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Heike:
Genau das macht auch in diesem Forum so mancher! :)

Zitat von Heike:
Interessant fand ich vor einigen Wochen, als hier auf dem Forum ein Schmeichler einen anderen Schmeichler vom Platz vertreiben wollte.

Zitat von Veilchen:
Liebe Heike,
danke, Du schreibst es genau, wie ich es hier seit längerer Zeit beobachte. Ich weiss wie und wen Du meinst und Du hast völlig recht.

Warum werdet ihr beide nicht mal etwas konkreter? Diese kryptischen Anspielungen finde ich wiederum nicht hilfreich. Und ihr haltet euch so ja auch fein bedeckt, damit ihr ja nicht angreifbar werdet oder kritisiert werden könnt.

Zitat von Veilchen:
Diese "Ratschläge" sind teilweise so absurd, wenig hilfreich, und aus der Luft gegriffen, manchmal frage ich mich will er damit wem? gefallen.
Gut durchschaut. Gruß Veilchen

Nun, das ist deine ganz persönliche Meinung, die dir natürlich auch zusteht. Aber so wie du das formulierst, finde ich das wieder eine generelle Pauschalisierung. Woher weisst du, dass andere die Beiträge (von denen ja keiner weiss, welche überhaupt gemeint sind) nicht hilfreich, tröstend, aufmunternd oder was auch immer finden?
Wenn du was zu kritisieren hast, kannst du das doch direkt auf den jeweiligen Beitrag, den du meinst, bezogen machen, konkret und vor allem offen. Und nicht so hinten herum.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #51
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Nein, Lisa, ich werde hier keine persönlichen Beurteilungen ausbauen. Denn darum geht es hier nicht. Mein Punkt war, daß frau ihre Anfälligkeit für Betrügerei auch mal daran einschätzen kann, wieweit sie hier auf dem Forum empfänglich für Schmeicheleien ist. Denn da gibt es einen Zusammenhang.
Die darüber hinaus gehenden Äußerungen bezogen sich auf Wolfs Replik. Und mit ihnen möchte ich es an dieser Stelle bewenden lassen.
Im übrigen habe ich in den letzten Wochen einige allzu schmeichelnde "Ratschläge", die mir in der Sache wenig hilfreich oder vielmehr kontraproduktiv und eher den Interessen des Schmeichelnden geschuldet zu sein schienen, unmittelbar konkret kommentiert.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #52
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

@Heike:
Und wieder hast du dich erfolgreich um eine klare Antwort auf eine direkte Frage herumlarviert. Du solltest Politikerin werden ;-)).

Ich finde, du lässt immer wieder, schön eingehüllt in ansonsten sehr lehrreich- und wohlklingende Sätze, deine kleinen Anspielungen einfliessen. Das ist wie gesagt meine persönliche und subjektive Wahrnehmung, das mögen andere anders sehen.
Aber zumindest spreche ich es offen und direkt aus. Das mag nicht immer diplomatisch sein, aber wenigstens ehrlich.
 

GrauerWolf

User
Beiträge
176
  • #53
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Lisa:
Nun, das ist deine ganz persönliche Meinung, die dir natürlich auch zusteht. Aber so wie du das formulierst, finde ich das wieder eine generelle Pauschalisierung. Woher weisst du, dass andere die Beiträge (von denen ja keiner weiss, welche überhaupt gemeint sind) nicht hilfreich, tröstend, aufmunternd oder was auch immer finden?
Wenn du was zu kritisieren hast, kannst du das doch direkt auf den jeweiligen Beitrag, den du meinst, bezogen machen, konkret und vor allem offen. Und nicht so hinten herum.

Nun Lisa,
wen "Veilchen" damit meint, sagt sie ja dann in Beitrag 49.
na ja, muss ich mit leben....
 
B

Benutzerin

Gast
  • #54
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Heike:
Mein Punkt war, daß frau ihre Anfälligkeit für Betrügerei auch mal daran einschätzen kann, wieweit sie hier auf dem Forum empfänglich für Schmeicheleien ist. Denn da gibt es einen Zusammenhang.

Naja, ganz so einfach ist es auch nicht.
Ich würde mich als äußerst schmeichel-resistent bezeichnen - bin aber ganz zu Beginn meiner Online-Dating-Karriere trotzdem zweimal 'reingefallen'. Was u.a. damit zu tun hatte, dass das Online-Dating z.T. anderen Spielregeln folgt als die Art und Weise Bekanntschaft zu schließen, die ich "von früher" kannte. Das musste ich aber erst lernen.
Da ich mich meistens in Männer verliebt habe, mit denen ich in anderen Kontexten (Uni, Job, Freundeskreis) zu tun hatte, war das ganz anders geerdet und ich hatte keinen Grund, Angaben zum Familienstand etc. zu überprüfen - weil es einfach 'erlebbar' war.

Ich glaube, dass die Chance in einem Dating-Portal auf Betrüger (und damit meine ich sowohl Menschen, die im Internet gezielt nach Menschen suchen, mit denen sie einen Partner betrügen können, als auch die Scammer, die versuchen, Frauen finanziell abzuzocken) oder Bindungsphobiker zu treffen doch größer ist, als in der analogen Welt. Allein schon aufgrund des großen 'Angebots'.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #55
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Lisa:
@Heike:
Und wieder hast du dich erfolgreich um eine klare Antwort auf eine direkte Frage herumlarviert. Du solltest Politikerin werden ;-)).

Ich finde, du lässt immer wieder, schön eingehüllt in ansonsten sehr lehrreich- und wohlklingende Sätze, deine kleinen Anspielungen einfliessen. Das ist wie gesagt meine persönliche und subjektive Wahrnehmung, das mögen andere anders sehen.
Aber zumindest spreche ich es offen und direkt aus. Das mag nicht immer diplomatisch sein, aber wenigstens ehrlich.

Lisa, ich habe eine klare Antwort gegeben: nämlich daß ich deinem Wunsch hier nicht nachkomme. Ich fürchte, damit wirst du einfach leben müssen.
Wie es um deine eigene Direktheit bestellt ist: in dem Thread, in dem du und Benutzerin mal so ganz direkt meine Person und Beitragsweise beurteilen wolltest, habt ihr beide meinen Namen nicht genannt. Natürlich war trotzdem klar, wen ihr meint.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #56
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Benutzerin, es ging um Anfälligkeiten im Vergleich. Zusammenhang zwischen Schmeichelempfänglichkeit und Betrügbarkeit schließt nicht aus, daß auch Schmeichelresistente mal betrogen werden können. Aber vermutlich sind sie tendenziell etwas schwerere Opfer.
Mein Rezept gegen Betrogenwerden habe ich oben schon mal erläutert: echtes Interesse am Gegenüber. Wohingegen jedes Abchecken von Fakten (wie Beruf, Beziehungsstatus u.ä.) durch Manipulation verfälscht werden kann. Wenn man sich im Katalog ein Produkt nach seinen Vorstellungen und den Katalogangaben bestellt, ist es möglich, daß man was anderes oder nichts kriegt, ja. Wenn man sich einläßt auf das, was einem begegnet, dann kommt man in Kontakt mit dem, was einem begegnet. Das kann einem dann gefallen oder auch weniger, aber es geht dann nicht um Betrug.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #57
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

@Heike
Sie werden das vermutlich ebenfalls nicht beantworten wollen.
Aber da es Ihre Beitrags-Methode ist, insbesondere das Kommunikationsverhalten der Foristen zu 'analysieren' und diesen Menschen einen Spiegel vorhalten meinen zu müssen und über allen Themen und Inhalten schwebend 'kluge' (und auf keinen Fall "spießige"...) Weisheiten zum besten zu geben, frage ich mich meinerseits, was eigentlich Ihr Interesse an der Teilnahme an diesem Forum sein könnte?
Es ist tatsächlich eine Frage.
Auf mich macht das nämlich einen ausgesprochen geltungssüchtigen Eindruck.
Auch, sich in der Rolle der 'Unbequemen' zu gefallen, ist ja ein recht eitles Rollenspiel.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #58
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Zitat von Heike:
echtes Interesse am Gegenüber. Wohingegen jedes Abchecken von Fakten (wie Beruf, Beziehungsstatus u.ä.) durch Manipulation verfälscht werden kann. Wenn man sich im Katalog ein Produkt nach seinen Vorstellungen und den Katalogangaben bestellt, ist es möglich, daß man was anderes oder nichts kriegt, ja. Wenn man sich einläßt auf das, was einem begegnet, dann kommt man in Kontakt mit dem, was einem begegnet. Das kann einem dann gefallen oder auch weniger, aber es geht dann nicht um Betrug.

"echtes Interesse am Gegenüber" und 'sich einlassen' - wie sieht das denn wohl konkret aus?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #59
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Benutzerin, diese Frage ist wohl nicht zum Thema.
Es bleibt ihnen aber natürlich unbenommen (wenn die Moderatoren) das dulden, wenn sie einen eigenen Thread mit Mußmaßungen über meine Persönlichkeit und Motive eröffnen.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #60
AW: Verdacht dass der Kontakt gebunden ist?

Meinte mit obiger Bemerkung natürlich nihct die unmittelbar darüberstehende Frage von Benutzerin, sondern die davor.

Das Interesse sieht konkret so aus, daß man mehr auf sein Gegenüber schaut als auf die eigene Liste mit den Ankreuzkästchen.
Das ist ein Bild und keine Definition. Echtes Interesse zu bestimmen dürfte ähnlich schwierig sein wie zu bestimmen, was echte Liebe im Unterschied etwa zu bloßer Selbstbestätigung ist. Aber es lohnt sich, den Unterschied zu kennen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.